Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk für Wlan Spielen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: ucme2010

ucme2010 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.03.2011 um 18:14 Uhr, 6040 Aufrufe, 14 Kommentare

Es geht um Wlan Netzwerk fürs Spielen + Datenaustausch

Hallo Leute,
bisher habe ich mit LAN von PC zu PC gespielt. Nun wollte ich das ändern. Ich möchte Via WLAN (vorhanden bei allen PC's) alle miteinander verbinden und zusammen spielen. Wie funktioniert das genau, muss ich einen Server erstellen, worauf alle zugreifen und so miteinander spielen??
Bisher über LAN habe ich das so gemacht:
1. PC hat IP 192.168.0.2
gateway standard
und 192.168.0.1
2. PC hat IP 192.168.0.1
gateway standard
und 192.168.0.1

Bitte um rasche Hilfe.
Mitglied: kingkong
26.03.2011 um 21:18 Uhr
Letzten Endes macht das keinen Unterschied, ob Du nun per W-LAN oder LAN verbindest. Es könnte sein, dass Du vorher die beiden PCs direkt per Kabel verbunden hast und die PCs nun alle per WLAN an einem zentralen WLAN-Zugriffspunkt (AccessPoint; auch WLAN-Router) hängen, was das ganze bei WLAN-Verbindungen vereinfacht. Hast Du keinen zentralen Zugriffspunkt, so kannst Du meistens auch eine WLAN-Direktverbindung aufbauen - allerdings ist das oftmals mit Problemen behaftet (insbesondere Windows XP und darunter haben mit diesem sogenannten Ad-hoc-Modus oft Probleme)!
Aber selbst in diesem Fall ändert sich, was die Verbindung der Spiele angeht, ansonsten eigentlich nichts (wenn die eigentliche Verbindung zwischen den beiden Rechnern steht). Das Spiel auf dem einen Rechner sollte das Spiel auf dem anderen Rechner gleichermaßen finden. Du musst bloß aufpassen, dass eventuell vorhandene Firewalls die IP-Adressen der WLAN-Karten auch durchlassen. Denn wo Du bisher auf dem LAN-Adapter 192.168.0.x hattest, hast Du jetzt vielleicht 192.168.1.x auf dem WLAN-Adapter - oder irgendwas ganz anderes. Nur für den Fall, dass die WLAN-Karten nun die IP-Adressen bekommen, die Du vorher den LAN-Adaptern zugewiesen hast, ändert sich auch bei den Firewalls nichts, und wenn es vorher mit LAN ging, dann geht es jetzt auch mit WLAN.
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
27.03.2011 um 09:49 Uhr
Moin,

warum willst du das machen? WLAN ist zumindest was den Datenaustausch angeht (fast) immer deutlich langsamer als eine LAN Verbindung. Zum reinen Spielen kein Problem, bei Datenaustausch wird es langsamer.

Wenn du WLAN nutzen willst, brauchst Du einen Accesspoint über den du nix schreibst. Den musst Du konfigurieren (Sicherheit etc. ) und in der Regel läuft der automatisch als DHCP. für jeden PC brauchst Du einen WLAN Adapter, über die Du auch nix schreibst. Der sollte auf Adresse automatisch beziehen (oder so ähnlich) eingestellt sein. Am lokalen PC Dein WLAN suchen und verbinden. Fertig.
Deine PC haben nun eine IP Adresse, die du unter Status der Netzwerkverbindung nachschlagen kannst (alternativ: start ausführen --> cmd --> IPCONFIG) und dann weist du die IP Adressen Deiner PC und kannst spielen ...

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: ucme2010
27.03.2011 um 14:49 Uhr
Hallo Leute, erstmal danke für die Antworten.
Ich brauche es eher fürs Spielen, für Datenaustausch eignet sich's eher schlecht. Also nochmals folgendes. Kann ich denn einen Access Point nicht virtuell herstellen?
Woraufhin dann alle Teilnehmer sich einwählen können, die in der Reichweite sind. Jeder besitzt natürlich einen Wlan Adapter. Andere Frage, kann ich mein Alice Modem nicht dafür als Access Point verwenden? Es ist Wlan fähig und hat zudem 4 LAN Ports + TV Port+DSL Port, über das ich bisher Internet-DSL beziehe.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
27.03.2011 um 15:22 Uhr
Was meinst Du mit virtuell? Du kannst theoretisch einen der PCs so umfunktionieren, dass die anderen Rechner sich an diesem einen anmelden, und dieser eine PC stellt dann die Verbindung ins Internet her. Dazu gehört aber noch einiges mehr an Konfigurationsaufwand und ist allgemein eher nicht zu empfehlen.

Du schreibst, Du hast von Alice ein Modem. Das bedeutet, Du benutzt vermutlich bisher auf dem Rechner, der ins Internet gehen soll, eine Alice-Einwahlsoftware. Da meines Wissens immer nur eine Einwahl aktiv sein darf bedeutet das auch, dass eigentlich immer nur ein PC ins Internet kommt. Die WLAN-Verbindung wie auch die 4 LAN-Ports ermöglichen in dem Kontext einfach nur, dass man mehrere Geräte verbindet, um sich eine Umsteckerei zu sparen, aber nicht, dass mehrere Geräte gleichzeitig ins Internet gehen.

Um die Verbindung aber allen PCs gleichzeitig zur Verfügung zu stellen muss ein zentraler Router die Einwahl durchführen und die Anfragen der PCs dann ins Internet weiterleiten ebenso wie Antworten an die entsprechenden Rechner zurück zu geben. Eigentlich könnten die meisten Alice-Geräte auch Router spielen, nur ist die Funktion leider meistens deaktiviert.
Das bedeutet, dass Du einen zusätzlichen Router brauchst, welcher hinter dem Modem hängt. Und am besten sollte der gleich auch WLAN-Fähigkeit besitzen; dann brauchst Du nicht auch noch einen WLAN-Accesspoint. Es ist natürlich möglich, dass Du eines der wenigen Alice-Modelle erwischt hast, die tatsächlich Routingfunktionen bereitstellen, allerdings halte ich es für sehr unwahrscheinlich. Nenne einfach mal die Geräteaufschrift, dann herrscht Klarheit.
Bitte warten ..
Mitglied: ucme2010
27.03.2011 um 15:49 Uhr
Also ich habe Alice Modem Wlan 1121 von Siemens
Müsste es theoretisch aber auch nicht so gehen:
Ich habe ein Spiel eröffnet, via WLan. Ich als Gastgeber habe dann die IP 192.168.0.2 / subnetz standard und das Standardgateway 192.168.0.1. Der 1.Teilnehmer macht bei sich 192.168.0.1 ...192.168.0.2 (Soweit klappts auch) und der 3. das gleiche?? (Das habe ich noch nicht getestet)!
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
27.03.2011 um 16:02 Uhr
Wie eröffnest Du ein Spiel "via WLAN"? Bzw. was meinst Du damit? Wenn Du auf einem Rechner ein Spiel eröffnest, ist die Art der Verbindung, über die sich die anderen PCs anmelden, eigentlich unerheblich.
Zu der IP-Adresskonfiguration: Du willst also ein Standardgateway 192.168.0.1 verwenden, wobei dieses Standardgateway vermutlich die Alice Box sein soll, richtig? In Deinem Fall geht das tatsächlich. Du kannst das Alice Modem umkonfigurieren, sodass es als Router fungiert. Oder hast Du das bisher schon gemacht? Soll heißen: Hast Du auf Deinem Rechner, der ins Internet sollte, eine Alice-Software benutzt?
Bitte warten ..
Mitglied: ucme2010
27.03.2011 um 22:09 Uhr
Ja also erstmal gut dass es bei mir möglich ist. Bisher habe ich keine Software von Alice bei mir installiert.
Ich habe lediglich nur die UI aus dem Netz also http://192.xxx.xxx.xxx und kann hier einiges Ändern wie Sicherheit etc.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
28.03.2011 um 11:02 Uhr
Eines vorweg: Du brauchst Adressen aus den privaten Bereichen nicht "maskieren". Schreib sie lieber aus, dann kann man mit diesen antworten. Die privaten Adressen werden nicht durchs Internet geroutet, d.h. ich könnte, selbst wenn ich Deine Adressen im LAN/WLAN kennen würde, nicht auf Deine Systeme zugreifen.

Wenn Du keine Software benutzt, dann kann ich wohl davon ausgehen, dass Du die Zugangsdaten fürs Internet schon in der Box eingetragen hast.
Ferner gehe ich davon aus, dass der Rechner fürs Internet per Kabel angeschlossen ist. Falls er schon per WLAN an der Box hängt musst die Anweisungen, welche die WLAN-Einstellungen betreffen, natürlich für Dich entsprechend anpassen.
Dann fehlen nicht mehr allzuviele Änderungen. Lies sie Dir aber bitte einmal komplett durch, bevor Du sie umsetzt.

1. Setze die WLAN-Adapter Deiner PCs auf passende IPs. Da die Box LAN und WLAN zusammenschaltet liegen die Adressen für beide Adapter im selben Subnetz (z.B. 192.168.0.0/255.255.255.0). Das heißt, Du könntest die Adressen, auf die Du bisher die LAN-Adapter konfiguriert hast, jetzt den WLAN-Adaptern zuweisen. Dann ändert sich in Deinen Spielen nichts. Allerdings musst Du dann natürlich vorher den LAN-Adaptern andere Adressen zuweisen, da im System und auch im Netzwerk nie zwei gleiche Adressen vorhanden sein dürfen. Du kannst den WLAN-Adaptern aber natürlich auch andere Adressen zuweisen (bspw. 192.168.0.102,192.168.0.103, ... ). Wichtig ist bloß, dass Du nicht gleichzeitig LAN- und WLAN-Adapter mit der Box verbindest - ansonsten kann es zu Problemen kommen. Und natürlich braucht jeder Adapter auch einen Eintrag fürs Standardgateway...
2. Konfiguriere die WLAN-Einstellungen in Deiner Box. Du musst einen WLAN-Namen wählen (SSID), außerdem ein WLAN-Passwort eingeben und die Verschlüsselung auswählen (am besten WPA2, wenn alle Deine Geräte das unterstützen). Ob das bei Sicherheit oder WLAN geschieht konnte ich dem Handbuch [1] leider nicht entnehmen.
3. Die PCs per WLAN verbinden. Nachdem das WLAN aktiviert wurde sollte es in der Liste der verfügbaren Drahtlosnetzwerke erscheinen, sofern im Rechner auch der WLAN-Adapter richtig installiert und aktiviert wurde. Diese WLAN- Liste findet sich je nach Betriebssystem an unterschiedlicher Stelle. In Windows-Betriebssystemen reicht dann normalerweise ein Doppelklick auf den entsprechenden Netzwerknamen, um die Verbindung zu starten. Es sollte ein Fenster für das oben konfigurierte Passwort erscheinen. Nach Eingabe des Passworts sollte die Verbindung aufgebaut werden.
4. Prüfen der Verbindung Um sicherzugehen, dass die Rechner sich auch untereinander "sehen" ist ein Ping hilfreich. Dazu die Eingabeaufforderung (cmd.exe) öffnen und darin den folgenden Befehl absetzen: ping <IP-Adresse des Rechners eines anderen Mitspielers>
Beispiel: Dein Rechner hat auf dem WLAN-Adapter die Adresse 192.168.0.102, ein Mitspieler hat bei sich 192.168.0.103, dann heißt der Befehl, den Du ausführen musst: ping 192.168.0.103
Auf diesen Befehl hin solltest Du eine Antwort bekommen. Es ist zwar möglich, dass das Antworten auf Pings abgeschaltet ist, allerdings ist das eher unwahrscheinlich. Falls Du keine Antwort erhältst ist viel mehr entweder eine Firewall oder eine fehlerhafte Verbindung verantwortlich.

Am besten ist es, Du probierst die obigen Schritte nun ersteinmal aus - und bei Problemen kannst Du ja einen Rechner wieder per LAN-Kabel an die Alice-Box anschließen, woraufhin Du dann wieder Internet haben solltest, wie es jetzt der Fall ist...

[1] https://static.alice.de/selfcare/content/staticcontentblob/kundencenter/ ...
Bitte warten ..
Mitglied: ucme2010
28.03.2011 um 15:03 Uhr
Erstmal vielen Dank für die ausführliche Variante und 2. der Link führt genau zu meinem Modem Ich werde versuchen nach der vorgegebenen Anleitung s.o. vorzugehen. Ich werde mich melden.
Danke und Gruß an alle ;)
Bitte warten ..
Mitglied: ucme2010
28.03.2011 um 22:52 Uhr
also ich hab es jetzt hingekriegt mit 2 pcs also die eine IP hatte : 1 IP-Adresse : 192.168.0.1 Subnetzmaske : 255.255.255.0 Standartgateway : 192.168.0.2 und bei der 2 IP des gleiche nur bei IP-Adresse :192.168.0.2 und Standartgateway 192.168.0.1 und so klappt es zu zweit zu spielen nun das problem welche IP beim dritten PC ??

danke im voraus
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
29.03.2011 um 09:06 Uhr
Du hast scheinbar ein Verständnisproblem. Das Standardgateway bezeichnet die IP-Adresse des Routers bzw. des Geräts, welches die anderen Geräte im Netzwerk (in Deinem Fall nur PCs, ansonsten auch iPhone, Internetradio, etc.) standardmäßig ins Internet bringt. Das heißt, es ist immer bei allen PCs das gleiche (eine Ausnahme sind große Unternehmensnetzwerke; dabei werden die verschiedenen PCs auf verschiedene Gateways verteilt, denn ein paar Tausend Rechner können ein Gateway schon überlasten...)
Hast Du bei den beiden PCs über WLAN gespielt? Und wenn ja, welche IP-Adresse hat Deine Internetbox ( = Alice Modem)? Diese Adresse ist das Standardgateway. Wenn die anderen PCs keine Internetverbindung haben sollen kannst Du das Standardgateway auch leer lassen.
WICHTIG IST ALLERDINGS, DASS KEIN PC IM NETZWERK DIE GLEICHE IP-ADRESSE HAT WIE DAS ALICE MODEM!

Vorschlag: Vergib die Adressen in Deinem Netzwerk wie folgt bei einer Subnetzmaske von 255.255.255.0 (ist übrigens das gleiche wie /24, falls Du das mal irgendwo siehst)
Alice-Modem: 192.168.0.1 (= Standardgateway für alle Rechner, die Internet haben sollen; bei den anderen das Std.gateway leer lassen)
PC1: am LAN-Adapter 192.168.0.2, am WLAN-Adapter 192.168.0.102
PC2: am LAN-Adapter 192.168.0.3, am WLAN-Adapter 192.168.0.103
PC3: am LAN-Adapter 192.168.0.4, am WLAN-Adapter 192.168.0.104

Mit dieser Vergabe kannst Du ohne weiteres einen PC, wenn er per WLAN-Probleme hat, per Kabel an die Alice-Box anschließen (dann WLAN vorher deaktivieren).

Grundsätzlich musst Du beachten, dass keine IP-Adresse im gesamten Netzwerk doppelt auftritt und dass Du die niedrigste und die höchste IP-Adresse nicht verwendest. Hier sind das 192.168.0.0 (Basisadresse) und 192.168.0.255 (Broadcastadresse). Wenn die eingesetzten Geräte ordentlich programmiert wurden wird das auch berücksichtigt - schlecht programmierte übernehmen den Quatsch allerdings ungeprüft und dann bekommst Du Fehler im Netzwerk. Wenn Dich die Hintergründe etwas interessieren findest Du unter [1] eine ganz gute Erklärung. Du musst dafür bloß im Kopf behalten, dass ein Byte aus 8 Bit (8 Stellen, an denen entweder eine 0 oder eine 1 steht) besteht und dass Computer nur mit 0 und 1 rechnen kann (Strom an, Strom aus) und deshalb alles vom täglichen 10er-System ins 2er-System umgerechnet werden muss. Wenn Dir das auch nichts sagt, solltest Du Dir das vielleicht vorher auch noch anschauen.


[1] http://www.gruenspek.de/Grundlagen_TCPIP.html
Bitte warten ..
Mitglied: ucme2010
29.03.2011 um 22:39 Uhr
Hey Leute,
ich habe es hinbekommen, durch meine die Idee. Ich habe einfach DHCP aktiviert am Router und der gab dann jedem der sich per WLAN einwälte eine IP. So war alles im LOT
Aber danke für die Hilfen PIPLZ.
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
29.03.2011 um 23:09 Uhr
Nun, ich dachte, Du wolltest feste IP-Adressen. Mit DHCP dürftest Du nun auch jedes Mal, wenn Du einen der Rechner ins Netz hängst, eine neue IP-Adresse bekommen, weil Deine Box sich die Zuordnungen meines Wissens nicht merken kann. Die musst Du dann auch jedes Mal ermitteln. Hättest Du meine Einstellungsvorschläge oben berücksichtigt (eben mit konkreten Anpassungen für Dein gewünschtes Hauptnetz) würde nun auch alles problemlos laufen und Du würdest Dir ersparen, jedes Mal nachschauen zu müssen. Wie auch immer, wenn es jetzt klappt, dann passt es ja...
Bitte warten ..
Mitglied: ucme2010
26.07.2011 um 11:06 Uhr
Hallo nochmal,
ich wollte mich an dieser Stelle nochmal für deine Mühe bedanken,
ich habe mich letzten Endes doch für deine Variante entschieden, macht mehr Spass was zu ändern, statt nur automatisch (DHCP).
Eine kleine Anmerkung: Beim Spielen mit min 3.PC's ist der Ping über Wlan immer relativ hoch und es kommt zu Verzögerungen, meinst du das liegt am Wlan?
Die PC's sind gerade mal 4-5 m vom Modem entfernt, dafür aber alle in einem kleinen Raum.
Kann es sein, dass die sich gegenseitig behindern? Kanalprobleme?!

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Tipps und Hinweise - Internet - Netzwerk - WLAN - 3xAP - Spanien (2)

Frage von herrmeier zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst WLAN AP einrichten aber ohne zweites Netzwerk (7)

Frage von NetNewbie zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN-Ortung ohne Anmeldung am WLAN-Netzwerk? (13)

Frage von daniel2104 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Hdd im Netzwerk einbinden (6)

Frage von tollwutbaerchen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...