Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkabbrüche beim kopieren grosser Dateien - wie Fehler herausfinden?

Frage Netzwerke

Mitglied: GrEEnbYte

GrEEnbYte (Level 1) - Jetzt verbinden

03.03.2010 um 13:27 Uhr, 5695 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo

System:
Windows server 2003 als Gast in virtueller Maschine von vmware server 1.x auf einem linux debian host.

Problem:
Es gibt ständig Verbindungsabbrüche, insbesondere beim kopieren grosser Dateien. Der Netzwerkmonitor zeigt immer wieder Einbrüche der Performance bis auf 0. Dann wieder eine Erholung auf einem etwas niedrigeren Niveau, dann wieder Einbruch , bis es dann ganz zusammenbricht. Also so eine Art abfallendes Zackenmuster.

System log: Quelle: MrXSmb Ereigniskennung 50
{Datenverlust beim Schreiben} Nicht alle Daten für Datei "\Device\LanmanRedirector" wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren. Mögliche Ursachen sind Computerhardware oder die Netzwerkverbindung. Geben Sie einen anderen Dateipfad an.

Schon probiert:
Es gibt keinen Virenscanner
Testweise Karte auf 100mbit Halfduplex gestellt
Anderes Kabel
Anderer switch
Unterschiedliche clients
Neuer Treiber
Andere (virtuelle ) Netzwerkkarte
Neuer Kernel des Hosts..
Windows server hat alle Updates..

Die Einstellungen wie sie für windows server in einer vmware Umgebung empfohlen wurden hab ich durchgeführt :
(http://support.microsoft.com/kb/904946
::HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters
DisableTaskOffload =1)

http://www.pwt2000.de/index.php?cid=11653
Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters erstellen Sie den DWORD-Eintrag DisableDos und vergeben den Wert "1" für disabled.
Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters erstellen Sie den DWORD-Eintrag MaxMpxCt und vergeben einen Wert zwischen 50 und 65535. Für den Anfang sollte 2048 ausreichend sein.

Schalten Sie die Large Send Offload der physischen Netzwerkkarte im Gerätemanager vom Windows-Host ab. Dies ist eine Eigenschaft der Netzwerkkarte. Bei Realtek-Chipsätze ist dies der Parameter "Offload TCP_LardgeSend", stellen Sie diesen auf Disable.

Frage:
GEtestet und probiert ist eigentlich genug.
Gibt es eine Möglichkeit mit irgendeinem Tool herauszufinden an welcher Stelle die Pakete verworfen werden und es zum Timeout kommt oder wer wo mit dem Verkehr stoppt?
Vielen Dank für die Hilfe!
ciao
GrEEnbYte
Mitglied: DerWoWusste
03.03.2010 um 22:57 Uhr
Hi.
Mir fällt eins auf:
Neuer Treiber
Du hast einen Treiber installiert? Dazu nimmt man keine Treiber, sondern die aktuellen vmware-Tools. Diese könntest Du aus Version 2 oder 3 des Players rausextrahieren (vmware-player.exe mit 7-zip öffnen).

Abgesehen davon würde ich nun unter vmware die netbootdisk (netbootdisk.com) oder Knoppix starten und die Leitung testen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(10)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (26)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Brauche Hilfe: Mit (schnellem) WLAN Strecke überbrücken (23)

Frage von pierrehansen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Basic
Programmierung von Windows Programmen (10)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...