Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkdiagnose - Router oder Verbindungen schuldig an Slow Motion?

Frage Netzwerke

Mitglied: nikoedii

nikoedii (Level 1) - Jetzt verbinden

10.12.2007, aktualisiert 11:13 Uhr, 4328 Aufrufe, 1 Kommentar

Irgendwas ist faul, ich weiß nur nicht was...

Hallo Gemeinde,

vielleicht kann mit jemand helfen. Irgendwas "lähmt" einen Teil meines Home-Netzwerkes, und ich würde gerne rausfinden, was es ist.

Konfiguration:
1. Im Dachstuhl steht ein "Server" (XP Desktop), der Direkt mit WLAN Router A verbunden ist. Der Router ist gleichzeitig DSL Modem, d.h. hier gehts dann ins WAN.
2. WLAN Router A ist über Ethernet quer durchs Haus mit WLAN Router B verbunden (Wohnzimmer), an dem auch über Kabel der Sat-Receiver hängt (Dreambox)

Problem: Verbindungen ins Internet über WLAN im Wohnzimmer sind extrem langsam (insb. Upload), und auch im LAN zwischen XP Desktop und dem Sat-Reciever lässt sich nichts Größeres mehr hin- und herschieben. Im Arbeitszimmer (=direkt unter Dachstuhl) geht WLAN-Internetzugang aber prima, ich kann leidlich größere Dateien vom XP Desktop (über WLAN) auf den Laptop ziehen, und Tests auf dem XP Desktop zeigen, dass die Internetverbindung (DSL 2000) so schnell ist, wie sie sein soll.

--> es kann also nur am WLAN Router B oder der Verbindung zwischen den Routern liegen. Frage nun: gibt es intelligente, softwaregestützte Analysetools um hier den Fehler weiter einzugrenzen, oder hilft nur "Kabel prüfen" bzw. Router austauschen?

VIelen Dank für Hilfe vorab!

Grüße
Nikoedii
Mitglied: aqui
10.12.2007 um 11:13 Uhr
Sehr wahrscheinlich hast du eine sehr sehr schlechte WLAN Verbindung zwischen diesen Systemen und sie wird zusätzlich von WLANs in der Nachbarschaft gestört.

Du solltest das mit dem Netstumbler Tool (www.netstumbler.com) prüfen und sehen ob du WLANs in der Nachbarschaft hast die Kanalmässig dein WLAN überschneiden.
Du musst von diesen Netzen mindestens 5 Funkkanäle Abstand halten und deine beiden Geräte entsprechend konfigurieren in den Kanalsettings.
Das ist die erste Mindestvoraussetzung das dein netzwerk sauber funktioniert.
Wie du ja selber weisst sind die Connectraten im WLAN dynamisch:
http://www.tomsnetworking.de/content/reports/j2005a/report_wlan_luege/
Schlechte Feldstärke ist also gleichbedeutend mit schlechter Bandbreite !!!
Vermutlich betreibst du deine beiden Systeme in einem WDS Repeater Szenario der das ganze noch schlechter macht, denn im WDS Modus ist nur ein Half Duplex Verfahren möglich, der dir deine Bandbreite nochmals halbiert. Schlechte Feldstärke und WDS Modus können dir also das gesamte Netzwerk auch ein Bruchteil deiner DSL Bandbreite reduzieren, was bei dir wohl auch der Fall ist.

In solchen Situationen ist es nicht ratsam mit WLAN und WDS zu arbeiten sondern deine Verbindung im Hause mit einer Power-LAN Verbindung drahtbasierend zu realisieren !
Was Power LAN ist kannst du hier nachlesen:
http://www.devolo.de/de_DE_cs/produkte/dlan/dlan200avsk.html
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
DNS
DNS- Verbindung zu fremden Router (3)

Frage von MBHomeservice zum Thema DNS ...

Router & Routing
3 AVM-Fritzboxen 4040 hinter Lancom Router 1781VAW (19)

Frage von skorpion-54 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
AVM Fritz LTE Router - Seiten sperren (7)

Frage von HansB3rt zum Thema Router & Routing ...

Internet
gelöst IPSEC oder OVPN-Router für 100MBit-VDSL Homeoffice (14)

Frage von Der-Phil zum Thema Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
gelöst Boot failed: not a bootable disk (10)

Frage von Fleckmen zum Thema Linux ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Iphone 6 prob (8)

Frage von jensgebken zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Windows Installation
Eine etwas (wirklich) speziellere Frage: Windows 10-Installation über (8)

Frage von DerFurrer zum Thema Windows Installation ...

Windows Server
Probleme mit Client Software Zugriff auf Windows Server 2012 (8)

Frage von it-kolli zum Thema Windows Server ...