Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkdrucker per GPP verbinden - Win Server 2008 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: HarryK

HarryK (Level 1) - Jetzt verbinden

17.12.2012 um 14:45 Uhr, 3710 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo Zusammen,

folgendes Szenario:

Wir wollen unsere Netzwerkdrucker künftig per GPP Bentuzerabhängig verteilen.

Ich habe einen neuen Printserver (Win Server 2008 R2) installiert. Es sind keine Rollen installiert, der Server soll ausschließlich als Printserver fungieren.
Es sind bereits 5 Drucker installiert 32- sowie 64bit Treiber. Die Printermappings sollen, wie bereits erwähnt, per GPP stattfinden. Ich habe auf dem DC eine neue GPO wie folgend beschrieben erstellt:
Neue GPO --> Edit --> User Configuration --> Preferences --> Control Panel Settings --> Printers --> New TCP/IP Printer:

Dort ist die IP sowie der PrinterPfad (\\server\Printer1)des freigegebenen Druckers hinterlegt.

Der GPO wurden auch Benutzer bzw. Gruppen zugewiesen.

Das Problem ist, dass nur die Windows7 Clients die Drucker automatisch verbunden bekommen. Bei den Windows XP Clients passiert gar nichts. Manuell verbinden und anschließend drucken funktioniert bei den Windows XP Clients auch ohne Probleme, nur funktioniert die Zuweisung über die GPO leider nicht.

Ich habe auch schon von der PushPrinterConnection.exe gelesen, leider ist die auf dem Server unter %windir%\system32 nicht zu finden. Auch konnte ich nicht herausfinden wo ich diese EXE herbekomme und wie diese genau eingerichtet wird.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen mein Problem zu lösen. Ich wäre über jeden Ratschlag, Kritik etc. dankbar.

Falls ihr noch weitere Informationen benötigt, reiche ich diese natürlich sofort nach.

Vielen Dank schon einmal.
Mitglied: Patriot
17.12.2012 um 14:58 Uhr
Hallo AndiP,

ich bin mir nicht 100% sicher aber ich war der Meinung das unter XP von haus das druckermapping über gpo nicht funktioniert.

Arbeite doch stattdessen mit Loginscript und verbinde drucker per script

guck mal hier http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/HowTo/Anmelde_Scripts.htm

unten gibts dann

---------------- Druckerzuweisung per Computername -------------------
Bitte warten ..
Mitglied: redder
17.12.2012 um 15:07 Uhr
Hi AndiP,
Hier ist das ziemlich ausführlich beschrieben.

Wenn du die Datei nicht findest schau mal auf einem Windows 7 Client im Ordner %WINDIR%\System32

LG redder
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
17.12.2012 um 15:14 Uhr
Hallo mmatze,

erst einmal Vielen dank für deine Antwort.

Aktuell nutzen wir noch einen Win Server 2003 als Printserver und die Drucker werden auch über das Loginscript verteilt.

Da wir aber jetzt auf den neuen Win Server 2008 R2 updaten und es aber doch teilweise etwas lang dauert bis das Script auf den Clients durchgelaufen ist, würden wir künftig einfach gerne mit GPO's arbeiten.

Ausserdem, denke ich, ist es komfortabler und schneller die Druckermappings per GPO's zuzuweisen. Ich bin mir aber eig. fast sicher dass dies auch mit XP-Clients noch funktioniert.

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
17.12.2012 um 15:24 Uhr
Hallo redder,

du hattest Recht, auf einem Windows7 Client war die PushPrinterconnection.exe vorhanden. Auf die Idee hätte ich eig. auch kommen können.;).

Den Artikel kenne ich bereits, jedoch konnte ich ohne die Pushprinter noch nichts damit anfangen...

Ich werde jetzt versuchen die .exe zu verteilen, falls es Probleme dabei gibt, würde ich mich noch einmal melden.

Aber das hat mir jetzt auf jeden Fall schon einmal sehr geholfen.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
17.12.2012, aktualisiert um 17:42 Uhr
Hallo nochmal,

also, ich habe jetzt die PushPrinterconnection.exe wie in dem Artikel beschrieben "http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc772505%28v=ws.10%29.aspx&q ..." erstellt und verteilt.

Ich habe zwei XP-Rechner und ein XP-Laptop. Auf allen drei Systemen läuft Windows XP 32bit SP3. Auf dem Laptop wird mir der Drucker verbunden, auf den beiden Rechnern jedoch nicht. Habe jeweils den gleichen User benutzt. Die Geräte befinden sich auch alle in der gleichen OU.
Das Logfile sagt folgendes:
Microsoft Windows Operating System Deploy Printer Connections Utility v1.0
Copyright (C) Microsoft Corporation. All rights reserved.

... Logging enabled by command line switch.
... Logging started at 17:05:43 17.12.2012.
... No GPO with Deployed Printer Connection setting was found.
... No Deployed Printer Connection settings were found in Active Directory.
... There are no connections to remove.

Der Inhalt des Logfiles ist aber auf allen drei Systemen gleich. Laut Eventlog werden auf dem Laptop die Treiber für die Drucker beim Anmelden installiert/aktualisiert. Auf den beiden Rechnern steht hier nichts im Eventlog.
Auf einem Rechner ist der richtige Treiber trotzdem installiert, die Drucker werden aber dennoch nicht verbunden.

Habt ihr hier noch eine Idee dazu an was das liegen könnte?

Ich versuche in der Zwischenzeit noch einen weiteren Windows XP Client aufzutreiben, um die GPO hier zu testen.

Danke schon einmal!

EDIT:

Auf weiteren Rechner auch kein Erfolg. Ausserdem wurde auf allen Systemen auch ein manuelles GPUPDATE /Force gestartet. Auch ohne Erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
17.12.2012 um 18:13 Uhr
Hallo,


damit die GPPs auf XP-Rechnern greifen benötigst du die Client Side Extensions:

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=3628

Und sehe ich das richtig, dass du bei "TCP/IP Printer" einen lokalen Drucker erstellst? Da muss es noch eine Option "Netzwerkdrucker" oder so geben habe das gerade nicht im Kopf, die dann im Userkontext den normalen freigegebenen Netzwerkdrucker vom Druckserver verbindet.


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
17.12.2012 um 18:27 Uhr
Hallo Rudbert,

nein ich erstelle keinen lokalen Printer, da habe ich mich evtl. unklar ausgedrückt. Ich gebe hier den Freigabepfad des Netzwerkdruckers ein also "\\Server\Drucker01".

Das mit den Client Side Extensions wusste ich nicht. Ich probiere es gleich mal aus und meld mich anschließend noch einmal.

Danke schon einmal für deine Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
17.12.2012 um 18:51 Uhr
So, ich habe jetzt die Gruppenrichtlinieneinstellungs-Clienterweiterungen für Windows XP (KB943729)installiert und siehe da, es funktioniert. Ich werde es noch auf weitere Clients testen, aber sieht ja schon einmal gut aus.
Nach der Installation konnte ich das Update aber unter Systemsteuerung \ Software nicht finden. Ich wollte prüfen ob auf dem Notebook zufälligweise das Update installiert war, weswegen es hier funktioniert hat.
Kann mir wer sagen wo ich nachschauen kann ob das Update bereits installiert ist oder nicht?

Wie sollte ich das Update jetzt am besten auf die Rechner verteilen? Kann ich das über den WSUS managen?

Vielen Dank an alle!
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
17.12.2012 um 19:49 Uhr
Hallo nochmal,


ich hatte das über unsere Softwareverteilung installiert; da gibt es ne silent-option also zur not auch "kostenlos" mit startup-skript verteilbar. Einfach Googlen kann leider erst morgen den genauen aufruf posten.

Wo die Updates auftauchen k.a.


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
17.12.2012 um 20:47 Uhr
Moin

was ich mich frage ist, welchen Sinn es haben kann, Netzwerkdrucker per Benutzer zu verteilen. Wenn sich der Benutzer mal woanders anmeldet, muss er erst mal quer durch die Firma laufen um seinen Ausdruck zu bekommen.
Man verteilt die Drucker doch eigentlich eher arbeitsplatzabhängig.

Aber vielleicht hast du da ja eine Sonderkonfiguration bzw. -anforderung.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
18.12.2012 um 07:42 Uhr
Hallo HubertN,

die User haben in der Regel fest zugeordnete Arbeitsplätze / Rechner. Das heisst dass sie den Rechner nur selten wechseln, und wenn dann auch nur innerhalb des Büros, weshalb das eig. dann keine Rolle spielt.
Ich werds mir dennoch überlegen ob ich die Zuweisung per Computer erledige. Jetzt muss es aber erst einmal Userbezogen laufen, die Umstellung auf Computerbezogene GPO ist dann eher eine Kleinigkeit.

Wenn ich jetzt noch einen Weg gefunden habe das Client-Erweiterungs-Update automatisch zu verteilen, dann meld ich mich noch einmal und teile euch mit wie ich das gemanaged habe.

Danke an alle!
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
18.12.2012 um 10:01 Uhr
Hallo Zusammen,

ich habe jetzt das Client-Erweiterungs-Update über den WSUS freigegeben. Sobald das Update installiert ist, funktionieren die Verbindungen über die Pushprinterconnection.exe auf den Windows XP Clients auch.

Optimierungsbedarf gibt es zwar schon noch aber grundsätzlich funktioniert es mal.

Vielen Dank an alle die mir geholfen haben das Problem zu lösen!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
18.12.2012 um 10:21 Uhr
Hallo,


der Vollständigkeithalber noch der silent-Aufruf für das Update:

Windows-KB943729-x86-DEU.exe /quiet /norestart


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
18.12.2012 um 10:29 Uhr
So, ich noch einmal;).

Wenn man schon dabei ist, sollte man es auch richtig machen.

Ich schildere euch jetzt wie ich alles eingerichtet habe und hoffe dass ihr mir ein paar Optimierungsvorschläge, um den Administrationsaufwand möglichst gering zu halten, nennen könnt.

- 5 Drucker sind auf dem neuen Printserver installiert (Win Serv 2008 R2)
- Im AD habe ich für jeden Drucker eine Gruppe erstellt
- In der Gruppe sind alle User enthalten, die den Drucker nutzen sollen
- Für jeden Drucker wurde eine GPO erstellt die den jeweiligen Drucker einer bestimmten Gruppe zuordnet.
- Die GPO für die PushPrinterconnection bezieht sich auf alle "Druckergruppen"

Da ich noch 20 weitere Drucker zum Einrichten habe, hätte ich am Ende um die 25 GPO's sowie 25 AD-Gruppen.

Gibt es keine andere Möglichkeit oder seh ich den Wald vor lauter Bäumen blos nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
18.12.2012 um 10:36 Uhr
Hallo,


wir machen das so:

- 1 GPO in der alle Drucker verbunden werden
- die einzelnen Drucker erhalten mit "Zielgruppenadressierung auf Elementebene" (Eigenschaften > Gemeinsame Optionen > Zielgruppenadressierung auf Elementebene > Zielgruppenadressierung... > Benutzer ist Mitglied der Sicherheitsgruppe ...) eine Einschränkung auf Sachgebiete

=> So bekommen z.B. Nutzer in Außenstellen (eigene Sachgebiete) Ihre lokalen Drucker verbunden
=> Nutzer in der zentrale bekommen generell nur die Großgeräte im Haus verbunden; Ihre lokalen Arbeitsplatzdrucker oder Gruppendrucker suchen Sie sich selbst aus dem AD über eine Verknüpfung zur Druckersuche


mfg -sd
Bitte warten ..
Mitglied: HarryK
18.12.2012 um 11:37 Uhr
Hallo Rudbert,

danke für deine Antwort.

Mit den Zielgruppenadressierungen habe ich bis jetzt noch nicht gearbeitet. Ich müsste mich hier erst einmal einlesen, damit ich das ganze verstehe und auch richtig umsetzen kann.
Sobald ich mal etwas mehr Zeit habe, werde ich mich da heranwagen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...