Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerke mit einander Verbinden

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: smikey

smikey (Level 1) - Jetzt verbinden

12.06.2013 um 11:26 Uhr, 2888 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

nach dem ich nun einige Zeit mit Google verbracht habe, und immer noch nicht 100% sicher bin, ob mein Plan funktioniert, melde ich mich doch mal hier.
Gleich vorweg, es hat einen Umbau im Haus gegeben.

Zu meiner jetzigen Situation:

Anbieter: Vodafone LTE 21600
Hardware: Außenantenne, Turbobox, Easybox 803, Fritzbox 7170 SL

Aufbau:

Außenantenne ist mit der Turbobox verbunden, welchen dann zu Easybox 803 weiterleitet.

Die Easybox ist mein Router, welcher direkt mit dem Internet verbunden ist.
IP-Bereich der Easybox:
192.168.2.1 (Gateway)
192.168.2.2 -192.168.2.100 statischer Bereich
192.168.2.101 - 192.168.2.230 DHCP Bereich

Die Fritzbox 7170 SL ist ein weiterer Router, welcher die Easybox als Modem verwenden angeschlossen (Lan1).
Grund warum ich zusätzlich eine Fritzbox benutze: FritzFernzugang (VPN) UDP500, UDP4500, TCP10000 werden per Port Forwarding an der Fritzbox weitergeleitet.
IP-Bereich der Fritzbox:
192.168.178.1 (Gateway)
192.168.178.2 - 192.168.178.100 statischer Bereich
192.168.178.101 - 192.168.178.230 DHCP Bereich

Meine Ziel Situation:

Anbieter: Vodafone LTE 21600
Hardware: Außenantenne, Turbobox, Easybox 803, Fritzbox 7170 SL, Switch
IP-Bereiche bleiben weiterhin erhalten.

Außenantenne ist mit der Turbobox verbunden, welchen dann zu Easybox 803 weiterleitet.

Ein Switch soll nun an der Easybox angebunden werden, der Switch dient zur verteilung im ganzen Haus. In jedem zimmer sollte nun eine RJ45-Buchse sein, welche vom DHCP Bereich der Easybox bedient wird.

Die Fritzbox, welche anschließend in einem anderen Stockwerk steht als Switch & Easybox, soll nun ebenfalls an einer RJ45-Buchse angeschlossen werden.

Zudem soll die Fritzbox (feste IP, statischer IP-Bereich der Easybox) weiterhin als VPN zum Einsatz kommen.
Zusätzlich sollte die Fritzbox ein weiteres WLAN zur verfügung stellen (Die einzelnen Stockwerke sind ziemlich gut Isoliert, daher wird das WLAN der Easybox nicht überall verfügbar sein.)

Wird das mit der Verbindung von Easy/Fritzbox weiterhin so problemlos klappen?
Wie muss ich die Netzwerkmaske ändern, damit ich beide Netzwerke miteinander verständigen können --> PC der Fritzbox sollte gleichzeitig Kontakt zu einem PC der Easybox herstellen können.
Greifen die WLAN Optionen der Easybox dann auch bei der Easybox?

Danke für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
smikey39



Mitglied: benpunkt
12.06.2013 um 11:47 Uhr
Du musst die Fritzbox mit einem Interface in das Subnet der Easybox hängen, so dass Hosts aus dem Easybox dieses Interface anpingen können.

Anschließend, und da kommt es darauf an, ob das mit den Geräten möglich ist, musst Du IP-Routing verwenden, damit die EasyBox weiß:

- alles, was an das entfernte Subnet der Fritzbox gehört, muss an die Fritzbox IP aus dem eigenen Subnet geschickt werden.
- alles andere muss ins Internet geschickt werden.

Also angenommen Du gibst der Fritzbox auf dem Interface, welches mit der EasyBox verbunden ist, folgende IP: 192.168.2.2

Dann musst Du auf der EasyBix zusätzlich folgende Route verwenden:
Anfragen ins Netz 192.168.178.0 / 24 (also mit Maske 255.255.255.0) schicke nach 192.168.2.2

Das selbe entsprechend Umgekehrt.

Das Default-Gatway der FritztBox ist: 192.168.2.1
Bitte warten ..
Mitglied: smikey
12.06.2013 um 12:38 Uhr
Vielen Dank,
ich werde es Probieren, sobald es der Ausbau zulässt, falls es dann klappen sollte, werde ich diese Frage auf gelöst setzten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.06.2013, aktualisiert um 15:03 Uhr
Dieses Tutorial sagt dir genau wie es geht:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Grundlagen allerdings kabelbasiert, die aber auch für dein Szenario gelten findest du auch hier:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
und auch hier:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Grundsätzlich muss man die Frage stellen was der Unsinn mit der vielfachen Router Kaskadierung soll. Im Grunde reichen 2 Router. oder noch besser ein einziger Router.
Die FB gibt es auch mit LTE Option.
Minimal reicht es aber bei deiner VPN Nutzung wenn du die FB und den LTE Router kaskadierst. 3 oder mehr Router wäre eigentlich überflüssiger Blödsinn in deinem Szenario ?!
Bitte warten ..
Mitglied: smikey
13.06.2013 um 09:44 Uhr
Hallo,
erst mal vielen Dank.

@aqui, ich benutze ja nur 2 Router, (Easybox 803 & FritzBox 7170 SL), möchte nicht unnötig Geld für eine neue FritzBox ausgeben, welche LTE fähig ist.
Einen Switch brauche, da ich mehr Ports benötige wie beide Router hergeben.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.06.2013 um 10:24 Uhr
OK, wie gesagt solange du nicht transparent routen musst ist alles OK.
Das Thema der NAT Firewall wird auch hier in der "Alternative 2" nochmal beschrieben.
Das entspricht ja deinem angestrebten Design:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Bitte warten ..
Mitglied: smikey
04.07.2013 um 22:47 Uhr
Hallo,

ich melde mich nun wieder.

Habe nun meinen Ausbau fertig. Alles läuft (alles kommt in das Internet).

Jetzt fehlt mir nur noch eines. Die Geräte, welche an der Fritzbox angeschlossen sind, können nicht mit den Geräten der Easybox kommunizieren.

Gibt es nur für diese Sachen eine genaue Anleitung? Mit deinem link aqui komme ich nicht wirklich weiter, dort steht ja nur beschrieben wie ich die beiden Router miteinander verbinde aber nicht die Netzwerke so einstelle das sie untereinander kommunizieren können.
Ich möchte nichts über WLAN machen.

Es müsste doch möglich sein, 2 Unterschiedliche Netzwerke so mit einander zu verknüpfen, damit man sich untereinander finden, anpingen kann.

Vielen Dank.

P.s.
Sorry habe von Netzwerk eigentlich überhaupt keine Ahnung.
Bitte warten ..
Mitglied: benpunkt
05.07.2013 um 07:42 Uhr
Umgekehrt gehts? Aus dem EasyBox LAN können die Clients ins FritzBox LAN pingen?

Hast Du die Routen eingetragen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.07.2013 um 10:05 Uhr
Das ist klar das das nicht geht, denn dazwischen ist ja eine NAT Firewall.
Das Szenario ist exakt das gleiche was hier:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
in der Alternative 2 beschrieben ist.
Auch das Problem mit der NAT Firewall.

Lösen lässt sich das nur mit einzelnen Port Forwarding Einträgen.
Besser wär als 2ten Router einen Router wo du das NAT abschalten kannst z.B. DD-WRT usw.
Ist hier beschrieben anhand einer WLAN Kopplung:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Bitte warten ..
Mitglied: benpunkt
05.07.2013 um 10:14 Uhr
Da hat der aqui natürlich recht!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Zwei private Netzwerke (LAN und WLAN) mit SXT Lite5 verbinden (9)

Frage von MWelslau zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Zwei Netzwerke in einem Haus verbinden, Hardwarevorschlag (10)

Frage von KotyrbaSe zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei Netzwerke per Richtfunk verbinden (49)

Frage von jimb0p zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...