Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerkeinstellungen ändern

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: erik87

erik87 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.01.2010, aktualisiert 18.10.2012, 9952 Aufrufe, 28 Kommentare

Hallo Forumgemeinde,

Ich möchte mit Hilfe einer Batchdatei die kompletten Netzwerkeinstellungen ändern. habe schon bisschen gegooglet aber bin nicht so ganz fündig geworden.
Für die Ip und subnetzmaske hab ichs schon gefunden, aber der Rest???

das ganze soll dann in etwa so aussehen:

::-------------------------------------------------------------------------------------------
@echo off
cls
Set LName =Lan-Verbindung
Set IP = 000.000.000.000
Set Sub = 000.000.000.000
Set StandGate = 000.000.000.000
Set bevDNS = 000.000.000.000
set altDNS = 000.000.000.000

netsh interface ip set address name=LName static IP Sub
::-------------------------------------------------------------------------------------------

Aber wie geht das mit dem Rest?

Mein 2. Problem wäre das Auslesen der Namen aller Netzwerkverbindungen. Also "Lan-Verbindung"; "WLan-Verbindung" ... etc. und das dann am besten gleich in eine txt datei...

Es wäre auch schon wenn mir jemand dazu sagen könnte unter welchen Windowsversionen das läuft. Soll nämlich auf mehreren Rechnern laufen von Xp bis Windows 7.

Mit freundlichen Grüßen
28 Antworten
Mitglied: TsukiSan
13.01.2010 um 14:01 Uhr
also, wenn du einmalig auf deinen clients folgenden Befehl durchlaufen läßt (XP)
01.
netsh -c interface dump >C:\netzwerk.inf
dann hättest du erst mal alle Einstellungen mit Batch erfaßt.
mit
01.
netsh -f C:\netzwerk.inf
kannst du das ganze wieder einlesen und setzen lassen.

Eine Möglichkeit!

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: eTh0-R
13.01.2010 um 14:20 Uhr
Hi,

hab so ne ähnliche Lösung auch in den letzen Tagen geschrieben und wollte die hier mal kund tun bevor es bastla & Biber lösen ;)

01.
@echo off & setlocal 
02.
for /f "tokens=2,3" %%i in ('ipconfig^|find "Ethernetada"^|find /v "Drah"^|find /v "1394"') do set LANtmp=%%i %%j 
03.
 
04.
Set LAN=%LANtmp::=% 
05.
 
06.
Set /p IP=Bitte IP-Adresse eingeben: 
07.
Set /p SM=Bitte Subnetzmaske eingeben: 
08.
Set /p GW=Bitte Gateway eingeben: 
09.
Set /p DNS=Bitte DNS-Server eingeben: 
10.
 
11.
netsh interface ip set address name="%LAN%" source=static addr=%IP% mask=%SM% 
12.
netsh interface ip set address name="%LAN%" gateway=%GW% gwmetric=0 
13.
netsh interface ip set dns name="%LAN%" source=static addr=%DNS%
In jedem Fall vielen Dank an Biber und bastla für eure Lösungswege in anderen fällen; wenn ihr was zu ergänzen habt immer nur zu

Grüße
Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: exellent
13.01.2010 um 14:21 Uhr
Ich habe mir letztens da mal was gebastelt..Sollte für dich ja genau passend sein :

01.
@ECHO OFF 
02.
 
03.
 
04.
REM ### DIE UNTENSTEHENDEN EINTRAEGE BITTE ENTSPRECHEND ANPASSEN ### 
05.
 
06.
SET DESC="LAN-Verbindung" 
07.
SET IP=192.168.x.x 
08.
SET NM=255.255.255.0 
09.
SET GW=192.168.x.x 
10.
SET DNS0=192.168.x.x 
11.
SET DNS1=192.168.x.x 
12.
 
13.
 
14.
 
15.
 
16.
REM ### HIER NICHTS ANRUEHREN !!! ### 
17.
 
18.
REM ################################# 
19.
REM # Beispiel: 		    # 
20.
REM # DESC="LAN-Verbindung" 	    # 
21.
REM # IP=192.168.200.100 	    # 
22.
REM # NM=255.255.255.0 		    # 
23.
REM # GW=192.168.200.254 	    # 
24.
REM # DNS0=192.168.201.104 	    # 
25.
REM # DNS1=192.168.201.106          # 
26.
REM ################################# 
27.
 
28.
 
29.
 
30.
 
31.
REM ### HIER ERST RECHT NICHTS ANRUEHREN !!! ### 
32.
 
33.
REM ### Setzen der statischen IP-Adresse und der Subnet-Mask ### 
34.
echo Setze statische IP %IP% ... 
35.
netsh interface ip set address name=%DESC% source=static addr=%IP% mask=%NM% 
36.
REM ### Setzen des Gateways ### 
37.
echo Setze Gateway %GW% ... 
38.
netsh interface ip set address name=%DESC% gateway=%GW% gwmetric=0 
39.
REM ### Setzen des Primären DNS_Servers ### 
40.
echo Setze primaeren DNS-Server %DNS0% ... 
41.
netsh interface ip set dns name=%DESC% source=static addr=%DNS0% register=PRIMARY 
42.
REM ### Setzen des Sekundären DNS_Servers #### 
43.
echo Setze sekundaeren DNS-Server %DNS1% ... 
44.
netsh interface ip add dns name=%DESC% addr=%DNS1% index=2 
45.
echo Netzwerkkonfiguration beendet! 
46.
ping localhost -n 3 >NUL 
47.
echo Aktuelle Netzwerkeinstellungen: 
48.
ipconfig /all 
49.
ping localhost -n 5 >NUL
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
13.01.2010 um 14:25 Uhr
verlangt ihr hier vom client nicht zu viel?
Naja, ich will ja nicht nörgeln! Eure Scripte gefallen mir persönlich sehr gut.

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
13.01.2010 um 14:59 Uhr
Hallo

Und wie würde ich die Einstellungen auf "Automatisch" setzen, also von DHCP zuweisen lassen?

Gruß Dark
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 15:07 Uhr
hey, erstmal danke. Das hilft mir schon Riesen weiter, aber:

Wie stelle ich den DNS-server auf automatisch beziehen?
Wie kann ich alle Schnittstellen auslesen?
Und in wie Weit ist das zu den unterschiedlichen Windowsversionen kompatibel?

und mal so nebenbei, kann ich mit Batch auch abfragen, ob netze Vorhanden sind und ggf. damit verbinden???
Bitte warten ..
Mitglied: eTh0-R
13.01.2010 um 15:15 Uhr
Zitat von erik87:

Wie stelle ich den DNS-server auf automatisch beziehen?
01.
netsh interface ip set dns name="%LAN%" source=dhcp
Wie kann ich alle Schnittstellen auslesen?
01.
ipconfig /all
Mit Umleitung in eine Datei...
01.
ipconfig /all > ipconfig.txt
Und in wie Weit ist das zu den unterschiedlichen Windowsversionen kompatibel?
Geht auch unter Vista & 7 ... muss dann aber auch als Admin ausgeführt werden.

Und bedenke: Wenn du die Variable fest deklarierst als "Lan-Verbindung" geht des recht bald schief.
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 15:20 Uhr
warum sollte das schief gehen?
Bitte warten ..
Mitglied: eTh0-R
13.01.2010 um 15:24 Uhr
Du wendest das Script an nem PC an wo der USER die Verbindung in "KILLER NIC" umbenannt hat....
und schon stehst aufm Schlauch ;)
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 15:29 Uhr
Also, das versteh ich nicht ganz. Gibt es schwerwiegende fehler wenn es den namen nicht gibt?

ich rufe die batch aus nem anderen Programm auf und der User gibt nichts ein. Deswegen will ich ja vorher auslesen, welche verbindungen zur verfügung stehen damit er dann durch nen klick wählen kann...
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
13.01.2010 um 15:33 Uhr
Wenn die Lan-Verbindung "Killer" heisst und in der Batch "Lan", dann können die Einstellungen nicht gesetzt werden.
Der Name ist sozusagen die Hausnummer von dem Interface. Um die Einstellungen zu setzen, muss die Batch ja erstmal "wissen", welches Interface sie "bearbeiten" soll.

Nachtrag:
Das selbe Prinzip: Wenn Du mittels Batch die Datei "Hallo.txt" nach c: kopieren möchtest, schreibst du "copy Hallo.txt c:\".
Allerdings geht das nur, wenn die Datei auch "Hallo.txt" heisst und nicht "Blablubb.xls" - verstehst Du was ich meine?

Gruß Dark
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
13.01.2010 um 15:37 Uhr
Zitat von eTh0-R:
Du wendest das Script an nem PC an wo der USER die Verbindung in "KILLER NIC" umbenannt hat....
und schon stehst aufm Schlauch ;)

@ erik87: Eine mögliche Lösung dafür wäre:
  1. Du lässt den Benutzer den Namen der Netzwerkverbindung eingeben
  2. Du "fragst" den Namen der Verbindung ab.

Nachtrag zu 2:
Das ist allerdings nicht ganz so einfach. Ein ipconfig /all > testdatei.txt liefert zwar die Ausgabe der vorhandenen Ethernetadapter, aber mittels Batch den "richtigen" auslesen ist schwierig. Wenn die Lan-Verbindung z.B. "Bla" heisst, die Wlan-Verbindung "Blubb" und eine Bluetooth-Lanverbindung "Blablubb", dann gibt es keine "Suchphrase" mit der man die Datei nach dem "richtigen" Adapter durchsuchen lassen könnte.

BASTLAAAAA, BIIIBEEER, hier müsst Ihr helfen xDD
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 15:38 Uhr
ja schon klar, dachte das dann der rechner abstürzt oder so weil "KILLER NIC" ein spezielles register anspricht oder so.. also muss ich mit keinem Pc Absturz rechnen
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 15:59 Uhr
Ja, das stellt aber kein Problem dar.

Danke euch allen. Funktioniert super. Den rest bekomme ich alleine hin
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
13.01.2010 um 16:03 Uhr
So, ich hab mal ein wenig gesucht, aber bis jetzt keine wirkliche Antwort darauf gefunden, wie man den Namen der Lan-Verbindung auslesen kann.

Aber hier habe ich mal das Script von exellent etwas angepasst:

01.
@ECHO OFF 
02.
 
03.
color 70 
04.
 
05.
cls 
06.
echo\ 
07.
echo Netzwerk konfigurieren 
08.
echo ---------------------- 
09.
echo\ 
10.
echo [1] Wlan-Einstellung Statisch 
11.
echo [2] Wlan-Einstellung DHCP 
12.
echo [3] LAN-Einstellung Statisch 
13.
echo [4] LAN-Einstellung DHCP 
14.
echo [0] Konfiguration abbrechen 
15.
echo\ 
16.
set /P AUSWAHL=Bitte Auswahl treffen [1/2/3/0]: 
17.
IF /I "%AUSWAHL%"=="0" goto EXIT 
18.
IF /I "%AUSWAHL%"=="1" goto STATISCH-WLAN 
19.
IF /I "%AUSWAHL%"=="2" goto DHCP-WLAN 
20.
IF /I "%AUSWAHL%"=="3" goto STATISCH-LAN 
21.
IF /I "%AUSWAHL%"=="4" goto DHCP-LAN 
22.
 
23.
 
24.
 
25.
:STATISCH-WLAN 
26.
 
27.
cls 
28.
echo \ 
29.
echo Exakten Name der Wlan-Verbingung eingeben: 
30.
SET /p DESC 
31.
cls 
32.
SET IP=192.168.1.2 
33.
SET NM=255.255.255.0 
34.
SET GW=192.168.1.1 
35.
SET DNS0=192.168.1.1 
36.
::SET DNS1=192.168.x.x 
37.
 
38.
echo\ 
39.
echo Setze statische IP %IP% 
40.
netsh interface ip set address name=%DESC% source=static addr=%IP% mask=%NM% 
41.
 
42.
echo Setze Gateway %GW% 
43.
netsh interface ip set address name=%DESC% gateway=%GW% gwmetric=0 
44.
 
45.
echo Setze primaeren DNS-Server %DNS0% 
46.
netsh interface ip set dns name=%DESC% source=static addr=%DNS0% register=PRIMARY 
47.
 
48.
::echo Setze sekundaeren DNS-Server %DNS1% 
49.
::netsh interface ip add dns name=%DESC% addr=%DNS1% index=2 
50.
 
51.
echo Netzwerkkonfiguration abgeschlossen! 
52.
echo Konfiguration wird beendet... 
53.
ping localhost -n 3 >NUL 
54.
 
55.
exit 
56.
 
57.
 
58.
 
59.
:DHCP-WLAN 
60.
 
61.
cls 
62.
echo \ 
63.
echo Exakten Name der Wlan-Verbingung eingeben: 
64.
SET /p DESC 
65.
cls 
66.
 
67.
echo\ 
68.
echo Setze IP-Einstellungen auf DHCP 
69.
netsh interface ip set address name=%DESC% source=dhcp 
70.
 
71.
echo Setzte DNS-Einstellungen auf DHCP 
72.
netsh interface ip set dns name=%DESC% source=dhcp% register=PRIMARY 
73.
 
74.
echo Netzwerkkonfiguration abgeschlossen! 
75.
echo Konfiguration wird beendet... 
76.
ping localhost -n 3 >NUL 
77.
 
78.
exit 
79.
 
80.
 
81.
 
82.
:STATISCH-LAN 
83.
 
84.
cls 
85.
echo \ 
86.
echo Exakten Name der LAN-Verbingung eingeben: 
87.
SET /p DESC 
88.
cls 
89.
SET IP=192.168.1.20 
90.
SET NM=255.255.255.0 
91.
SET GW=192.168.1.1 
92.
SET DNS0=192.168.1.1 
93.
::SET DNS1=192.168.x.x 
94.
 
95.
echo\ 
96.
echo Setze statische IP %IP% 
97.
netsh interface ip set address name=%DESC% source=static addr=%IP% mask=%NM% 
98.
 
99.
echo Setze Gateway %GW% 
100.
netsh interface ip set address name=%DESC% gateway=%GW% gwmetric=0 
101.
 
102.
echo Setze primaeren DNS-Server %DNS0% 
103.
netsh interface ip set dns name=%DESC% source=static addr=%DNS0% register=PRIMARY 
104.
 
105.
::echo Setze sekundaeren DNS-Server %DNS1% 
106.
::netsh interface ip add dns name=%DESC% addr=%DNS1% index=2 
107.
 
108.
echo Netzwerkkonfiguration abgeschlossen! 
109.
echo Konfiguration wird beendet... 
110.
ping localhost -n 3 >NUL 
111.
 
112.
exit 
113.
 
114.
 
115.
 
116.
:DHCP-LAN 
117.
 
118.
cls 
119.
echo \ 
120.
echo Exakten Name der LAN-Verbingung eingeben: 
121.
SET /p DESC 
122.
cls 
123.
 
124.
echo\ 
125.
echo Setze IP-Einstellungen auf DHCP 
126.
netsh interface ip set address name=%DESC% source=dhcp 
127.
 
128.
echo Setze DNS-Einstellungen auf DHCP 
129.
netsh interface ip set dns name=%DESC% source=dhcp% register=PRIMARY 
130.
 
131.
echo Netzwerkkonfiguration abgeschlossen! 
132.
echo Konfiguration wird beendet... 
133.
ping localhost -n 3 >NUL 
134.
 
135.
exit 
136.
 
137.
 
138.
 
139.
:EXIT 
140.
 
141.
exit
Hier hat man die Möglichkeit, mit einem kleinen "Menü" eine Auswahl zu treffen, was passieren soll - getrennt für Lan- oder Wlan-Verbindung, wahlweise statisch oder dhcp. Die IP-Adressen musst Du natürlich vorher an Deine zwecke anpassen ^^

Falls Du den Name der Lan-Verbindungen "festlegen" willst, ersetze
01.
cls 
02.
echo \ 
03.
echo Exakten Name der LAN-Verbingung eingeben: 
04.
SET /p DESC 
05.
cls
einach mit
01.
cls 
02.
 
03.
SET DESC="Wlan-Verbindung"  ::oder natürlich LAN-Verbindung
Gruß Dark
Bitte warten ..
Mitglied: eTh0-R
13.01.2010 um 16:03 Uhr
Naja kannst ja trotzdem nochma schreiben für was du dich nun entschieden hast.
Und den Beitrag dann bitte als gelöst kennzeichnen

LG
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 16:11 Uhr
Vielen Dank.

Hast dir ja richtig Mühe gegeben.

Habs jetzt fertig, also Beitrag gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: TheDarkLord
13.01.2010 um 16:18 Uhr
Danke

Die Idee gefiel mir, habs gleich auch für mich persönlich genutzt, da ich des öfteren von statisch auf dhcp umstellen muss.
Nun kann ich es mit einem kleinen Menü in kurzer Zeit erledigen...

Gruß Dark
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
13.01.2010, aktualisiert 10.07.2013
@TheDarkLord
BASTLAAAAA, BIIIBEEER
Du warst nicht zu überhören ...

Soferne der Batch unter XP oder höher ausgeführt wird (unter W2000 müsstest Du auf VBS zurückgreifen), kannst Du mit "wmic" eine WMI-Abfrage verwenden, um zumindest herauszufinden, welcher Netzwerkadapter verbunden ist (danke dafür an die "Scripting Guys").

Da "wmic get" leider etwas zickig hinsichtlich der Verwendung innerhalb einer "for"-Schleife ist, verwende ich eine Temporärdatei:
01.
wmic nic get NetConnectionID,NetConnectionStatus /format:csv|findstr /e ",2">%temp%\Conn.txt 
02.
for /f "tokens=2 delims=," %%i in (%temp%\Conn.txt) do set "Conn=%%i"
[Edit] Geht doch (wie Biber hier schon nachgewiesen hatte) auch direkt:
for /f "tokens=2 delims=," %%i in ('wmic nic get NetConnectionID^,NetConnectionStatus /format:csv^|findstr /e ",2"') do set "Conn=%%i"
[/Edit]

Insgesamt liefert WMI 32 Properties:
wmic nic list /format:csv
Vielleicht hilft ja noch eine andere Eigenschaft dabei, den "richtigen" Adapter herauszufinden ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 17:30 Uhr
Ich sehe kein Problem die Adapternamen auszulesen.
Mit Ipconfig /all erhält man alle infos! In eine datei und dann folgendes rausfiltern:

"Ethernet-Adapter "%LName%":"
"Drahtlos-Lan-Adapter "%Lname%":"

nur das Leerzeichen nicht vergessen...

Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.01.2010 um 17:36 Uhr
Moin erik87,

@TheDarkLurch und bastla,

ich habe es ja gehört vorhin..
Aber ich habe auch nur Näherungslösungen.

mit der WMIC-Variante habe ich genau wie mit IPConfig /All eine Mehrdeutigkeit z.B wenn ich einen Loopback-Adapter mit installiert habe (für eine lokale Datenbank)

Denn der hat leider Gates auch den [WMIC-]Status 2, der bei bastla abgeprüft wird.

Beispiel:
>wmic nic get NetConnectionID,NetConnectionStatus,name,Description,Status /format:csv 
 
Node,Description,Name,NetConnectionID,NetConnectionStatus,Status 
BIBERNODE0815,Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet,Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet,XYZ-LAN,2, <----------------"gesuchter" 
BIBERNODE0815,Asynchroner RAS-Adapter,Asynchroner RAS-Adapter,,, 
BIBERNODE0815,WAN-Miniport (L2TP),WAN-Miniport (L2TP),,, 
BIBERNODE0815,WAN-Miniport (PPTP),WAN-Miniport (PPTP),,, 
BIBERNODE0815,WAN-Miniport (PPPOE),WAN-Miniport (PPPOE),,, 
BIBERNODE0815,Parallelanschluss (direkt),Parallelanschluss (direkt),,, 
BIBERNODE0815,WAN-Miniport (IP),WAN-Miniport (IP),,, 
BIBERNODE0815,Microsoft Loopbackadapter,Microsoft Loopbackadapter,LAN-Verbindung,2, <-------------------------zweiter
Ich komme [bislang] nur auf Indizien... nicht auf eine klare Antwort.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
13.01.2010 um 17:37 Uhr
@erik87
Wenn Du dann noch zeigst, woher der Inhalt von "%LName%" kommt (war ja eigentlich das Thema hier) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
13.01.2010 um 17:41 Uhr
@Biber
Ich komme [bislang] nur auf Indizien... nicht auf eine klare Antwort.
Ging mir ja leider auch nicht anders ...

Hinsichtlich des Loopbackadapters könnte natürlich ein Einbeziehen von "Manufacturer" und dann ein
findstr /v "Microsoft"
helfen, aber allgemeingültig wird's damit ja trotzdem nicht ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 17:45 Uhr
Ich schreibe jetzt mit ipconfig /all alles in eine Datei
die gehe ich Zeile für Zeile durch, suche nach

"Ethernet-Adapter "
oder
"Drahtlos-Lan-Adapter "

nehm dann die ganze Zeile und kürze diese vorne um
17 für Lan oder 21 für Wlan Zeichen und hinten noch eins weg (wegen dem doppelpunkt) und dann habe ich doch den Namen der Lan- oder Wlanverbindung...

@Biber:

kuhle show, aber da seh ich garnicht durch 8)
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.01.2010 um 17:54 Uhr
Moin erik87,

guter Plan.
Mag ja auch bei deinem Rechner reichen.
Bei meinem Rechner aber erhalte ich via IPConfig zwei "Ethernetadapter" (den gesuchten und den Loopbackadapter, s.o.)

01.
>ipconfig /all|find /i "tadapter" 
02.
Ethernetadapter LAN-Verbindung: 
03.
Ethernetadapter XYZ-LAN:
Es ging/geht im diesem Randscharmützel nur um die Verhinderung von Reklamationsforderungen.
Sonst schreibt irgendein Copy&Paster in ein paar Wochen "jetzt habe ich das so an 5000 Kunden ausgeliefert und es tut nicht!".

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
13.01.2010 um 18:00 Uhr
Verstehe schon, aber sollte trotzdem kein Problem darstellen.

man nimmt einfach noch Zwei Dateien, eine Für Wlannamen eine für Lannamen und schreibt dann immer wenn "Ether..." oder "Drat..." kommt. den namen in die entsprechende datei und kann dann damit weiter arbeiten, also so mache ich das jetzt ^^
Bitte warten ..
Mitglied: eTh0-R
14.01.2010 um 08:22 Uhr
Wie gesagt mit meiner Schleife komme ich da auch gut klar und die gänigsten Formen kannst damit halt wegschneiden.

01.
for /f "tokens=2,3" %%i in ('ipconfig^|find "Ethernetada"^|find /v "Drah"^|find /v "1394"') do set LANtmp=%%i %%j  
02.
 
03.
Set LAN=%LANtmp::=% 
Gibt dir ne saubere Variable ohne nen :
Kannst halt noch mit: find /v noch andere Sachen ausschließen wie "WLAN" usw
Bitte warten ..
Mitglied: druckerknecht
14.01.2010 um 20:50 Uhr
Hallo Ihr,

vielleicht gehört es hier nicht hin, aber ich musste folgendes Problem lösen :

wir haben viele Standorte, an denen jeweils ein anderes Netz (mit verschiedensten Subnetzmasken) existiert.
Im Endeffekt habe ich die Sache mit einer Textdatei gelöst, in der alle IP-Adressen mit Standortnamen, Subnetz, DNS etc. aufgelistet sind.
der Standort kann über eine Standortnummer ausgewählt werden. Ich habe die Postleitzahl als Standortnummer
gewählt, das ist für die Leute übersichtlicher.

Das ganze ist über Menü zu bedienen und ist erweiterbar , um andere Funktionen einzubinden.

Mit jeder Verbindung über Netzwerk kann eine neue Version übertragen werden (per Batch).

Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Server
gelöst Word 2010 : Absatz - Abstand per GPO ändern (3)

Frage von johanna-p zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...