Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkfestplatte installieren

Frage Netzwerke

Mitglied: davide23

davide23 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.03.2008, aktualisiert 08.03.2008, 21248 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo, habe eine Sungoo 500Gbyte Netzwerkfestplatte gekauft, kann mir jemand bei der Installation helfen.
Möchte nämlich ein kleines Heimnetzwerk einrichten, die Festplatte sollte auf einen 3com Wlan Router angeschlossen werden.
Mein Ziel ist es es dass Ich mit mehreren Pc bzw. Notebooks auf die Daten der Festplatte zugreifen kann.

349b7a1f2ee726a1c0518e1e2cd43c58-10_festplatte_360 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Danke im Voraus!!!

Lg Dave
Mitglied: nomax
07.03.2008 um 07:31 Uhr
Hallo,

zuerst die Platte an einem PC anschließen, in NTFS formatieren, die Netzwerkkarte der externen HDD auf DHCP stellen, heisst, die IP adresse wird von deinem Router automatisch bezogen.

Danach kannst du versch. Freigaben auf der Platte einrichten.
Ein Verzeichnis anlegen, Eigenschaften, dann "Freigabe" z.B. Daten, danach kannst du dir diese Freigabe an deinem PC mit Hilfe von Netzlaufwerken verbinden.

Explorer > Extras > Netzlaufwerk verbinden.
Dann einen Laufwerksbuchstaben aussuchen (z.B. N:\) danach den Server angeben.
Das wäre dann die IP deines Routers z.B. \\192.168.178.1\Daten (Daten ist hier der Freigabename des Verzeichnisses auf der externen Platte.
Bitte warten ..
Mitglied: blacksam
07.03.2008 um 09:01 Uhr
Das wäre dann die IP deines Routers
z.B. \\192.168.178.1\Daten (Daten ist hier
der Freigabename des Verzeichnisses auf der
externen Platte.

Ich denke hier sollte die vergebene IP der Platte stehen, und nicht die des Routers, oder?

lg ~bs~
Bitte warten ..
Mitglied: nomax
07.03.2008 um 10:35 Uhr
mein ich doch... lach.
wo war ich da mit meinen gedanken wieder?!

lg marc
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.03.2008 um 12:14 Uhr
Die Empfehlungen von nomax haben 2 schwere Fehler:

1.) So ein NAS Device in einem Netzwerk hat niemals eine dynmaische IP bzw. sollte niemals eine dynmaische IP bekommen, damit Endgeräte die Verzeichnisse gemappt haben nicht immer per NS Broadcast diese discovern müssen. Ein sehr gravierender Nachteil !
Du solltest also besser in dein NAS Handbuch sehen welche default IP dein NAS nach dem Einschalten hat, deine Netzwerkkkarte im PC dann auf dieses IP Netzwerk statisch einstellen (statische IP Adresse vergeben).
Dann mit einem Browser (Firefox, IE) das NAS erstmal mit einem Kabel direkt ohne dein Netz connecten (Achtung bei Linkproblemen ggf. ein Crossover Kabel verwenden!) mit http://<ip_adresse> ,denn es hat mit Sicherheit ein grafisches webbasierendes Setup und dort die IP Adresse auf eine feste und statische IP Adresse die außerhalb der DHCP Range deines Routers liegt einstellen. Die IP Adresse muss natürlich mit deinem derzeitigen Netz korrespondieren. Welche das ist kannst du entweder auf dem Router sehen oder mit dem Kommando ipconfig in der Eingabeaufforderung !!
Diese IP dann sichern, und dann das NAS direkt mit deinem Netz verbinden. PC wieder auf dynamische Adressvergabe in den TCP/IP Eigenschaften stellen (sofern du überhaupt mit dynamischen DHCP Adressen arbeitest..)
Nun sollte ein Ping auf die gerade vergebene IP des NAS eine Antwort liefern.

2.) Es ist sehr gefährlich die Platte eine LAN angeschlossenen NAS Systems auf das NTFS Filesystem vorab zu konfigurieren. Das solltest du besser bleiben lassen. Beu USB Platten ist das kein Thema sofern sie nur mit Windows Rechnern benutzt werden.
Willst du sie aber auch mal an anderen OSen betreiben wie Mac OS-X oder Linux/Unix also zur gesamten Welt kompatibel bleiben solltest du besser FAT32 als Dateiformat wählen !

Alle diese kleinen NAS Systeme mit LAN Anschluss haben ein embeddedes Linux als Betriebssystem mit der SAMBA Software die einen Windows Server im Netz emuliert.
Linux kann aber NTFS nicht lesen und formatiert die Platten meist mit einer eigenen Routine auf das ext3 Format mindestens aber mit FAT32.
Deshalb immer besser die eingebaute Platte mit der Formatierungsroutine im Websetup formatieren, niemals vorher mit NTFS.

Danach sollte dein NAS dann problemlos laufen !
Um den Zugriff im lokalen LAN noch zu beschleunigen solltest du die IP und Namen des NAS noch in die Datei lmhosts unter C:\windows\system32\drivers\etc\ bei den lokalen PCs eintragen (IP und Name genügt).
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Apache Server
gelöst Raspberry Pi 3 Owncloud installieren (4)

Frage von bestelitt zum Thema Apache Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...