Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerkinfrasktruktur

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: ShortyAtSky

ShortyAtSky (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2010, aktualisiert 14:41 Uhr, 3686 Aufrufe, 8 Kommentare

Moin Moin alle beisammen,

folgendes Problem: Ich soll ein Netzwerk planen und mache mir gerade Gedanken über die Infrastruktur.

1. Welchen Kabeltyp soll ich verwenden?
- längste freie Stecke zwischen den Geräten ca. 30-40m
- Geschwindigkeit mind. 1 Gbit
- Cat 5, 6 , 7?
- welche Schirmung?
- zwischen der Dose und dem Patchfeld wird Installationskabel verwendet, richtig?

2. An den Arbeitsstationen sollen Doppeldosen liegen
- ziehe ich da 2 Kabel oder ein Duplex-Kabel?
- welche Netzwerkdose muss ich verwenden?

3. an den Arbeitsstationen sollen Telefone angeschlossen werden
- welche Kabel nehme ich für solch eine Verkabelung?
- über die Telefonanlage habe ich mir noch keine Gedanken gemacht

4. die Kabel sollen auf ein Patchfeld gelegt werden
- welches Patchfeld empfehlt ihr, auf was muss ich achten?

Vielen Dank im Voraus.
Mitglied: manbar
07.12.2010 um 14:57 Uhr
Zitat von ShortyAtSky:
Moin Moin alle beisammen,

folgendes Problem: Ich soll ein Netzwerk planen und mache mir gerade Gedanken über die Infrastruktur.

1. Welchen Kabeltyp soll ich verwenden?

Grünes

- längste freie Stecke zwischen den Geräten ca. 30-40m
kein Problem - geht fast alles

- Geschwindigkeit mind. 1 Gbit
Welcher Switch schwebt dir denn da vor?

- Cat 5, 6 , 7?
Cat6 Verlegekabel

- welche Schirmung?
erübrigt sich, da du das indirekt mit dem Kabeltyp schon gefragt hast

- zwischen der Dose und dem Patchfeld wird Installationskabel verwendet, richtig?
richtig


2. An den Arbeitsstationen sollen Doppeldosen liegen
- ziehe ich da 2 Kabel oder ein Duplex-Kabel?
ein dublexkabel sind eigentlic zwei kabel die aneinander kleben - nimm das, schon weil es sich leichter verlegen lässt.

- welche Netzwerkdose muss ich verwenden?
ähm -RJ45.. in der Cat. wie dein Kabel


3. an den Arbeitsstationen sollen Telefone angeschlossen werden
- welche Kabel nehme ich für solch eine Verkabelung?
ISDN, Analog, VoIP?

- über die Telefonanlage habe ich mir noch keine Gedanken gemacht

doof.. gehört zur Planung in diesem Fall

4. die Kabel sollen auf ein Patchfeld gelegt werden
- welches Patchfeld empfehlt ihr, auf was muss ich achten?

auch hier - passend zur Cat deiner Kabel - Welcher Hersteller ist fast egal - achte drauf dass du die Kabel hinten am Patchfeld zugentlasten kannst!

Vielen Dank im Voraus.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
07.12.2010 um 15:20 Uhr
Hallo,

wenn Du keine "speziellen" Anforderungen hast, lege zu jedem Arbeitsplatz 2-4 Cat6-Verlegekabel.

Dann kannst Du auch an Telefonen anschließen, was Du magst.

Ich würde in keinem Fall mehr Cat3-Kabel verlegen, nur weil Stand heute an dieser Stelle "nicht-VoIP-Telefone" betrieben werden sollen...

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
07.12.2010 um 15:39 Uhr
Naja - ich sag mal so - das ist eine Frage des Budget's. Generell würde ich überall Cat5e oder 6 legen -> auch wenn daran nen Telefon angeklemmt wird. Auf der anderen Seite am Patchfeld entscheidet sich dann was man da rein packt -> entweder nen Telefonkabel oder eben Ethernet.

Die Frage ist nur:
a) Legst du die Kabel selbst oder nen Elektriker?
b) Über wieviel Kabel reden wir hier - und welchen Zeitaufwand?
c) Über wieviele Stationen reden wir?

Denn du kannst überall Cat7 oder LWL legen - und schon ist selbst hochgeschwindigkeit kein Problem mehr. Nur wird das dein Budget vermutlich locker sprengen. Du kannst genauso sagen das du überall richtiges verlegekabel (relativ steif meistens) packst mit viel Schirmung usw. -> nur wenn du dann 1000m an nem Tag legen willst wird es wohl ein wenig eng weil du die rundungen gar nich rein bekommst....

Für mich hört sich das grad ein wenig danach an: Ich mach das zum ersten mal - und brauche hilfe. Ich würde dir da empfehlen dir nen Elektriker zur Hilfe zu holen -> denn ohne passendes Werkzeug (sowohl auflegewerkzeug als auch Testgeräte zum prüfen ob die Adern richtig sind) wirst du da nichts...
Bitte warten ..
Mitglied: ShortyAtSky
07.12.2010 um 16:43 Uhr
Vielen Dank für die schnellen sehr informativen Antworten.
Die Kabel wird letztendlich ein Elektriker verlegen. Ich selber bin FiSi, habe mich aber noch nie um die Verkabelung kümmern müssen. Ich bin Zuständig für die System/ und Netzwerkadministration.

Um "mitreden" zu können, wollte ich das Thema zur heutigen Zeit einfach nochmal von Grund aufbauen um mein Wissen zu stützen und Lücken zu hinterfragen.

Switch wird werden HP ProCurve V1810.

Ich denke, dass Cat6 dann völlig ausreicht. Gibt es hier verschiedene Spezifikationen (wofür steht z.B 6a)?
Welche Schirmung ist hier zu empfehlen? S/FTP?

ISDN. ISDN oder Systemtelefone sollen anschließbar sein.

Also Kabel von Patchfeld zur Dose Installationskabel, z.B. dieses hier: http://217.94.92.15/DBGML/DATENBLAETTER/HTML/DEUTSCH/KERPEN/OFFICE/de_D ...
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
07.12.2010 um 17:57 Uhr
Hallo Du

Guckst Du hier
http://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel#Kategorien

Bei Kat 6a sind die Kabel mit Trennwändchen im Kabelmantel auf Distanz gehalten damit keine Induktion entstehen kann.
Darüber kann auch 10Gbit Ethernet laufen, Wenn man die Intel AT Karte mit RJ45 hat. (Oder die 520 T Afaik

Für 1Gbit würde 5a reichen alles grössere ist auch ein bischchen Zukunft.

Telefonanlage:

Nimm bloss keine Avaya IP Office, habe 3 Jahre auf den Krüken gearbeitet
Ich empfehle Digitale Telefone, weil die IP Stationen immer noch zu teuer sind.
Und die nach Schweizer empfinden schlechtere Sprachqualität haben.
Vielleicht sind wir hier auch zu sehr verwöhnt worden....

Hybridanlagen wie die Aastra Ascotel 2045/2025 sind ganz toll.
Vorallem wenn man schon eine BCS64S hat...

IP Telefone haben den Vorteil, das man ganz einfach alle Dosen auf den Switch klemmt.
Nun kann man einfach das Telefon in irgendeine Dose stecken und hat so keine Probleme mehr wenn wer Zügelt.(umzieht, Arbeitzplatz wechselt).

Bei WLAN Telefonen würde ich seeeeeehhhhhhhrrrrrr aufpassen.
Da musst Du dier ganz genau eine Anlage zeigen lassen.

gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.12.2010 um 19:00 Uhr
Hallo,
also meiner Meinung nach

1. Welchen Kabeltyp soll ich verwenden?

CAT 7, den die Kabel sind nur mit großeren Aufwand zu wechseln.

2. An den Arbeitsstationen sollen Doppeldosen liegen
2 Kabel, 2 Dosen an ein kabel ist eher unsauber.

3. an den Arbeitsstationen sollen Telefone angeschlossen werden
Verwende da die normalen Netzwerkleitungen denn dann bist du frei und kannst dran klemmen was du willst

4. die Kabel sollen auf ein Patchfeld gelegt werden
Eigentlich egal. Persönlich verwende ich gerne welche wo einzelne Module drinnen sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
08.12.2010 um 07:56 Uhr
Hallo Shorty,

lass den Elektriker das planen umsetzen und ausmessen. Es sollte aber einer sein der schon mehrmals IP Verdrahtungen gemacht hat. Auch die Wahl des Kabels wuerde ich ihm ueberlassen.

Telefonanlage nur mit echtem ISDN und lass Dir kein Voip unterjubeln wenn der Provider keine Voip Priorisierung anbietet.

Mit freundlichen Grüßen

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: ShortyAtSky
17.12.2010 um 13:27 Uhr
Vielen vielen Dank für eure Hilfe.

Ich bin auf dem neuesten Stand der Dinge und der Elektriker verlegt die Kabel. Alles roger quasi!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...