Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerkkarte mit ESXi

Frage Virtualisierung

Mitglied: manuwj

manuwj (Level 1) - Jetzt verbinden

08.01.2011 um 16:46 Uhr, 8995 Aufrufe, 21 Kommentare

Guten Tag.

Ich habe heute zum ersten Mal ESXi installiert und zwar auf einem ProLiant Micro Server (mit AMD-V).

Der ProLiant besitzt nur eine physische Netzwerkkarte.
ESXi hat über DHCP von meinem Router eine IP bekommen, diese habe ich aber manuell anschliessend geändert (statisch).
Nach der Installation des vSphere Clients konnte ich problemlos Windows Server 2008 R2 Standard installieren (Evaluationsversion von TechNet).
Auch hier bekommt der Server wieder eine zugewiesene IP (wohl über DHCP).

Nun habe ich in der ESXi Konsole die IP des Server ebenfalls ändern wollen... (also eine statische von mir definierten IP). Nun kann ich aber keine Verbindung vom physischen Netz auf meinen Server herstellen.

Ich schätze es hat etwas mit dem Virtuellen Switch zu tun (vSwitch0) der bei der Installation von ESXi generiert wurde.

Ich habe mir vorgestellt, dass ich einfach wie in den Desktop-Versionen des VMWare Player angeben kann, dass er die Netzwerkverbindung bridgen soll... doch so einfach geht das scheinbar nicht.

Kann mir Jemand Schritt für Schritt erklären wie ich jetzt vorgehen soll bzw. wie ich den vSwitch0 und/oder die Netzwerkkarte konfigurieren kann?

Konkret zu meinem kleinen (Home-)Netz:

Gateway: 192.168.x.1/27 (fungiert als DHCP-Server)
Verschiedene Netzwerk-Komponenten: 192.168.x.2-19/27 (statische IP)
Alle PCs und NBs bekommen eine IP über DHCP im Range 192.168.x.20-30/27
ESXi: 192.168.x.17/27
Wunsch für Win Server 2k8 R2: 192.168.x.19/27

In Zukunft sollte dann noch ein CentOS-Server dazu kommen (aber das werde ich schon schaffen, wenn ich obige Netzwerk-Installations-Logik verstanden habe).

Vielen Dank.

Manu
Mitglied: JudgeofDeath
08.01.2011 um 16:57 Uhr
Hallo Manu

kontrolliere bitte folgende Punkte:

- Ist die Netzwerkstruktur eindeutig z.B. immer 192.168.1.xxx
- Ist die eingebaute Netzwerkkarte mit dem vSwitch0 verbunden (Konfiguration Netzwerk im vsphere client)
- Hast du keinen IP-Konflikt hervorgerufen

Kenne mich mit Netzwerken nicht so gut aus, aber ist das 192.168.x.x kein 24er Netz??? Allenfalls könnte dort noch ein Problem bestehen.

Kann dir leider im Moment keine Screenshots schicken, weil mein ESXi Server aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen nicht erreichbar ist.

Greez Judge
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.01.2011 um 17:00 Uhr
Hi !

Zitat von manuwj:
Gateway: 192.168.x.1/27 (fungiert als DHCP-Server)

Vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch aber hat die 27er Netzmaske in deinem Home Netz einen besonderen Grund?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: JudgeofDeath
08.01.2011 um 17:04 Uhr
Also bin ich doch nicht der Einzige, der dort evtl. ein Problem vermutet.
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
08.01.2011 um 17:09 Uhr
Grund oder nicht Grund
255.255.255.224 und einen IP-Range von 192.168.x.1-192.168.x.31.

Darin liegt das Problem garantiert nicht
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.01.2011 um 17:11 Uhr
Moin,

Deine (physikalische) NIC heißt im ESX vmnic0 und reicht über den (virtuellen) vswitch0 ihre IP an die ServiceConsole vswif0 durch. (für Dich heißt das, Du mußt die IP der SC ändern, damit änderst Du die IP Deines ESX).

An dem vswitch0 (oder weitere vswitchx) liegen dann die entsprechenden VMs mit deren (virtuellen) NIC an.

Du kannst auch weitere SC (die müssen bei Dir allerdings mit Deiner vmnic0 verbunden sein) definieren, bei mehreren physikalischen NICs kannst die nach Belieben mit vSwitches verbinden und somit sowohl VMs wie auch SCs in verschiedenen Netzen haben.

vswitches bedürfen allerdings nicht immer eine reale NIC, somit kannst Du ESX-interne Netze definieren.

Bei Unklarheiten einfach weiterfragen.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: JudgeofDeath
08.01.2011 um 17:16 Uhr
Okay, schliessen wir das mal aus:

Wie sieht es mit den mit meinen 3 Fragen aus: irgendeine Besserung, Frage oder ein Problem???

Greez Judge
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.01.2011 um 17:23 Uhr
Hi !

Zitat von manuwj:
Darin liegt das Problem garantiert nicht

Das hatte ich weder gesagt noch vermutet und natürlich ist ein ESX(i) keine VMW Workstation aber eine 27er Netzmaske in einem Home-Netz, das ist schon etwas seltsam aber egal, bin ja schon ruhig... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
08.01.2011 um 17:58 Uhr
Netzwerkstruktur ist eindeutig.

vSwitch scheint verbunden zu sein, wenn ich das richtig verstehe:

Portgruppe der virtuellen Maschine: Physischer Adapter:
1 Virtuelle Maschine vmnic0 1000 voll
Win 2K8
VMkernel-Port
vmk0: 192.168.x.17 / VLAN ID: Alle (4095)

Es sollte keinen IP-Konflikt geben: die IP 19 ist frei.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.01.2011 um 18:03 Uhr
Zitat von manuwj:
Netzwerkstruktur ist eindeutig.

vSwitch scheint verbunden zu sein, wenn ich das richtig verstehe:

Portgruppe der virtuellen Maschine: Physischer Adapter:
1 Virtuelle Maschine vmnic0 1000 voll
Win 2K8
VMkernel-Port
vmk0: 192.168.x.17 / VLAN ID: Alle (4095)

Es sollte keinen IP-Konflikt geben: die IP 19 ist frei.

Danke



schau mal bitte auf meinen Beitrag weiter unten

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
08.01.2011 um 18:05 Uhr
In der Theorie ist das ziemlich verständlich:
virtueller Switch und ein physischer Anschluss, schon klar. Das ich auch verschiedene VLANs definieren kann, grundsätzlich auch.

Allerdings kann ich vswif0 nicht finden... was soll dies sein?

Ich habe nun der "Portgruppe der virtuellen Maschine" einfach die VLAN-ID: Alle (4095) gegeben. Nun geht es so wie ich mir gedacht habe... trotzdem kann dies IMHO nicht die Lösung sein: es sollte doch möglich sein mein aktuelles Netz, sowie die ESXi Konsole und den Server im gleichen Netz (bzw. VLAN) zu haben...?

Dank, für eure Hilfe bisher... ich hoffe gemeinsam kommen wir der Sache noch ganz auf den Grund
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
08.01.2011 um 18:07 Uhr
Ich habe Freude an der Subnettierung gefunden... und da ich in meinem Netz keine 254 Geräte anschliesse sondern allerhöchstens 30... habe ich mir gedacht, ich könnte in bisschen mit der Subnettierung spielen
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.01.2011 um 18:14 Uhr
Moin,

beim ESX ist die ServiceConsole vswif0, beim ESXi wird sie ein Kerneldevice sein, weil ja weniger Optionen sind - das wäre dann vmk0.

Du kannst mit dem vSphereClient auf die Kiste gehen, dort unter Konfiguration, Netzwerk - dort auf den vSwitch0 - Properties, dann auf vmk0, edit, dort dann IP-Konfiguration, kein VLAN auswählen, dann die IP eintragen, die Du vergeben willst, danach mußt Du Dich wieder neu mit der SC verbinden.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
08.01.2011 um 18:30 Uhr
Zitat von 2hard4you:
beim ESX ist die ServiceConsole vswif0, beim ESXi wird sie ein Kerneldevice sein, weil ja weniger Optionen sind - das wäre
dann vmk0.

Du kannst mit dem vSphereClient auf die Kiste gehen, dort unter Konfiguration, Netzwerk - dort auf den vSwitch0 - Properties, dann
auf vmk0, edit, dort dann IP-Konfiguration, kein VLAN auswählen, dann die IP eintragen, die Du vergeben willst, danach
mußt Du Dich wieder neu mit der SC verbinden.

Das ist soweit gut. Beim vmk0 kann ich die IP-Adresse vergeben über die ich den VSphereClient öffnen kann. Darin liegt ja auch nicht mein Problem, das ich hier eine neue IP Adresse vergeben kann ist mir durchaus klar (habe ich auch schon durchgeführt...).

Folgende Sachen besorgen mir noch Kopfzerbrechen:
1) Warum steht unter dem vmnic0 Netzwerke: 192.168.x.22-192.168.x.23 (wer hat das definiert, woher übernimmt er das, was bedeutet es und kann ich das evt. ändern?)
2) Wie bringe ich dem System bei, dass die virtuellen Maschinen im gleichen Netz sein sollen wie das Management Network?

Danke, Manu
Bitte warten ..
Mitglied: Zigeuner
08.01.2011 um 18:39 Uhr
Zitat von manuwj:

Verschiedene Netzwerk-Komponenten: 192.168.x.2-19/27 (statische IP)
Wunsch für Win Server 2k8 R2: 192.168.x.19/27


Entweder das x steht für unterschiedliche Zahlen, dann liegen die IP´s nicht im gleichen Subnetz
oder dein Wunsch-IP beißt sich mit einer Netzwerk-Komponenten
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.01.2011 um 18:49 Uhr
Zitat von manuwj:



Folgende Sachen besorgen mir noch Kopfzerbrechen:
1) Warum steht unter dem vmnic0 Netzwerke: 192.168.x.22-192.168.x.23 (wer hat das definiert, woher übernimmt er das, was
bedeutet es und kann ich das evt. ändern?)
2) Wie bringe ich dem System bei, dass die virtuellen Maschinen im gleichen Netz sein sollen wie das Management Network?


1. Das teilt ihm Dein realer Switch mit, oder der ESX versucht zu raten anhand Deiner Netzwerkkonfiguration (ist unwesentlich, bei uns im managed Network steht da auch mal Unsinn drin)
2. Indem Du der VM das Netzwerk des vswitch0 in der Konfiguration mitgibst, default heißt das VM Network - damit stehen die im selben Netz

24
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.01.2011 um 19:07 Uhr
Zitat von manuwj:
Ich habe Freude an der Subnettierung gefunden... und da ich in meinem Netz keine 254 Geräte anschliesse sondern
allerhöchstens 30... habe ich mir gedacht, ich könnte in bisschen mit der Subnettierung spielen

das bezweifle ich mal - mit nem ESX fängst Du dann an, auch mal paar Sachen zu testen - muß ja nicht alles parallel laufen - ich hab in meinem privaten ESX auch schon so 30 Test-VMs - und es werden immer mehr, solange noch Platz im Datastore ist...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
09.01.2011 um 12:12 Uhr
Falls das Problem gelöst ist, wäre ein gelöst-Haken hilfreich, ansonsten ne weiterführende Frage

Danke

24
Bitte warten ..
Mitglied: JudgeofDeath
09.01.2011 um 13:47 Uhr
Hallo Miteinander

Eine Frage habe ich noch: Hast du auch auf dem Windows Server (virtuelle Maschine) eine fixe ip eingestellt???

Greez Judge
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
10.01.2011 um 06:31 Uhr
Zitat von JudgeofDeath:
Eine Frage habe ich noch: Hast du auch auf dem Windows Server (virtuelle Maschine) eine fixe ip eingestellt???

Beim aufsetzen wurde ihm eine DHCP-IP zugewiesen. Diese habe ich anschliessend manuell geändert... vielleicht sollte ich einfach noch ein paar (2-3) mehr virtuelle Maschinen aufsetzen und mal zusehen, wie sich die untereinander verhalten... ich werde berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
10.01.2011 um 06:33 Uhr
Zitat von 2hard4you:
Falls das Problem gelöst ist, wäre ein gelöst-Haken hilfreich, ansonsten ne weiterführende Frage

Vielen Dank für eure Hilfen. Ein "gelöst" Häcken will ich (noch) nicht setzen... weil sicher noch ein paar Fragen auftreten werden. Leider ist aber nun das Wochenende vorbei... und muss heute wieder zur Arbeit. Aber sobald ich wieder auf meiner "ESXi-Spielwiese" weiter tüfteln kann, werde ich sicher noch weitere Fragen stellen!

Gruss, Manu
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
10.01.2011 um 07:28 Uhr
Moin,

das sehe ich nicht so - so mutiert der Beitrag zum Endlosthread und ist für weitere Hilfesuchende nicht überschaubar - bitte closen und bei weiteren Fragen neues Thema eröffnen..

Danke

24
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Microserver Gen8 + ESXi (7)

Frage von runasservice zum Thema Server-Hardware ...

Vmware
ESXI Template erstellen (2)

Frage von Phill93 zum Thema Vmware ...

Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Vmware
gelöst ESXi Update über vCenter Update Manager (4)

Frage von DKowalke zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...