Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Eine Netzwerkkarte, mehrere interne IPs Ubuntu

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: agnostiker

agnostiker (Level 1) - Jetzt verbinden

13.11.2013 um 10:27 Uhr, 2162 Aufrufe, 5 Kommentare

Hi,

ich möchte auf dem eth0 eines Ubuntus Servers mehrere Interne IPs binden,
in der /etc/networking/interfaces habe ich dafuer folgende settings eingestellt:


auto eth0:1
iface eth0:1 inet static
address 192.168.1.101
netmask 255.255.255.0
network 192.168.1.0
broadcast 192.168.1.255
gateway 192.168.1.1
dns-nameservers xxxx xxx

auto eth0:2
iface eth0:2 inet static
address 192.168.1.102
netmask 255.255.255.0
network 192.168.1.0
broadcast 192.168.1.255
gateway 192.168.1.1
dns-nameservers xxxxx xxxxxxxxxxx

auto eth0:3
iface eth0:3 inet static
address 192.168.1.103
netmask 255.255.255.0
network 192.168.1.0
broadcast 192.168.1.255
gateway 192.168.1.1
dns-nameservers xxx xxxx

wenn ich den Dienst neu starte ergibt dies aber die folgende fehlermeldung:

RTNETLINK answers: File exists
Failed to bring up eth0:1.
RTNETLINK answers: File exists
Failed to bring up eth0:2.
RTNETLINK answers: File exists
Failed to bring up eth0:3.

ein ifconfig zeigt:


eth0 Link encap:Ethernet HWaddr xx:xx:xx:93:41:ff
inet addr:192.168.1.100 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::250:56ff:fe93:41ff/64 Scope:Link
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:134 errors:0 dropped:1006 overruns:0 frame:0
TX packets:112 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:11143 (11.1 KB) TX bytes:32684 (32.6 KB)

eth0:1 Link encap:Ethernet HWaddr xx:xx:xx:93:41:ff
inet addr:192.168.1.101 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1

eth0:2 Link encap:Ethernet HWaddr xx:xx:xx:93:41:ff
inet addr:192.168.1.102 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1

eth0:3 Link encap:Ethernet HWaddr xx:xx:xx:93:41:ff
inet addr:192.168.1.103 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:62477 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:62477 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:4707252 (4.7 MB) TX bytes:4707252 (4.7 MB)

wo liegt der fehler ?
Mitglied: MrNetman
13.11.2013 um 10:53 Uhr
Und wofür brauchst du bei einem Subentz so viele gleiche default Gateways und co?
unter ifconfig macht man das auch bedeutend einfacher.
Aber dein ifconfig zeigt auch korrekt das an, was du gewollt hast.
Und was das
auto eth0:3
iface eth0:3 inet static
bedeuten soll. Entweder auto und dhcp oder static. Letzteres braucht man icht zu erwänen, wenn man es macht.
Bitte warten ..
Mitglied: agnostiker
13.11.2013 um 11:18 Uhr
Zitat von MrNetman:
Und wofür brauchst du bei einem Subentz so viele gleiche default Gateways und co?

reicht es aus wenn diese infos auf der physikalischen nic einmal gesetzt werden ?

unter ifconfig macht man das auch bedeutend einfacher.
naemlich wie ?


Aber dein ifconfig zeigt auch korrekt das an, was du gewollt hast.
Und was das
auto eth0:3
iface eth0:3 inet static
bedeuten soll. Entweder auto und dhcp oder static. Letzteres braucht man icht zu erwänen, wenn man es macht.


da hast du natuerlic recht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.11.2013 um 11:57 Uhr
Bedenke auch das so eine Konstellation kein offizieller TCP Standard ist ! Er ist durchaus legitim in Migrations Szenarien man sollte mit sowas waber niemals ein Produktivnetz betreiben, denn mit multiplen IP Adressen auf einem Interface ist keine gesicherte ICMP Steuerung des Interfaces bzw. der Adressen möglich.
Früher oder später führt sowas immer zu erheblichen problemen im laufenden Betrieb. Meist zeigt solch ein vermurkstes Konstrukt eher ein IP Adressierungs Fehldesign !
Besser also das gleich im Keim verhindern als später zu basteln….
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.11.2013 um 13:51 Uhr
Moin

gateways udn dns-nameservers soltlen nur einmal, und zwar unter eth0 gesetzt werden. Wie werden die einstellugen von eth0 gesetzt? Duch den network-manager oder 7etc/network/interfaces.

Die beißen sich nämlch gegenseitig.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.11.2013 um 13:53 Uhr
Zitat von aqui:
Bedenke auch das so eine Konstellation kein offizieller TCP Standard ist ! Er ist durchaus legitim in Migrations Szenarien man
sollte mit sowas waber niemals ein Produktivnetz betreiben, denn mit multiplen IP Adressen auf einem Interface ist keine
gesicherte ICMP Steuerung des Interfaces bzw. der Adressen möglich.

Das ist druchaus ein übliches Szenario für fail-over IP-Adressen aus dem gleichen Subnetz. Verschiende Subnetze auf dem gleichen Interface sind hingegen ih.bäh.

lks
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...

DNS
Hostnames für mehrere IPs ermitteln (3)

Frage von Oneil-1989 zum Thema DNS ...

Windows Netzwerk
gelöst Netzwerkkarte verbindet nur mehr mit 100MBit (19)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerke
gelöst PC "verliert" Domänennetzwerk bei mehreren IPs auf (dem) einen NIC des PCs (4)

Frage von Overload zum Thema Netzwerke ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Infineon TPMs unsicher!

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Firewall

PfSense Repository für Version 2.3.x

(2)

Information von Dobby zum Thema Firewall ...

LAN, WAN, Wireless

WPA-2 hat erste Risse: KRACK

(5)

Information von the-buccaneer zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hardware

GPD Pocket: Winziger Laptop für Wenig Tipper

(1)

Information von pelzfrucht zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (23)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Hosting & Housing
Mailserver Software Empfehlungen (20)

Frage von sunics zum Thema Hosting & Housing ...

Windows 7
gelöst Windows 7 Anmeldedomäne festlegen (13)

Frage von flotaut zum Thema Windows 7 ...