Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkkarte - Status nur 10 MBit s. Aber nicht überall

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Conan-der-Barbar

Conan-der-Barbar (Level 1) - Jetzt verbinden

27.06.2014 um 15:14 Uhr, 3660 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

ich hatte zwar schon einen Beitrag laufen, aber der scheint schon vergessen zu sein und ist abgerutscht. Zudem gibt es neue Erkenntnisse.

Hintergrund ist, dass ein Win. 7 Prof. Rechner Probleme bei der Datenübertragung hat. Und zwar wird immer nur 10MBit/s angezeigt bei Status der Netwerkverbindung (LAN-Verbindung 1). Ich habe bereits die neusten Treiber des Herstellers, ich habe zudem das Netzwerkkabel, den Switch ausgetauscht und mit anderen Rechnern überprüft. Alle anderen Rechner (2 Laptops) zeigen 100MBit/s, der besagte Rechner aber nur 10MBit/s. Ich habe auch die Ports im Switch und Router getauscht bzw. mit anderen Rechnern geprüft. Nur dieser einzige Rechner zeigt 10MBit/s und die Verbindung ist tatsächlich extrem langsam. Egal ob ich eine statische IP Adresse oder eine durch DHCP zugewiesene einstelle. Das ändert nichts. Im Gerätemanager werden keine Fehler angezeigt.

Daraufhin habe ich ihn in einen anderen Raum gebracht und an einen anderen Router angeschlossen. Hier zeigt mir aber der Rechner 100MBit/s beim Status an!?

Hier das alte Thema: http://www.administrator.de/contentid/240752
Mitglied: Chonta
27.06.2014 um 15:33 Uhr
Hallo,

dann macht man aber dennoch keinen neuen Post, sondern trägt die Information als neuen Post im aöten Post nach.

Wenn Du schon den ganzen Switch getauscht hast.

Patchfeldport, Patchkabel zwischen Patchfeld und Switch, Patchkabel zwischen PC und Dose, oder die Dose selber.

Es kann auch sein, das etwas mit dem Kabel zwischen Dose und Patchfeld ist oder eine Störungsquelle...#

Haben andere Rechner an der Stelle wie Dein 10Mbt Rechner auch weniger 100?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
27.06.2014 um 15:50 Uhr
Hallo,

Zitat von Conan-der-Barbar:
zudem das Netzwerkkabel,
Das gesamte Kabel oder nur die beiden Patchkabel? Oder ist es bei dir eh nur ein Patchkabel? Wir reden doch von verlegter Leitung (Verlegekabel = Kabel) und Dosen wo dein Kabel dann aufgelegt und am anderen ende in ein patchfeld ist, oder?

Und ja, es gibt diese Elektrischen unverträglichkeiten. Hier gehts, dort nicht. Wenn du mal mit geeigneten Netwerkkabeltestern ein Messprotokoll anfertigst wirst du wohl sehen das evtl. irgendwo ein Kabelbinder zu fest gezogen oder ein zu starker knick oder sonst was ist. Eventuell beim Kabelziehen auch nur zu fest gezogen.

Wenn das Kabel nicht ausgetauscht werden kann, andere Netzwerkkarte im PC und gut ist. Alles andere bedeutet du suchst das gespaltene Haar bei 1 Million Menschen. Lotto spielen bringt mehr ein.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
27.06.2014, aktualisiert um 16:23 Uhr
Zitat von Chonta:

Hallo,

dann macht man aber dennoch keinen neuen Post, sondern trägt die Information als neuen Post im aöten Post nach.

Hallo Chonta,
das habe ich dort auch versucht, aber da meldet sich keiner mehr.

Zitat von Chonta:
Wenn Du schon den ganzen Switch getauscht hast.
Patchfeldport, Patchkabel zwischen Patchfeld und Switch, Patchkabel zwischen PC und Dose, oder die Dose selber.
Es kann auch sein, das etwas mit dem Kabel zwischen Dose und Patchfeld ist oder eine Störungsquelle...#

Ich habe das Patchkabel, den Switch getauscht. Doch wie bereits geschrieben - andere Rechner haben mit exakt diesen Teilen (weder vor dem Tausch noch danach) kein Problem. Nur dieser eine hier.


Haben andere Rechner an der Stelle wie Dein 10Mbt Rechner auch weniger 100?


Nein.
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
27.06.2014 um 16:22 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von Conan-der-Barbar:
> zudem das Netzwerkkabel,
Das gesamte Kabel oder nur die beiden Patchkabel? Oder ist es bei dir eh nur ein Patchkabel? Wir reden doch von verlegter
Leitung (Verlegekabel = Kabel) und Dosen wo dein Kabel dann aufgelegt und am anderen ende in ein patchfeld ist, oder?

Und ja, es gibt diese Elektrischen unverträglichkeiten. Hier gehts, dort nicht. Wenn du mal mit geeigneten
Netwerkkabeltestern ein Messprotokoll anfertigst wirst du wohl sehen das evtl. irgendwo ein Kabelbinder zu fest gezogen oder ein
zu starker knick oder sonst was ist. Eventuell beim Kabelziehen auch nur zu fest gezogen.

Wenn das Kabel nicht ausgetauscht werden kann, andere Netzwerkkarte im PC und gut ist. Alles andere bedeutet du suchst das
gespaltene Haar bei 1 Million Menschen. Lotto spielen bringt mehr ein.

Gruß,
Peter

Grüß dich Peter
Ich habe nur das Patchkabel und den Switch getauscht. nicht die Dose (Kein Patchfeld, nur eine Dose) und nicht das Verlegekabel. Das geht nicht. Jedoch haben andere Computer keine Probleme mit der Übertragung. Ich habe auch an den Verlegekabel nicht gezogen oder es sonstwie verändert. Auch nicht an der Dose. Trotzdem hat nur dieser einer, einziger Rechner das Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
27.06.2014 um 16:37 Uhr
Hallo,

Zitat von Conan-der-Barbar:
nicht die Dose (Kein Patchfeld, nur eine Dose) und nicht das Verlegekabel.
Dann Tacker die Dosen noch einmal (erneu Auflegen) und teste dann nochmal. Dann bleibt nur dein Verlegekabel als fehlerquelle übrig. Und ja, diese Fehler gibt es tatsächlich. Da braucht nur ein Nager seine Zähne geschärft zu haben, Feuchtigkeit durch eine schadhafte Stelle eingedrungen sein oder ein Gegenstand quetscht das Kabel ein.... Ursachen gibt es viele. Und wie Elektronik dann mit solchen grenzwertigen Signalen (Strom, Spannung, Frequenz, Signalform usw.) umgeht, erlebst du gerade selbst. Es kann auch sein das deine NIC zusätzlich auch noch einen Fehler hat oder die Bauteile dort eben grenzwertig (jedes Bauteil hat ein Toleranz - Widerstände z.B. 5%) sind usw.

Wenn das Verlegkabel der übeltäter in deiner Konstellation ist, baue im PC eine zusätzliche NIC ein, lege die onboard NIC im BIOS lahm und gut ist.

Trotzdem hat nur dieser einer, einziger Rechner das Problem.
Das haben wir gehört, gelesen und auch verstanden. Das kann durchaus passieren und ist nichts unbekanntes.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
27.06.2014, aktualisiert um 17:05 Uhr
Zitat von Pjordorf:
> Trotzdem hat nur dieser einer, einziger Rechner das Problem.
Das haben wir gehört, gelesen und auch verstanden. Das kann durchaus passieren und ist nichts unbekanntes.


Das ist für mich allerdings absolut neu. Doch es gibt noch ein Problem - der Monitor macht Probleme. Sein Bild "zittert". Das tut es allerdings auch am neuen Standort mit diesen Rechner. Mit anderen Rechnern habe ich den Monitor noch nicht überprüft, werde es aber noch tun. Der Monitor bzw. der Rechner hält auch nicht seine Auflösung, dazu muss man sich abmelden und in den Begrüssungsscreen wechseln, dann ändert sich die Auflösung automatisch und man kann sich erneut anmelden. Dann kann per Hand die Auflösung auf 1920x1080p geändert werden. Vorher fehlt einfach diese Auflösung in der Liste.

Was mir noch einfällt - wir hatten vorher einen Windows XP Rechner, der ist jetzt geschrottet, und dieser Problemrechner ist eben der Ersatz für den alten. Der alte machte zwar keine Zicken beim Netzwerk, aber das Bild zitterte dort auch (allerdings mit einem anderen Monitor der jetzt auch weg ist). So würde es von mir aus aussehen, als ob die Leitung den Rechner beschädigt oder zumindest den Monitor. Doch aufgrund der Probleme hat ein Elektriker vor knapp 3 Monaten die Leitungen (Daten und Strom) geprüft und gemessen und meinte alles wäre in Ordnung.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
27.06.2014 um 17:09 Uhr
Hallo,

Zitat von Conan-der-Barbar:
Doch es gibt noch ein Problem - der Monitor macht Probleme.
Dazu mach bitte einen neuen Thread auf. Nur soviel: Netzteil? Röhrenmonitor? Kabel zum Monitor? USV? Garfikkarte? Netzteil vom Monitor? Starke Magnetfelder oder Störquellen (sogenannte Leuchtsofflampen usw.)?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
27.06.2014 um 17:09 Uhr
Hi!

Wie schaut denn deine Netzwerkstruktur aus? Hängt dieser Rechner an einem anderen Switch der nur 10Mbit kann? Hat er eventuell ein anderes Subnet? Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem. Modem 100 Mbit, Switch 1Gbit, Drucker 10Mbit. Nach Bastelarbeiten hatte ich wohl etwas falsch zusammengestöpselt und plötzlich lief alles nur mehr mit 10 Mbit.

Ein paar Sachen umgestöpselt und schon war's wieder in Ordnung. Kann natürlich auch sein dass deine Ethernet-karte falsch konfiguriert ist. Setz sie doch mal zurück auf Standard.

lg

mayho
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
27.06.2014 um 17:14 Uhr
Hallo,

Daraufhin habe ich ihn in einen anderen Raum gebracht und an
einen anderen Router angeschlossen. Hier zeigt mir aber der
Rechner 100MBit/s beim Status an!?
Na dann lass den PC doch endlich dort, oder?
Oder nimm den Router mit zu Dir in Deinen Raum und gut!

Am besten wäre aber einfach eine neue Netzwerkkarte von Intel
zu kaufen und gut ist es, dann gehen da eventuell und je nach Switch
auch 1 GBit/s.

Gruß
Dobby



P.S. Und handele das Thema hier bitte gleich und ganz ab ohne noch
einen Beitrag aufzumachen.
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
27.06.2014 um 17:49 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von Conan-der-Barbar:
> Doch es gibt noch ein Problem - der Monitor macht Probleme.
Dazu mach bitte einen neuen Thread auf. Nur soviel: Netzteil? Röhrenmonitor? Kabel zum Monitor? USV? Garfikkarte? Netzteil
vom Monitor? Starke Magnetfelder oder Störquellen (sogenannte Leuchtsofflampen usw.)?

Nein, es ist natürlich ein Flat (siehe Auflösung) und zwar ein neuer. Kabel wurden auch getauscht. Es gibt keinen USV, Grafikkarte ist onboard. Das MB ist übrigens ein Biostar A780L.

Also da wo ich ihn jetzt habe gibt es definitiv keine starken elektromagnetischen Felder. Es gibt nur eine Deckenlampe (normale, konventionelle Edison Glühbirne - also keine modernen Energiesparlampen o.ä.) und eine Stromdose im Raum. Keine Anlagen, Motoren, Mikrowellen oder sonstiges. Außerdem hatte ich hier schon vorher anderen Rechner stehen, der machte nie Probleme.

Wieso ich den Monitor erwähnt habe - ich vermute inzwischen folgendes: da schon vorher ein Rechner dort ähnliche Probleme hatte und der neue Rechner mit neuen Monitor am Anfang keine Probleme machte und dann plötzlich das anfing (bei der Installtion war das Bild gut und die Netzwerkgeschwindigkeit ebenfalls), jetzt aber das teils gleiche Fehlerbild wie der alte XP Rechner zeigt, so muss etwas passiert sein. Da komme ich irgendwie auf die Stromleitung und Felder. Neben den Standort wo der Rechner normalerweise stehen soll, ist ein Schaltkasten mit Stromleitungen und das eine ganze Menge davon. Ich weiß nicht ob es ein Schlag war, oder ein Feld, aber irgendwas hatte sich auf den Rechner (Mainboard) ausgewirkt. Das glaube ich jedenfalls.

Möglicherweise hat der Elektriker das heimlich behoben und nichts gesagt, andere Rechner machen dort keine Zicken, doch ich hatte diese dort nur kurz zum testen aufgestellt und dann wieder weggebracht. Dieser Rechner stand monatelang dort.
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
27.06.2014 um 17:52 Uhr
Zitat von mayho33:

Hi!

Wie schaut denn deine Netzwerkstruktur aus? Hängt dieser Rechner an einem anderen Switch der nur 10Mbit kann? Hat er
eventuell ein anderes Subnet? Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem. Modem 100 Mbit, Switch 1Gbit, Drucker 10Mbit. Nach
Bastelarbeiten hatte ich wohl etwas falsch zusammengestöpselt und plötzlich lief alles nur mehr mit 10 Mbit.

Ein paar Sachen umgestöpselt und schon war's wieder in Ordnung. Kann natürlich auch sein dass deine Ethernet-karte
falsch konfiguriert ist. Setz sie doch mal zurück auf Standard.

Hallo mayho,
am Anfang der Leitung ist eine FritzBox 7390, dann eine Dose, Verlegekabel (cat7), wieder eine Dose, ein 1GBit Switch, dann ein Patchkabel und der Rechner. Wie gesagt - andere Rechner haben genau damit kein Problem, auch Austausch des Switches und des Patchkabels hat nichts gebracht.
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
27.06.2014, aktualisiert um 17:58 Uhr
Zitat von Dobby:

Hallo,

> Daraufhin habe ich ihn in einen anderen Raum gebracht und an
> einen anderen Router angeschlossen. Hier zeigt mir aber der
> Rechner 100MBit/s beim Status an!?
Na dann lass den PC doch endlich dort, oder?
Oder nimm den Router mit zu Dir in Deinen Raum und gut!

Am besten wäre aber einfach eine neue Netzwerkkarte von Intel
zu kaufen und gut ist es, dann gehen da eventuell und je nach Switch
auch 1 GBit/s.

Gruß
Dobby



P.S. Und handele das Thema hier bitte gleich und ganz ab ohne noch
einen Beitrag aufzumachen.

Nein, der kann da nicht stehen bleiben. Da gibt es auch keine verlegte Leitung und auch keinen Platz für diesen Rechner. Zudem - siehe anderer Beitrag - ist scheinbar das Mainboard kaputt, denn der Monitor macht auch Probleme.

Ich werde wohl den Händler kontaktieren und ein RMA für das Mainboard beantragen - auf Verdacht hin.

Wie schon geschrieben, vermute ich einen Schaden durch eine Leitung oder ein Feld. Nur wie das geschehen kann ist mir auch rätselhaft. Kann denn eine kaputte Leitung (Kriechstrom oder sonstige Anomalien) einen Rechner schädigen? Oder kann in einem Gebäude (kein militärisch erzeugter EMP) ein Feld entstehen, welches einen Rechner schädigt?

Wie gesagt - da meldete sich niemand mehr, ich wusste nicht ob sich wer noch irgendwann meldet, wartete trotzdem einen Tag ab.
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
27.06.2014 um 20:29 Uhr
Hi!

Naja! Da muss nicht gleich ein EMP abgefeuert werden oder sowas. Reicht schon wenn das Netzteil defekt ist und damit dein Mainboard schrottet. GROSSES ODER: Eventuell ist nur das Stromkabel defekt? ODER die Steckdose hat ein Problem? Ein paar zu einer Spule zusammengerollte Stromkabel können auch ein schönes Feldchen erzeugen das ausreichen würde ein paar Komponenten am Board oder Graka zu stören bzw. zu schrotten. Möglichkeiten gibt's da echt viele.

Wenn obiges ausgeschlossen ist (Kabelsalat, Steckdose, Power) kannst du dich ans Testen machen. Manche Dinge sind leicht überprüft:

1) Monitor nehmen, an einem anderen PC anschließen, Wenn er funktioniert ==> Monitor OK
2) Anderen Monitor nehmen, am scheinbar defekten PC anschließen, wenn der Monitor Probleme macht ==> irgendwas am PC defekt
3) Graka testweise ersetzen (am besten mit einer Noname-Billig-LandetSonstEhAmMüll-Graka), Punkt 2 nochmal, wenn der Monitor geht ==> Graka war schuld, wenn nicht ==> Irgendwas anderes ist defekt

weiter mit Netzteil
Dann das Mainboard

Warum der Aufwand? Irgendwo weiter oben hast du geschrieben in einem anderen Raum würde das Ding normal funktionieren.

Warum in der Reihenfolge? Weg des geringsten Aufwands!!

Mayho
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
28.06.2014, aktualisiert um 20:37 Uhr
Hi!

Zitat von Conan-der-Barbar:
Ich werde wohl den Händler kontaktieren und ein RMA für das Mainboard beantragen - auf Verdacht hin.

Und wenn Du schon dabei bist, dann mach es richtig und......denn ich kenne meine Pappenheimer und mehr sage ich nicht dazu..

Zu deinen Störungen am Bild:
Ich hatte Fälle bei Kunden, da war zwei Strassen weiter eine Werkstatt. Dort waren grosse Schweissgeräte im Einsatz, die über eine Strecke von mehreren zig Metern (in einem Fall mehr als 50 Meter) Störungen auf das Stromnetz verursachten. Diese Störungen waren dann auch nicht immer sondern nur sporadisch. In so einem Fall kann ein einfacher Elektriker nichts ausrichten, da kann dann nur der Netzbetreiber bzw. der Stromversorger für Abhilfe schaffen, da auch nur der die nötigen Prüfmöglichkeiten hat.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
29.06.2014 um 10:25 Uhr
Zitat von mrtux:
....denn ich kenne meine Pappenheimer und mehr sage ich nicht dazu..

???

Das mit den möglichen Ursachen für die Störungen im Netz ist natürlich der Hammer.
Bitte warten ..
Mitglied: Conan-der-Barbar
29.06.2014 um 10:27 Uhr
Zitat von mayho33:

Hi!

Naja! Da muss nicht gleich ein EMP abgefeuert werden oder sowas. Reicht schon wenn das Netzteil defekt ist und damit dein
Mainboard schrottet. GROSSES ODER: Eventuell ist nur das Stromkabel defekt? ODER die Steckdose hat ein Problem? Ein paar zu einer
Spule zusammengerollte Stromkabel können auch ein schönes Feldchen erzeugen das ausreichen würde ein paar
Komponenten am Board oder Graka zu stören bzw. zu schrotten. Möglichkeiten gibt's da echt viele.

Wenn obiges ausgeschlossen ist (Kabelsalat, Steckdose, Power) kannst du dich ans Testen machen. Manche Dinge sind leicht
überprüft:

1) Monitor nehmen, an einem anderen PC anschließen, Wenn er funktioniert ==> Monitor OK
2) Anderen Monitor nehmen, am scheinbar defekten PC anschließen, wenn der Monitor Probleme macht ==> irgendwas am PC
defekt
3) Graka testweise ersetzen (am besten mit einer Noname-Billig-LandetSonstEhAmMüll-Graka), Punkt 2 nochmal, wenn der Monitor
geht ==> Graka war schuld, wenn nicht ==> Irgendwas anderes ist defekt

weiter mit Netzteil
Dann das Mainboard

Warum der Aufwand? Irgendwo weiter oben hast du geschrieben in einem anderen Raum würde das Ding normal funktionieren.

Warum in der Reihenfolge? Weg des geringsten Aufwands!!

Mayho

Das Monitorproblem ist aber soweit behoben wie es aussieht. Ich habe einfach die "automatische Einstellung" ausgeführt und weg war es. Möglicherweise kommt es aber wieder sobald der Monitor wieder an seinem Standort aufgestellt wurde. Mir kommt es so vor, als ob tatsächlich ein Feld oder eine Überlagerung zeitweise dort auftritt und die Hardware beeinflußt bzw. stört.

Das Netzteil wird es wahrscheinlich nicht sein, da der Rechner komplett ausgetauscht wurde und einige Störungen schon beim alten Rechner auftraten der komplett weg ist. Dann wird höchstens der Rechner beeinflußt. Außerdem ist der Rechner jetzt woanders aufgestellt und zeigt keine Probleme beim Netzwerk und sonst auch keine Probleme. Ich werde das Mainboard austauschen, aber so richtig überzeugt bin ich nicht, daß es zur Lösung beiträgt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Rechtliche Fragen
Betreibssystem Windows 10 - Aktivierung deaktivierbar? (9)

Frage von quattroM-Techniker zum Thema Rechtliche Fragen ...

Windows 10
Klappt es noch mit 7 Key Windows 10 zu aktivieren? (7)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...