Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkkonflikt umgehen

Frage Netzwerke

Mitglied: schorchi

schorchi (Level 1) - Jetzt verbinden

02.04.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5220 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

wir haben einen Windows XP SP2 Rechner mit 3 Netzwerkkarten. Die 3. Netzwerkkarte ist für die Windows-Domäne. Wir haben vom Campus-Provider den IP-Adressraum 172.16.12.0 /24 fest vorgegeben bekommen und können diesen auch nicht ändern.
Leider gibt es einen Konflikt mit einer der beiden Netzwerkkarten die das Laborgerät steuern, da sich der Adressraum überschneidet und man die Einstellungen nicht ändern kann, da diese fest in der Firmware des Laborgerätes hinterlegt sind.

Die Labornetzwerkkarte im XP-Rechner muss die 172.16.0.101 /18 haben und kommuniziert im Laborgerät mit der 172.16.1.111 und 172.16.1.161.
Derzeit muss die Domänenentzwerkkarte deaktiviert werden, damit die Kommunikation mit dem Laborgerät funktioniert.

Hat jemand eine Idee wie ich das Problem umgehen könnte?

Besten Dank
Gruß
Schorchi
Mitglied: Rykeus
02.04.2009 um 16:16 Uhr
Du könntest zwischen deinen PC und das Laborgerät einen Router schalten.

Vom PC zum Router benutzt du dann einfach ein anderes Subnetz und im Router konfigurierst du NAT.

ggf. am Routerport zum Labor die MAC des PC´s hinterlegen - hatte schonmal den Fall, dass auf manchen Geräten nur eine "Trusted MAC" in der Laage war mit der Maschiene zu kommunizieren...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.04.2009, aktualisiert 18.10.2012
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit stimmt deine Aussage "...da diese fest in der Firmware des Laborgerätes hinterlegt sind. " nicht !!
Das wäre ja Unsinn, denn damit müsste der Laborgeräte Hersteller seinen Kunden ein IP Netzwerk Adressdesign aufzwingen. Ebenso die krumme Subnetzmaske spricht absolut dagegen, denn wäre dem so würde der Hersteller hier ein saubere Class C Netzwerk nehmen und nicht ein krumm gesubnettetes Class B Netzwerk.

Alles das spricht klar gegen deine Behauptung und vermutlich weisst du nur nicht wie man die IP Adresse in dem Gerät ändert, was die beste Lösung wäre ohne in weitere Konflikte zu kommen.

Wenn du dennoch nichts ändern kannst kommst du mit einer Adress Translation Lösung (NAT) weiter !
Sowas ähnliches hatten wir hier schon mal:
http://www.administrator.de/forum/internet-f%c3%bcr-die-clients-86107.h ...

Du musst das Labor Netzwerk 172.16.0.101 /18 lediglich hinter einem NAT Router verstecken, damit es nicht sichtbar ist für das Campus Netzwerk.
Das kannst du z.B. mit einem billigen DSL Router ohne DSL Modem erreichen der eine statische IP Adressvergabe auf dem WAN/DSL Port supportet !

Wenn du das alles so zusammenschaltest ist das Labornetzwerk nicht mehr sichtbar !


0d08811024b6023b418de96eef50dbef-konflikt - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Welche IP du für das "NAT Netz" nimmst ist egal, es darf nur auf dem Campus Netz nicht vergeben sein ! Beispiel hier 172.32.1.0 mit einer 30 Bit Maske für ein Point to Point Netz so das du 2 aktive Adressen .1 und .2 hast zum vergeben.
Es kann natürlich auch ein nicht verwendetes größeres IP Netz deiner Wahl sein !

Bedenke ferner noch das bei einer NAT Lösung ein Zugriff ohne weiteres aus dem Campus Netz direkt auf die Laborgeräte durch die NAT Firewall nicht möglich ist. Grund ist der fehlende Eintrag in der Session Tabelle bei NAT ! Nur umgekehrt gehts natürlich problemlos wenn die Session aus dem Labornetz initiiert wird.
Dieser Verbindungsaufbau von außen geht dann nur mit einer Port Forwarding Regel auf dem NAT Router, was aber problemlos machbar ist !
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
02.04.2009 um 19:08 Uhr
Servus,

Hat jemand eine Idee wie ich das Problem umgehen könnte?

Yupp

Wir haben vom Campus-Provider den IP-Adressraum 172.16.12.0 /24 fest vorgegeben bekommen und können diesen auch nicht ändern.

Ergo - lange Rede kurz geschrieben - frag dort nach - wie.

Das ist nicht nur "gewollt" sondern auch deine Pflicht - dort nachzuhaken, wo der Haken begraben liegt

Für alles gibts einen Weg und eine Lösung, nimm in beiden Fällen den/die "offzielle".

Siehe auch Aquis "bedenken" - das können wir allesamt nicht entscheiden / Wissen, ob oder ob nicht.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
iOS
Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

Link von runasservice zum Thema iOS ...

Viren und Trojaner
Exploit Kits umgehen erweiterten Windows-Schutz

Link von magicteddy zum Thema Viren und Trojaner ...

Router & Routing
Wie kann ich den Router IP ändern? IP Ländersperre umgehen (11)

Frage von demiroguz66 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...