Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerklaufwerk verbinden in einer Domain

Frage Netzwerke

Mitglied: 51040

51040 (Level 1)

19.07.2007, aktualisiert 20.07.2007, 5132 Aufrufe, 11 Kommentare

Guten Tag!

Ich habe einen SBS 2003 mit einer lokalen Domain und dazu ein NAS, der jedoch nicht in die Domain eingebunden werden kann, sondern nur in der gleichen Arbeitsgruppe ist. Mein Problem ist nun, dass ich mich nicht auf dem NAS anmelden kann, da der Anmeldename immer sofort mit dem Domainnamen vervollständigt wird. Konkret: die Domain heisst Photomall.local, die Arbeitsgruppe Photomall. Der Nutzer auf dem NAS heisst Volker. Wenn ich versuche, mich anzumelden, wird immer sofort ergänzt: Photomall\Volker.

Damit funktioniert die Anmeldung aber nicht. Gibt es einen Tipp?

Vielen Dank!

PS: Ich versuche, mich von einem Vista-Rechner aus anzumelden.
Mitglied: Cougar77
19.07.2007 um 16:05 Uhr
Was ist denn das für ein NAS?

Auf welchem Wege versuchst Du Dich anzumelden?
Bitte warten ..
Mitglied: 51040
19.07.2007 um 17:01 Uhr
Das ist ein Freecom FSG. Unter einem reinen Arbeitsgruppennetzwerk funktioniert es, das Laufwerk ist auch als Computer in der Domain zu sehen.
Bitte warten ..
Mitglied: 51040
19.07.2007 um 17:02 Uhr
Auf welchem Wege versuchst Du Dich
anzumelden?

Ich öffne unter dem "Netzwerk" das Laufwerk und erhalte eine Anmeldemaske.
Bitte warten ..
Mitglied: sTu3rz1
19.07.2007 um 18:00 Uhr
huhu,

versuch mal Clientseitig die Authentifizierung zu deaktivieren. Dazu bei Netzwerkumgebung -> Eigenschaften -> LAN Verbindung -> Eigenschaften -> Reiter "Authentifizierung" -> alle Haken deaktivieren.

Das funktioniert zumindest, wenn der Client nicht in der Domäne steht, dafür aber nen Fileserver z.B.. Warum bindest du dein NAS eigentlich nicht ins ADS ein? Macht doch im Grunde keinen Sinn, ein Netzgerät nicht in die Domäne aufzunehmen, wenn man schon eine hat ;o) Wenn das nicht funktioniert bitte wieder aktivieren!

Sonst nimm doch mal den PC aus der Domäne und setz ihn in die Arbeitsgruppe, auch dann solltest du dich auf das NAS verbinden können, schliesslich arbeitet nen winxp auch auf Arbeitsgruppenbasis in einem ADS recht sicher. Auch wenn ich keinen effektiven Grund sehe, einen Client nicht in die Domäne aufzunehmen....
Bitte warten ..
Mitglied: 51040
19.07.2007 um 18:36 Uhr
versuch mal Clientseitig die
Authentifizierung zu deaktivieren. Dazu bei
Netzwerkumgebung -> Eigenschaften ->
LAN Verbindung -> Eigenschaften ->
Reiter "Authentifizierung" ->
alle Haken deaktivieren.

Wo kann ich das denn? Unter der Lan-Verbindung komme ich doch auf die Netzwerkprotokolle bzw. QoS-Paketplaner etc. Wo gibt es den Reiter Authentifizierung?

Das funktioniert zumindest, wenn der Client
nicht in der Domäne steht, dafür
aber nen Fileserver z.B.. Warum bindest du
dein NAS eigentlich nicht ins ADS ein? Macht
doch im Grunde keinen Sinn, ein
Netzgerät nicht in die Domäne
aufzunehmen, wenn man schon eine hat ;o) Wenn
das nicht funktioniert bitte wieder
aktivieren!


Das ist ja nicht das Problem. Das NAS ist steht im Netzwerk, man könnte prinzipiell zugreifen. Hier aber ist ein Benutzerordner kennwortgeschützt. Es geht darum, dass ich nicht auf diesen Bereich zugreifen kann, da in der Anmeldemaske mein Benutzername sofort mit dem Domänennamen ergänzt wird. So wird logischerweise die Anmeldung verweigert. Es geht im Grunde darum, die automatische Zuweisung bzw. Ergänzung des Domänennamens zu verhindern.
Bitte warten ..
Mitglied: sTu3rz1
19.07.2007 um 18:47 Uhr
Wenn dein NAS auf SMB Freigabe funktioniert, kann das nur funktionieren, wenn du dich auch richtig authentifizierst.

Den Reiter Authentifizierung findest du in den Eigenschaften der LAN-Verbindung ganz oben. Reiter nennt man auch Tabs ;o) direkt unter der Fensterleiste....
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
20.07.2007 um 09:18 Uhr
Wir haben auch so ein kleines NAS im Einsatz, ein ALLNET.
Wie bei den meisten, ist hier eine Einbindung in die Domöne durchaus möglich, und vor allem vorteilhaft... Benutzerberechtigungen aufgrund der AD-Benutzer, keine extra Anmeldung.

Ich kenne diesen Anmeldebildschirm auf dem NAS bei uns...
Der erscheint, wenn der aktuelle Benutzer (win) nicht mit dem auf dem NAS übereinstimmt. Gibt man den richtigen User und Passwort ein, gehts.
Erst wenn man sich falsch anmeldet, setzt das Ganze den Domänennamen davor.
Bitte warten ..
Mitglied: 51040
20.07.2007 um 15:45 Uhr
Wenn dein NAS auf SMB Freigabe funktioniert,
kann das nur funktionieren, wenn du dich auch
richtig authentifizierst.

Den Reiter Authentifizierung findest du in
den Eigenschaften der LAN-Verbindung ganz
oben. Reiter nennt man auch Tabs ;o) direkt
unter der Fensterleiste....

Hallo!

Also ich weiss, was ein Tab ist...
Bei XP ist das auch so, aber ich befinde mich auf einem Vista-Business-Betriebssystem. Da habe ich diesen Reiter eben nicht. Die Einstellungen müssen sich an anderer Stelle verstecken. Wo, weiss ich leider nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: sTu3rz1
20.07.2007 um 15:51 Uhr
dann tut es mir fürchterlich leid, ich scheine deinen P.S. überlesen/übersehen zu haben und habe automatisch an XP gedacht.

Vista hab ich bisher aus Zeitgründen nicht geschafft zu installieren, daher kann ich dir dann auch nicht weiterhelfen :o/

sorry nochmal

grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: 51040
20.07.2007 um 15:56 Uhr
Wir haben auch so ein kleines NAS im Einsatz,
ein ALLNET.
Wie bei den meisten, ist hier eine
Einbindung in die Domöne durchaus
möglich, und vor allem vorteilhaft...
Benutzerberechtigungen aufgrund der
AD-Benutzer, keine extra Anmeldung.

Ich kenne diesen Anmeldebildschirm auf dem
NAS bei uns...
Der erscheint, wenn der aktuelle Benutzer
(win) nicht mit dem auf dem NAS
übereinstimmt. Gibt man den richtigen
User und Passwort ein, gehts.
Erst wenn man sich falsch anmeldet, setzt
das Ganze den Domänennamen davor.

Also ich weiss nicht, wie ich unser NAS einbinden kann. In der Konfiguration des NAS habe ich keine Möglichkeit gefunden. Wie gesagt, sehen kann ich ihn im Netzwerk, nur die Anmeldung funktioniert nicht. User und Passwort werden richtig eingegeben, daran liegt es nicht. Aber, hast Du Vista im Einsatz? Ich vermute nämlich, dass Vista grundsätzlich "intelligent" ergänzt, was natürlich hier nicht zum gewünschten Ergebnis führt.

Aus der Arbeitsgruppe ohne Domäne ist es kein Problem, das nmache ich seit Jahren so. auch vom Mac aus. ein Hinweis noch: In den Eigenschaften wird das NAS als NT 4.9 Server bezeichnet.
Bitte warten ..
Mitglied: 51040
20.07.2007 um 16:02 Uhr
Trotzdem, vielen Dank! Manchmal übersieht man ja das Offensichtliche, hier scheint das aber nicht so zu sein. Schönes Wochenende!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Surface 4 Pro Netzlaufwerk verbinden (4)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 10 ...

Batch & Shell
gelöst PowerShell Domain Join (2)

Frage von Patrick-IT zum Thema Batch & Shell ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...