Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkonfiguration - was hab ich übersehen?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: AditusFides

AditusFides (Level 1) - Jetzt verbinden

13.08.2009, aktualisiert 10:17 Uhr, 3652 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,

folgende Konfiguration:

1 x Server als DC Win Server 2003
IP: 192.168.158.1
Sub: 255.255.255.0
DNS: 192.168.158.1
Gateway: 192.168.158.77 (DSL Router)
DHCP + DNS etc. eingerichtet.

Rechner zur Domäne hinzugefügt - Funktioniert, aber...

ein Ping vom Client auf den Servernamen führt dazu, dass der verschiedenste IP´s aus dem I-net angezeigt werden. Ein Trace zeigt, dass die IP irgendwo im Internet ist. Gruppenrichtlinien werden ebenfalls nicht gezogen, trotz gpupdate /force. Er sagt zwar, dass es angewandt wird, dem ist aber nicht so. Ein Ping auf die Ip-Adresse wird richtig geroutet.

Was läuft schief? Was hab ich übersehen?
Mitglied: 43964
13.08.2009 um 10:37 Uhr
Warum ist der Server als DNS eingerichtet? Probier mal die IP des Routers bei "DNS" einzutragen...
Bitte warten ..
Mitglied: Soldier
13.08.2009 um 10:38 Uhr
Versuch mal die IP zu ändern:

192.168.1.xxx
Bitte warten ..
Mitglied: AditusFides
13.08.2009 um 10:51 Uhr
Zitat von 43964:
Warum ist der Server als DNS eingerichtet? Probier mal die IP des
Routers bei "DNS" einzutragen...

Weil der Domänencontroller ja auch DNS Server sein soll. Warum soll ich die IP des Routers als DNS einrichten? Ich möchte doch das die Clients untereinander auch Netzwerkressourcen nutzen können, wie z.B. NAS-Server, Netzwerdrucker mit Namensadresssierung, Freigaben untereinander etc. Wie soll der router NetzwerkINTERNE Kommunikation auflösen können? Dafür ist doch der DNS Server da, oder steh ich auf´m Schlauch?
Bitte warten ..
Mitglied: 43964
13.08.2009 um 10:55 Uhr
OK...Korrekt.
Aber hast du dem DNS-Server auch gesagt, wo er DNS-Anfragen weiterleiten soll?
Bitte warten ..
Mitglied: AditusFides
13.08.2009 um 11:09 Uhr
Zitat von 43964:
OK...Korrekt.
Aber hast du dem DNS-Server auch gesagt, wo er DNS-Anfragen
weiterleiten soll?
Der Server zeigt auf sich selbst als DNS Server und der DNS-Client auf dem Server ist korrekt konfiguriert. Ich schau nochmal nach.
Bitte warten ..
Mitglied: 43964
13.08.2009 um 11:15 Uhr
In der DNS-Konfiguration....Eigenschaften des Servers...
Hier gibt es einen Reiter "Weiterleitungen". Dann "Weiterleitungs-IP-Adressliste der gewählten Domänen".
Hier die DNS-Adresse deines ISP eintragen.

Oder reden wir aneinander vorbei??
Bitte warten ..
Mitglied: AditusFides
13.08.2009 um 11:21 Uhr
Zitat von 43964:

Ich weiß ja nicht was du jetzt möchtest, was ich tue ? Ich versuche ja nur das Routingproblem und nicht anwenden der Gruppenrichtlinien hinzubekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: toomix
13.08.2009 um 11:42 Uhr
Hallo,

Ein einzelner DNS Server braucht keine Weiterleitung, sollte dieser etwas nicht auflösen können fragt
der einen Server aus den Stammhinweisen ab.

Ein paar mehr Informationen über die Netzwerkstruktur wären hilfreich.
Werden die im DHCP Server hinterlegten Einstellungen am Client angewendet?
Ist am Client der DNS richtig eingetragen? Sind mehrere DNS am Client eingtragen?(IPConfig /all)
Sind irgend welche Routen eingestellt.

Ist der Server richtig im DNS eingetragen (Forward Lookup Zone / Reverse LZ /)?
Wurde nach dem beitreten des Clients in die Domain Änderungen an den DNS/Netzwerkeinstellungen
vorgenommen?
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
13.08.2009 um 12:16 Uhr
Hallo,
Du schreibst:
ein ping vom Client auf den Servernamen.
Geht denn ein Ping auf die Server-IP?
Und wie lautet der Servername?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.08.2009 um 12:34 Uhr
192.168.158.0 /24 ist ein RFC 1918 Netzwerk also ein Privates netzwerk.
Die Änderung auf die 192.168.1.0 ist also laienhafter Blödsinn und bewirkt nichts, da lediglich eine kosmetische Änderung.
Vergiss diesen Tipp also !

Deine Annahme das dieses IP Netz im Internet ist, ist aber genauso Unsinn, denn private Netze
http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse
werden generell niemals im Internet geroutet und schon am Provider gefiltert.
Diese Aussage kann also ebenfalls nicht stimmen.

Was sagt denn ein Traceroute oder pathping auf die IP Adresse des Servers. Da kannst du doch sehen wo der Weg zum Ziel geht.
Vermutlich pingst du gar nicht den Server an !

Beim Namensping kann es sein das der DNS Server eine falsche IP durch Namensdopplung oder was auch immer zurückliefert die im Internet ist.

Gib doch mal nslookup <name> ein dann weisst du das doch genau !! Du hast vermutlich ein DNS Problem mit dem Servernamen ..nichts anderes !
Bitte warten ..
Mitglied: AditusFides
13.08.2009 um 14:27 Uhr
Der Client zieht die richtigen Einstellungen (DNS, Gateway). Routen sind nicht eingestellt. Ja, Server ist im DNS richtig eingetragen. Nein, nach dem beitreten des Clients wurden keine Änderungen vorgenommen.

tracerroute auf IP führt direkt zum Server. Servername (logischerweise) server01, d.h. im I-net muss es jemand geben der seine Maschine auch so bennent. nslookup gibt auch das richtige ergebnis bei der IP-Abfrage. Bei Namensabfrage kommt immer ne andere IP die mit 80.x beginnt.
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
13.08.2009 um 14:33 Uhr
Aber server01 ist ja nicht der FQDN, oder?
Wie lautet denn der Domain-Teil, bzw. zumindest die TLD?
Wenn sich hier ein .com, .de etc. findet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwo im Netz ein server01.domain.tld exisitiert recht groß.
Lokale Domains sollten auch eine entsprechende TLD haben (.local).
Bitte warten ..
Mitglied: AditusFides
13.08.2009 um 15:02 Uhr
server01.firma.ort.de - das ist der qualifizierte Name. (firma und ort natürlich durch echt-daten ersetzen).

das was du beschreibst, könnte wirklich stimmen. Aber wie richte ich eine local TLD ein?
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
13.08.2009 um 15:32 Uhr
Hallo,
einmal hier:

http://technet.microsoft.com/de-de/windowsserver/bb405948.aspx

und, sofern auch Exchange läuft:

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;822590

Bei der Benennung der heimischen Domäne ist man ja völlig frei, also einfach firma.ort.local (oder, wenn man will, auch: firma.ort.hinz oder firma.ort.kunz )

Es kann aber nach der Umbenennung einer Windows-Domäne in einer komplexeren Umgebung durchaus mal haken. Der sauberste Weg ist (leider) ein Neu-Aufsetzen der Domäne samt AD etc.
Kann sich aber lohnen, denn das o.g. Problem setzt sich natürlich fort, und wenn die Struktur erst einmal gewachsen ist, wird es natürlich schwieriger.

P.S.: google wirft bei der Suche nach "server01" einige FQDN mit server01.domain.tld aus, also kein Wunder, dass es da DNS-Probleme gibt. Daher sollte man im lokalen Netz auch eine lokale TLD verwenden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...