Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerkplanung (VPN, Windows Server 2008, Load Balancing, Syncronisierung)

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: horazius

horazius (Level 1) - Jetzt verbinden

20.12.2011 um 12:51 Uhr, 4819 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,

folgendes Szenario:

Für einen Kunden der CAD-Zeichnungen an zwei verschiedenen Standorten erstellt soll eine Synchronisierungs-, VPN sowie Datensicherungslösung geplant und erstellt werden.

- Ich habe mir jetzt vorgestellt am Hauptstandort A. einen Server mit Windows SBS 2008 mit Exchange einzurichten. Gibt es etwas das für Win 2008 R2 + Exchange und gegen SBS spricht? Benötigt wird nur AD, Exchange und vielleicht mal die ein oder andere Datenbank. Mehr als 10 Benutzer werden es nicht. Nur ein Sync oder Replikatordienst werden später benötigt.
- Dieser verfügt entweder intern oder extern über ein NAS über die notwendige Speicherkapazität. (Empfehlungen und Erfahrungen dazu?)
- Des weiteren werden zwei Internetleitungen "Kabel Deutschland" ("DSL 25000") sowie DSL ("2000") von der Telekom am Hauptstandort sowie DSL an der Zweigniederlassung eingerichtet.
- Die Leitungen sollen mit einem Multi WAN Router mit Load Balancing eingerichtet werden.
- Das Load Balancing soll allerdings auch die VPN (Site to Site, sowie Site to Client) unterstützen
- Habt Ihr Vorschläge für ein entsprechendes Gerät?
- Über die VPN soll dann zum einen der Zugriff auf die Dateien möglich sein, sowie ein Sync bzw. Backup in der Nebenstelle erfolgen. Gibt es hierzu gute Lösungsvorschläge? Da das Problem darin liegt, die Dateien immer zeitnah an beiden Standorten zur Bearbeitung anzubieten. Eventuell wäre auch eine Art Replikator denkbar, allerdings soll in der Zweigniederlassung kein Server installiert werden. Bisher ist nur ein Share auf einem Win XP Pro freigegeben.
- Dann noch eine Frage, hat jemand gute Erfahrungen mit disk-backup-lösungen gemacht?

Vielen vielen Dank,
Horazius
Mitglied: Ravers
20.12.2011 um 13:36 Uhr
Hi,

zunächst würde ich mal checken, ob DSL2000 nur ansatzweise reicht. Wenn ich mir eine unserer Baugruppen anschaue, da kommt man schnelll auf `n Gig. Da wirds recht mühselig, mal n Teil aufzumachen, geschweige zu aktualisieren. Oder habe ich es falsch verstanden und du bekommst an beiden Standorten jeweils 2 DSL-Leitungen? ... dann mag`s passen. Reden wir über ADSL oder SDSL? ;)
Vermute ja ADSL, und dann wirds arg eng.

Würde eher vorschlagen auch bei der Zweigniederlassung auch einen Server hinstellen, der sich über Nacht mit dem Hauptserver repliziert.

Disk-Backuplösungen .... sind Müll! Nix geht über die gute alte Bandsicherung. Auch wenn`s veraltet sich anhört.

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: horazius
20.12.2011 um 13:40 Uhr
Hi Ravers,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. An einem Standort ist DSL 2000 und ein 25.000 DSL und am anderen Standort ist ein 6000 DSL, hab ich vergessen zu schreiben. Wie macht ihr das, wenn jetzt jemand an einer Datei was ändert, diese speichert und eine Stunde später jemand an der selben Datei am anderen Standort was ändern möchte. Kommt es dann nicht häufig zu Problemen?

Grüße Horazius
Bitte warten ..
Mitglied: lindi200000
20.12.2011 um 13:51 Uhr
Hi,
ich kenn mich nun in der CAD Branche ne so gut aus,
Aber wie wäre es, wenn unbedingt beide Standorte relativ Zeitnah die selben Dateien Nutzen sollen, einfach einen Rootserver in einen Rechenzentrum zu nehmen?
Dann wird von beiden Standorten eine VPN zu dem Server aufgebaut und somit sind die Daten immer aktuell.
Bitte warten ..
Mitglied: horazius
20.12.2011 um 13:54 Uhr
Danke für deine Antwort, ich denke aber nicht dass das in Frage kommt, da die Daten schon an einem Ort physikalisch vorhanden sein sollen. In der Hauptniederlassung wird ja schon sehr intensiv damit gearbeitet, vor allem würde dann das Download und Upload Problem an beiden Standorten auftreten.
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
20.12.2011 um 13:58 Uhr
Hi,

zunächst ich habe nur einen Standort *puuh*

Aber ich weiß das Baugruppen sehr groß werden können. Wir haben SolidWorks und da kommt schon was.
Die DSL`s sind wahrscheinlich ADSL, hier interessiert auch der Downstream, wo es dann zu Problemen kommen kann ... nein wird.

Wir haben ein DMS/PDM-System dahinter (DBWorks von Mechworks). Habt ihr sowas auch?

Sicherlich wird es wie oben erwähnt zu Problemen kommen wenn am gleichen Tag beide Standorte etwas ändern wollen. So müssen sich die Standorte absprechen, wer was wann bearbeitet.
Mit den DSL-Leitungen wird es keine goldene Lösung geben. 100MBIT-SDSL-Leitung an beiden Standorten und beide arbeiten vom gleichen Share. Dann würds sauber klappen. Aber halt nicht ganz günstig.

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
20.12.2011 um 14:05 Uhr
Hi!

liegen die CAD-Daten einfach auf einem Netzlaufwerk oder in einer DB?

ja, zweiter Server (was ist wenn die Leitung down ist...) und DistributedFileSystem.
Wie weit der SBS das kann weiß ich nicht.

SBS ist deppert sobald die Firma expandiert - Vertrauensstellung, 2.DC, das ist dann halt zach - bzw muss dann was neues her.
ev. "echter" Server + Hosted Exchange eine günstigere Alternative?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: horazius
20.12.2011 um 15:35 Uhr
Eine Lösung die noch im Raum steht, ist eine Citrixlösung. Also praktisch CAD Zeichnen per Remote-Desktop aber ich traue der Technik noch nicht so wirklich, habt Ihr damit Erfahrungen?

Ja leider ADSL, somit ist der Upstream wirklich sehr gering. Mit beiden Leitungen liegen wir bei ca. 5 MBit, nicht sonderlich viel.

Eine DMS-Lösung war im Gespräch, aber aufgrund der vielen unterschiedlichen Anforderungen haben wir uns darauf geeinigt, dass Dateien die gerade in der Bearbeitung sind mit Kürzel und Unterstrich gekennzeichnet werden. Die Frage ist halt nur ob sich A jeder daran hält und was in Konfliktsituationen passiert. Hattet Ihr schon mal CRC-Fehler aufgrund der vielen Übertragungen, bzw. Übertragungsfehler?

Wann brauch ich einen zweiten Domaincontroller, wenn einer nicht mehr recht oder wenn ich eine zweite Domain möchte? Vertrauenseinstellungen sind mir jetzt zentral auch kein Begriff, puuh

100 Mbit sind natürlich ein Traum, aber unbezahlbar ;)

PS: "Nicht über die Rechtschreibfehler wundern, ich bin einfach sowas von müde^^"

Gruß und Dank
Horazius
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.12.2011 um 01:38 Uhr
Moin,
100 Mbit sind natürlich ein Traum, aber unbezahlbar ;)
Kommt drauf... mehrere Kunden von uns haben als Backupleitung eine KabelBW CleverKabel Professional-Leitung. die Kostet im Monat ca. 150€.

Die WAN-Übertragung kann evtl. mit zwei Riverbeds entsprechend optimiert werden. Allerdings kostet ca. eine schon 2.000,00€ im Anschaffungswert. Leider kann man keine allgemeine Aussage treffen wie hoch die Optimierung ist. Aber soweit ich weiß bekommst du von denen gerne eine Leihstellung.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
21.12.2011 um 09:34 Uhr
Zitat von Dirmhirn:
Hi!
Morgen
ja, zweiter Server (was ist wenn die Leitung down ist...) und DistributedFileSystem.
Wie weit der SBS das kann weiß ich nicht.
Warum sollte das ein SBS nicht können (mit 2. Server, der kein SBS ist)?
SBS ist deppert sobald die Firma expandiert - Vertrauensstellung, 2.DC, das ist dann halt zach - bzw muss dann was neues her.
ev. "echter" Server + Hosted Exchange eine günstigere Alternative?
Ach so, du bist auch wieder einer von denen, die gerne Unsinn verbreiten.
Wozu braucht der TO Vertrauensstellungen?
Warum sollte bei einem SBS kein 2.DC möglich sein? Natürlich ist der möglich und würde von mir für die Außenstelle sogar dringend empfohlen.
Damit ist dann ein DFS überhaupt kein Problem mehr (so die Leitungen nicht zu dünn sind).
Nein, bei den genannten Voraussetzungen (max. 10 User) spricht nichts gegen einen SBS.
Zitat von Ravers:
Disk-Backuplösungen .... sind Müll! Nix geht über die gute alte Bandsicherung. Auch wenn`s veraltet sich
anhört.
Auch das kann ich so nicht stehen lassen.
Die bevorzugte Sicherungsmethode mit Backup Exec von Symantec ist seit einigen Jahren Backup-to-Disk-to-Tape (beachte das 'to-Disk').
Wo ist das Problem, wenn man auf einen ausreichend großen internen Netzwerkspeicher (Fileserver, NAS, SAN) sichert und zusätzlich Sicherungen auf andere Medien (Bänder, USB-HDD, REV, etc) anfertigt, die dann ausgelagert werden?
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
21.12.2011 um 10:33 Uhr
Warum sollte bei einem SBS kein 2.DC möglich sein?
ok, wusste nicht, dass der SBS sich nur mit andern SBS nicht verträgt.
Wozu braucht der TO Vertrauensstellungen?
[...]
Wann brauch ich einen zweiten Domaincontroller, wenn einer nicht mehr recht oder wenn ich eine zweite Domain möchte? Vertrauenseinstellungen sind mir jetzt zentral auch kein Begriff, puuh
vll braucht ers ja mal... und er weiß es noch gar nicht
egal - falsche Info von mir - also nimm den!!

Was ist eigentlich mit BranchCache? - funktioniert das?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: horazius
23.12.2011 um 11:58 Uhr
Leider habe ich immer noch keine Ahnung welchen Mutli Wan Router ich nehmen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: horazius
23.12.2011 um 12:00 Uhr
Hallo zusammen,
die meisten Datenbankanwendungen bringen ja eine Datenbank mit, daher ist es doch meinem Ermessen nach unnötig den SBS mit dem Premium Addon zu kaufen. Liege ich damit richtig?
Bitte warten ..
Mitglied: horazius
23.12.2011 um 12:42 Uhr
Zitat von horazius:
Leider habe ich immer noch keine Ahnung welchen Mutli Wan Router ich nehmen soll.

Ich habe gerade eben einen Test der C't gelesen vom Funktionsumfang sowie der Bedienung war der lancom 1781a ziemlich vorn dabei, als zweites folgte mit deuntlich niedrigerem Funktionsumfang der Netgear . DrayTek war wohl noch zu Bugy.
Bitte warten ..
Mitglied: horazius
28.02.2012 um 20:32 Uhr
Für die Synchronisierung verwenden wir jetzt folgendes Tool: http://www.it-michel.de/internet-software/spezial/fertige-softwareloesu ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...