Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerkumgebung in einer anderen Arbeitsgruppe

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: DerSeemann

DerSeemann (Level 1) - Jetzt verbinden

02.08.2009, aktualisiert 20:35 Uhr, 4459 Aufrufe, 14 Kommentare

Freigegebene Dateien finden die nicht in meiner Arbeitsgruppe sind.

Hallo alle zusammen.

Ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Notebook aus der Firma das natürlich auf einer Domäne läuft. Wenn ich nun zu Hause bin und mich in mein Heimnetz einwähle komme ich ja zwar ins Internet aber nicht auf die Freigegebenen Dateien In meinem Netzwerk (Arbeitsgruppe). Kann man das irgendwie ohne die Domain zu ändern, hinbekommen?

Gruß,

Der Seemann
Mitglied: Pjordorf
02.08.2009 um 20:51 Uhr
Hallo,

1. Welches OS hat dein Laptop?
2. Welches OS haben deine Rechner mit den Freigaben?
3. Funktioniert ein "ping" auf die Rechner mit den Freigaben?
4. Mit welchen "Benutzerdaten" versuchst du dich an den Freigaben anzumelden?
usw usw usw

Warum sollte das nicht gehen?

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: DerSeemann
02.08.2009 um 21:11 Uhr
Hallo Pjordorf.

Also: Auf meinen Heimnetzwerk sind nur Rechner mit XP Home. Dementsprechend simpel auch die Freigaben.

Der Firmenlaptop hat XP Pro drauf. Wenn ich nun bei dem Notebook auf "Netzwerkumgebung" klicke sehe ich rein gar nichts....im Gegensatz zu alles anderen Rechnern die in der selben Arbeitsgruppe sind.

Zu Deiner Frage 4 weiß ich leider keine Antwort....in meinem simpen Homenetz brauche ich mich nict besonders an den Freigabe anmelden.

Der Ping geht einwandfrei.
Bitte warten ..
Mitglied: VW
02.08.2009 um 21:14 Uhr
Moin,

ohne die bereits genannte Betriebssystem-Frage ist das natürlich etwas schwierig zu beantworten. Aber, da ich davon ausgehe, dass dein OS eher keinen smbmount-Befehl kennt und die meisten User Windosen stehen haben bzw. du von einer Domäne schreibst, tippe ich mal auf WinXP oder evtl. WinVista. Mal sehen, ob die neue Glaskugel funktioniert. :D

Wenn du den Rechnernamen von dem PC kennst, den du erreichen möchtest, sollte das über die Adresseleiste des Explorers folgendermaßen gehen:
\\computername\Freigabename
Für die meisten modernen Desktop-Linuxe ist es dann etwas anders:
smb://rechnername/freigabename
MfG,
VW

[edit]
Du hast offensichtlich geantwortet, bevor ich die Antwort abgeschickt habe.

Zitat von Pjordorf:
4. Mit welchen "Benutzerdaten" versuchst du dich an den
Freigaben anzumelden?

Zitat von DerSeemann:
Zu Deiner Frage 4 weiß ich leider keine Antwort....in meinem
simpen Homenetz brauche ich mich nict besonders an den Freigabe
anmelden.

Demnach verwendest du das standardmäßig aktivierte Gast-Benutzerkonto.

[/edit]
Bitte warten ..
Mitglied: DerSeemann
02.08.2009 um 21:21 Uhr
Zitat von VW:

Demnach verwendest du das standardmäßig aktivierte
Gast-Benutzerkonto.

[/edit]

Oh, dann habe ich leider die Frage falsch verstanden. Ich melde mich als User mit Admin Rechten an....an allen Rechnern.
Bitte warten ..
Mitglied: VW
02.08.2009 um 21:24 Uhr
Nein, du hattest das schon genau richtig verstanden. Es geht um die Netzwerk-Authentifizierung und nicht um die lokale Anmeldung. Wenn Username und Kennwort nicht genau gleich lauten, nutzt Windows für Dateifreigaben standardmäßig den Benutzer "Gast" ohne Kennwort.
Bitte warten ..
Mitglied: DerSeemann
02.08.2009 um 21:27 Uhr
Ah, ok.

Ist es denn möglich (ohne das ich in die gleiche Arbeitsgruppe wechsel) auf die anderen freigegebenen Dateien und Orner zuzugreifen?
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
02.08.2009 um 21:47 Uhr
Hi

Windows Explorer(windows-taste + E) > Extras > Netzlaufwerk verbinden

dort gibst du die Freigabe dann nach dem Schema wie von VW beschirben an:
\\computername\Freigabename

da kannst dort die verbindung auch mit anderem Benutzer einrichten (oder gibts das nur bei Vista)

2. Welches OS haben deine Rechner mit den Freigaben?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: DerSeemann
02.08.2009 um 22:04 Uhr
Die haben alle Windows XP Home drauf.

Mit der Methode wie es VW beschrieben hat geht es leider nicht. Er findet die Pfade einfach nicht. Das einzige was man sehen kann (unter "Gesamtes Netzwerk - Microsoft Windows Netzwerk) ist die Domäne.
Bitte warten ..
Mitglied: VW
02.08.2009 um 22:29 Uhr
Versuche das ganze doch einmal mit
\\ip-adresse
Die IP-Adresse siehst du entweder im Status der LAN-Verbindung oder auch durch den Befehl <coce type=plain>ipconfig> in einer cmd (Start -> Ausführen -> cmd -> [ENTER])

Wenn es dann auch nicht funktioniert, ist die Firewall deines Domänen-Laptops vermutlich für außerhalb der Windows-Domain aktiviert und die Datei- und Druckerfreigabe nicht freigeschaltet.

VW
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
02.08.2009 um 23:03 Uhr
Zitat von VW:
Wenn es dann auch nicht funktioniert, ist die Firewall deines
Domänen-Laptops vermutlich für außerhalb der
Windows-Domain aktiviert und die Datei- und Druckerfreigabe nicht
freigeschaltet.

sollte der Zugriff nicht ohne Datei- und Druckerfreigabe gehen??

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: VW
03.08.2009 um 00:18 Uhr
Da die Windows Firewall ja nur eingehenden Traffic blockt, hast du natürlich recht. Ich bin wohl schon zu IBM T-Serie geschädigt, da muss man nämlich im Connections Manager nur das Häkchen "Datei- und Druckerzugriff verbieten" o.ä. drin lassen, wenn man ein neues Netzwerkverbindungs-Profil erstellt, dann geht Freigabemäßig garnichts mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: DerSeemann
03.08.2009 um 11:58 Uhr
Zitat von VW:
Da die Windows Firewall ja nur eingehenden Traffic blockt, hast du
natürlich recht. Ich bin wohl schon zu IBM T-Serie
geschädigt, da muss man nämlich im Connections Manager nur
das Häkchen "Datei- und Druckerzugriff verbieten"
o.ä. drin lassen, wenn man ein neues Netzwerkverbindungs-Profil
erstellt, dann geht Freigabemäßig garnichts mehr.

Guten morgen.

Also es hat tatsächlich geklappt mit der IP. Allerding halt nur beim Netzlaufwerk verbinden. In der Netzwerkumgebung sehe ich weiterhin nichts. Aber das reicht mir so auch. Vielen Dank....

Übrigens habe ich auch einen Lenovo (SL300). Mag aber die ganze Software von IBM nicht. Ist ein bischen zu viel was da so standartmäßig drauf ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
03.08.2009 um 23:23 Uhr
HI

Bis du was in der Netzwerkumgebung siehst kann es sowieso immer länger dauern...
Da sind Netzlaufwerke besser.

In einer Arbeitsgruppe werden die Rechnernamen per NetBios verteilt. Ev ist das bei dir deaktiviert, da in einer Domain ja ein DNS.Server vorhanden ist.

in den IP4 einstellungen der Netzwerkkarte (erweitert ....) kannst du das einstellen. NetBIOS aktivieren, deaktivieren und per DHCP.
(hab da nur Vista und weiß jetz nicht genau wie das alles bei XP heißt).

sg Dirm
PS: den "gelöst"-Knopf im Forum nicht vergessen
Bitte warten ..
Mitglied: DerSeemann
04.08.2009 um 12:23 Uhr
Vielen Dank für schnelle Hilfe hier. Habt mir sehr geholfen.

Gruß,

Der Seemann
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
NLB mit SMB Freigabe ist nicht in der Netzwerkumgebung sichtbar (4)

Frage von Gissmo85 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Userverwaltung
gelöst Mit der PoweShell die lokal angelegten Users eines anderen Rechners auflisten (7)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Exchange Server
Exchange Problem nach Verschiebung auf anderen ESXi Host (8)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...