Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkverbindung auf ESXi Server langsam

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: Ice-Tea

Ice-Tea (Level 1) - Jetzt verbinden

11.06.2012, aktualisiert 27.11.2012, 9539 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe hier testweise ein ESXi-Server stehen. Leider lässt die Netzwerkgeschwindigkeit zu wünschen übrig. Max. 20MB/s bei einer 1000MBit-Verbindung ist etwas mager.

Auf dem gleichen Host lieft vorher ein Windows 2008 Server, da hatte ich ca. 60-70MB/s.


Hat jemand schon mal änliche Probleme gehabt? Und wie wurde es es gelöst?


Mitglied: win-dozer
11.06.2012 um 17:47 Uhr
Steht denn die NIC sicher auf der HCL?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.06.2012, aktualisiert um 17:49 Uhr
Leider sind deine Angaben recht dürftig und oberflächlich..
  • Auf was misst du ?? Host selber oder eine VM ?
  • Mit was misst du ? Bitte nicht das ineffizente SMB/CIFS verwenden sondern ein Tool was das Protokoll unabhängig macht wie NetIO: http://www.ars.de/ars/ars.nsf/docs/netio und http://www.nwlab.net/art/netio/netio.html
  • In welchem Modus rennt die VM NIC ? Bridge , NAT oder Host Modus ?
  • Ist das Autonegotiation sauber gelaufen zwischen Switch und Hardware NIC (Speed, Duplex) ?
Ohne diese Angaben können wir auch nur mit dur zusammen fröhlich raten oder in die Kristallkugel sehen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Ice-Tea
11.06.2012, aktualisiert um 20:42 Uhr
@win-dozer
Was genau meinst du mit HCL, bzw. wo gucke ich am besten nach?

Gemessen wurde bei einer Dateiübertragung von einer VM (Win2008 SBS) zu einem Win 7 Client.

Ich bin mir grad nicht sicher wie VMWare standartmäßig eingestellt ist, entweder Briged oder Host-Modus. Wo gucke ich das genau nach? (Sorry, ist mein erster ESXi Server - ich kenn mich noch nicht so gut aus)

Die Autonegotation ist sauber durchgelaufen: 1000MBit Vollduplex

Damit alles etwas verständlicher wird erklär ich kurz meine Netzwerk-Konfig.:


Das Management-Interface vom ESXi-Server hängt im VLAN 7: 192.168.3.5
Es laufen 3 VM's:
Debian in VLAN 8: 192.168.178.5
Windows 2008 R2 als Router/NAT im VLAN 7+8: 192.168.178.10 + 192.168.3.1
Windows 2008 SBS im VLAN 7: 192.168.3.10

Die Client-Maschinen hängen alle im VLAN 7.



Nachtrag:

Ich hab jetzt mal etwas ausgibiger getestet.
Wenn ich von 2 Clients gleichzeitig herunterziehe schaffe ich ca. 80MB/s. 1 Client mit ca. 35MB/s und ein weiterer mit 45MB/s. Ein einzelder Client schafft es jedoch nicht 50MB/s zu erreichen. Und im Upload schaffe ich nur max 20MB/s.

Gibt es außer dem Traffic-Sharping im VSwitch sonst noch irgentwo Einstellugen in Bezug auf Priorisirung o.Ä.?
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
11.06.2012 um 21:40 Uhr
http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php?deviceCategory ...
Hier kannst du prüfen ob deine Hardware offiziell unterstützt wird. Die meisten der Intel NICs werden unterstützt, aber leider auch nicht alle.
Realtek wird fast nie unterstützt.

Wenn Sie unterstützt wird ist es schon mal kein Treiber Problem. Wenn du von 2 Clients ca. 80MB/s schaffst per SMB (?) dann dürfte sowieso alles in Ordnung sein. Die realen Datenraten einer TCP Verbindung ohne den SMB Overhead sind dann idR wesentlich höher, aber dazu hat ja aqui schon einiges geschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
12.06.2012 um 11:23 Uhr
Moin,

- Alle Patches auf dem ESXi drauf?
- VMWare Tools installiert und aktuell?
- Welche vNIC verwendest Du? e1000? VMXNET2/3?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Ice-Tea
12.06.2012, aktualisiert um 15:44 Uhr
Blöde frage, aber wo gucke ich nach welche updates installiert sind? Ich hab bisher nur das ISO ESXi 5.0 Update 1 installiert.

VMWare Tools waren nicht installiert, nachdem ich sie installiert habe schaffe ich jetzt wenigstens 55-60MB im Download. Im Upload bleibt es jedoch bei mageren 20MB/s.

ALs NIC verwende ich die e1000.


Aber es ist auch gut möglich das es an der verbauten Netzwerkkarte liegt. Es handelt sich nämlich tatsächlich um eine Realtek. Nur bevor ich mir ne neue kaufe würde ich gerne andere Meinungen hören.
Zudem noch ne Frage, wenn ich mir ne neue Karte kaufe dann wird es warscheinlich auf eine Intel Dualport Karte hinauslaufen. Daher meine frage ob es möglich ist mit einer solchen Karte Link Aggregation zu fahren? Also insgesammt 2GBit Anbindung zum Switch?
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
12.06.2012 um 15:52 Uhr
5.0 U1 ist fuers Testsystem i.O.

VMWare Tools waren nicht installiert,
nachdem ich sie installiert habe schaffe ich jetzt wenigstens 55-60MB im Download. Im Upload
bleibt es jedoch bei mageren 20MB/s.
ALs NIC verwende ich die e1000.
Schmeiss die e1000 raus und "xteck" eine VMXNET3 Karte rein.


meine frage ob es möglich ist mit einer solchen Karte Link Aggregation zu fahren? Also insgesammt 2GBit Anbindung zum Switch?
Ja, geht. Je nachdem was der Switch kann entweder per RoundRobin als Loadbalancing oder als Etherchannel mit "echten"
2 Gbit
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Zugriff auf neuen Server langsam (4)

Frage von franksig zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst ESXI Server mit rdx Laufwerk über USB 3.0 (4)

Frage von Anulu1 zum Thema Vmware ...

Server-Hardware
Vorschlag für ESXi Server (at)home (4)

Frage von speedy26gonzales zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...