Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkverkabelung - Was gibt es für Normen und Standards?

Frage Netzwerke

Mitglied: TK8782

TK8782 (Level 2) - Jetzt verbinden

17.09.2006, aktualisiert 18.09.2006, 7425 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich hab da mal eine grundlegende Frage was die Verkabelung eines Netzwerkes betrifft.


Auf was muss man alles achten, wenn man ein Netzwerk nach heutigen Standards verkabelt??
Was gibt es für Standards?
Verlegt man noch Cat 5e Kabel als Verlegekabel oder nimmt man nur noch höhere Kategorien?
Auf was muss man achten wenn sich durch den selben Kabelkanal wie die Netzwerkkabel auch noch Stromkabel bewegen?

Ist es evtl. besser man lässt die Verkabelung einen Elektriker machen, so dass dieser die Netzwerkdosen anschließt und die Kabel verlegt und man selbst nur noch das Patchfeld anschließen muss?

Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?

Danke!
Mitglied: Midivirus
17.09.2006 um 16:21 Uhr
hängt von der Größe ab ...

aber generell ist es einfacher, schneller und schöner, wenn es ein zertifizierter Elektriker macht.
Weil die sich darauf spezialisiert haben und es fast täglich machen!

So wurde es zumindest in der Firma gemacht, wo ich bin!


Midivirus
Bitte warten ..
Mitglied: Weasel1969
17.09.2006 um 20:51 Uhr
Hy,

es gibt diverse Normen / Standards. Diese kann man jedoch schlecht hier in 2-3 Zeilen
beschreiben.
Um nur einige Stichpunkte zu nennen, die beachtet werden sollen :

- CAT5 oder höher ( Stichwort Gigabit )
- Leitungslänge
- Dämpfung
- mit / ohne LWL
- Repeater erforderlich
- zusätzliche Unterverteilungen


Am Ende ist auf jedenfall eine Dokumentation / Messprotokol erforderlich.
Um eine Messprotokoll zu erstellen bedarf es diverser Messgeräte - diese liegen ab ca. 2500 € aufwärts.
Diese ermöglichen u.a Messungen / Prüfungen der Kabellänge und der Dämpfung.

Die Anschaffung solche Geräte lohnt sich daher echt nur für Firmen, die Verkabelungen mehr wie einmal machen.Diese wissen dann auch über die entsprechende Norm bescheid ( sollten sie zumindest )

Aus eigener Erfahrung :
- Verkabelung macht Fremdfirma, w.g Know-How , u.a. auch wegen Garantieansprüchen
- Die Fremdfirma verkabelt von der Netzwerkdose bis zum Patchpanel
- ab Patchpanel / CAT-Dose sind dann wir gefragt ...


Gruß

Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
17.09.2006 um 21:36 Uhr
im Prinzip mein ich es auch so ... nur hab mich halt kürzer gefasst!

Midivirus
Bitte warten ..
Mitglied: mathu
17.09.2006 um 22:06 Uhr
Hmm nur mal meine Idee dazu, ist so weit alles richtig, ich würde es auch nicht irgendeinem Elektriker überlassen, es sei denn dieser ist darauf spezialisiert.
In jedem Falle Fachfirma für Netzwerkinstallationen sollte man nehmen.

Ansonsten würde ich versuchen, dass bei der Verlegung Kabel mit hohen Spezifikationen verwendet wird, dmit man zukunftssicher ist, denn die Dtenraten steigen ja auch ständig, später ist es schwieriger die Kabel gegen bessere zu wechseln.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
17.09.2006 um 22:13 Uhr
Ansonsten würde ich versuchen, dass bei
der Verlegung Kabel mit hohen Spezifikationen
verwendet wird, dmit man zukunftssicher ist,
denn die Dtenraten steigen ja auch
ständig, später ist es schwieriger
die Kabel gegen bessere zu wechseln.

ich meine, dass CAT7 bis 600MHz ausgelegt ist!

Da kannst du locker GigaBit durch jagen!

Was besseres bekommst du glaube nich auffem Markt!

Wenn nich, verbessere mich!

Midivirus
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
18.09.2006 um 04:53 Uhr
Es ist auf jedem Fall sehr wichtig, das ganze, wenn durch einen Elektriker durchfuehren zu lassen, der wirklich weiss, was er macht. Ich habe es bisher in 2 Firmen den Fall gehabt, das dort der Elektriker, scheinbar nicht wusste, wie man Netzwerkkabel richtig verlegt.

Im einen Fall hat der Elektriker die Adern einfach mit einem Schraubenzieher in die LSA+ Leisten gedrueckt, da die Adern teilweise zu lang waren gab es Probleme, da die Abisolierten!! Enden an die Schirmung kamen.

Im andern Fall hat der Elektriker (um nachtreaglich durch ein Loch in der Wand zu kommen) das Kabel druchtrennt, die einzelnen Adern miteinander verdrillt und das ganze dann mit Isolierband umwickelt. Er hat auch nicht eingesehen, das das nicht richtig sei, denn alle Leitungen wurden ja aquf seinem Adernstester ein Signal durchschicken. Leider hat er die Adern auch noch falsch zusammengefuegt, sodass das Netzwerk nicht lief.

Also, lieber ein bisschen mehr fuer den Stundenlohn bezahlen und dafuer spaeter weniger fuer die Problembehebung.
Bitte warten ..
Mitglied: ulli1966
18.09.2006 um 08:19 Uhr
das Kabel druchtrennt, die einzelnen
Adern miteinander verdrillt und das ganze
dann mit Isolierband umwickelt.

Ist nicht wahr ? oder.

Selbst zum Fuschen zu blöd.

Grüße Ulli
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
18.09.2006 um 08:44 Uhr
Mich würde jetzt hier interessieren, ob der Elektriker vor das Gericht geholt wurde oder wer das Material und Stundenlohn bezahlt. Im Prinzip war ja alles umsonst!!!

Grüße
Midivirus
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
18.09.2006 um 08:53 Uhr
Kurz nachdem ich das bemerkt hatte, wurde der Elektriker von der Baustelle "entfernt", der enstandene Schaden (ca. 10m Kabel neu zu verlegen) war so gering, das es keinen Sinn gemacht haette sich darueber weiter aufzuregen. Ich weiss allerdings nicht, ob der Kunde den Elektriker bezahlt hat, da er auch sonst viel Lustiges gemacht hat.
Bitte warten ..
Mitglied: ulli1966
18.09.2006 um 08:59 Uhr
Würde mich nicht wundern, wenn der aber der billigste war. ( Im wahrsten Sinne)

Grüße Ulli
Bitte warten ..
Mitglied: Garfieldt
18.09.2006 um 09:09 Uhr
Wobei billig hier wahrscheinlich noch nicht mal Preiswert, sondern ueberteuert waere. Glaube aber leider noch nicht mal, das das der Fall war...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Netzwerkverkabelung Eigentumswohnung
Beitrag von 27 Kommentare

Frage von Bierkistenschlepper zum Thema Netzwerkmanagement

Windows Tools
Gibt es ein rsync für Windows?
Beitrag von 9 Kommentare

Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO zum Thema Windows Tools

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren
Beitrag von 24 Kommentare

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server

Netzwerkgrundlagen
Netzwerkverkabelung GB Ethernet: Wie wichtig Abschirmung generell und für POE ?
Beitrag von 4 Kommentare

Frage von schmiro zum Thema Netzwerkgrundlagen

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Entwicklertagebuch: Die Startseite wurde überarbeitet

Beitrag von 2 Kommentare

Information von admtech zum Thema Administrator.de Feedback

Vmware

VMware Desktopprodukte sind verwundbar

Beitrag von

Information von Penny.Cilin zum Thema Vmware

Datenschutz

Session-Replay: Viele beliebte Webseiten zeichnen jegliche Texteingabe auf

Beitrag von 2 Kommentare

Information von Penny.Cilin zum Thema Datenschutz

Sicherheit

Zufällige Speicherzuweisung: Windows-Bug hebelt Sicherheitsmechanismus ASLR aus

Beitrag von 1 Kommentar

Information von Penny.Cilin zum Thema Sicherheit

Heiß diskutierte Inhalte
Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail
Beitrag von 24 Kommentare

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung
Beitrag von 16 Kommentare

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk

Windows Server
RDP macht Server schneller???
Beitrag von 16 Kommentare

Frage von JaniDJ zum Thema Windows Server

Windows 10
Windows 10 dunkler Bildschirm nach Umfallen
Beitrag von 15 Kommentare

Frage von Akcent zum Thema Windows 10