Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Neue und erste Datenbank, für max 3-5 Teilnehmer, neue Firma, Fragen

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: tototob

tototob (Level 1) - Jetzt verbinden

25.09.2012 um 09:26 Uhr, 3572 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo liebe Community,

ich arbeite seit kurzem mehr oder weniger freiwillig, nun auch für den Bereich Datenbanken, CRM, Warenwirtschaft & Co.

[Zuerst zum allgemeinen Vorhaben:]
Es sollte eine Masterdatenbank erstellt werden, indem alle weitern Systeme wie CRM & WaWi & E-Shop eingebunden werden können, via Export ExcelSheets (momentan noch manuell).
CRM ist VTIGER (Webbasierend), Wawi von Atingo, E-Shop von Oxid.

[Grundvoraussetzungen:]
Teilnehmer 3-5 gesamt. Neue Datensätze mtl vll max 10tsd (Excel). Mehr Infos habe ich leider nicht bekommen.
1 Teilnehmer möchte jedoch nicht auf seinen MAC verzichten und wenigstens via WebBrowser Zugang und Möglichkeiten zur DB haben.
Ms Access + Azure?
Filemaker


[Mein leidiger Weg:]
Zu erst sollte das Filemaker her, ich bin WindowsAnwender und habe keinen Mac. Nun gut - kurz um - angeschaut, da es auch die DB für Windows gibt, und nicht so begeistert. Habe dann MS Access wieder gefunden, und war sofort wieder drin.

Jetzt kommte meine Frage, was rentiert sich unter solch kleinen Rahmenbedingungen mit Zukunftspotential (Expansion)?

Kernpunkte:

- weltweites zugreifen, auch mit mehreren gleichzeigten Teilnehmern
- 1 Webbasiernde DB, Iphone, Ipad & CO (eventuell)
- Schnittstellen zu o.g. Systemen
- Möglichkeiten von Erweiterungen der DB
- EmailClient
- Abfragen für die User in Form von einfachen Formularen
- für MAC und Win (eventuell)
- usw.

Meine Vorschläge wären entweder:

Ms Access + Azure
Office 365 Cloud
Ms Access + Dropbox (notfall)


Vielen Dank schonmal fürs durchlese.
Mitglied: ColdZero89
25.09.2012, aktualisiert um 10:38 Uhr
Moin,

Eine DB ist nicht webbasiert, es gibt immer nur etwas (PHP als Beispiel) was auf diese zugreift durch gewisse Befehle. Somit EINE Datenbank und nen Webserver der das ganze dann Schick darstellt. (Wobei ich sagen muss den würd ich die Löffel lang ziehen wenn die so verwöhnt wären. Machste das ganze einfach mit Flash oben drauf *g*)
Da einer nicht auf seinen MAC verzichten will, muss er auf die Arbeit verzichten oder du schaust dich mal nach Parallels um (http://www.parallels.com/de/landingpage/dskd86/?src=g&gclid=CO2YmcC ...) setzt dem dort nen Windows auf und dann kann er auch 1a damit arbeiten.

Ansonsten nen Weltweites zugreifen wäre dann am besten - und sichersten - durch VPN zu regeln. Da gehen sicherlich Sensible Daten hin und her, daher würde ich den Webbasierten zugriff allgemein streichen sofern sie nicht im Netz sind (Per VPN oder direkt in der Firma) somit würde iPad und co wegfallen.
Ist bei Sensiblen Daten einfach zu gefährlich diese nach außen offen zu legen durch eine Website. Sowas lockt gewisses herrschaften an.

Hoffe mit meinen Gedankengängen konnte ich dir erstmal weiterhelfen.

Gruß Zero
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
25.09.2012 um 21:46 Uhr
Grüß Gott,

Es sollte eine Masterdatenbank erstellt werden, indem alle weitern Systeme wie CRM & WaWi & E-Shop eingebunden werden
können,
dann prüfe zuerst, wie du von extern auf diese bestehen DBs zugreifen kannst. Sollte das nicht möglich sein, hast du ein Problem....

:via Export ExcelSheets (momentan noch manuell).
das ist keine Einbinden!! Das ist EDV zu Fuß!

CRM ist VTIGER (Webbasierend), Wawi von Atingo, E-Shop von Oxid.
egal, solange du Daten mit diesen DBs austauschen (nicht über Excel etc.) kannst.

[Grundvoraussetzungen:]
Teilnehmer 3-5 gesamt.
kein Problem

Neue Datensätze mtl vll max 10tsd (Excel). Mehr Infos habe ich leider nicht bekommen.
10tsd Datensätze pro Monat besagt so viel wie nichts, wenn du nicht weißt, wie groß ein Datensatz werden kann.

1 Teilnehmer möchte jedoch nicht auf seinen MAC verzichten und wenigstens via WebBrowser Zugang und Möglichkeiten zur DB
haben.
entlassen, sofort entlassen

Ms Access + Azure?
kommt auf die Größe eines Datensatzes an. Ohne diese Info, weißt du nicht, wann deine Access-DB voll ist.

Filemaker
s.o.

Habe dann MS Access wieder gefunden, und war sofort wieder drin.
ok, das wäre ein Basis, vorausgesetzt die Datensätze sprengen nicht deine DB

Jetzt kommte meine Frage, was rentiert sich unter solch kleinen Rahmenbedingungen mit Zukunftspotential (Expansion)?
wann geht die Welt unter?

Kernpunkte:
- weltweites zugreifen, auch mit mehreren gleichzeigten Teilnehmern
also webbasiert?

- 1 Webbasiernde DB, Iphone, Ipad & CO (eventuell)
also webbasiert?

- Schnittstellen zu o.g. Systemen
kommt auf die anderen Systeme an, ODBC wäre z.B. ein Weg. Wird dies nicht unterstützt, lasse lieber die Finger von der Sache.

- Möglichkeiten von Erweiterungen der DB
welcher Art?

- EmailClient
hat keine DB, lässt sich aber programmieren ....

- Abfragen für die User in Form von einfachen Formularen
das sollte machbar sein, womit auch immer

- für MAC und Win (eventuell)
wie gesagt: entlassen

Meine Vorschläge wären entweder:
Ms Access + Azure
Office 365 Cloud
Ms Access + Dropbox (notfall)
ohne die Größe eines Datensatzes zu kennen, kannst du diese Auswahl nicht treffen.
Alternativ: eigener Webserver mit z.B. MySQL als Backend und PHP als Frontend für den Webzugriff.

Grüße aus München
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: tototob
25.09.2012 um 22:27 Uhr
Erstmal vielen Dank für die Antworten:
- Parallels i.O. (will Chef nicht)
- VPN habe ich selbst i.O. (will Chef nicht)
- extern DB, nö, verwalte sie selbst i.O.
- das ist zu Füß i.O. (es gibt bei diesem WaWi keine automatische Einbindung)
- Datenvolumem ca 35,000Sätze a 25Spalten ca 10MB (Kundenstamm, Stammdaten, WaWi Fakturadaten)
max Austausch 4 mal im Monat, also kleine Geschichte. Neue Datensätze je Woche 1000 Kundendaten/Bestellungen zu 20Spalten.
- 1 Teilnehmer möchte jedoch nicht auf seinen MAC verzichten und wenigstens via WebBrowser Zugang und Möglichkeiten zur DB
haben.
entlassen, sofort entlassen::::::Heheh, das geht nicht ist selbst CHEF
-MS Access + Sharepoint Enterprise für 250Eus im Monat für 5 Teilnehmer
-Wann geht die Welt unter - haha das ist gut, aber klar
-ODBC muss ich mich erst einfuchsen, Kein Plan
-Access funkt zumindest mit Serienbriefen, via Outlook für ABC Kunden
-Abfragen habe ich auch noch hinbekommen sollte alles auf Analyse laufen, naja nicht dolles eigentlich
-Alternativ: eigener Webserver mit z.B. MySQL als Backend und PHP als Frontend für den Webzugriff.
- ja Was kannst du genau empfehlen, mysql habe ich unter Konsole noch in Erinnnerung via Studium, PHP was genau?

Gruss,
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
26.09.2012, aktualisiert um 09:56 Uhr
Moin,

dann sag diesem Chef: Dann hast du keine Produktiv einsetzbare gute Lösung da es für Mac UND Windows einfach keine 1a Lösung gibt. Das ganze Webbasiert aufbauen zu lassen würde ich wenn du nicht selbst Programmierer bist oder einen an die Hand bekommst, von extern machen lassen. Sollten fehler sein haust du denen auf die finger. Kostet aber auch.

Da wäre eine WinOnly variante um einiges günstiger, einfacher und besser.
Bezüglich iPad und co: das sind Kinderspielerrein. Sowas hat aus Sicherheitsgründen einfach nicht Webbasiert da zu liegen! Es ist einfach so!!!
VPN ist bei Externem Zugriff die sicherste, beste und einfachste Variante dafür zu sorgen das die Daten auch tatsächlich bei euch bleiben und nicht in Fremde hände gelangen.
Ich würd zum chef gehen sagen: Pass uf alder digga hör ma zu! (So nach Hamburgerjugendmanier)
Aus sicherheitstechnischen Gründen würde ich einen Webbasierten Zugriff nicht empfehlen. Die Kundendaten sind zu Sensibel um diese der Welt zu präsentieren. Diese per Website offen zu legen, auch mit einem Login, ist wie ein offenes Scheunentor!

Peng er wirds schon futtern wenn er als CHEF Menschenverstand besitzt. Wenn du bei ihm nicht durchkommst, dann geh die nächste ebene an. Der Vorstand hat was sowas angeht meist den Verstand dafür zu sagen: SICHERHEIT SICHERHEIT SICHERHEIT. Die wollen ja nicht diese Spielerrein haben.

Gruß Zero

P.S.: @NetWolf: Grandios! Entlassen, sofort entlassen! - ich hatte tränen in den augen und wollt grad nen Schluck schwarzes Gold schlürfen xD ich habs dann sein lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: tototob
26.09.2012 um 10:55 Uhr
Ja genau, dass ist ja auch das Problem(Sicherheit). Nun gut, jetzt bin ich gerade mal wieder im anderen Bereich. Das mit DB nehme ich auch zu 100% so auf, wir ihr beide (@NetWolf & @ ColdZero89) es geschildert habt, ist vollkommen richtig!

Also vielen Dank für die Bestätigung & Tipps
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Erste Richtige It für Firma und Mich :) (16)

Frage von FirstZero zum Thema Windows Server ...

Windows Update
WSUS zeigt max. 69 Clients an (1)

Frage von TheGoodOne zum Thema Windows Update ...

Server-Hardware
gelöst Neue Serverfestplatten (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...