Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neuer DC wird nicht als Anmeldeserver akzeptiert

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: klaus1111

klaus1111 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.02.2006, aktualisiert 14:25 Uhr, 11973 Aufrufe, 3 Kommentare

Nach Hinzufügen eines weiteren DC in eine Win2003 Domäne funktioniert das Netzwerk nur, solange der alte noch an ist.

Habe übers Wochenende unseren W2003 DC auf neue Hardware umgestellt. Vorgehensweise (grob):

1. neuen Server big-cheese3 genannt. W2003 draufgespielt. Mit dcpromo zum DC hochgestuft.
2. Mit nfsutil die 5 Rollen an den neuen Server 'überwiesen',
DHCP auf dem neuen eingerichet, altes DHCP ausgeschaltet.
3. vorhandene Domäne zu W2003 hochgestuft damit Schritt 4 funktioniert
4. alten Server von big-cheese nach big-cheese0 umbenannt
5. neuen Server von big-cheese3 nach big-cheese umbenannt
6. Daten überspielt, Freigaben gesetzt
7. IP-Adresse des alten Servers verändert
8. IP-Adresse des neuens Servers auf die vorherige des alten gesetzt.

Das mit dem umbennen hätte man auch eleganter hinkriegen können, ok.
Jetzt funktioniert auch alles prima. Nur wenn ich den alten Server ausschalte, dann kann sich keiner mehr anmelden. Fehlermeldung: "kein Anmeldeserver verfügbar".Was hat der alte, was der neue nicht hat?

In den Newsgroups war zu lesen, dass solche Fehler oft mit DNS-Problemen verbunden sind.
Ein nslookup auf den neuen Server sieht auf den ersten Blick vertrauenserweckend ab (vorwärts und rückwärts).
Ein nslookup auf unsere Domäne: "nslookup firma.org" ergibt als Antwort zwei IP-Adressen - die der beiden DC. Ist das normal? Der 'alte' steht da als erstes drin, aber wenn der nicht am Netz ist müssten die clients doch den zweiten nehmen oder?

Hat jemanden einen Tip wo ich mit der Suche anfangen kann?

Gruß Klaus

P.S.: völlig absurderweise funktionieren inzwischen einige Clients auch ohne den alten Server. Aber eben nicht alle. Höchst seltsam. Wie findet ein Client seinen Anmeldeserver?

P.P.S.: Das vorherige stimmt nicht. Die Clients funktionieren noch eine Weile ohne den alten Server, d.h. man kann auf die Resourcen zugreifen. Nach einer gewissen Zeit geht es aber ohne den alten nicht mehr.
Mitglied: gogoflash
13.02.2006 um 01:49 Uhr
Hi Klaus,


so ganz richtig ist, dass mit dem Anmeldeserver nicht. Auch wenn der erste Server vom Netz ist, scheinen sich die Clients sich an den letzten Anmeldeserver gewöhnt zu haben.
Scheint irgendwo im Cache rumzugeistern.

Falls bei uns ein DC ausfällt, so versuchen die Clients trotzdem auf den letzen Anmeldeserver zuzugreifen, bis ein Timeout entsteht und er hoffentlich den nächsten nimmt.

Was ist den bei den Clients als primärer und sekundärer DNS Server eingetragen ? Im DHCP schon geändert...

Aber sieht u.u. nach einem DNS Problem aus.(Bei der ganzen Umbenennerei...)
So als kleiner Kritikpunkt, die Art und Weise wie Du den neuen DC in Betriebgenommen hast. Namensänderung und IP-Änderung im Laufenden Betrieb (und als DC) ist sagen wir mal gelinde gesagt, unschick....

Was heißt nach einer bestimmten Zeit funktionieren, die Clients mit dem neuen Server nicht mehr... Wie äußert es sich?
Hau mal Ethereal auf einen Client oder soetwas ähnliches und schau mal, was da alles passiert...

Gruß Miguel

PS:
Mit dem Nslookup ist es normal, dass u.u. mehrere DNS Server drinstehen. Wenn Du mehrer DNS hast...
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
13.02.2006 um 10:04 Uhr
Bereinige mal dein DNS Server. Entferne mal die falschen Einträge.
Das kann helfen.

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: onetech
13.02.2006 um 14:25 Uhr
hi,

das scheint mir ein problem mit dem pdc emulator zu sein.
der ertse server einer domäne (w2k oder 2003) läuft als pdc emulator.
darüber wird die anmeldung an der domäne gesteuert. fällt dieser server aus, so können clienenst die noch angemeldet sind weiter arbeiten. eine neuanmeldung ist aber nicht mehr möglich.
prüfe also einmal ob der neue server der pdc emulator der domäne ist.

gruss
jc

(Anhang aus der microsoft hilfe )
PDC-Emulationsmaster
Ein Domänencontroller mit der Betriebsmasterfunktion für die PDC-Emulation in Active Directory. Der PDC-Emulator bedient die Netzwerkclients, auf denen keine Active Directory-Clientsoftware installiert ist, und repliziert die an Windows NT-Reservedomänencontrollern (Backup Domain Controllers, BDCs) in der Domäne vorgenommenen Verzeichnisänderungen.
Der PDC-Emulator bearbeitet Kennwortauthentifizierungsanforderungen mit Kennwörtern, die kürzlich geändert und noch nicht in der Domäne repliziert wurden. In jeder Domäne darf die Funktion des PDC-Emulationsmasters jeweils nur einem Domänencontroller zugewiesen sein.

Siehe auch: Active Directory, Sicherungsdomänencontroller (Backup Domain Controller, BDC), Domänencontroller, Betriebsmaster, Primärer Domänencontroller (PDC)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Neuer DC hat kein SYSVOL DFSR (2)

Frage von RicoPausB zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Neuer DC - Upgrade von 2003 auf 2012 oder 2016 (10)

Frage von DrJohnLogan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Neuer DC + Ordnerstruktur (13)

Frage von KMUlife zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
PC stellt nach dem Bios ab (20)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Einem Stromausfall entgegen wirken (19)

Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO zum Thema Server-Hardware ...

iOS
16 iPads zentrall verwalten (18)

Frage von simonlohr zum Thema iOS ...

Windows 7
Freeware MSI Tool (13)

Frage von uridium69 zum Thema Windows 7 ...