Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neuer RAID 5 Controller benötigt

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: bootloader

bootloader (Level 1) - Jetzt verbinden

17.07.2014, aktualisiert 11:03 Uhr, 4033 Aufrufe, 26 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe user
Da mein Alter raid Controller nun mehr oder weniger kaputt geht , möchte ich mir einen neuen zulegen .
Vorweg : es soll jetzt kein Ultra Mega raid sein , es würde ein kleinerer schmalbrüstigerer auch reichen !!
Er muss eigentlich nur SATA 3 und raid 5 können , außerdem min 4 Ports
Außerdem haben meine wd. Red platten 4k Sektoren

Bitte um Vorschläge!"
Gerne auch gebrauchte Controller
26 Antworten
Mitglied: wireless-team
17.07.2014 um 10:16 Uhr
Hallo Bootloader,

um dir Vorschläge unterbreiten zukönnen bräuchten wir ggf. noch die gewünschte Anzahl an Ports.
Ich nehme an 4 Ports minimum bei RAID5?
In was für einem System soll der Controller laufen?
Obergrenze Budget?
Und warum unbedingt SATA 3? Keine normale HDD kann die Busbandbreite von SATA2 ausreitzen. Lieber das Budget in 512MB Cache und Batterie investieren.
Bitte warten ..
Mitglied: ko81ro
17.07.2014 um 10:36 Uhr
Hallo Bootloader,

kannst du das mir noch etwas genauer erklären wegen Batterie und Cache, bitte?

Gruß
veneue
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
17.07.2014, aktualisiert um 11:06 Uhr
Hallo
Ja min 4 Ports
Habe einen Perc 5i aber ich bin mir nicht sicher in dieser mit den 4k platten ( wd 20efrx) auskommt ..
Naya Obergrenze Hmm schwer zu sagen um die 100 max
Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.07.2014, aktualisiert um 11:37 Uhr
Hallo liebe user
Hallo,

Da mein Alter raid Controller nun mehr oder weniger kaputt geht , möchte ich mir einen neuen zulegen.
Ok, und wo ist das Problem? LSI und auch Adaptec haben da doch genug im Portfolio, oder etwa nicht?

Vorweg : es soll jetzt kein Ultra Mega raid sein ,
Na was denn nun? RAID5 bleibt RAID5.

es würde ein kleinerer schmalbrüstigerer auch reichen !!
Und dann muss die CPU und der RAM des PCs bzw. Servers die ganze Arbeit machen
und warum dann nun einen separaten RAID Controller.

Er muss eigentlich nur SATA 3 und raid 5 können
SATA 3 oder SATA 3 GBs Schnittstelle?
Mir sind zur Zeit nur 3 Geschwindigkeiten am SATA Port bekannt;
SATA I - 1.5 Gb/ - SATA II - 3 Gb/s - SATA III - 6 Gb/s

Außerdem haben meine wd. Red platten 4k Sektoren
Das sollte kein Problem sein

Bitte um Vorschläge!"
- Kauf Dir gleich einen SAS/SATA Controller dann kannst Du später auch auf andere
HDDs wechseln und hast dann länger etwas davon!
- Kaufe Dir einen Controller wo man auch noch nachträglich Optionen hat (Kabel, Cache & BBU),
also den Controller noch aufrüsten kann, um eventuell mehr Performance heraus zu holen!!!
- Kauf Dir einen Controller von LSI oder Adaptec, dann ist auch eine weit aus größere OS
Unterstützung gegeben und das auch mitunter über einen längeren Zeitraum.
- Kauf Dir einen Controller der mindestens PCIe (2.0) x4 oder aber PCIe (3.0) x4 entspricht.

es würde ein kleinerer schmalbrüstigerer auch reichen !!
Für was für ein OS und System soll der denn sein?
Windows 7/8.1 und einen PC oder FreeNAS/Linux als NAS/Server?

Gruß
Dobby


P.S.

kannst du das mir noch etwas genauer erklären wegen Batterie und Cache, bitte?
Das kam doch aber eigentlich von @wireless-team, oder?

BBU = Battery Backup Unit
- Dient dazu die Daten im Cache abzusichern
Cache = Um die Daten schneller zu "cachen" als der RAM des Gerätes es vermag
- Daten die auf ein RAID geschrieben werden, werden vorher "gecached" bzw. zwischen gespeichert.

Naya Obergrenze Hmm schwer zu sagen um die 100 max
Vergiss es einfach. Es gibt zwar welche in der Preisklasse
aber eben auch nicht unbedingt........
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
17.07.2014 um 11:46 Uhr
Zu den 4kb
Viele sagen das die Controller zu Dell Perc 5i Zeiten nicht können

Sata3 bleibt SATA 3 (SATA III)
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
17.07.2014 um 16:23 Uhr
Hallo
vielen dank für den link.
Aber ich benötige einen raid 5 controller der meien WD 20EFRX mit 4kb platten unterstützt..
bringt mir alles nix, wenn der ontroller das net kann...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.07.2014 um 16:41 Uhr
Wenn man die 100€ Begrenzung wegläßt, finden sich da auch andere.

Für 100€ ist es halt etwas knapp.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
17.07.2014 um 17:01 Uhr
habe jetzt in ebay einen gefunden
MegaRaid 9260
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.07.2014 um 17:10 Uhr
Zitat von bootloader:

habe jetzt in ebay einen gefunden
Na dann bitte noch ein Beitrag ist erledigt hinten dran

MegaRaid 9260
Ok, aber.....

Vorweg : es soll jetzt kein Ultra Mega raid sein ,
....warum hast Du denn vorab so etwas geschrieben?


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
17.07.2014 um 17:20 Uhr
naya wie gesagt, ich habe den rocket "raid" 2680 der war eigentlich immer recht in ordnung, aber jetzt hab ih halt den blöden fehler und ich bin der meinung das des wegen den 4kb liegt.
jetzt dachte ich eben, es gibt so ein HBA mit sata 3 und 4kb unterstützung :D
deswegen "schmalbrüstig" weil es ja kein raid controller ist sonder eigentlich ein speichercontroller mit programm das die cpu verarbeiten muss .
bin mir jetzt nicht sicher ob ich den MegaRaid 9260 nehme, da ich als lehrling ja net so viel verdiene.
könnt ihr mir vielleicht helfen wegen der fehlermeldung ?
hatte jemand so ein ähnliches problem?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.07.2014 um 17:26 Uhr
Zitat von bootloader:

naya wie gesagt, ich habe den rocket "raid" 2680 der war eigentlich immer recht in ordnung, aber jetzt hab ih halt den
blöden fehler und ich bin der meinung das des wegen den 4kb liegt.

Welcher Fehler? habe ich hier irgendwo eine zitierte fehlermeldung üebrlesen?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.07.2014 um 18:14 Uhr
Hallo nochmal,

jetzt dachte ich eben, es gibt so ein HBA mit sata 3 und 4kb unterstützung
Seit 2012 ist das auch tot sicher so.
Folgende Controller stehen zur Auswahl
- OnBoard RAIDController (fest auf dem Mainboard verlötet)
- Software RAID (das RAID wird via Software realisiert)
- SoftRaid Controller (das RAID wird mittels eines Treibers realisiert)
- Hardware RAID Controller 1 (auf dem Board fest verlötet)
- Hardware RAID Controller 2 (separate Karte an die mitunter ein Cache Modul und eine BBU
installiert werden kann)

deswegen "schmalbrüstig" weil es ja kein raid controller ist sonder eigentlich ein
speichercontroller mit programm das die cpu verarbeiten muss .
Da findest Du bei Highpoint immer gute zu!
Das sind dann SoftRAID Controller!

bin mir jetzt nicht sicher ob ich den MegaRaid 9260 nehme,
da ich als lehrling ja net so viel verdiene.
Dann lieber weiter nach gebrauchter Ware stöbern!

könnt ihr mir vielleicht helfen wegen der fehlermeldung ?
Welcher denn?

hatte jemand so ein ähnliches problem?
Welches bitte?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
17.07.2014 um 18:35 Uhr
Weiter oben habe ich die meldung reingeschrieben

hir nochmal die meldung
habe ja ein rocket raid 2680
Leider bringt mir dieser nach ca 1 Woche Laufzeit die Fehlermeldung " Das Gerät \Device\Scsi\rr26801 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht geantwortet."
Nach einem Neustart geht es dann wieder 6-7 Tage
Was kann das sein ? Treiber und BIOS sind aktuell
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.07.2014 um 23:22 Uhr
Wie gesagt ein SATA II Controller würde mir auch reichen ,
Wenn Du schon SATA III HDDs hast dann nimm auch einen SATA III Controller!

habe ja ein rocket raid 2680
Welches OS? PC oder Server? Windows oder Linux?
Welche Hardware? PC oder Server
Läuft das gerät 24/7/365 durch oder?

Leider bringt mir dieser nach ca 1 Woche Laufzeit die Fehlermeldung
"das gerät hat innerhalb der fehlerwartezeit nicht reagiert "
Tja das kann mehrere Gründe haben.
- PC Hardware als Server genutzt
- Swap Bereiche bzw. Auslagerungsdateien voll
- RAM voll gelaufen

Danach ist das System sau langsam .
Nach einem Neustart geht es dann wieder 6-7 Tage
Also doch etwas voll gelaufen so wie es aussieht!

Was kann das sein ? Treiber und BIOS sind aktuell und das Array im raid 5
mit den wd red. Platten funktioniert auch
Jo, das mag zwar sein aber das ist eben nicht "der" Controller bzw. die Art Controller
für einen 24/7/365 Tage Betrieb, es ist eben immer so wie man es schon ewig zu hören
bekommt; "You get what you pay for!" zu deutsch, man bekommt was man bezahlt!

Schau Dich einmal hier um da bekommt man schon etwas
vernünftiges ab ca. 200 € aber nicht für RAID5 und das was Du suchst geht da so bei
350 € - 500 € los, also nichts für ungut, aber ich denke wenn Du da nicht mehr Geld hast dann würde ich lieber zu etwas gebrauchtem greifen wollen und/oder eben sparen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
18.07.2014 um 07:50 Uhr
Hallo
Ich nutze ein asrock b85 pro 4 als Mainboard.
Als Betriebssystem kommt windows Server 2008r2 zum Einsatz .
Der Controller hat die Aufgabe 3x 2tb wd red als raid 5 bereitzustellen .
Am 4 Port hängt eine 1 tun samsung hdd ( jbod)
Auf dieser sind die virtuellen Festplatten für Hype- v gespeichert .
Der Support meinte es liegt daran dass ich unsupportete Festplatten verwende.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.07.2014 um 08:55 Uhr
Ich nutze ein asrock b85 pro 4 als Mainboard.
Na ich hoffe mal mit einem Intel Xeon und ECC RAM.
Da es ja auch im 24/7 Betrieb läuft.

Als Betriebssystem kommt windows Server 2008r2 zum Einsatz .
Ist der RAID Controller von MS für den 2008R2 zertifiziert worden?
Ist der Treiber auch wirklich für den Betrieb mit 2008R2?
Wen nicht hast Du schon das erste Problem damit denn dieser
Controller ist ein SoftRAID Controller der mittels des Treibers das
RAID zur Verfügung stellt. Und dann muss der Treiber auch zwingend
für das OS geschrieben sein und er sollte auch von MS zertifiziert sein.

Der Controller hat die Aufgabe 3x 2tb wd red als raid 5 bereitzustellen .
Am 4 Port hängt eine 1 tun samsung hdd ( jbod)
Sind die denn wenigstens alle vom RAID Hersteller zertifiziert?

Auf dieser sind die virtuellen Festplatten für Hype- v gespeichert .
Ich würde mal lieber das OS auf die eine HDD packen und dann die
VMs auf das RAID5!

Der Support meinte es liegt daran dass ich unsupportete Festplatten verwende.
Tja das ist dann wohl der Hauptgewinn!

- Desktop CPU
- Kein ECC RAM
- Zu wenig RAM
- Controller nicht zertifiziert
- HDDs nicht zertifiziert
- RAID für OS und JBOD für VMs
- Kein Temp bzw. zu wenig Platz für die Auslagerungsdateien


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.07.2014 um 09:43 Uhr
Zitat von bootloader:

Weiter oben habe ich die meldung reingeschrieben

o.k. habe ich offenwsichtlich übersehen.

Leider bringt mir dieser nach ca 1 Woche Laufzeit die Fehlermeldung " Das Gerät \Device\Scsi\rr26801 hat innerhalb der
Fehlerwartezeit nicht geantwortet."

Hört sich für mich danach an, als ab irgendwelche Timings nciht zusammenpassen. oder ein hardwareproblem vorliegt.

Nach einem Neustart geht es dann wieder 6-7 Tage
Was kann das sein ? Treiber und BIOS sind aktuell

Ich würde mal qauf ein "warm-/heißlaufen" tippen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
18.07.2014, aktualisiert um 14:59 Uhr
Hi und Mahlzeit
Wie finde ich das mit den Timings raus ?
Also der Controller ist doch sehr heiß
Oder meint ihr mit heißlaufen dass er alte Daten im "zwischenspeicher" liegen lässt
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
18.07.2014, aktualisiert um 15:05 Uhr
Zitat von Dobby:

> Ich nutze ein asrock b85 pro 4 als Mainboard.
Na ich hoffe mal mit einem Intel Xeon und ECC RAM.
Da es ja auch im 24/7 Betrieb läuft.

> Als Betriebssystem kommt windows Server 2008r2 zum Einsatz .
Ist der RAID Controller von MS für den 2008R2 zertifiziert worden?
Ist der Treiber auch wirklich für den Betrieb mit 2008R2?
Wen nicht hast Du schon das erste Problem damit denn dieser
Controller ist ein SoftRAID Controller der mittels des Treibers das
RAID zur Verfügung stellt. Und dann muss der Treiber auch zwingend
für das OS geschrieben sein und er sollte auch von MS zertifiziert sein.

> Der Controller hat die Aufgabe 3x 2tb wd red als raid 5 bereitzustellen .
> Am 4 Port hängt eine 1 tun samsung hdd ( jbod)
Sind die denn wenigstens alle vom RAID Hersteller zertifiziert?

> Auf dieser sind die virtuellen Festplatten für Hype- v gespeichert .
Ich würde mal lieber das OS auf die eine HDD packen und dann die
VMs auf das RAID5!

> Der Support meinte es liegt daran dass ich unsupportete Festplatten verwende.
Tja das ist dann wohl der Hauptgewinn!

- Desktop CPU
- Kein ECC RAM
- Zu wenig RAM
- Controller nicht zertifiziert
- HDDs nicht zertifiziert
- RAID für OS und JBOD für VMs
- Kein Temp bzw. zu wenig Platz für die Auslagerungsdateien


Gruß
Dobby



1.System ist auf einer 500gb platte
2.Daten sind auf raid 5
3.Vm sind auf extra platte
4.Treiber ist ms zertifiziert
5.RAM 32 Gb
6.Ja Desktop CPU

1&3 werden täglich auf externen Platten gesichert
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.07.2014 um 17:07 Uhr
Zitat von bootloader:

Hi und Mahlzeit
Wie finde ich das mit den Timings raus ?

Nachmessen, Geht aber nur mit spezialequipment.

Also der Controller ist doch sehr heiß

Hei ist für Integrierte bauteleine nicht gut. Die altern dann schneller und gehen irgendwann kaputt. Die frage st natürlich, welche Temperatur der herstelelr spezifiziert hat (datenblatt oder Support fragen).

Oder meint ihr mit heißlaufen dass er alte Daten im "zwischenspeicher" liegen lässt

Ich meine echtes heißlaufen. Dann ändern sich die Eigenschaften der Bauteile und wenn diese außerhalb der Spezifikation sind, kann es zu solchen Problemen kommen. muß aber nicht. Du könntest natürlich testweise eien zusätzlichen Lüfter einbauen, der auf den Controller draufhält udn schauen, ob das was hilft.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
19.07.2014 um 09:37 Uhr
Hallo
Habe jetzt mal einen lüfter Drangestellt, mal sehen ob das was bringt.

Leider finde ich keinen einmzigen raid controller der meine WD20EFRX in der kompatibilitätsliste hat... (egal welches preissegment)
schon krass
Bitte warten ..
Mitglied: juppeck
19.07.2014 um 11:20 Uhr
Ich benutze einen LSI 9211i HBA der seiner Aufgabe gerecht wird. Er hat keine BBU /Cache dafür kommt er mit 8 Platten und einen haufen Raid-Level daher.
Leider muss man das Ding aktiv Kühlen - der wird ohne Raid-Funktionalität (also auch kein Abruf der Rechenleitung für die XOR-Engine) recht warm - sein Kühlkörper ist ein Stück Blech. Der Erste seine Fraktion ist seit einigen Tagen bei LSI denn auch der hatte nach 7 Monaten plötzlich solche Fehlermeldungen von sich gegeben und wurde unverhältnismäßig warm. Nach jedem dritten Startversuch fand er seine Platten wieder - zum Glück. Ich musste dass System (win8.1) neu aufsetzten und dann die Daten übernehmen. Das funktioniert auch noch mit dem defekten Controller, jedoch musste man den Treiber mehrfach re-starten bis er seine Platten fand. Ich habe nun einen Identischen Controller im Einsatz, der vergleichsweise COOOL bleibt und dieses Problem erstmal nicht zeigt. Das alte System konnte auch wieder reaktiviert werden, was aber nur zum Testen gemacht wurde. Der Fehler war mit dem neuen Controller jedenfalls weg und der Rechner konnte das System auf anhieb fehlerfrei booten.
Ich hab schon einiges erlebt, aber dass sich ein HBA so verabschiedet, erlebte ich in den vergangenen 36 Jahren nicht.

Juppeck
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
19.07.2014, aktualisiert um 17:44 Uhr
Hallo,

@ juppek

Ich benutze einen LSI 9211i HBA der seiner Aufgabe gerecht wird.
Welcher denn genau bitte? Es gibt zwei davon;
- LSI 9211-4i für 4 Geräte
- LSI 9211-8i für 8 Geräte

Eines haben sie aber beide gemeinsam, sie können kein RAID5,
aber genau danach hat der TO ja gefragt und daher eignen sich beide nicht
und seinen sie noch so günstig.

Er hat keine BBU /Cache dafür kommt er mit 8 Platten und einen haufen Raid-Level daher.
BBU = Daten sind dann aber auch futsch bei einem Stromausfall
Cache = Dann sollte aber auch viel schneller Speicher vorhanden sein.

Also nochmal, beide LSI HBAs können nur folgende RAID-Level: 0, 1, 10, 1E und nicht
RAID5 wie hier nachgefragt wurde.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.07.2014 um 11:30 Uhr
Hier sind mal ein paar RAID Controller die RAID5 können
und auch nicht soooo teuer sind, aööerdings nicht zu dem
Preis von ~100 €, das wird wohl nur im gebrauchten Bereich
zu finden sein.

LSI Logic MegaRAID SAS 9341-8I RAID Controller für ~240 €
Bis 8 SATA/SAS HDDs und RAID Level 0, 1, 5, 10, 50, JBOD
Adaptec 6405 RAID Controller für ~320 €
Bis 4 SATA/SAS HDDs, 512 MB Cache, RAID Level 0, 1, 5, 6, 10, 50, JBOD, 1E, 5EE, 60
Adaptec 6405T RAID Controller für ~350 €
Bis 4 SATA/SAS HDDs, 512 MB Cache, RAID Level 0, 1, 5, 6, 10, 50, JBOD, 1E, 5EE, 60

Damit ist man dann aber auch gut dabei und hat etwas was länger hält und nutzbar ist.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: bootloader
21.07.2014 um 18:01 Uhr
Hallo
Gerne nehme ich auch gebrauchte Raid conrtoller.
Fall jemand in der Comunity einen hat ... :D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP ProLiant ML110 G7 -Raidkontroller benötigt, der RAID 5 kann (2)

Frage von klausph zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Adaptec 6805 Raid Controller - defekt? (15)

Frage von Axel90 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Controller mit oder ohne Cache (24)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...