Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neuer Server - Anforderungen? Angebots Vergleich

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Awaker

Awaker (Level 1) - Jetzt verbinden

18.02.2009, aktualisiert 09:08 Uhr, 3752 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Leute!

Wir wollen uns einen neuen Server hertun weil unser Server die 5 Jahre erreicht hat und einfach nichtmehr die Leistung bringt wie früher.

Unsere Kanzlei umfasst 15 Mitarbeiter in Zukunft sollen es bis zu 25 Mitarbeiter werden (ja trotzt Wirtschaftskrise)

Jetzt hab ich mir 3 Angebote zukommen lassen und würde euch gerne bitten euch anzusehen für welches ihr euch entscheiden würdet:

1. Firma A

Terra Server
- Rackserver
Prozessor: Xeon E5420 Quadcore (erweiterbar auf 2x)
Ram: 4GB Arbeitsspeicher
- Raid 5 Controller inkl. Backup Batterie
- 7 Sata HDD's a 250GB

2. Firma B

Intel SC5400 Quad Xeon 2,5 GHZ Server
Prozessor: 2x Intel Xeon E5420 - 2,5 GHZ LGA771
Ram: 4x4 GB Arbeitsspeicher (erweiterbar auf 8x4GB)
Intel SRCSAS144E SAS RAID Controller
SCSI Controller HP Host Bus Adapter SCSI U320 single Kanal
6x 146GB SAS 15.000 rpm Raid 5
2x 73GB SAS 15.000 rpm RAID 1

3. Firma C
Dell PowerEdge R300 Server
Prozessor: Quadcore Intel Xeon X3363 2,83 GHZ
Ram: 4GB Arbeitsspeicher
2x 500GB Sata 7.200rpm HArd Drive
C6 Add-in SAS6iR (Sata/SAS Controller)

Zu der Sicherheit kann ich sagen alle 3 haben die gleichen Vorstellungen, sie wollen den alten Server als Backup Server nehmen und jeden Tag eine Sicherung auf Band machen.

Da wir auch neue PC's benötigen wollt ich noch Fragen ob wir lieber doch noch normale PC's nehmen sollen oder gleich auf Terminals umsteigen sollen?
Was haltet ihr davon hat schon wer Erfahrung mit Terminals?

Ich danke schonmal im Voraus!
Mitglied: 12968
18.02.2009 um 09:14 Uhr
Ich würde mich für Firma B entscheiden.
Nur ist der RAM etwas zu hoch dimensioniert, 4 bis 8 Gbyte sollten reichen wenn kein Terminalserver o.ä. auf dem Server laufen soll
Aber Wichtig bei der Mitarbeiterzahl sind die SAS Platten.
Denke es wird ja auch eine Datenbank auf dem Server laufen und da sind SATA Platten nicht sonderlich geeignet.
Bei Terminals ist ja auch dir frage ist die Software Terminalservertauglich ?
Als Backup einen LTO3 mit Symantec Backup Exec .
Virenlösung auch nicht ausser acht lassen !
Bitte warten ..
Mitglied: Awaker
18.02.2009 um 09:56 Uhr
Vielen dank für deine Antwort!

Also wir müssten natürlich komplett umstellen weil wir alle noch Rechner haben. Und ich finde die Terminallösung einfach am besten. Die Software, Clients etc. würden wir natürlich dann dazukaufen.

Wird der Ram eigentlich nicht am meisten gefordert? Weil ich mein ja nur wenn da 15-20 Leute am arbeiten sind wird doch der Ram schon an seine Grenzen gehen oder nicht?
Wegen dem dacht ich mir gleich auf 16-32GB erhöhen.

Was jetzt noch eine Frage wäre sollte man bei 32bit noch bleiben oder auf 64bit wechseln?
Bitte warten ..
Mitglied: 12968
18.02.2009 um 10:08 Uhr
Es kommt darauf an was da für anwendungen drauf laufen.
ich würde zu einem sbs 2008 64 bit raten da ist auch gleich der exchange server dabei und die backup software von symantec z.b. hat auch dann gleich die agents an bord.ich würd bei dieser benutzeranzahl max. 8 GYBTE Ram verbauen.mehr nicht.
was läuft denn ansonsten da drauf ?
wenn ein terminalserver verwendet werden soll kann man den sbs 2008 nicht nehmen.
dann brauchst du wiederum einen standard 2008 server
Wir verbauen viele sbs 2008 server.
Bitte warten ..
Mitglied: 12968
18.02.2009 um 10:14 Uhr
Habe eben nochmal geschaut auf sbs 2008 std. läuft kein Terminalserver du benötigst entweder die premium oder eine 2. serverlizenz die auf einem zweiten server läuft.da könnte man wieder etwas mit esxi realisieren mit einer maschine mit etwas mehr ram.
Bitte warten ..
Mitglied: Awaker
18.02.2009 um 10:45 Uhr
Ich habe schon öfters gehört das es auch Virtuelle Server gibt wäre es mit dieser Lösung möglich auf einem sbs 2008 die Terminals einzurichten?

Sry das ich jetzt blöd Frage... ich denke ma das sbs besser sein wird als premium oder standard?

Also wir benützen eigentlich nicht viele Programme das normale Office und eine Buchungssoftware. Bei der Buchungssoftware die hat mehr Anforderungen weil sie auf Oracle aufgebaut ist.
Anforderungen für den Server für 25 Anwender:

>= Xeon Quad Core 2 GHz
6 GB RAM (Windows x64)
SCSI oder SAS Festplatten mit Array Controller
Bitte warten ..
Mitglied: 12968
18.02.2009 um 10:55 Uhr
Dann bleiben 2 alternativen:

1. Alternative
2 neue Server auf dem ersten sbs2008 und auf dem zweiten server 2008 standard.
Beide lizenzen sind in der sbs 2008 premium enthalten.

2. Alternative
1 neuer etwas stärkerer server auf der basis von VMWARE ESXi
sbs 2008 virtuell installieren
server 2008 standard virtuell installieren
dann hast du einen hardware server und darauf laufen 2 virtuelle server
Vmware ESXi ist kostenlos und unterstützt bis zu 2 pysikalische CPUs und 128 GBYTE RAM

Sicherung mit einem externen streamer mit iSCSI

oder den jetztigen server als 2. dc in domäne machen und als terminalserver laufen lassen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst Neuer Server Hardware für Home Server (10)

Frage von bootloader zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Erfahrungswerte neuer Datev-Server (Hardware-Empfehlungen) (1)

Frage von steinbock zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Migration von SBS 2011 auf Win2012R2 wird neuer DNS Server nicht erkannt (11)

Frage von tomeknfr zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...