Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Neuer Server - Umzug des Clientprofiles

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Michael71

Michael71 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2013 um 07:35 Uhr, 2816 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Morgen,

mein Vater hat einen neuen Server 2011 bekommen.
Er selber hat ein Laptop mit Windows 7.

Der alte Server war ein Server 2003. Der natürlich bis alles Fertig ist im Büro verbleibt...

Mein Vater hat alle Daten auf der lokalen Festplatte des Laptop sowie auf dem Desktop.

JA ich weiss ist absoluter Blödsinn aber er sagt immer das ist seine Ordnung er selber benutzt den Server nur für die Datensicherung und auf den zugriff der Netzlaufwerke mit den Daten.

Da ich mich ja nicht mehr mit seinem Profil am Server anmelden kann da er ja sonnst ein Standartdesktop bekommt gibt es eine möglichkeit das Profil zu übernehmen und am neuen Server zu betreiben ?

Er hat einen Aktenordner erstellt damit er die Daten vom Server Syncronisiert um immer alles dabei zu haben der muss ja auch mit übernommen werden, da ich nicht weiss wie man den neu anlegt...

Er möchte seinen Desktop so behalten wie er ist die Anbindung an die Netzlaufwerke mache ich das bekomme ich hin...

Danke für deine Hilfe.

Michael
Mitglied: Philipp711
21.02.2013, aktualisiert um 08:06 Uhr
Moin,

hätte noch ein Paar fragen an dich :

- Server 2011 also den Windows SBS 2011?

- Hat dein Vater ein Servergespeichertes Profil oder ein lokales?

- Wie hast du denn bis jetzt den Server vom alten auf den neuen Migriert?

P.S.: vielleicht solltet Ihr die Chance nutzen und die Server/Client-Konfiguration "richtig" machen. Ich würde z.B. die Verwendung von Servergespeicherte Profilen empfehlen, mit Ordnerumleitungen für die Eigenen Dateien und dann ggf. mit Offline-Dateien zu arbeiten.
D.h. der Aktenkoffer fällt weg, die Profil-Daten werden auf den Server synchronisiert (automatisch beim Abmelden), Die "Eigenen Dateien" leitest du auf ein Stammordner um und die Ordner die offline benötigt werden machst du "Offline Verfügbar"...

So hast du Server und Client immer ziemlich Synchron wobei man dann im Prinzip nur den Server sichern muss...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.02.2013 um 12:03 Uhr
Moin,

Abgesehen davon, daß Ihr darüber nachdenken soltlet, wo die daten und profile in zukunft gespeiochert werden sollten, ist das kein großes problem:

  • lokales temporäres konto anlegen
  • einmal in diesem konto anmelden
  • neustart und als admin anmelden
  • in den Compuerteigenschaften Altes profil in lokales Profil umkopieren udn dabei auch den Besitzer wechseln lassen.
  • computer in die neue domain aufnehmen lassen
  • mit dem neuen benutzer anmelden, so daß das Profilverzeichnis angelegt wird.
  • neustart und als admin anmelden
  • Profil wieder vom temporären in den neuen beutze über benutzerprofile in den Computereigenschaften umkopieren lassen (an Besitzer denken).
  • fertich

wichtig:

  • Vorher backup machen!
  • falls Eigene dateien udn desktop größere datenmengen enthalten (>100MB) diese vorher in ein temporäres verzeichnis außerhalb des Profils verschieben udn hinterher zurückschieben.
  • Drauf achten, daß genug Platz auf der Platte ist, um mehrere profile gleichzeitig zu packen.
  • Daten aus dem alten Profil gleich löschen (oder in Sicherheit verschieben), damit der benutzer nciht mit mehreren versionen arbeitet.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
21.02.2013 um 22:45 Uhr
HI @ll,

wenn dein Vater mindestens Windows XP auf der Kiste hat, dann nimm die einfach das Tool USMT aus dem Windows AIK.
Mach dich mir den Befehlen scanstate (von quelle) loadstate (auf ziel) oder nimm Windows Easytransfer (GUI-Variante).

Mit USMT kannst du das lokale Profile ohne Probleme auf den Server transportieren bzw. einen Domainbenutzerkonto übertragen. Was mit USMT geht, geht auch mit Windows Easytransfer.

Was die Eigenen Dateien angeht (nach Umzug) schließe ich mich Philipp711 an.
Bitte warten ..
Mitglied: iDiddi
22.02.2013, aktualisiert um 05:56 Uhr
Wie wird denn überhaupt umgestellt? Wird eine Migration durchgeführt, sodass die Domäne gleich bleibt und die Daten vom alten Server übernommen werden, oder wird alles neu gemacht?

Bei einer Migration kann man sich nämlich die Profil-Hantiererei sparen.

Falls es noch kein servergespeichertes Profil gibt, würde ich das vor der Migration noch umwandeln oder evtl. alles über Ordnerumleitungen machen (was beim SBS2011 ja sehr leicht einzustellen ist

Da ich mich ja nicht mehr mit seinem Profil am Server anmelden kann da er ja sonnst ein Standartdesktop bekommt
Wie meinen? Erstens meldet man sowieso keine normalen User an einen Server an (Ausnahme TS), und Zweitens bekommt er nur einen Standard-Desktop, wenn es sich nicht um ein servergespeichertes Profil handelt. Aber auch dann ändert sich ja nix am Laptop-Profil.

Du solltest Dich evtl. vorher ein wenig mit den Grundlagen beschäftigen, bevor Du umstellst.

Gruß
-iDiddi-
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst Neuer Server Hardware für Home Server (10)

Frage von bootloader zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Erfahrungswerte neuer Datev-Server (Hardware-Empfehlungen) (1)

Frage von steinbock zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Migration von SBS 2011 auf Win2012R2 wird neuer DNS Server nicht erkannt (11)

Frage von tomeknfr zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...