Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neuer Storage für VMWare, welche Produkte setzt Ihr denn ein ?

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: supportatnsnw

supportatnsnw (Level 1) - Jetzt verbinden

26.05.2011 um 10:59 Uhr, 3743 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen

Unser EMC2 AX 150 Storage ist nun in die Jahre gekommen und bricht mir unter dem IO der VMWare Server bald zusammen. Wir befinden uns in der Evaluationsphase für einen neuen Storage.

Nun wollte ich mich mal ein bisserl umhören, was Ihr denn für VMWare einsetzt.

Aktueller Storage: EMC2 AX 150 mit ca 7 TB Brutto, Voll ausgebaut, 4 ISCSI NICS, gekauft als Active/Passive und nach einem Flare Update plötzlich Active/Active.

Anforderungen an den Storage: ca 14 TB Brutto, jedoch nach oben offen. ISCSI 10GB oder FC 10GB. Angesehen haben wir uns mal in erster Linie NETAPP und den HDS Storage.

Beim Netapp hat es interessante Features wie Dedup, jedoch geht dieses System richtung Fileserver. Die HDS 2100 geht Richtung Storage für VMWare.

Nun meine Fragen:

Was setzt Ihr denn ein, und was hat denn den Ausschlag gegeben für diesen Storage?

Würde mich freuen, wenn ich ein kleines Feedback von Euch erhalten würde.

Grüsse aus der Schweiz

Fredy
Mitglied: SlainteMhath
26.05.2011 um 11:14 Uhr
Moin,

ich kenn jetzt Dein Budget nicht, aber schau dir doch mal die EVA Serie von HP an. Eine 4400er oder 6400er sollte für dich passen.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: supportatnsnw
26.05.2011 um 11:17 Uhr
Ciao

Danke für Dein Feedback

Ja die EVA haben wir uns auch angesehen, irgend hatten wir den Eindruck dass Preis Leistung nicht optimal ist.

Für was setzt Du denn die EVA ein? Wieviele VM's beteibst Du auf dem System ?

Danke und Gruess

Fredy
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.05.2011 um 11:24 Uhr
Ja die EVA haben wir uns auch angesehen, irgend hatten wir den Eindruck dass Preis Leistung nicht optimal ist.
Bei uns hat damals die EVA NetApp und EMC geschlagen, was Preis/Leistung (=Perfomance + Features) betrifft

Für was setzt Du denn die EVA ein? Wieviele VM's beteibst Du auf dem System ?
10Terra Netto, 6x ESX 4.1.0, 40 VMs (Mail, SQL, File), 2x EVA 4400 per CA gespiegelt.
Bitte warten ..
Mitglied: supportatnsnw
26.05.2011 um 11:39 Uhr
Okay Danke


Wir haben aktuelle ca 35 VM am laufen auf unserer EMC... und die Raucht langsam aber sicher unter der Last ab.


wie lange hast Du denn das gute Stück schon im EInsatz?

Uns hat aufgrund der Features Netapp und aufgrund Performace die HDS angetan.

Wollten einfach mal noch den Fächer aufmachen, was es sonst noch gibt
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.05.2011 um 11:43 Uhr
wie lange hast Du denn das gute Stück schon im EInsatz?
Ist jetzt im 3ten Jahr das gute Stück

Uns hat aufgrund der Features Netapp und aufgrund Performace die HDS angetan.
Für uns stand Performance und eine sicher funktionierende Spiegelung auf ein 2tes Storage System im Vordergrund. Was sind denn eure Must-Have's`?
Bitte warten ..
Mitglied: supportatnsnw
26.05.2011 um 11:48 Uhr
Redundanzen innerhalb des Systems

Unterbruchsfreie Wartung

Performance auf dem Storage (Max Anzahl Spindeln)

Effiziente Service vom Hersteller

Muli Pfad, im sinne von ISCSI Anbindung, sowohl 10 als auch 1 GB oder FC

und das wichtigste für uns ist, dass wir wennn nötig noch einmal im gleichen System Storage hinzufügen müssen.... wollen.


auch die Einfache einbindung und vergrösserung von Diskspace

Gruess uss dr Schweiz
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.05.2011 um 11:54 Uhr
Kann die EVA alles .) Teilw. geht sogar FW Update im laufenden System (weil 2 redundante Controller). Rest ist imo Standard in der Preisklasse
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
26.05.2011 um 12:02 Uhr
Hallo,

alternativ zu den fertigen Systemen, also Hardware inklusive Storage OS, gibt es auch die Möglichkeit sich die geeignete Hardware und die Storage OS Software unabhängig voneinander zu beschaffen. Als Storage OS setzen wir bei uns Open-E DSS V6 ein. Das beherrscht u. a. iSCSI und NFS und ist für VMware zertifiziert. Ich hatte mal gelesen, dass die auch mit Intel zusammenarbeiten und auch dort für Intel Storage Hardware zertifiziert sind. Die Open-E Software dürfte all Deine Anforderungen erfüllen: Redundanz möglich, MPIO, Unterstützung von 10 GB und FC.

Andere Systeme kenne ich leider nicht und daher nicht vergleichen. Ob das Preis/Leistungsverhältnis dort besser wäre als bei einer Komplettlösung, kann ich leider auch nicht sagen.

Grüße,
tonabnehmer
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
26.05.2011 um 15:52 Uhr
Wir setzen hier einen Metro Cluster von Netapp bestehend aus zwei 3140 Filern ein.

Netapp nur als Filserver? Kann ich so nicht bestätigen.
Wir haben 5 MS Cluster über die Netapp laufen, VMWare mit 30 virtuellen Servern und nutzen sie als NAS für Files.
NFS und ISCSI kann sie auch, was bei VMWare ja auch Möglichkeiten sind,

Ausschlaggebend für den Kauf damals (vor 5 Jahren) war die Tatsache dass Nettapp das einizigste System war, das in der Lage war einen automatischen Failover zu machen.

Ich würde Netapp jeder Zeit wieder kaufen.

sonnige Grüße
meinereiner
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
26.05.2011 um 22:37 Uhr
Moin,
ich kann mir meinereiner nur anschließen... wir haben ebenfalls Netapp Metrocluster rumstehen. Und der Support ist einfach TOP - egal was man hat es meldet sich innerhalb 30 Minuten bis 2 Stunden der richtige Techniker.
Was bei uns ein Kriterium war, ist die Datendeduplizierung innerhalb von VMWare ESX bzw. VDI...das konnte die HP einfach nicht... und was du damit an Speicherplatz gewinnen kannst ist bei Netapp unglaublich. Wir haben z.B. im Labor ein Volume die phy. 1 TB groß ist. Darauf konnten wir mit DaDe ca. 2,9 TB an Maschinen unterbringen. Die Werte schafft EMC nicht mal nahe...

Des Weiteren sind eben die Funktionen von Netapp wie Snaplock, Echtzeitspielung, etc... besser gelöst. An die großen 3000 Serie kannst du Shelfs ohne Ende stecken... vorher geht dir der Platz im Rack aus.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: supportatnsnw
27.05.2011 um 07:52 Uhr
Danke für eure Meinugen ;)


Finde ich spannend, was da alles rumsteht.

Sicherlich habt ihr recht, die EMC ist nicht der brüller, aus diesem Grunde müssen wer auch wechseln

Kennt jemand von Euch HDS???

Wir haben HDS und Netapp angeschaut, HDS konnte uns fast besser überzeugen, obwohl NETAPP wirklich ein Lecker Ding ist.

Gruess uss dr schweiz

Fredy
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
27.05.2011 um 08:54 Uhr
ist ein Weilchen her, dass ich mich mit SAN's beschäftigt habe.

Netapp und HP waren damals die einizigsten, die eine "Virtualiserung" im SAN hatten. Sprich. Sie nehmen 14 Platten, machen ein RAID X draus und da werden denn die Volumes/LUN's drin angelegt. Die anderen Hersteller haben für jedes Volume/LUN ein eigenes RAID gebaut. Was vor allem aus Performance Gründen schlecht ist.
Wenn du zB 6 Platten hast und zwei LUN'S brauchst. Eine für deine VMDK's und eine für Images. Dann liegen im zweiten Fall drei Platten eher faul rum, während die anderen 3 für ESX ackern müssen.

Ganz Allgemein. Achte auf Netto Kapazitäten! Der Verhältnis Brutto zu Netto ist erschreckend. 10 Platten, eine davon Spare, zwei für RAID 6, bleiben noch 7. Dann interne Verwaltung und was weiss ich. Am Ende bleiben dir von 10TB Brutto schnell nur noch 6 TB Netto.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
27.05.2011 um 12:36 Uhr
Wir haben HDS und Netapp angeschaut, HDS konnte uns fast besser überzeugen
In welcher Hinsicht denn? Kannst du mal ein paar Dinge aufzählen...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
Vmware NAS Storage
Frage von kossabVmware3 Kommentare

Hallo, wäre eine gute NAS von Synology oder Qnap als Datastore für 3 Server geeignet? einen PDC, einen Test ...

Vmware
Storage für VMWare Server gesucht
Frage von MichiBLNNVmware10 Kommentare

Hallo, wir haben auf unserem HP Server den VMWare Hypervisor. (vSphere Essentials Kit 6) Dort sind 5 VM installiert, ...

Vmware
Datastore aus shared Storage für VMware
gelöst Frage von Leo-leVmware10 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben eine Vmware-umgebung aus 3 ESX Servern und einer MSA 2050. Die momentane Edition ist eine ...

Microsoft
Fileservermigration auf neuem Storage
Frage von Kosta1604Microsoft2 Kommentare

Hi Leute, ich hab ein FTP Server auf einem etwas älteren Storage am laufen und würde gerne die Daten ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 23 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...