Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Neuere Datei mit XCOPY Befehl finden und unter anderem Namen abspeichern

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Astarot

Astarot (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2011 um 21:50 Uhr, 5016 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo, Ich habe gerade angefangen mich mit der Batch Programmierung auseinander zu setzen und stosse noch auf ein paar kleine "Problemchen".

In der Hoffnung das mir hier ein wenig auf die Sprünge geholfen werden kann versuche Ich mal mein Problem zu schildern.

Ich möchte mit dem Befehl xcopy überprüfen, ob eine Datei neuer ist als die bereits vorhandene gesicherte Datei.

Nun möchte Ich aber die "ältere" Datei in meinem Sicherungsordner nicht einfach durch die "neuere" Datei aus meinem Quellverzeichniss ersetzen.

Es soll vor dem "erneuern" der Datei eine Kopie der neueren Datei mit dem Inidize [aktuelles Datum + aktuelle Zeit] versehen werden und im Sicherungsordner abgelegt werden.

Um es vieleicht ein wenig verständlicher Auszudrücken:

Im Sicherungsordner befindet sich die Datei: Irgendwas.tpg (letzte Änderung 31.02.1964)
Im Quellverzeichnis befindet sich die Datei: Irgendwas.tpg (letzte Änderung 12.03.1964)

Bevor die Datei im Sicherungordner nun durch die aktuellere Version ersetzt wird, soll eine Kopie der aktuelleren Datei mit dem Namen: Irgendwas.tpg_aktuelleDatum_aktuelle_Uhrzeit im Sicherungsordner abgelegt werden.

Wofür Ich das benötige? Ich möchte sozusagen eine Änderungshistorie einer Datei anlegen und nachvollziehen können was sich in den Dateien geändert hat.

Das würde mir die Fehlersuche in einem Programm wesentlich erleichtern.

Geht das überhaupt mit dem Befehl xcopy oder gibt es da eine sinnvollere Lösung? (Bitte beachten das Ich gerade erst mit Batch anfange )

Vielen Dank im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Astarot
Mitglied: bastla
26.01.2011 um 22:06 Uhr
Hallo Astarot und willkommen im Forum!

Du kannst zwar "xcopy" (mit den Schaltern "/dly") dazu verwenden, den Vergleich durchzuführen - zB
xcopy /dly D:\Quellverzeichnis\Irgendwas.tpg D:\Sicherungsordner\|findstr /c:"1 Datei(en) kopiert">nul && echo ist neuer || echo ist nicht neuer
aber da Du ja ohnehin auch den Timestamp benötigst, würde ich gleich das Änderungsdatum auslesen (in der Schreibweise für einen Batch, und deshalb mit verdoppelten Prozentzeichen für die Schleifenvariablen):
for %%i in ("D:\Quellverzeichnis\Irgendwas.tpg") do for /f "tokens=1-5 delims=.: " %%a in ("%%~ti") do set "QuellDatum=%%c%%b%%a%%d%%e"
Wenn Du das auch für die Sicherungsdatei gemacht hast, lässt sich mit
if %QuellDatum% gtr %SicherungsDatum%
der Vergleich durchführen - gleichzeitig hast Du auch schon den gesuchten Namenszusatz in %QuellDatum% (die Formatierung kannst Du ja ggf noch anpassen - wenn Du etwa zwischen Datum und Uhrzeit noch "_" einbaust und dies auch bei der Ermittlung des Datums der Sicherugsdatei machst, kannst Du den Vergleich immer noch durchführen).

Zum Nachlesen: for /? (ist ein wenig länger, und Du musst bis zum Ende durch ) ...
[Edit] Wenn mit
aktuelleDatum_aktuelle_Uhrzeit
tatsächlich der Zeitpunkt des Kopierens festgehalten werden soll, müsstest Du das Datum "%date%" (oder, als Befehl: date /t) bzw die Uhrzeit "%time%" (oder time /t) in die passende Form bringen (ich würde auf jeden Fall die Reihenfolge Jahr-Monat-Tag für das Datum wählen) - die Vorgangsweise kannst Du aus dem "for /f" von oben ableiten.

Als Alternative könntest Du auch zur Stringzerlegung nach dem Muster
set "Datum=%date:~-4%%date:~-7,2%%date:~-10,2%"
greifen (siehe dazu "set /?").

BTW: Falls Du Dich fragst, warum ich nicht mit "%date:~6,4%" begonnen habe: Je nach Systemeinstellung kann uU vor dem Datum auch noch der Wochentag ausgegeben werden - wenn Du "von hinten" beginnst, ist zumindest dieser Faktor vom Tisch ...
[/Edit]

Grüße
bastla

P.S.: Übrigens noch ein Glückwunsch - Raritäten wie Dateien mit Änderungsdatum "31.02.1964" hat nicht jeder (ja, ich weiß, 1964 war ein Schaltjahr ) ...
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
27.01.2011 um 00:22 Uhr
moin bastla,
[OT]
da war das aber ein ganz schön gedeeeehntes Schaltjahr
lag bestimmt daran, dass der 1. FC Köln Meister war.

das mit dem Datum von hinten auflösen ist auch eine sehr gute Variante.
[OT]

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Astarot
27.01.2011 um 05:14 Uhr
Hallo Bastla,

Danke für diese irre schnelle Antwort. Tatsächlich ist es sogar noch besser wenn (wie bei der oberen Lösung) das tatsächliche Änderungsdatum bzw. letzter schreibender Zugriff auf die Datei als Indize angehängt wird.

Gibt es hier im Forum eine Art WIKI für Batch? Würde mich gerne mehr damit befassen bzw. gerne Verstehen was zum Beispiel der Befehl " "tokens=1-5 delims=.: "" in der Schleife bewirkt.

Danke nochmals für die Hilfe,


Grüße

Astarot
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
27.01.2011 um 07:43 Uhr
Hallo Astarot!

WIKI zwar nicht, aber Tutorials - für's erste einmal: http://www.administrator.de/Tutorial_zur_FOR-Schleife.html

Später kannst Du Dir dann zB Bibers Workshops ansehen ...


... und natürlich möglichst viele der Beiträge hier in der Rubrik "Batch & so 'n Zeug" zumindest überfliegen ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...