Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Neues msi Notebook 80GB voll Systempartition

Frage Microsoft

Mitglied: optimfish

optimfish (Level 1) - Jetzt verbinden

27.12.2011 um 14:20 Uhr, 4854 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen

Ich habe schon viele Notebooks in Betrieb genommen, aber das was ich da erlebe, habe ich noch nie erlebt. Ein neues MSI Notebook, mit Intel i7 Prozessor. Nach der 1. Einrichtung, habe ich Office 2010 installiert und ein paar andere kleinere programme (Firefox, java) und natürlich alle win7 updates wie sP1 . Es ist ein 64bit Win7 home System.

Ich wollte vom System ein Backup machen mit Acronis 2010. Das hat bis jetzt noch nie Probleme gemacht. Aber das Backup lässt sich nicht auf der 2. partition speichern (ca 250GB), nach einer Weile heisst es, das Laufwerk zum Speichern sei voll.

Aber jetzt mein eigentliches Problem, die Systempartition ist sage und schreibe 80GB gross (so zeigt es jedenfalls in der Datenträgerverwaltung an). Es sind noch gar keine Daten drauf und das System ist wirkich jungfräulich. Ausserdem, das NOtebook meldet sich beim starten 30 Sekunden mit einem blinkenden Strich links oben, danach 1 Minute ein schwarzer Bildschirm, und danach dauert es 1.5 Minuten, bis Win7 aufgestartet und bereit ist.

Hat jemand eine Idee, wie das möglich ist?

Gruss vom Franz Xaver
Mitglied: Pjordorf
27.12.2011 um 14:51 Uhr
Hallo,

Zitat von optimfish:
Ich habe schon viele Notebooks in Betrieb genommen, aber das was ich da erlebe, habe ich noch nie erlebt.
Dein Erlebniss ist aber nicht unseres.

Nach der 1. Einrichtung,
Welche von MSI vorgenommen wurde? Vorinstallation welche nicht Aktiviert werden muss?

habe ich Office 2010 installiert und ein paar andere kleinere programme . . . win7 updates wie sP1. Es ist ein 64bit Win7 home System.
Und weiter? Du hast also Software Installiert. Gut. Und ein SP1 war von MSI in deren Vorinstallation von WIN7 64 Bit Home (Was denn jetzt Premium, oder?) auch nicht mit drin.

Ich wollte vom System ein Backup machen mit Acronis 2010.
Acronis ist Image / Mirror / Abbild, aber keine Datensicherung / Backup.

Aber das Backup lässt sich nicht auf der 2. partition speichern (ca 250GB), nach einer Weile heisst es, das Laufwerk zum Speichern sei voll.
Und weiter?

Aber jetzt mein eigentliches Problem, die Systempartition ist sage und schreibe 80GB gross
Ist das zu gross für dich oder wo ist das Problem?

Es sind noch gar keine Daten drauf und das System ist wirkich jungfräulich.
Also eine leere Partition. Formatiert ist die, oder?

Ausserdem, das NOtebook meldet sich beim starten 30 Sekunden mit einem blinkenden Strich links oben,
Warum nicht?

danach 1 Minute ein schwarzer Bildschirm, und danach dauert es 1.5 Minuten, bis Win7 aufgestartet und bereit ist.
Macht also 3 Minuten. Bei einer langsamen Platte kann es hinkommen. Es kommt auch darauf was für ein Win7 dort vorinstalliert wurde. Die hersteller haben verschiedene möglichkeiten ihre aufgespielte Version schon im vorfeld als aktiviert zu installieren. Eine davon hat mit dem BIOS zu tun und abprüfen beim Starten. Blinkender Strich oben links beim Starten deutet darauf hin das es bei dir so ist.

Hat jemand eine Idee, wie das möglich ist?
Was für ein MSI ist es? Wie viel RAM? Was für eine Platte ist dort verbaut (80 + 250 = 330 GB)? Wer hat das Windows 7 64 Bit xxx Home ohne SP1 installiert? welche Treiber sind nicht korrekt eingebunden? Was soll alles beim Starten geladen werden?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
27.12.2011 um 14:57 Uhr
Moin,
kann es sein dass Du einen kleinen Denkfehler machst?
Anders als Windows XP legt Win7 zwei Partitionen zum starten an: eine für den Bootloader mit üblicher weise 100 MB um dann den Rest für die Installation Daten zu nutzen ...

Wie Peter schon schrieb: wie groß ist denn Deine Platte Laut Kaufvertrag?

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: optimfish
27.12.2011 um 15:22 Uhr
Hallo zusammen

Danke für eure Antworten.

Hier noch ein paar Details: Es ist ein msi cx 640 Die HD ist 500GB gross, Das System war vorinstalliert (Win7 home premium) und bereits aktiviert nachdem ich alle Klicks durchgedrückt habe, SP1 war nicht drin, ist nachträglich via update installiert worden. Ich habe also nichts weiter gemacht als die Klicks, welche abgefragt werden (Sprache usw.) die Beiden partitionen sind von Haus aus schon gemacht. (eine heisst "os", die andere "data" und die 100MB mit dem Bootloader, das weiss ich schon). Da ist ja noch die versteckte Recovery mit ca 12GB drin. Es kommt mir vor, als sei das System 3 Mal installiert worden, aber von den System Ordnern her, ist mir nichts aufgefallen, wie bei den anderen Notebooks mit win7 auch.

80 GB für ein OS mit Office und ein paar kleinen Programmen ist eindeutig zu viel. Da stimmt was nicht. Von den vielleicht 10 Notebooks, die ich dieses Jahr auftgesetzt habe, war noch keine Systempartition grösser als 30GB. Und 2.5 Minuten Startzeit für einen i7 prozessor ist eindeutig nicht vertretbar, auch nicht normal.

Acronis Backup kenne ich wie die Hosentasche, habe ich dieses Jahr schon bestimmt 20 Mal gemacht und 2 Mal erfolgreich ein System wiederhergestellt damit.

Gruss
Franz Xaver
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
27.12.2011 um 15:24 Uhr
Hallo,

Zitat von Nagus:
Anders als Windows XP legt Win7 zwei Partitionen zum starten an: eine für den Bootloader mit üblicher weise 100 MB
Das ist ein kann, kein muss. Den BCDStore kannst du auch in deiner C: (oder anderes Laufwerk wenn Multiboot verwendet wird) haben. Ist halt die Frage was dir besser gefällt/nutzt. Bei nutzung von Bitlocker für dein Startpartition / Platte benötigst du die zusätzliche Partition allerdings.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
27.12.2011 um 15:43 Uhr
Hallo,

Zitat von optimfish:
Die HD ist 500GB gross
OK.

SP1 war nicht drin, ist nachträglich via update
Also eine sehr Aktuelle Win7 Version von MSI

Es kommt mir vor, als sei das System 3 Mal installiert worden
Wie kommst du denn da drauf?

80 GB für ein OS mit Office und ein paar kleinen Programmen ist eindeutig zu viel. Da stimmt was nicht.
Nun denn, die Beschwerde solltest du als alter Notebook Fachmann dann an MSI richten. Da wird sich ein Techniker / Ingenieur schon was bei gedacht haben diese Partitionsgröße zu wählen (oder auch nicht). Das ist dir doch bekannt das dies in der Vorinstallation schon alles fest eingestellt ist. Du kannst daran bei deinen ersten Klicks nichts dran ändern. mach eine eigene Installation und du kannst die Platte aufteilen wie du es willst. Was soll also daran falsch sein?

war noch keine Systempartition grösser als 30GB.
Mag ja alles sein. Ich persönlich finde 30 GB eher zu wenig, gerade dann wenn mit dem Notebook auch viele Offline Dateien rumgetragen werden.

Und 2.5 Minuten Startzeit für einen i7 prozessor ist eindeutig nicht vertretbar, auch nicht normal.
Zum Glück ist nicht nur die CPU am Staretn eines Notebooks beteiligt, gell. Geh auf der suche was dir so langsam vorkommt. Vielleicht prügeln sich ja 3 Brennprogramme beim starten um den nicht vorhanden Lightscribe Brenner und wollen unbedingt Treiber installieren. Schau in der Regestrierung was alles passiert und schalte ab was nicht benötigt wird. Ob deine 500 GB HDD zu den schnellen oder eher langsamen Modellen gehört, das kannst nur du beurteilen.

Acronis Backup kenne ich wie die Hosentasche, habe ich dieses Jahr schon bestimmt 20 Mal gemacht und 2 Mal erfolgreich ein System wiederhergestellt damit.
Und die anderen 18 mal war es nicht erfolgreich

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
27.12.2011 um 15:48 Uhr
Dann nimm mal Treesize und suche Dir den Speicher-Fresser. Chkdsk ist das Mittel Deiner Wahl.
Dazu Verknüpfung auf CMD erstellen und als Admin ausführen. Am besten mit /r /f und viel Zeit ...

Wo/wie hast Du Dir die Partionierung angesehen? Windows/Verwaltung? Sind nur drei Partionen vorhanden?


@Pjordorf: habe auch nicht behauptet das es muss ist. Wenn aber per Standard erstellt wird und FP ist leer macht es das immer (zumindest bei mir ....)

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: optimfish
27.12.2011 um 17:14 Uhr
Es lag an Time-Stamp, ein msi Klon von Apples Time-Machine. Damit sichert man das System automatisch. Das will ich aber nicht, ausserdem waren bei mir die Time-Stamp Daten auf der Systempartition, das ist nicht gut. Warum Time Stamp seine Daten nach dem 1. Aufsetzen auf der Systempartition abgelegt hat, ist mir ein Rätsel. Nachdem ich das Notebook zurückgesetzt habe (nach dem Start F3 drücken) hatte ich auf der os Partition 22GB belegter Speicherplatz und auf der Datenpartition waren sage und schreibe 46GB versteckte Daten von Time Stamp. Ich habe also Time-Stamp deinstalliert und alle anderen unerwünschten Programme ebenfalls, jetzt ist die datenpartition leer und alles so, wie es sein sollte. Der Start vom System dauert weniger als eine Minuter!!

Wer sich über Acronis lustig macht, soll mir bitte eine bessere Alternative empfehlen. Wer die Regeln (niemals eine Acronis-Sicherungsdatei kopieren oder verschieben, nach dem Backup die Datei prüfen) einhält, hat mit Acronis ein recht zuverlässiges Programm zur Systemsicherung, und wer will auch datensicherung. Aber für die daten nehme ich lieber Ocster Backup.

Es grüsst der Franz Xaver

Übrigens, ich habe den NOrton wie üblich über die Systemsteuerung/Programme deinstallieren deinstalliert. Trotzdem war der Norton noch drauf, in der Systemsteuerung war er weg. Ich musste unter "Alle Programme" den Norton Ordner suchen und dort "deinstallieren" wählen. Also aufgepasst!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
27.12.2011 um 17:27 Uhr
Hallo,

Zitat von optimfish:
Es lag an Time-Stamp, ein msi Klon von Apples Time-Machine.
Und als alter Notebook Fachmann merkst du gerade wie du andere in eine komplett falsche Richtung schicken kannst wenn das wichtige nicht erwähnt wird. Schön das es jetzt wieder alles geht.

Ich habe also Time-Stamp deinstalliert
Nur interresenhalber: war das von MSI schon mit in deren Vorinstallation mit drin?

Wer sich über Acronis lustig macht,
Nein. So war es absolut nicht gesagt oder gemeint. Acronis zu erstellung eines Abbildes ist ja vollkommen OK. Auch warum ein Abbild verwendet werden soll und keine Datensicherung. Ist alles OK. Nur als Datensicherung ist es das falsche Produkt.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: optimfish
27.12.2011 um 17:43 Uhr
HOi Peter

Ich antworte dir gerne: Wie ich im Kopf hatte war folgendes drauf (bei der Installation wird man gewarnt, dass diese Progs installiert werden, man kann sie nicht wegklicken): Norton, Windows Live, Nuance-pdf-Reader, Bingbar und eben dieses mammutige Time Stamp. Das ist ja wirklich brand neu, dieser Zeitstempel. Evtl. gar nicht schlecht, aber aus meiner Sicht viel zu wuchtig und man müsste zur systemsicherung eine externe HD nehmen.

Wie gesagt, für Datensicherung empfehle ich Ocster Backup, das benutze ich schon jahrelang, funktioniert top und ist sehr günstig.

ciao zusammen

Franz Xaver
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Vollverschlüsselung Notebook ( inklusive Systempartition ) (6)

Frage von donnyS73lb zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Informationsdienste
gelöst Aktuelle Firefox MSI Datei!? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Informationsdienste ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...