Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neues Netzteil und jetzt Funktioniert garnix mehr!

Frage Hardware

Mitglied: Toco

Toco (Level 1) - Jetzt verbinden

23.07.2005, aktualisiert 24.07.2005, 4672 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe mir heute meine neue Grafikkarte ( ASUS V9999GT ) mit einem GeForce 6800GT Chip bekommen. Ich habe diese nätürlich sofort eingebaut und musste zu meinem erschrecken feststellen das sich mein PC nicht mehr Hochfahren lies. Es hat sich einfach nix getran ich konnte wie ich will auf diesen Power Button vom PC drücken und es passierte nix. Ich rief in meiner verzweifelung den Technik Support des Versandhauses an und der nette Herr sagte mir mein 300 Watt Netzteil wäre daran Schuld, ich bräuchte ein besseres. Also fuhr ich zum nächstbesten Computer Shop und kaufte mir ein neues 420 Watt Netzteil und baute es ein (zuerst Testweise mit meiner alten Grafikkarte iner Geforce4MX400)und musste nach langem Schrauben und Kabel anschließen feststellen das immernoch nix funktioniert (außer das das Power lämpchen ununterbrochen leuchtet). Nachdem ich dann ein bisschen rumprobiert hab und das alles auch nix genützt hat habe ich mich entschlossen, das alte Netzteil mit der alten Grafikkarte wieder einzubauen. Als ich dies gemacht hab und den Power Button gedrückt hab sprang auch der CPU Lüfer an und ich dachte: "zum glück funktioniert das wenigstens". Aber nix da. Es dreht sich nur der CPU Lüfter sonst bekommt anscheinen nix anderes etwas vom STrom ab. Die DVD Laufwerke lassen sich nicht öffnen und von den Festplatten ist auch nix zu vernehmen.
Könnt ihr mir sagen ob ich irgendetwas Falsch gemacht hab, oder wodran es liegen könnte. Ich wäre euch sehr sehr verbunden.

Ich habe ein AsRock P4V88 Board und erst einmal alles mit einer GeForce 4 MX400 getestet.

Gruß
Toco

P.S. Ich habe alle Stecker in die Steckdose gesteckt und auch alle Schalter auf "ein" gestellt^^
Mitglied: RobinC
23.07.2005 um 22:09 Uhr
Hallo Toco,

ich hoffe, du hast vor dem Ausbau der Graphikkarte den Stecker gezogen vorher mal an Erde gefasst um ESD-Probleme zu vermeiden?

Hat das Board ne LED oder piept das BIOS? Wenn der Lüfter los läuft muss das NT also einschalten, geschieht, in dem die grüne Leitung des Boardsteckers auf Masse gelegt wird.
Hast du ein Multimeter zum Spannung messen?
Ich würde mal erst alles an Laufwerken und Karten abklemmen und schauen was passiert,
u.U. auch die Battarie ausbauen, damit das BIOS resettet.
Dann nach und nach die Karten wieder einbauen, Grafik zuerst und anschließend die Laufwerke. Vielleicht kann man damit den Fehler lokalisieren.
Hoffentlich hat nicht das Board und / oder die CPU nen Knachks mitbekommen?!?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: IngoS
24.07.2005 um 08:57 Uhr
Hallo Taco,

überprüf auch mal ob alle Karten richtig drin sind und auch, ob Reset-Button und so noch dran sind.

Es passiert schnell mal, dass beim Ausbau bzw. Einbau einer Karte sich eine andere etwas löst oder die Eingebaute nicht 100%ig richtig drin steckt. Hatte mal ein ähnliches Problem bei einer Grafikkarte, da war die Öffnung vom Slotblech zu klein und es haben ein paar Millimeter gefehlt, um die Karte komplett in den Slot zu drücken.
Auch solltest Du mal schauen, ob Du nicht ausversehen einen Stecker von der Gehäusefront, wie z.B. Power-Button, Reset-Button und so rausgezogen hast. Fehlt zum Beispiel der Reset-Button, dann tut sich auch nichts!

Desweiteren kann ich mich RobinC anschließen, auch dass Du mal nachmisst.
Aber je nach Netzteil musst Du dabei ein paar Dinge beachten. Solltest Du zum Beispiel versuchen, das Netzteil "so" durchzumessen, wirst Du Probleme bekommen. Es kann unter anderem sein, dass Du einen Verbrauchen, wie eine Festplatte oder so anschließen musst. Des weiteren muss Du das Netzteil "einschalten", was eingentlich über das Motherboard gemacht wird. Schau Dir für die PIN-Belegung am besten mal diese Seite an http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0601151.htm, da kannst Du sehen, was Du wo messen solltest. Um das Netzteil einzuschalten, musst Du PS_ON mit einer Masse daneben kurzschließen (zu sehen bei "Stromversorgung ATX). Zum Kurzschließen kannst Du eine Büroklammer oder so nehmen, bedenke nur, dass sie nicht insoliert sein sollte.

Bevor ich durchmessen würde, würde ich aber erstmal alle Anschlüsse und so überprüfen! Zu einem geht dies schneller und es ist eine häufige Fehlerquelle, gerade bei welchen, die nicht so geübt im Umgang mit Hardware Ein- und Ausbauen sind.

Wünsche Dir viel Erfolg,
Mit freundlichen Grüßen
Ingo
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
24.07.2005 um 10:02 Uhr
Die Battere würd bei einigen neuen Board nicht mehr zum speichern der Paramter benutzt, da es mitlerweile zu viel sind Aber du solltest auf dem Board ein Jumper habe, womit man den Paramter zurücksetzen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Toco
24.07.2005 um 20:16 Uhr
erstmal danke für die Antworten.

Ein Multimeter um die Spannung zu messen habe ich jetzt leider nicht da. Das Netzteil is aber auf garkeinen Fall kaputt. Ich habe jetzt mein altes Board eingebaut und es funktioniert. Ich werde es mal probieren ob das alte "kaputte" Board wieder funktioniert wenn ich die Batterie rausgenommen hab. Ich melde mich wieder sobald ich mehr weiß ;)

Danke

Toco
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Linux
LTSP: PXE Boot funktioniert nicht (16)

Frage von Fenris14 zum Thema Linux ...

Virtualisierung
Drucker aus einer VM heraus funktioniert nicht (5)

Frage von NCCTech zum Thema Virtualisierung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Netzwerk funktioniert nur in eine Richtung mit Gigabit (28)

Frage von DrChiwago zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...