Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

neues Netzwerk aufbauen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Regina

Regina (Level 1) - Jetzt verbinden

12.05.2009, aktualisiert 13:28 Uhr, 13118 Aufrufe, 9 Kommentare

hallo ihr Netzwerker

ich sollte vom 1. Stock das Erdgeschoß ausreichend mit wlan versorgen und nun haben wir herausgefunden, daß dazu im 1. Stock an 3 Stellen hinuntergefunkt werden muß. Nun stellt sich die Frage nach dem grundsätzlichen Aufbau des Netzes, bzw. der optimalen Verbindung zwischen den Routern (ich habe 3 wlan-Router).

Im Moment sieht das so aus (alles befindet sich im 1.Stock):

ISP-Modem-RouterA - via LAN versorgt dieser (wlan-)RouterB und (wlan-)RouterC (beide Netgear) ….3 verschiedene Netze (Graphik 1)

3f101e32e57247c3d6053bfb7652eb16-aufbau_1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



alles funktioniert bestens, aber ich habe 3 getrennte Funk-Netze, was etwas verwirrend ist, aber gut, damit kann man leben. Vor allem würde ich aber gerne mit nur 1 Router die Verwaltung der einzelnen Clients bewerkstelligen. Also sagen wir mal ich logge mich bei Router A ein und ich verwalte dort Mac-Filter, IP-Reservierung usw. für ALLE Clients. Ebenso hätte ich gerne an dieser einen Stelle gesehen, wer gerade auf das Netz zugreift etc.

Wie mach ich das? Kann ich meine beiden Netgear Router zum Beispiel nur als andere Zugriffspunkte (Verstärker) des selben Netzes verwenden? Ich kann sie alle problemlos mittels LAN-Kabel verbinden. Ich glaube, das nennt sich AP, oder? Wie müßte ich das alles dann konfigurieren? (zb Graphik 2)

058f466a52f3b75defd5e4742b63416b-aufbau_2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



Wer kann da etwas helfen? Danke, Regina, Jutta und Muriel
Mitglied: Arch-Stanton
12.05.2009 um 13:59 Uhr
Zu 1: Dafür braucht man einen WLAN-Controller wie z.B. den hier.

Andererseits wäre es doch viel sinnvoller, ein Kabel in das EG zu legen und dort einen Accesspoint zu betreiben, wie in Skizze 2. Wie das geht, steht doch in der Anleitung zu den Routern.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: nova14
12.05.2009 um 14:01 Uhr
Hallo Regina

Also deine überlegung mit den AP's (Access Point's) ist schon ganz richtig. Jeder Wlan Router kann, wenn man ihn per LAN Anschluss an eienn anderen Router anschließt ein Wlan zugriffspunkt sein.
Für dich ist es, soweit ich das verstanden hab (es soll alles das selbe netzwerk sein - richtig?), am besten wenn du die beiden Netgear AP's per LAN mit dem Belkin Router verbindest. Dann gibst du jedem AP eine andere ip 2-51. Wenn alle clienten sich dann am ende in ein und das selbe Netz einwählen sollen, stellt du bei den 3 Geräten die selbe SSID und die selbe Netzwerkkennung ein. Nur der Kanal MUSS bei jedem anders sein (1-6-11 oder so http://www.administrator.de/Freie_Kanalwahl_im_WLAN_aber_nicht_willk%C3 ... ) dann kann man sich im Gebäude Frei bewegen und der Client wählt sich immer in das am besten verfügbare Netz ein (Roaming). Was aber so ziehmlich das Wichtigste ist, ist dass du bei den beiden Netgear AP's den DHCP server deaktivierst sonnst gibt es Konflikte. Der Belkin Router übernimmt das dann am sofort für das Komplette Netzwerk.

Hoffe ich konnte dir damit bei deinem Auftrag weiterhelfen.
Wenn du noch Fragen hast einfach melden.

Mit freundlichen Grüßen nova14
Bitte warten ..
Mitglied: Regina
12.05.2009 um 15:04 Uhr
hallo - erstmal danke für die schnellen Antworten

@ nova14 : ..hmm, klingt gut. Aber nur daß ich das richtig verstanden habe:

ISP – Modem – RouterA (Belkin) – dann per LAN an die beiden APs (Netgear 1 + 2)

Belkin: vergibt mit DHCP IPs an alle nachfolgenden Clients – bekommen die beiden angeschlossenen APs (Netgear1+2) fixe IPs zugewiesen oder werden die auch einfach von Belkin mittels dhcp vergeben? Anders gefragt: soll die MAC des Netgear1 von Belkin eine fixe IP reserviert bekommen – ebenso Netgear2?

Fragen zu den Netgear APs: WAN-seitig holen sie sich die IPs von Belkin (wie auch immer die dann auch zustande kommt). Im Netgear Setting stelle ich unter WAN-Konfiguration „bei Bedarf automatisch verbinden“ nehme ich an. Soll ich die Firewall der APs deaktivieren?

LAN + WLAN – seitig deaktiviere ich die DHCPs und hoffe, daß die einzelnen Clients ihre Daten (MAC etc.) einfach durch die APs schleusen und auf dem Belkin verwaltet werden. Bisher hatten die beiden Netgears hinten x.x.22.2-51 (Netz2) und x.x.33.2-51 (Netz3) – das fällt weg, okay denn Belkin vergibt nun ja x.x.11.x. Bisher konnte ich mit x.x.22.1 (bzw. mit x.x.33.1) auf die einzelnen Netgears zugreifen und sie konfigurieren. Kann ich das nach wie vor machen? Unter welcher Adresse sind sie dann erreichbar?

Ich nehme an, daß im ganzen Netz dann nur noch x.x.11.(4-100) gilt, oder? (von Belkin vergeben) …mit x.x.11.1 erreiche ich Belkin - x.x.11.2 ist der WAN-port von Netgear1 und x.x.11.3 ist WAN-IP von Netgear2. Haben die beiden APs hinten überhaupt noch eine Adresse wenn sie sowieso alles nur noch durchschleusen? Ich muß ja auf sie zugreifen können

…puhh etwas verwirrend – soweit mal hierher – danke für die Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: nova14
12.05.2009 um 15:56 Uhr
Hallo nochmal
Zitat von Regina:
Ich nehme an, daß im ganzen Netz dann nur noch x.x.11.(4-100)
gilt, oder? (von Belkin vergeben) …mit x.x.11.1 erreiche ich
Belkin - x.x.11.2 ist der WAN-port von Netgear1 und x.x.11.3 ist
WAN-IP von Netgear2. Haben die beiden APs hinten überhaupt noch
eine Adresse wenn sie sowieso alles nur noch durchschleusen? Ich
muß ja auf sie zugreifen können

Du gibst den AP's die LAN!! IP fest. Nicht mit der WAN IP verwechseln. Die ist ungültig! über diese kannst du dann von überall auf das WEBgui zugreifen udn deine Einstellungen vornhmen. Das mit dem Netz ist richtig. es gibt nur noch das x.x.11.x netzwerk die anderen fallen komplett weg. Du musst dir einfach vorstellen das du keine 2 Router hast sondern 2 normale AP's. Wenn du nix an den WAN Anschluss schließt ist es auch kein Router mehr ;) und die Firewall kannst du gekonnt ignorieren.

Mit freundlichen Grüßen Nova14
Bitte warten ..
Mitglied: Regina
12.05.2009 um 16:16 Uhr
hallo nochmals

Zitat von nova14:
Du musst dir einfach
vorstellen das du keine 2 Router hast sondern 2 normale AP's.
Wenn du nix an den WAN Anschluss schließt ist es auch kein
Router mehr ;) und die Firewall kannst du gekonnt ignorieren.

....nix an den WAN-Anschluß der APs????

....muß ich da jetzt von Lan-Port Belkin in einen Lan-Port Netgear??

Danke für die Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: nova14
12.05.2009 um 17:04 Uhr
Das ist richtig du bist ja nur an der WLAN Erweiterung für en lokales netzwerk interessiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Regina
12.05.2009 um 17:10 Uhr
..aha, danke, interessant (für mein schlichtes Hirn sind LAN-Ports "Ausgänge" - und "Ausgänge" sollte man in der Regel ja nicht zusammenhängen ...aber wenn du das so sagst..)

...muß ich dann für die LAN-LAN Verbindung gekreuzte Kabel verwenden?

danke für die Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: nova14
12.05.2009 um 21:54 Uhr
Das ist eine gute Frage. Die etwas neueren Geräte können automatisch umpolen da ist es also egal. Du könntest mir vllt. mal die Gerätebezeichnungn schicken, dann schau ich mal nach ob die das können also sowohl Netgear als auch Belkin.
Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Regina
12.05.2009 um 22:27 Uhr
hmm.. werde ich machen - danke - wenn ich dann soweit bin

im Moment bin ich jedoch in einer viel früheren Phase steckengeblieben. Ich wollte nun einen der Netgears auf die neue Aufgabe vorbereiten und konfigurieren.

netgear via ethernet an PC, dann

1) SSID, Kennwort auf das v. Netz 1 geändert

2) WAN-Konfig ließ ich so wie sie war (bei Bedarf autom. verbinden)

3) LAN-TCP/IP:
IP änderte ich auf x.x.11.11
Subnet blieb gleich 255.....
DHCP habe ich deaktiviert
Anfangs + Endadresse wurde aber trotzdem gefragt ich änderte die dann probehlaber auf x.x.11.12 bis 100 (nur weil er gemeckert hat, als ich die unbearbeitet ließ )

dann habe ich alles gespeichert und wollte den Router unter x.x.11.11 wieder ansprechen - ging nicht mehr - nix mehr gefunden

mit ipconfig habe ich dann gesehen, daß dort ganz komische IPs standen x.x.97.irgendwas oder so - konnte aber auch unter dieser Adresse nichts mehr erreichen. Am Ende mußte ich alles resetten und die alte Konf. wieder aufspielen.

Du siehst, bis zur Kabelverbindung zwischen dem Hauptrouter und Netgear bin ich noch gar nicht gekommen.

Gruß + Danke
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst VLan Netzwerk aufbauen (3)

Frage von MacLife zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Checkpoint UTM-1 Edge Neues Netzwerk zu Site to Site VPN?

Frage von aRanIoN zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Einfaches VLAN Netzwerk aufbauen (9)

Frage von momai zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...