Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neuinstallation von Windows Storage Server 2003 auf HP DL100

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Simon2003

Simon2003 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.10.2010, aktualisiert 17.10.2010, 5059 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,
ich habe vor etwa einem Monat einen etwas älteren HP ProLiant DL100 (Pentium 4 3,2GHz, 4x250GB) gekauft. Auf dem Server war Windows Storage Server 2003 Workgroup vorinstalliert.

Schlau wie ich bin, dachte ich mir ich installiere bevor ich überhaupt irgend etwas darauf einrichte erste einmal SP1 und SP2 und sonstige Updates.
Also SP1 installiert, geht. Dann SP2 installiert, FEHLER!
Nachdem ich ein wenig gelesen hatte wusste ich schnell dass ich die Service Packs mit einem Installer-Kit hätte installieren sollen. Also HP-Support angerufen, mir die entsprechende Quick-Restore-DVD herunter geladen und Installation begonnen. Leider kam aber gleich ein Fehler. Nach einigem hin un her mit dem Support war dann klar dass ich ein spezielles HP-Multibay-USb-Laufwerk brauche.
Nun habe ich dieses tolle Laufwerk endlich.
Also wieder Installation begonnen und tatsächlich er startet, stellt die entsprechenden RAID-Konfigurationen her und beginnt dann mit Dateien laden usw.
Nach einer Weile kommt dann ein türkiser Bildschirm ohne Inhalt. Und genau da bleibt er einfach stehen und es passiert nichts mehr.
Es sind die original Seagate-Platten verbaut, daran sollte es eigentlich nicht liegen.

Kennt irgendjemand dieses Problem?
Oder hat jemand Erfahrung mit Windows Storage Server 2003?
Gibt es evtl. auch eine Möglichkeit an eine Installations-CD/DVD zu kommen?

So langsam bin ich wirklich am Verzweifeln. Ich hatte nach einer einfachen Restore- Backup- Fileserverlösung gesucht aber leider bisher nur Enttäuschungen gefunden.
Mitglied: ultiman
23.11.2010 um 12:40 Uhr
Hallo,
hast Du hier schon erfolg gehabt ? oder kann ich noch was für Dich tun ?

gruss
ulti
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
23.11.2010 um 16:10 Uhr
Nein ich hatte überhaupt noch gar keinen Erfolg. Das ganze liegt so ziemlich auf Eis.
Der HP-Support schafft esnicht mir eine funktionierende Restore-DVD zu besorgen.

Ich bin also immer noch auf genau dem Stand den ich beschrieben habe.

Falls du dich auskennst wäre das weltklasse.

MfG
Simon
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
23.11.2010 um 20:03 Uhr
hmm,

also zum DL100 kann ich nur ein Image anbieten zum DL100G2 eine DVD (ISO), ich habe noch nicht probiert ob die DVD auch auf dem DL100 startet und recoverd, sollte sie aber. Das ganze natürlich nur unter Anerkennung der HP/MS Lizenzregeln, die ja sicherlich als Code auf der DL100 klebt

gruss
ulti

sende mir ne pm
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
23.11.2010 um 20:13 Uhr
Also die Images kann man ja alle ohne Probleme auf der HP-Webseite herunterladen.Ich habe mitlerweile alle Images zu DL100, DL100 G2 und NAS1500s probiert.
Laut HP hieß der Server in frühen Zeiten einal NAS1500s, deshalb habe ich auch dazu alles probiert.
Entweder kommt wie beschrieben nach dem Erstellen der RAID-Konfiguration ein türkisfarbener Bildschirm...dann passiert nichts mehr.
Oder die Restore-DVD bricht mit dem Fehler: "....nicht für ihre Hardware geeignet" ab.
Hast du die Restore-DVD schonmal angewendet?
Wie läuft das denn bei dir genau ab?

Zu meiner Hardwareist folgendes zu sagen: Der HP-Support kann mir nicht beantworten ob es ein DL100 oder ein DL100 G2 ist.
Bei mir sind ein Pentium 4 (3,2GHz), 1GB Ram, 4 Seagate-HDs, ein 64MB-Adaptec-RAID-Controller und eine SCSI-Karte von Adaptec
verbaut. Das Ding hat kein DVD-Laufwerk, sondern ich habe dazu extraein spezielles HP-Multibay-DVD-Laufwerk besorgt.
Ist das in etwa auch deine Hardware?

Die aufgeklebte Lizenz gilt für Windows Storage Server 2003 Workgroup-Edition.

Vielen Dank für die Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
23.11.2010 um 21:18 Uhr
und hat eine kunststoff frontblende und metallbügel am sata-käfig ? dann ist es ein DL100 ohne G2 als 1TB Modell mit Adaptec 2410sa dessen bios upgedatet werden muss um grössere F-Platten >1TB verwenden zu können.
Also in der Grundconfig 2 Spiegelsätz für Storage Server 2003 und über alle Platten Raid5. Der Kollege macht am Donnerstag eine DL100 ohne G2 platt und recovert diese mit 4x750GB Festplatten. Warten wir mal ab wo da Probleme auftauchen.

die DL100G2 hat eine lackierte Metallfrontblende und Sata-Käfige mit Kunststoff (drehtechnik)
12GB System,5GB Dont-Erase, der Rest DatenLW alles RAID5
gruss aus Bremen
ulti
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
23.11.2010 um 21:45 Uhr
Ja genau,
Kunststoff-Frontblende und Metallbügel an den Festplattengehäusen zum herausnehmen und 4x250GB HDs -> 1TB.
In der Grundkonfig sind 2 Spiegelsätze mit jeweils 9GB als RAID 1 für das OS und der Rest der Plattenkapazität als RAID 5.

Du hast mir damit schon mehr geholfen als der HP-Supportin 4 Wochen.
Ja ich bin sehr gespannt. Wenn das bei dir klappt dann werde ich es auch nochmal versuchen.
Ansonsten kommt Windwos Server 2003 Standart drauf oder vielleicht auch Debian.
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
24.11.2010 um 11:41 Uhr
langsam kommen mir auch zweifel:
http://h30499.www3.hp.com/t5/Network-Attached-Storage-NAS/NAS-1500s-DL1 ...

was für ein aufwand !!! liebes HP das konnten Sie aber schon besser.

Nach dem update des DL100 nicht G2 Raid Controllers von BIOS 7244 auf V4.2-8209 sind alle RAID informationen weg. Soweit sind wir dann auch schon
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
24.11.2010 um 13:06 Uhr
Ja da sagst du was. Das ist nicht mein erster HP-Server und ich habe mir von dem Gerät eine enorme Verbesserung meiner Backup- und Fileserversituation
und auch der Synchronisation mit meinem Privaten Büro versprochen. Aber leider ist der Erfolg bisher bei Null geblieben.

Hast du jetzt schon mit dem Restore angefangen?
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
25.11.2010 um 14:59 Uhr
Ja und nun wird es immer schlimmer,
USB DVD mag er nicht
Multibay Adpater mit HP DVD mag er auch nicht
SATA-CD geht prima, aber die DVD QR 4.3 sagt es ist kein Raid Adapter vorhanden der unterstützt werden kann. (BIOS wieder auf 7244 geht aber auch nicht mit 4.3).
Nebenbei heute mal mit Windows Home Server betankt, geht nicht wegen Ausnahmefehler in Treiberkomponente während der Installation.

Hattest du das Rebranding schon einmal ausprobiert ?
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
25.11.2010 um 15:33 Uhr
Ich bin nie so weit gekommen oder verstehe ich das falsch?
Das Re-Branding kann ich doch erst machen wenn ich die Restore-DVD fertig ausgeführt habe.
Soweit ich das verstanden habe ist das ein Update von NAS1500s auf DL100.
Deshalb habe ich bisher nur die unteschiedlichen Restore-DVDs benutzt.

Multibay startet bei mir aber dann komme ich soweit wie ich das beschrieben habe.
SATA-CD? Ich habe bei mir keinen freien SATA-Port, nur IDE und das will er nicht.

Welches Image für die Restore-DVD hast du denn genau benutzt? Und ist deine Lizenz auch für die Workgroup Edition?
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
28.11.2010 um 20:13 Uhr
Ja ist auch Workgroup Ed mit Storage Manager 2.0.
obwohl ich den Raid Cotroller wieder auf BIOS 7244 gebracht habe kann das recovery ihn nicht finden. Ich habe mir nun einen weiteren Server aus dem Buero geholt also einen unbenutzten um es mit einem Festplatten Image zu versuchen. Vorher hole ich mir nochmal das original Raid Bios vom Controller. Was fuer ein unerfreulicher Aufwand.
Ich werde berichten.
gruss
ulti
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
29.11.2010 um 20:26 Uhr
  • image von 4.3 QR System erzeugen ,vom OVP System, oder nach inst. von Quick Restore 4.3
https://h20392.www2.hp.com/portal/swdepot/displayProductInfo.do?productN ...

  • reimagen des Servers mit Raid Bios 7244, hier partitioniert mit 30G/30G/608G

  • soweit mir bekannt kann hier auch ein update auf 2003 R2 von HP Bestellt werden
http://www.compaq.com/storage/nas-wssr2-upgrades.html

  • inst Service Release 5.6 nach dem neustart nochmal
https://h20392.www2.hp.com/portal/swdepot/displayProductInfo.do?productN ...

  • inst Service Release 6.2 vor dem branding, ich habe es weggelassen.
https://h20392.www2.hp.com/portal/swdepot/displayProductInfo.do?productN ...

  • rebranding von NAS1500s auf DL100
https://h20392.www2.hp.com/portal/swdepot/displayProductInfo.do?productN ...

  • inst Service release 6.4, enthaelt SP2 dazu das File im Ordner der CD unter others auswaehlen wenn danach gefragt wird,
nach dem neustart nochmal
https://h20392.www2.hp.com/portal/swdepot/displayProductInfo.do?productN ...

  • inst Service release 6.6, hier gehts rund die update meldung von java besser ignorieren, setup nach restart zur kontrolle
https://h20392.www2.hp.com/portal/swdepot/displayProductInfo.do?productN ...

  • inst SR pss x32 6.9 exe
ftp://ftp.hp.com/ftp2/pub/softlib2/software1/cd/p691616582/v48751/

  • inst SR pss x32 7.1 zip
ftp://ftp.hp.com/ftp2/pub/softlib2/software1/cd/p691616582/v58673/
http://bizsupport2.austin.hp.com/bc/docs/support/SupportManual/c0199516 ...
http://support.microsoft.com/?kbid=326686

Windows Installer 4.5
Windows Imaging Component
Microsoft .NET Framework 4
neustart
7.1 bricht mit Fehler ab. also ab hier Handarbeit. ca. 116MB Windows updates und wer mag kann ServiceRelease_pss_x32_7.1\HP\x32\PSP setup.exe durchupdaten lassen
ich habe es vermieden die Netzwerk Karten Software mit up zu daten, da es lt. HP Forum zu langen Wartezeiten kommen kann. Besser per Hand.

gruss
ulti
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
29.11.2010 um 21:05 Uhr
Hallo ulti,

ein OVP-System habe ich halt leider nicht. Ohne das bist du auch nicht weiter gekommen?

Gruß
Simon
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
29.11.2010 um 21:31 Uhr
Hallo Simon,

das kann ich mit der CD 4.3 am 2ten System *OVP* einmal testen, und nein am ersten System bin ich nach dem Raid update/degrade dann nicht mehr weitergekommen. RAID Controller not found.

gruss
ulti

INFO zu DL100
What is the difference between:
Intel(R) PRO/1000 CT Network Connection
and:
Intel(R) PRO/1000 MT Network Connection ??
(Notice the first one has "CT", the second one has "MT" in the name)

answer:
MT is designed for server systems, CT is designed for workstations:

<url: http://support.intel.com/support/network/sb/CS-012904.htm>;
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
29.11.2010 um 21:49 Uhr
btw.
das Acronis oder Storagecraft Image File ist nicht uebertrieben gross, das laesst sich per FTP vermitteln. ca. 1,7GB SPF und 2GB TIB. Meine Systeme haben neben dem IDE auch 2 SATA Anschluesse an Board, daneben ist noch ein grosser Pfostenanschluss der wie ich denke fuer ein MultiBay DVD Laufwerk sein soll. Im Verlauf der updaterei hatte ich am Anfang grosse Probleme mit Maus und Tastatur am USB, gerade im Zusammenspiel mit USB DVD LW. Die Speisung der USB Anschluesse ist unter aller s..! Mit PS/2 ging es dann. Nach dem updaten von MS und HP ist die OS Partition schon mit mehr als 9GB Daten gefuellt. Es ist scheinbar zwingend notwendig die Search Server DB / Index Datenbank zu verlagern und nach den Update Schritten, die NUR von Service Release kopierten Treiber und EXE Dateien zu verschieben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...