Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Als nichtroot von aussen root-befehle ausführen -geht das? (z.B. mit winscp?)

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: klausph

klausph (Level 1) - Jetzt verbinden

30.06.2014 um 21:27 Uhr, 2058 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Tag
mit meinem Ziel bin ich schon weitgekommen. Kleine Vorgeschichte:
per eMail bekomme ich Dateien in gepacktem Format. (*.arj,*.a01,*.a02 usw), meistens in der Größe von je 3MB.
Manchmal sind auch die Dateien über mehrere eMails verteilt.

Geschafft habe ich folgendes:
dem eMail-Programm "TheBat" zu sagen (per "Filter"):
von dem und dem Absender nimm die attachments, packe sie in ein bestimmtes -jedesmal ein anderes Verzeichnis- und entpacke und verarbeite sie!
Wenn die Verarbeitung (mit aufruf von %1) dann fertig ist, nimm winscp und mache folgendes:

01.
"%ProgramFiles(x86)%\WinSCP\winscp.exe" /console /command "option confirm off" "open sftp://dummi:12345abc67890@schiessmichtot.org/" "put f:\%1-int.arj" "exit"
so, das ist alles prima.
aber ich bin zu dem Zeitpunkt der user "dummi". der darf gar nischt, auf meinem linuxserver. ein root darf sich z.b. NICHT einloggen.
also als user root MUSS ich per hand später dann einige arbeiten erledigen.

sind alle mir gefolgt?

jetzt meine frage:

kann ich winscp root-befehle übermitten?
z.b. cd directory
unarj %1-int.art in ein ganz bestimmtes verzeichnis
und ausführen eines scriptes, der z.b. die attribute und berechtigungen korrekt setzt.
oder muss ich was anderes nehmen?


für die obige lösung habe ich ca 2 volle tage benötigt

ein anderer ansatz wäre es:
einen cronjob zu definieren, der selbsttätig jeden tag 1x ausgeübt wird, wird und die aufgaben übernimmt:
z.b. cd directory
unarj %1-int.art in ein ganz bestimmtes verzeichnis
und ausführen eines scriptes, der z.b. die attribute und berechtigungen korrekt setzt.


hat jemand einen lösungsansatz?
viele grüße und dank im voraus
Klaus


PS: eine lösung mit winscp wäre mir am liebsten, dann wird alles von einem (windows)-skript gestartet
ich denke, beim cronjob dürften keine probleme entstehen; aber er ist -wie schon bemerkt:- unabhängig von winscp....




Mitglied: kingkong
30.06.2014, aktualisiert um 22:41 Uhr
Sorry, aber welche Aufgaben sind das, dass sie root-Rechte benötigen? Eigentlich sind die Rechte nur dann gerechtfertigt, wenn Änderungen am System selbst durchgeführt werden müssen. Und das muss (außer bei Aktualisierungen) eigentlich nicht regelmäßig passiert.
Für mich klingt das irgendwie so, als ob irgendwelche Verzeichnisse als normaler Nutzer nicht beschreibbar/lesbar sind - aber das wäre eine lokale Rechtegeschichte, für die man keinen Root-Zugriff braucht. Du willst ja nicht die Attribute von irgendwelchen Systemdateien ändern!

Prinzipiell würde ich für sowas übrigens ssh benutzen (wenn Du sftp benutzen kannst, dann auch ssh). Einfach die Aufgaben z.B. mittels "screen" starten, dann kann die ssh-Session auch geschlossen werden, und die Aufgaben laufen trotzdem weiter.

EDIT: Ok, ein Fall ist denkbar, wo Du tatsächlich die Rechte brauchst. Nämlich dann, wenn Du die Dateien in die Verzeichnisse verschiedener Benutzer verschieben und dann die Rechte jeweils anpassen möchtest. Aber das würde ich tatsächlich mit einem Cronjob machen.
Bitte warten ..
Mitglied: bytecounter
LÖSUNG 01.07.2014, aktualisiert 02.09.2014
Hallo,

Dein Ansatz passt doch schon. Allerdings solltest Du auch die Hinweise von KingKong beachten!

Also ich hatte so etwas mal wie folgt gelöst:
- Das Mailprogramm holt Mails ab, überprüft die Mail auf bestimmte Kriterien und speichert den Inhalt in einem temporären Verzeichnis.
- Dort holt sich ein Cron-Job der mit den entsprechenden Berechtigungen ausgeführt wird, den Inhalt und verarbeitet ihn (natürlich auch nicht ungeprüft!)

Man könnte z. B. einen speziellen User einrichten, der genau die Berechtigungen bekommt, die er braucht. (z.. B. Schreib/Leserechte in diesem bestimmten Verzeichnis). Dass dieser User aber auch das Ausführen-Flag einer Datei setzen darf, ist natürlich ein Sicherheitsproblem!

Aber da ich ja die Hintergründe nicht kenne, möchte ich auch nur darauf hinweisen und nicht weiter darauf eingehen. Zum Experimentieren im eigenen (privaten) LAN ist das wohl eher zu vernachlässigen. Allerdings auf keinen Fall bei produktiven Systemen!

vg
Bytecounter
Bitte warten ..
Mitglied: apfelqoo
01.07.2014 um 11:08 Uhr
Hallo!

ist sudo eine Option ? Dies sollte auch bei winscp nach dem Login eines normalen users funktionieren.
Da ist antürlich das "Problem" mit dem root password, welches man aber auch lösen kann.

http://winscp.net/eng/docs/faq_su#use_sudo_on_login

Am sichersten und zuverlässigsten ist natürlich der cronjob.
Bitte warten ..
Mitglied: klausph
04.07.2014 um 16:22 Uhr
guten tag,
danke Euch dreien!
scheine also mit meiner denke auf der richtigen spur zu sein
ja, es sieht nach cronjob aus.
also, wohlauf: ran an die arbeit!
danke nochmal
gruß klaus lehmann
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...