Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

No boot device available PE2600 Srv2003

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Deletemaster

Deletemaster (Level 1) - Jetzt verbinden

06.03.2007, aktualisiert 20:50 Uhr, 4551 Aufrufe, 3 Kommentare

Dell PowerEdge 2600

Hallo zusammen,
ich habe ein großes Problem:
Vor mir steht ein Dell PowerEdge2600
Als OS "soll" Windows Server 2003 installiert sein.
Beim BIOS-Setup werden lediglich Floppy und CD-Rom angezeigt.
Als HD's sind 2 SCSI im RAID 0.
Im sogenannten WebBios werden die Platten erkannt.
Im PXE Boot stehen sie als Ready (Physical devices) no logical devices configured
Leider bin ich auch nicht im Besitz der Recovery-CD
Welche Einstellungen muss im erst mal im BIOS vornehmen, damit die Platten wieder verfügbar sind?
Sollten die Platten zwangsläufig formatiert werden müssen, stellt das kein Problem dar.

Aber die Kiste muss doch wieder zu aktivieren sein oder?

Danke für Eure Hilfe

Gruß Frank
Mitglied: VoSp
06.03.2007 um 16:30 Uhr
Hallo,

wo werden die Platten denn nicht angzeigt? Soll die Kiste booten und macht das nicht mehr?

Ich habe noch nicht verstanden wo eigentlich das Problem ist.

Oder meinst Du das die Platten nicht beim Windows Setup zu sehen sind? Wenn das der Fall ist, kannst Du am Anfang der Windows Installation F6 drücken und dann den Treiber für den Raid Controller installieren, dann sollte das Windows Setup die Platte(n) auch wieder sehen.

Ach ja, die Dell Installation und Diagnostic CD's können auch auf der Dell Webseite herunter geladen werden.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.03.2007 um 18:54 Uhr
Hi,

Dein Hostcontroller (RAID) sagt dir doch klar und deutlich:

Physical Devices = OK
Logical Devices = NO

Definiere erstmal Logical Devices in deinem RAID. Dann sehen wir weiter
Bitte warten ..
Mitglied: Deletemaster
06.03.2007 um 20:50 Uhr
Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die Antworten.
Habe heute beim Dell technical Support angerufen und gemeinsam den RAID 1 neu angelegt.
Also die Platten waren zwar da, aber es war kein RAID zu sehen.
Habe dann im Boot-Menue Ctrl + M aufgerufen
dort unter Configure/View/Add Configurations die Platten angezeigt bekommen. Beide standen auf Ready
mit Leertaste auf ONLIN weiter mit ENTER weiter mit Leertaste RAID1 vorgegeben EXIT, Veränderungen übernehmen Fertig Neu Booten.
Der RAID-Controller war nicht installiert. Habe von Dell einen link bekommen für den Download der sogenannten DOSA CD (ziehe ich gerade runter)
Beim Booten muss ich allerdings immer noch zusätzlich F1 drücken:
Auswahl: Hit F1 to Continue OR F2 to enter Setup
Kann ich diesen Schritt irgendwie überspringen?
Bott-Sequenz
1. Floppy
2. CD-Rom
3. HD

Danke für Eure Hilfe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows 2012 r2 inaccessible boot device nach windows update (6)

Frage von Wern2000 zum Thema Windows Server ...

Windows Installation
Windows 10 Installation per PXE boot (7)

Frage von phillip2297 zum Thema Windows Installation ...

Windows 10
Windows 10 DVD boot (4)

Frage von yangtse zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
Exchange 2013 - Mobile Device Management Smartphone PIN (1)

Frage von staybb zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (13)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...