Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Nochmal Neue bzw. auch alte USB-Geräte werden nicht mehr erkannt

Frage Hardware Speicherkarten

Mitglied: DerKroepel

DerKroepel (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2009, aktualisiert 09:46 Uhr, 7867 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich habe den Beitrag nochmal eingestellt, da am 12.01. der Beitrag nicht angenommen wurde und ich ihn dann gestern neu geschrieben habe - jedoch das Einstelldatum trotzdem auf dem 12.01. lag / liegt...

Hallo KollegInnen,

nein, kein Grüner sondern SPD-Mitglied - wir machen das auch

So, nach dem Outing ein bißchen was zu meiner Person: Im Admin-Geschäft seit 27 Jahren, übergewichtig, verheiratet (glücklich, noch...) und im Moment mit dem Latein ziemlich am Ende - politisch sowieso, aber ganz besonders USB-technisch.

Fallbeschreibung:

Ich hatte vor Weihnachten den schönen Zustand über zwei wunderschöne Betriebssysteme verfügen zu dürfen: stabiles Kubuntu 8.10 und WinXP Prof. SP3 (das nicht ganz so wunderschöne). Dann rauchte mir am 23.12.2008 die FP von Kubuntu ab und ich hatte somit in GRUB 1.5 plötzlich einige tote Einträge. Die Berufsehre packte mich und ich begann
"mal eben schnell" den Bootsektor der ersten FP dahingehend zu bearbeiten, dass Kollege PC anstandslos ohne GRUB WinXP läd. Ich glaube kurz nach dem 47.
Versuch den MBR korrekt auf Vorder(mann)(frau) zu bringen, wurde es plötzlich Sylvester und ich musste meine Bemühungen auf entschiedenes Drängen meiner Frau, zugunsten familiärer Jahreswechselfeierlichkeiten einstellen.

Am 2. Januar diesen Jahres, durfte ich dann weiter versuchen XP wieder zum Starten zu bringen - doch leider hat sich wohl die Installation aufgrund der Lärmbelästigung durch Böller und Raketen komplett verabschiedet und sie ward nicht mehr zu retten - egal, dachte ich, die Inst ist eh schon fast 2 Jahre alt (Methusalem-Windows) - mach mal neu - Datensicherung ist ja da, ich muss ja nur Betriebssystem und Progs neu installieren und außerdem kann ich gleich noch die Partitionierung ändern: 100 GB für XP und 220 GB für die Daten.

Also, auf geht's:

Alles was nicht gebraucht wird, vom PC abgestöpselt (nur USB-Tastatur/Maus drangelassen), XP-Original-CD ins LW und losinstalliert, Chipset, Audio-, und
Videotreiber geladen: Alles gut - nach einer knappen Stunde ward das jungfräuliche Windows auferstanden aus Ruinen ! Tchaka tchaka !!!

Next Step: Install Avira Premium Security Suite für XP: Alles gut - Web-Guard, Mail-Guard und Firewall machen alles, was sie sollen - na klar: Avira mault
'rum, dass es nicht aktuell ist, also:

Next Step: 108M Wireless USB Adapter installiert, damit ich über meine Fritz-Box Einblick in die große weite Welt habe, Avira komplett upgedatet, Neustart
des Systems: Alles gut - alles läuft wie es soll.

Next Step: Windows Update gefühlte 348 mal angeworfen und alles aufgesogen, was die Redmonder so zu bieten haben - 56 mal neu gestartet (ungefähr) - danach
(scheinbar): Alles gut.

Next Step: Install Office 2003 Prof. - Immer noch (scheinbar): Alles gut !

Next Step: Datensicherung von der externen Platte (Medion HDDrive2go 500GB) wieder auf die interne Platte ziehen wollen, Netzteil einstöpsel - USB
einstöpsel.......und dann: gar nichts mehr gut!!! XP sagt: Neue Hardware gefunden, brasel brasel - Treiber automatisch installieren geht nicht - Treiber von
einer mitgelieferten CD installieren - äh wie bitte? Erde an XP: USB-Platte braucht keine Treiber - haddu selbst! Ging vorher doch auch problemlos. Ausserdem
gibt's dafür keine Treiber !

Dann kam mir der Verdacht, dass mir vielleicht Avira in die Suppe spuckt - also: Avira deinstalliert, Neustart des Systems, FP einstöpseln: Gleicher Müll:
Neue Hardware gefunden .... usw usf.

Ich habe dann frustriert Avira wieder komplett neu installiert und da gab es dann die nächste Überraschung: Alles läuft prima, nur die Avira-Firewall wird
nicht gestartet. Die Fehlermeldung ist nicht besonders aussagekräftig: "Die Avira-Firewall wurde gestartet und wieder beendet. Einige Dienste werden bei
Leerlauf automatisch beendet"

Von da an wird es bis heute eher monoton (XP und Geräte und Anwendungem ca. 5 mal in unterschiedlichsten Reihenfolgen neu installiert)

Internet durchgeforstet und alle (!!) Tipps und Tricks versucht, WinXP wieder USB Geräte erkennen zu lassen: Registry cleanen, USB.INF checken,
Treiber-Leichen im Geräte-Manager entfernen, einmal sogar alle (!) USB-Treiber aus dem Gerätemanager entfernt - das führte dann zur zweiten kompletten
Neuinstallation, da nach der Löschaktion Windows sich hartnäckig weigerte eine USB-Tastatur / Maus zu erkennen und auch nicht bereit war, eine PS2-Tastatur
zu schlucken... da kam ich dann das erste Mal so richtig ans grübeln.... Nun - FP gebügelt und alles von vorn neu installiert.

Diesmal aber so ziemlich alles an USB Geräten angeschlossen, was da war (bis auf meinen HP C5180 - der macht bekanntermassen Probleme, wenn er nicht während
der HP-SW-Installation angeschlossen wird. Sogar ein 1GB-Stick von Transcend (der vorher immer akkurat erkanntwurde) eingestöpselt (Wird problemlos erkannt) ! Dann Windows Neu-Inst: Und alles ist gut - alle Geräte werden erkannt und laufen einwandfrei. Danach dann Avira-Install, XP Update, Office Install und dann
Drucker installieren: Zum von der HP-Software verlangten Zeitpunkt den Drucker an USB gestöpselt - Meldung der HP-Software: Das Gerät wurde erkannt (!), dann
kommt XP mit dem Fenster: Neue Hardware gefunden und es geht da dann nichts mehr - HP-Software steht, die Hardware kann über den Windows-Geräte-Manager nicht
installiert werden und die HP-Inst-Software muss man mit Task-Manager-Gewalt töten.

Ich hatte dann den Verdacht, dass jetzt wohl HP schuld am Scheitern ist und gezielt nach Fehlerbehebung dahingehend gesucht. Gibt es natürlich:
(http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/docume ... - habe ich alles gemacht -
funktioniert nur nicht, da das Problem offensichtlich woanders liegt (USB ist halt irgendwie geblockt).

Probeweise habe ich Avira dann noch mal deinstalliert und dann versucht den Drucker zu installieren - gleiche Fehlanzeige. Dann habe ich Avira wieder neu
installiert und schon funktioniert die Firewall (erwartungsgemäß) nicht mehr !! Das riecht alles irgendwie nach irgendwelchen XP-Berechtigungsproblemen...

Denn:

Alle ursprünglich angeschlossenen USB-Geräte funktionieren einwandfrei, solange ich sie in dem USB-Port lasse, wo sie von Anfang an waren. D.h., der o.a.
Stick funktioniert einwandfrei in dem ersten USB-Frontside-Port - stecke ich ihn in den zweiten Frontside-Port, wird er nicht erkannt und als neue Hardware
bezeichnet.

Dieses Verhalten zeigen alle installierten funktionierenden USB-Geräte (Hub, FP, Stick, WLAN-Adapter, Maus/Tastatur) und neue Geräte werden grundsätzlich nicht
erkannt - egal wo sie hineingestöpselt werden - auch FireWire-Geräte nicht (Sony Handycam)!

Der Stand meiner Gedanken und Fragen ist jetzt folgender:

1. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir XP ab einem bestimmten Update-Stand verbietet, neue USB-Geräte, bzw. bekannte USB-Geräte an neuen / anderen Ports

zu installieren ???

2. Gibt es jemanden, der ein ähnliches Problem hat / hatte und es lösen konnte / kann ?

3. Ich bin sicher, dass die Fehlerproblematik nichts mit der eingesetzten Hardware zu tun hat - denn alles lief ja schon mal fehlerfrei zusammen. Ich konnte
auch vor dem 23.12.2008 problemlos USB-Sticks, USB-FP's usw. anschließen - XP hat alles erkannt.

4. Ich bin jetzt mal wieder soweit, dass ich eine komplette Neuinstallation durchführen würde und diesmal nach jedem installierten Fitzelprogramm (Ob
Anwendung oder XP-Update-Schnippsel) überprüfe, ob ich neue USB-Geräte installieren kann und das entsprechend protokolliere- oder hat jemand vielleicht noch eine nicht so aufwändige Idee?

Ich bitte vorab um Entschuldigung für die Länge des Beitrags, so wollte ich doch nur dokumentieren, dass ich schon so ziemlich alles an Hilfe gesucht und
ausprobiert habe, was angeboten wird - vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp, der im freien Angebot noch nicht enthalten war ?

Ich danke Euch vorab für Eure Bemühungen!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas
Mitglied: inflation
14.01.2009 um 10:08 Uhr
Hallo Thomas!

Ich vermute es liegt an einen veralteten oder zerschossenen Treiber für den OnBoard-USB-Controller.

Also aufs Mainboard schauen und herausfinden welcher Chipsatz vorhanden ist. Dann passenden Treiberpaket nachinstallieren und schauen wie sich der Rechner verhält.

(Ich hatte das mal vor Jahren mit Windows 2000 Prof -ist mir bis Heute in bleibender Erinnerung geblieben...)

Freundliche Grüße

Ingo Diekmann
Netzwerkadmin
Bitte warten ..
Mitglied: DerKroepel
14.01.2009 um 10:49 Uhr
Hallo Ingo,

danke für den Hinweis, leider habe ich die aktuellen Treiber für meinen Chipsatz (Intel 965p) installiert und bei einer erneuten Installation kommt es mir so vor, als würde das Installationtool lediglich prüfen, ob schon die neueste Version installiert ist und bei "positivem Bescheid" die Treiber nicht nochmal installieren / überschreiben - ich probiere heute Abend mal, ein alte Version der Chipsatztreiber zu installieren. Gibt es eine Möglichkeit die Chipsatztreiber zu deinstallieren, damit sicher die neuen Treiber installiert werden können?

Danke für Deine / Eure Hilfe

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: DerKroepel
15.01.2009 um 12:34 Uhr
Hallo Leute,

ich habe gestern mal versucht die alten Chipsatztreiber zu installieren - hat leider auch nichts gebracht - bei jedem neuen Gerät wird neue Hardware erkannt. Ich habe dann in meiner Verzweiflung dem Hardware-Installationsassisten direkt den Pfad c:\windows\inf gezeigt - und siehe da - wildes losgerödel!!! Dann USB-Massenspeichergerät gefunden !!! Juhu !! Dachte ich - doch dann Schreck gekriegt ! Wieder neue Hardware gefunden. Mau mau mau dachte ich mir. Aber dann nochmals den Pfad gezeigt und ab ging die wilde Fahrt - Stick erkannt!

Ich habe das dann auf allen USB-Ports so gemacht, mit verschieden Geräten und das hat er sich zumindest gestern gemerkt und nun werden die Geräte (wieder)-erkannt. Sogar mit der HandyCam hat das geklappt - schon heftig, wieviele "Geräte" Sony in das kleine Ding eingebaut hat

Diesen Beitrag betrachte ich damit als erledigt - mal schauen, ob ich heute abend einen neuen schreiben muss.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
gelöst Neue USB-Geräte werden nicht erkannt bzw. nicht installiert (14)

Frage von SarekHL zum Thema Windows 7 ...

Linux Desktop
gelöst 2 USB Geräte bei Raspbian unterschiedlich behandeln (11)

Frage von chemikus zum Thema Linux Desktop ...

Server-Hardware
gelöst APC 1500 i Beckup USV wird per USB nicht erkannt bzw. ist nicht verwaltbar (5)

Frage von Nemonautilus zum Thema Server-Hardware ...

Peripheriegeräte
USB 3.0 Stick wird nur an USB 2.0 Port erkannt (6)

Frage von IllusionFACTORY zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...