Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

mein notebook arbeitet zu langsam!

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: sillychilli

sillychilli (Level 1) - Jetzt verbinden

22.11.2006, aktualisiert 07.03.2007, 21500 Aufrufe, 5 Kommentare

was kann ich gegen die langsame geschwindigkeit meines rechners tun?

hallo erstmal!


ich habe ein averatec series 5500 notebook; nachdem ich schon öfters probleme mit selbigem hatte, kam nun ein neues dazu: die arbeitsgeschwindigkeit meines notebooks ist inakzeptabel langsam;
für einfachste vorgänge wie starten, öffnen diverser programme, laden von internetseiten oder ausführen von anderen befehlen braucht mein laptop eine ewigkeit; außerdem werden z.b. internetseiten nur "stückweiese" aufgebaut, oder wenn ich z.b. den explorer öffne wird dieser unvollständig aufgebaut und es dauert lange, bis alle programme angezeigt werden; außerdem schließt mein rechner programme oder internetseiten "stufenweise" - man sieht quasi den desktophintergrund etage für etage dahinter wieder auftauchen (gaaanz langsam) bis das programm geschlossen ist;

dieses problem habe ich schon länger, aber seitdem ich einen neuen virenschutz installiert habe (G DATA internetsecurity) läuft mein rechner noch langsamer;

könnte mein problem auch mit einer netzwerkverbindung zusammenhängen? mein notebook ist nämlich über ein heimnetzwerk (ohne netzwerkkabel) mit einem zweiten computer verbunden; als ich das netzwerk probeweise deinstalliert habe, hatte ich den eindruck, dass mein rechner wieder schneller läuft; verbraucht er zu viel zeit mit dem (nach jedem starten erneuten) suchen des fehlenden netzwerkkabels (er sucht es tatsächlich!)?

der speicher meines notebooks hingegen ist noch nicht einmal zur hälfte voll, daran kann die störung also nicht liegen;

könnte vielleicht zu viele prozesse, die automatisch ausgeführt werden und im hintergrund laufen die ursache für die langsamkeit meines rechners sind?hab den task manager schonmal durchgecheckt ... da werden tatsächlich an die 50 prozesse ausgeführt – aber welche davon kann ich gefahrlos abbrechen, ohne dass die stabilität des systems gefährdet wird oder gar wichtige daten verloren gehen? :confused:


jedenfalls habe ich dringend hilfe nötig!!!!
hat eventuell jemand ein ähnliches problem? was kann ich tun?

lg
Mitglied: aqui
22.11.2006 um 19:36 Uhr
Der Netzwerkanschluss ist es mit Sicherheit nicht. Was meinst du mit "du hast ein Heimnetzwerk ohne Kabel" ??? Dann bist du also über ein WLAN Netzwerk wireless mit dem 2ten Rechner verbunden oder wie ??
Ein Laptop sucht definitiv nicht nach einem Ethernet Netzwerkkabel wenn kein Kabel eingesteckt ist. Damit ist der Link inaktiv und auch der Netzwerkport deaktiviert.

Hintergrundprozesse sind da schon eher als "Verdächtige" einzustufen. Nur mit dem Taskmanager siehst du nichts oder nicht alles...
Das Tool der Wahl ist "msconfig". Start -> Ausführen -> msconfig
Sieh dir hinten mal an was unter "Systemstart" steht. Da kann ausnahmslos so gut wie alles weg außer der ggf. verwendeten Firewall und/oder dem Virentool.
Das sind alles programme die im Hintergrund beim systemstart laufen.
Unter Dienste findest du auch noch viele "Verdächtige" die überflüssig sind wenn du die MS Dienste über den Haken unten mal ausblendest....
Bitte warten ..
Mitglied: GillBates
06.12.2006 um 12:27 Uhr
Moinsen !

Hatte letztens einen ähnlich gelagerten Fall mit einem ACER Notebook:

Starten und Herunterfahren von WINDOWS XP Home dauerte extrem lange, Arbeitsgeschwindigkeit des Rechners entsprach "gefühlten" 120 MHz

Internetverbindungen, Media-Player... alles grottenlangsam.

Lösung (in diesem Falle): Die HDD ! Hatte ein Diagnosetool laufen lassen (WD), welches nach kurzer Zeit "Drive defective" anzeigte...

Neue Platte rein, seitdem "rennt die Möhre".

Hoffentlich hilft es...

Viele Grüße.
Bitte warten ..
Mitglied: warez1112
22.12.2006 um 18:46 Uhr
Hallo hier nochmals einen Tipp, wie wäre es denn mal mit einem Defragtool???, es könnte sein das die Platte mit Temporärdateien vollgemüllt ist, oder das die Temporären Internetfiles überlastet ist. Ich würde dir als mein Mittel der Wahl empfehlen: Regseeker für die Löschung der Cookies und Temporärdateien, mit diesem Tool siehts du auch was im Autostart steht und welches Programm worauf zugreift. Das 2. Tool wäre Diskkeeper ein Defrag tool. Solltes Du mal beides verwenden,
Auch sollte man nicht außer Acht lassen,das über Wlan es sowie so nicht so schnell geht wie mit einem Kabel. Wie ist denn die Einstellung deiner Wlan Karte ?? DHCP oder feste IP-Adresse?? Wie steht denn die Einstellung der Geschwindigkeit? Auf automatisch oder auf 11 / 54 Mbit???Das sind alles Faktoren die die Geschwindigkeit beeinträchtigen können.
Hoffe dir einen hilfreichen Tipp gegeben zu haben. Liebe Grüße und merry x-mas )
Grüße warez1112
PS ein hab ich noch, deaktivire in der Systemsteuerung einfach mal deinen Netzwerkanschluß, passiert nix dabei, aber das kann auch helfen. Hast du eine Netzwerkverknüpfung von deinem Notebook auf deinen anderen Rechner?? Wie ist die angelegt mit automatischer Verbindung oder Verbindung on demmand???
cioa Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: regulus
15.01.2007 um 23:58 Uhr
Hi sillychilli

Falls das Problem noch aktuell ist:
Schau mal im Task-Manager nach ob da vielleicht einige Prozesse zuviel Resourcen auf Grund von Spyware verwenden: Normalerweise ist der Leerlaufprozess bei ca 95%.
Bei mir ist csrss.exe bei 22% gewesen und der Touchpad war bei 75%.
Mit dem Anti-Spywareprogramm von registrysmart.com habe ich es weggebracht. Seitdem werden auch die Windows updates wieder ordnungsgemäss aktualisiert. Allerdings bin ich mir noch nicht im klaren, ob tatsachlich alle gescannten Fehler ernst zu nehmen sind.

Im übrigen können Spyware den Virenscanner ausheblen.
Auch ist zu bedenken, dass das xp und die Virenscanner sehr viel CPU- und Residentmemory-Resourcen benöigen.

Bitte teile mir mit falls mein Betrag etwas gebracht hat.

Mit freundlichen Grüßen regulus
Bitte warten ..
Mitglied: 44745
07.03.2007 um 16:53 Uhr
Hallo sillychilli,

Zu deinem Beitrag ist ja bereits einiges gesagt worden und wahrscheinlich hast du dein Problem auch schon gelöst. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle gern mal erzählen, welche Präventivmaßnahmen ich REGELMÄSSIG treffe, damit es erst gar nicht soweit kommt:

1. Keine Daten auf der Systempartition speichern. Der Ordner "Eigene Dateien" wird sowieso von diversen Anwendungen zugemüllt. Konsequent Ordnung am Rechner halten. Keine "fliegenden" Dateien - alles in die entsprechenden Ordner, am besten auf einer oder mehreren Datenpartitionen speichern.

2. Keine Programme im einen Konto geöffnet lassen, wenn man mit dem schnellen Benutzerwechsel ins andere wechselt. Das kostet natürlich auch Speicher.

3. Alles aus dem Autostart entfernen, was nicht unbedingt nötig ist. Siehe Kommentar aqui.

4. Nicht weniger als zweimal in der Woche zumindest die Systempartition defragmentieren. Wenn man das alle paar Tage mal macht, dann dauerts auch nicht lang und man kann es erledigen lassen z.B. während man die Toilette aufsucht.

5. Es gibt eine Unmenge von nützlicher Freeware um das System sauber zu halten, viele dieser kleinen Programme sind ganz einfach zu bedienen und meistens kann man die Standardeinstellungen übernehmen (Vorsicht: nicht unkritisch!). Zur Säuberung meiner Platten von unnötigen Dateien (mind 1 mal die Woche) verwende ich z.B. Sweepi. Und zum Aufräumen der Registry habe ich RegCompact.NET. Um letzteres nutzen zu können brauchst du natürlich das .NET Framework 1.1. Beide Tools arbeiten perfekt - zumindest auf meinen Rechnern.

6. Anti-Virensoftware aktuell halten. GData Internetsecurity ist eine hervorragende Suite - aber AntiVir geht wesentlich ökonomischer mit den Ressourcen um.

7 .Nach jedem längeren Aufenthalt im Internet lasse ich vor dem Herunterfahren noch zusätzlich ein Anti-Spywaretool drüberscannen, in meinem Fall: Spybot S&D

Soviel Zeit muss einfach sei. Und wenn einer meiner Rechner mal länger als 8-10" zum Herunterfahren braucht, dann fange ich schon wieder zu überlegen an, was jetzt wohl wieder nicht stimmt...

Ein gut gepflegtes System bewahrt dich vor Geschwindigkeits- und Datenverlust.

ita est

Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Externe Festplatte arbeitet ununterbrochen und reagiert nur sehr langsam (5)

Frage von Platinum2015 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...