Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Notebook Festplatte entschlüsseln

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: skyfya

skyfya (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2007, aktualisiert 03.07.2007, 12415 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich habe von einem Bekannten ein Notebook geschenkt bekommen mit dem Hinweis das es nicht mehr angeht!

Ich habe mir das Notebook angesehn und es einfach mal eingeschaltet. Nach dem Booten der Laufwerke bekomme ich die Meldung das ich ein Password für die Festplatte benötige. Ich dachte mir kein Problem hab bei meinem Bekannten angerufen und gefragt wie das Passwort lautet. Durchs telefon kam nur ein schulterzucken und ein "Das weiss ich nicht!". Diese Einstellung ist mir ja nicht unbekannt das man seine Festplatte über das Bios verschlüsseln kann.

Jetzt meine Frage:

Wie kann man das Passwort herrausfinden bzw die Festplatte mit hilfe von Tools entschlüseln?

Danke im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen
sky
Mitglied: blueMamba
13.06.2007 um 15:54 Uhr
hmm! also HDD über das BIOS verschlüsseln kenne ich persönlich jetzt nicht, sondern eher Tools wie Safeguard die sich in den Bootsector setzen und dann verschlüsseln. Für die Freischaltung dieses Passwortes benötigt man dann allerdings kostenpflichtige Admin-Tools, sonst hat man keine Chance. Die Verschlüsselung von Safe-Guard z.B. ist nahezu wasserdicht (wäre auch dumm, wenn nicht).
Die Passwortoption des BIOS verschlüsselt die HDD eigentlich nicht, sondern sperrt eher den Zugang zum System im Allgemeinen. Da gibt es, je nach BIOS Hersteller div. Tools um Passwörter zu löschen. Bei einem Normalo-PC würde man dies auch mit einem Entfernen der Batterie vom Board hinbekommen, was wiederum auch vom Board- bzw. BIOS-Hersteller abhängt.

Ansonsten, wenn Verschlüsselung über BIOS (wie gesagt, ich kenne eine solche Option nun nicht), dann an den Hersteller des Notebooks wenden. Alles andere wäre mir zu unsicher.

Tools die die Verschlüsselungsmechanismen übergehen sind mir persönlich nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: skyfya
13.06.2007 um 16:17 Uhr
@blueMamba: Wie soll ich das beschreiben. Also wenn ich diese Option an meinen Asus Notebook aktiviere vergebe ich ein Passwort. Und nur mit diesem Passwort wird der zugriff auf die Festplatte freigegeben.

Szenario das ich vor einigen Wochen hatte:

Habe mir für mein Asus Notebook eine neue Festplatte gekauft 120GB. Die alte 40GB Festplatte habe ausgebaut und in ein externes Gehäuse eingebaut. Nach dem Einbau der Festplatte fuhr das Notebook ohne Passwort abfrage hoch und die Installation begann. Soweit so gut. Die Installation war abgeschlossen und ich wollte nun die Daten von der alten Festplatte auf das neue System spielen. Daraus wurde aber nichts da die diese ja zuvor vom Bios aus mit einem Passwort gesichert wurde. Und der Zugriff auf die Festplatte war somit nicht möglich. Erst nach dem ich die Festplatte wieder eingebaut habe und das Passwort gelöscht habe konnte ich diese dann über USB erkennen und die Daten auf das neue System spielen.

Ich hoffe du verstehst jetzt besser was ich meine. Kann das nicht besser beschreiben.

Also kann man das ganze wohl nicht damit umgehen das man die Biosbatterie raus nimmt.

Mit freundlichen Grüßen
sky
Bitte warten ..
Mitglied: blueMamba
14.06.2007 um 17:06 Uhr
tja, sieht so aus als ob du da ein HDD-Passwort vergibst, was aber über das BIOS gesteuert wird.
Vermutlich werden da keine Daten verschlüsselt, jedoch der Zugriff kontrolliert.
Wie man dieses Passwort wieder rausbekommt ist mir nicht schlüssig, da scheinbar auch dieses auf die Platte geschrieben wird, oder aber das BIOS verknüpft Hardwareinfos mit dem entspr. Passwort.
An dieser Stelle würde ich mich an Asus wenden, denn ich denke nicht, dass es ohne weiteres möglich sein wird da wieder dran zu kommen.
Vielleicht findet man ja etwas dazu beim Asus-Supportforum - wobei es eigentlich unsinnig wäre, wenn man jedem auf die Nase bindet wie man Passwörter knackt.

Also wie schon erwähnt... kontaktiere doch mal den Asus-Support

Bitte warten ..
Mitglied: derwuff
15.06.2007 um 21:04 Uhr
Hallo zusammen.

Habe ein ähnliches Problem. Habe mein HP nx8220 nach dem Kauf im Februar 2005 mit Drivelock Passwort versehen. User und Masterpasswort. Das Userpasswort kenne ich - nutze es ja schliesslich täglich. Das Masterpasswort hab ich aber irgendwie vergessen. Nachdem ich ca. 20 verschiedene Möglichkeiten durchgespielt habe, hab ich's aufgegeben. Allerdings wollte ich jetzt die Platte austauschen, da inzwischen zu wenig Platz drauf ist. Neue Platte rein, booten ohne Passwort. Alles klar soweit. Jetzt hab ich auch die 'alte' Platte in ein externes Gehäuse rein und angeschlossen. Vista sagt mir noch soweit, dass die 'neue' USB-Platte installiert wird und jetzt verwendet werden kann. Allerdings keine Passwortabfrage und leider auch keine Platte in Sicht. Weder im Explorer noch bei der Datenträgerverwaltung. Will jetzt auch gar nicht wissen, ob oder wie man das Masterpasswort zurücksetzt, sondern einfach nur, ob es eine Möglichkeit gibt, die USB-HDD anzusteuern (natürlich nach einer Passwortabfrage). Gibt's da ne Software für?
Hab jetzt ca. 2 Stunden im Netz gesucht und irgendwie nix gefunden...

Danke für Eure Hilfe.

Gruss
derwuff
Bitte warten ..
Mitglied: mlieder
03.07.2007 um 23:23 Uhr
@all,

das Problem das ihr da beschreibt ist ein Sicherheitsproblem. Das Passwort wird nicht im BIOS abgelegt, sondern auf der Festplatte. Wenn ein Notebook mit Passworten versehen wird, gibt es 2 mögliche Passworteinstelungen. SYSTEM und HDD.

Das Systempasswort zu löschen, ist durch ein zurücksetzten des BIOS problemlos möglich. Ein bisschen Gehäuse aufschrauben, Batterie raus (alternativ Jumper an der Batterie) und nach ein paar Sekunden ist der BIOS zurück gesetzt.

Wenn in einem Notebook allerdings auch ein HDD Passwort abgelegt wird, ist dies auf der jeweiligen Festplatte in einem eigenem Sektor zu finden. Es kann definitiv nicht ausgelesen werden. Was Hilft ist ein einsenden an den Festplattenhersteller und bezahlen einer kleinen Gebühr (ca. 40.- bis 60.- €) und dann bekommt ihr eine leere Festplatte zurück.

Hier muss man wirklich überlegen ob das nötig ist da eine neue HDD durchaus auch in dieser Preislage zu finden ist.

cu Michael
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

Windows Server
gelöst Wo ist der Speicherplatz hin? Festplatte voll, aber womit? Windows Server 2012R2 (9)

Frage von Andinistrator1 zum Thema Windows Server ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...