Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Notebook-Festplatte an PC anschliessen

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: something

something (Level 1) - Jetzt verbinden

11.01.2006, aktualisiert 12.01.2006, 8264 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo,
vielleicht kann mir ja jemand helfen...Als ich heute morgen mein notebook starten wollen ist es nicht hochgefahren und hat mit die (sinngemäss) Fehlermeldung ausgeworfen "no boot or filename received, operating system not found".
Bis gestern abend lief da alles normal, also keinerlei Fehler...

Dann habe ich mir einen Adapter gekauft um die 2,5 Zoll Festplatte des notebooks an meinen normalen PC anzuschliessen um wenigstens die Daten retten zu können, da ich vermutet habe es wäre nur der bootsector der Festplatte hinüber.

Aber leider geht dies auch nicht. Die Festplatte wird überhaupt nicht erkannt.
Um zu überprpfen, ob ich evt. beim Anschluss der Festplatte etwas falsch gemacht habe, habe ich eine baugleiche Festplatte angeschlossen. Und siehe da, diese wird erkannt und ich kann auch darauf zugreifen. Witzig ist nur, dass ich genau diese Festplatte vor etwa 1 Jahr ausgetauscht habe, weil Sie ständige Fehlermeldung produzierte und das ganze notebook instabil lief.
Also mit anderen Worten, die Festplatte die erkannt wird, ist defekt. Die, die nicht erkannt wird seit heute morgen wohl auch.

Da ich Trottel natürlich kein backup gemacht habe nun meine Frage:
Gibt es noch einen Weg an die Daten heranukommen oder sind diese für immer futsch ?
Was kann dn passieren, das eine Festplatte so einfach über nacht keinen Muchs mehr von sich gibt.

Thomas
Mitglied: wesser-h
11.01.2006 um 17:35 Uhr
Ich bin mit der Software Active@ File Recovery bis jetzt immer recht gut gefahren:

http://www.file-recovery.net/

Ein Versuch ist's wert.
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
11.01.2006 um 18:14 Uhr
Hast Du ein HDD-Kennwort an Deinem Notebook verwendet?

Wenn ja, dann wird da IMHO der Bootsektor und die FAT verschluesselt. Diese Dinge sind eigentlich standardisiert, nur leider unterstuetzen so gut wie alle Desktop-Rechner dieses Feature nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 18:30 Uhr
Wie kann ich denn herausfinden ob dem so ist ???

Das höre ich jetzt zum ersten mal...
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
11.01.2006 um 18:38 Uhr
Wie kann ich denn herausfinden ob dem so ist
???

Das höre ich jetzt zum ersten mal...

Du müsstest doch eigentlich wissen, ob Du ein Kennwort eingerichtet hast? Im BIOS vom Notebook müsstest Du es sehen können, wenn Du die Festplatte wieder einbaust. Vielleicht bringt es was, wenn Du das Kennwort entfernst.

Hier steht noch ein bisschen was http://de.wikipedia.org/wiki/ATA/ATAPI#Passwortschutz
Die Infos hab ich mal in einer c't gelesen.
Bitte warten ..
Mitglied: 7656
11.01.2006 um 19:20 Uhr
Hallo Thomas

Das Wichtigste hast du schon selber erraten, aber leider hast du's nicht bemerkt!

Ich würde sagen deine HD kannst du weg schmeissen!
Wenn der PC die Festplatte nicht mehr erkennt, jedoch eine andere HD problemlos, ist der Fall ja so gut wie klar!

Hier kannst du noch so oft versuchen mit File Recovery und Company die Daten zu retten, aber wenn die HD nicht mehr läuft, dann kann auch ein solches Programm nicht mehr viel ausrichten!

Wenn du nun noch die Daten retten willst, kann ich dir nur noch Ontrack empfehlen (http://www.ontrack.de)!

Hätte dir am liebsten eine bessere Lösung vorgeschlagen, aber bei dieser Sachlage kann ich dir auch keine anderen Ratschläge mehr geben.

Gruss argon
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
11.01.2006 um 20:00 Uhr
Achja, da sollten wir folgendes bei dieser Formulierung klären: Heißt erkennen, dass das BIOS sie nicht erkennt, oder dass Du die Partitionen nicht sehen kannst?

Bei ersterem hat argon leider recht ... außer du hast die Platte falsch gejumpert *g*
Bitte warten ..
Mitglied: wesser-h
11.01.2006 um 21:21 Uhr
Andere Frage: Wie hast Du denn die Platte angeschlossen? Über einen IDE/USB-Adapter oder einen 2,5" auf 3,5"-Adapter?
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 21:49 Uhr
also ein BIOS Passwort habe ich nicht gesetzt.
Auch ist mir ein wenig schleirhaft, wie die Verbindung zur HD zu sehen ist...

Trotzdem Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 21:55 Uhr
Hi Argon,

das ich die Festplatte durch nur ne neue ersetzen kann werde ich noch verschmerzen, aber meine ganzen Daten... (heul hoch 18).
Aber wohl selbst Schuld...hatte ich es schon erwähnt, ich mag keine backups...

Und der Tip mit ontrack ist ja ganz interessant, aber ich kann die HD nicht aus der Hand geben...

Trotzdem lieben Dank und Gruß..............Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 21:59 Uhr
das Bios erkennt die Platte nicht und im Explorer ist Sie nicht zu finden.

Ich habe dann noch die Platte in einen externen USB Rahmen eingebaut.
Klappt bei der alten Platte wunderbar, aber bei der aktuellen leider nicht.
Es ist wie gesagt die gleiche Platte (IBM Travelstar 20 GB).

Jumper ??? Was ist das denn ??

Nee, im ernstm, denke schon das ist das richtg gemacht habe, snst würde es ja auch nicht bei der anderen Platte gehen..

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 22:00 Uhr
beides.

Wie schon geschrieben...bei der einen klappt es bei der anderen nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: wesser-h
11.01.2006 um 22:01 Uhr
Hast Du es denn nunmal mit Active@ File Recovery probiert? Ich meine mal im Ernst- ich hatte genau dasselbe Problem. Auch meine 2,5"-Zoll-Platte im USB-Gehäuse wurde von Windows nicht erkannt. Erst der Zugriff über das o.g. Tool konnte meine Daten retten.
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 22:08 Uhr
ich habe mir das Prog angesehen, aber wenn die Platte von Windows nicht erkannt wird, wie soll dieses toll dann helfen ?
Bitte warten ..
Mitglied: wesser-h
11.01.2006 um 22:14 Uhr
Weil dieses nicht über die Windows-Schnittstellen auf das Gerät zugreift, sondern über eine physikalische Adressierung.
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 22:21 Uhr
so, habe das programm installiert.

Und ???

Es liefert leider kein Ergebnis ?
Auch hier ist die Platte nicht zu sehen...
Bitte warten ..
Mitglied: wesser-h
11.01.2006 um 22:23 Uhr
Bringt die Platte überhaupt Laufgeräusche o.ä.? Ein Rattern, Knacken oder so?
Und hast Du die Platte richtig rum an den Adapter angeschlossen? Wenn es falsch rum ist, bleibt die Platte nämlich stumm.
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 22:28 Uhr
hey...

sie ist richtig rum drin und auch Geräusche sind wahr zu nehmen...

Ich glaube es ja selbst kaum, aber die hatte wohl einen ganz plötzlichen Tod.
Bitte warten ..
Mitglied: wesser-h
11.01.2006 um 22:42 Uhr
Well, well, dann weiß ich auch nicht mehr. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, daß die Platte im Ar..h sein soll, aber aus der Ferne kann ich das nicht mehr beurteilen. Ich wiederhole mich gerne: Das Active@-Tool konnte mir bis jetzt in fast 95% aller Fälle helfen, und die von mir "geretteten" Platten wiesen dieselbe Symptomatik wie Deine auf:

- normale Laufgeräusche (also kein Lesekopf, der auf die Platte schlägt)
- wurde nicht unter Windows erkannt
- MBR und/oder FAT im Hintern

Vielleicht wanderst Du mal zu dem Computerdealer Deines Vertrauens?!
Bitte warten ..
Mitglied: something
11.01.2006 um 22:47 Uhr
Dealer Deines Vertrauens ist gut...werde ich wohl machen müssen.

Vielen Dank für Deine Hilfe !!!

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 7656
11.01.2006 um 23:50 Uhr
Schon gut. Habe ich doch gerne gemacht.
Das mit den Daten verstehe ich voll und ganz jedoch deine Äusserung, dass du keine Backups magst erstaunt mich eigentlich, denn es ist ein grosser Widerspruch in deiner Aussage! Du könntest weinen, da du deine Daten verlierst, aber umgekehrt könntest du diese mit einem Backup erhalten!
Aber jedem das seine.
Wünsche dir trotzdem noch einen schönen Abend.
Gruss argon

PS: Freue mich immer wieder über Bewertungen!
Bitte warten ..
Mitglied: something
12.01.2006 um 08:45 Uhr
Jaja, ich werde in Zukunft kräftig backuppen, damit mir sowas nicht nochmal passiert.
Ich meinte eigentlich, das ich meistens zu faul dazu bin, äh war.
Wie war das noch gleich...man (ich) , muss einfach selbser auf die Schna...e fallen um es ab da besser zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
12.01.2006 um 20:57 Uhr
Wie war das noch gleich...man (ich) , muss
einfach selbser auf die Schna...e fallen um
es ab da besser zu machen.
Völlig richtig. Mir ging es vor 2 Jahren auch mal so: RAID-0, alle Daten drauf und auf einmal gibt der Controller seinen Geist auf, alles weg. Ich hatte wenigstens noch Glück, die allerwichtigsten Sachen waren auf insgesamt 3 Computer per Versionskontrollsystem verteilt, aber alle Eigenen Dateien waren weg.

Seitdem kommen nur noch Programme und OS auf RAID-0 (und unwichtigere Daten), der Rest kommt auf ein RAID-1
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...