Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche Notebook Hardware Empfehlung um mehrere virtuelle Maschienen drauf laufen zu lassen ?

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: Technoolli

Technoolli (Level 1) - Jetzt verbinden

21.12.2011, aktualisiert 18:16 Uhr, 4535 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi

Welche Notebook Hardware Empfehlung um mehrere virtuelle Maschienen drauf laufen zu lassen ?

Ich suche ein neues Notebook auf welche Sachen muss ich da jetzt achten wenn ich darauf meherere virtuelle Maschinen (Windows,Linux, usw.) parralel drauf laufen lassen möchte ?

Ram min. 8 GB
HDD groß, wie groß ? SSD ?
Welche CPU ?
Mitglied: Ravers
21.12.2011 um 15:11 Uhr
Hi,

erstmal was heißt mehrere Maschinen, was sollen diese machen?

Eher eine preisliche Frage, ein zu großen Laptop gibts mit deinen Anforderungen nicht.
8GB halte ich erstmal für zu gering, aber wenn da nur ab und an n Linux läuft oder ein Windows, der aber sonst nix macht, dann reicht das aus.

SSD ist "immer" empfehlenswert (Client).

CPU ... eher uninteressant, aber sollte schon n fixer sein. Kein Atom oder so

Einen zu guten Laptop wirds dafür wohl derzeit nicht geben.

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
21.12.2011 um 15:52 Uhr
Hi

doch es gibt solche Notebooks, sind halt Workstation-Klasse, wie der Vorredner schon schrieb: für VMs brauchst RAM je mehr umso besser, eine SSD als Grundlage sollte man auch schon haben, allerdings benötigst du für z.B. Server 2008R2 rund 40Gb, wenn da einiges an MS Applikationen drauf läuft auch mehr. Viel CPU Leistung eigentlich nur bei entsprechenden Anwendungen - ansonsten wie bereits geschrieben: RAM.

Wenn du allerdings lediglich einen kleinen SQL Server sowie einen Webserver brauchst z.B. für die Entwicklung von Webseiten, dann reicht der lokale IIS mit einem SQL Express vollkommen aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.12.2011 um 15:52 Uhr
Um es mit radio Eriwan zusagen:

Im Prinzip kannst Du jedes aktuelle Notebook, sogar die Netbooks dafür hernehmen.

Das Problem ist nur: Manche Anwendungen werden dann einfach zu langsam sein.

Da meine Kristalkugel noch etwas trübe ist, ist es schwierig da drin etwas zu erkenn.

versuch mal genauer zu beschreiben, was in den virtullen Maschinen laufen soll "Surfen, Email, Internet, Datenbank?) und für welchen einsatzzweck (DB- oder Anwendungsentwicklung, Demos beim kunden, Spielerei zum lernen?) das gedacht ist, dann lassen sich handfestere Tips geben. Wenn Du einafch die "bestmögliche" Ausstattung kaufst, bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite, wirst aber unmengen von Geld los.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Technoolli
21.12.2011 um 16:24 Uhr
Erstmal vorweg Dankeschön für die schnellen Antworten !

Also Ich wollte ganz gerne folgende Sachen damit machen:

- mehrere OS virtualisiert verbunden laufen lassen
- Verwendung: Testzwecke, Schulungen, Vorführungen ect. (auch für Schule Uni)
- die verschiedenen OS verbinden Windows Server 2008, Windows 7, Linux
- Auf den Maschienen programmieren, Datenbanken ect.
- Gerne würde Ich auch ein Blu-Ray Laufwerk (evtl. Brenner) haben
- Große HDD und passend eine Core CPU von Intel
- Ne schnelle Graka zum zocken ist zwar nett muss aber nicht...

Danke...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.12.2011 um 17:57 Uhr
Für diesen Anwendungsfall würde ich mir eine Kiste mit folgende Mindestaustattung holen:

  • 16GB RAM
  • 240GB SSD
  • DatenHDD-nach Wunsch (1TB minimum))
  • i7-Prozessor

Den Rest nach persönlichen Bedürfnissen.

Wird dich aber deutlich über 1k€ kosten.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
22.12.2011 um 08:18 Uhr
Moin,

ich habe meine MCITP-Kurse mit einem Core2Duo E5800 (2*2GHz), 4GB RAM (davon wegen Vista 32 nur 3 nutzbar) einer 250er Platte intern und einer 320er USB 2.0 extern durchgeführt.
Dabei liefen (neben dem Host) bis zu drei 2008er VM´s und ab und an eine Client VM (XP pro/Vista32) zum testen.
Auslastung (im "echten" Idle-Modus der VM´s) lag nie über 12-15%, selbst die VM´s auf der externen Platte waren nicht unterirdisch langsam.
Dennoch sehe ich das als Untergrenze der Leistung an.
Da du heute kaum noch ein langsameres und schlechter ausgestattetes Laptop bekommen dürftest, solte dein Vorhaben mit jedem x-beliebigen Lappi kalppen.
Aber als Tipp:
Nimm eines mit einem großes Display mit akzeptabler Auflösung, da kann man auch mal die Fenster nebeneinander legen.
Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst Mehrere Charts per VBA erstellen lassen, Titel wird nicht angezeigt

Frage von Aximand zum Thema VB for Applications ...

Outlook & Mail
Outlook 2013 mehrere kalender in Aufgabenleiste anzeigen lassen

Frage von montana zum Thema Outlook & Mail ...

Batch & Shell
gelöst Batch-Datei mit anderem Benutzer laufen lassen und dann wieder sofort abmelden (4)

Frage von Zunaras zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...