Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Notebook Kaufempfehlung

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: ituserVienna

ituserVienna (Level 1) - Jetzt verbinden

11.12.2009 um 22:08 Uhr, 6404 Aufrufe, 14 Kommentare

Guten Abend IT Freunde,


Ich bin dabei mich in der IT weiterzubilden und dazu ist sehr oft notwendig , dass ich verschiedene Betriebsysteme gleichzeitig simulieren muss um die Übungen überhaupt durchführen zu können. Mit meinem Laptop ist dies leider sehr oft nicht realisierbar, daher bin ich auf der Suche nach einem schnellen Notebook der sich für solche Aufgaben gut geeignet ist.

Auf Dell Seite habe ein paar sehr gute Angebote gefunden, welche meine Anforderungen erfüllen könnten, jedoch bin ich noch unentschlossen welchen Notebook ich bestellen soll.
Der Preis soll sich zwischen 1000 -1200 Euro bewegen.

Der Notebook Dell Studio XPS 16 gefällt mir ganz gut, den kann man in verschiedenen Konstellationen kaufen :

1. Variante :

Dell Studio XPS 16
Intel® Core™ 2 Duo P8700 (2.53GHz,3MB L2 Cache, 1066MHz)
Original Windows®7 HOME PREMIUM 64bit - Deutsch
Monitorrückwand schwarzes Leder : 15.6 Zoll Truelife 1080p Full HD WLED Edge auf Edge Display
6144 MB Dual-Channel DDR3 SDRAM mit 1.067 MHz [1X2048 + 1X4096]
500GB (7,200rpm) Free Fall Sensor Hard Drive
Internal DVD+/-RW (DVD & CD read and write) Slot Load Drive(Software install, no media)

Preis:999 € bei einer Bestellung bis 22.12.09

den gleichen mit einer besseren Prozessorleistung Intel® Core™2 Duo-Prozessor T9600 (2,80 GHz, 6 MB, 1.066 MHz)

um 1.138,99 €

oder

2.Variante :

Dell Studio XPS 16
Intel® Core™ i7 Processor 720QM (1.60Ghz, 6MB cache)
Original Windows®7 HOME PREMIUM 64bit - Deutsch
Monitorrückwand schwarzes Leder : 15.6 Zoll Truelife 1080p Full HD WLED Edge auf Edge Display
4.096 MB Dual-Channel DDR3 SDRAM mit 1.333 MHz [2 x 2.048]
500-GB-Serial ATA-Festplatte (7.200 1/min)
Internal DVD+/-RW (DVD & CD read and write) Slot Load Drive

um 1.099 €

für jeden Rat bin ich sehr dankbar
Mitglied: 45877
11.12.2009 um 22:15 Uhr
Hallo,

von Dell (wenn es denn Dell sein muss) würde ich eher ein Latitude holen
und kein "Freizeitnotebook". Kommt halt drauf an was du damit machen willst. Ein bisschen
OS virtualisieren solle mit jedem modernen Laptop mit bios aktivierbarer virtualisierungsfunktion gehen.
Zm zocken und als Mediacenter sind sie halt eher nicht gedacht...
Bitte warten ..
Mitglied: ituserVienna
11.12.2009 um 22:33 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.

habe leider bisher sehr schlechte Erfahrungen mit anderen Notebook Marken gehabt daher dachte mir ich probiere mal mein Glück mit Dell.

an Latitude Notebooks habe am Anfang auch gedacht, dachte mir aber dass man sie nicht als privater Kunde erwerben kann.

brauche den Notebook hauptsächlich für folgende Tätigkeiten:

Programmierung
Videobearbeitung
Server OS virtualisieren

was hälst DU vom folgenden Latitude :

Latitude E5500 - Intel® Core™ 2 Duo T9550 (2.66GHz, 1066MHz, 6MB/35W)
BETRIEBSSYSTEM Original Windows® 7 Professional - 32bit, mit Medien - Deutch
SICHERHEITSSOFTWARE Norton Internet Security™ Centre 2009 (15 month subscription)
LCD 15.4in Breitbild WXGA (1280X800) LCD
ARBEITSSPEICHER 4GB 800MHz DDR2-Speicher (2 x 2GB)
FESTPLATTE 250GB serial ATA Festplatte 5400RPM
OPTISCHE LAUFWERKE 8X DVD+/-RW Laufwerk (mit Software)
WIRELESS-NETZWERKVERBINDUNG Intel WiFi Link 5300 (802.11 a/g/n 3X3) 1/2 MiniCard with Centrino label
BLUETOOTH Dell Wireless 370 Bluetooth
HAUPTAKKU 6 Cell 56WHr LI-ION Primary Battery
TASTATUR Internal German Qwertz Dual Point Keyboard
TASCHEN No Carry Case ändern
NETZTEIL European Power Cord with 90W AC Adaptor 2 pin

Preis mit Mwst: 1024 Euro
Bitte warten ..
Mitglied: peo
11.12.2009 um 22:38 Uhr
Dell ist gut...aber es gibt auch andere gute Notebooks - ist eher eine Frage des Geschmacks

Mein Tipp.

Externe eSATA Anschluss dann kannst du deine virt. Maschinen auf eine exteren Platte schieben und nicht die interne Festplatte
voll machen

Gruß
Peo
Bitte warten ..
Mitglied: Stenofski
12.12.2009 um 00:00 Uhr
Ein kleiner Tipp von mir, schneller Prozi 2.2GHz und mehr(die Intel P teile sind ne gute Sache), HDD mit 7.200U/min, min. 4GB RAM und auf jeden fall 64Bit OS

Der eSATA Anschluss is auch ne gute Idee :D
Bitte warten ..
Mitglied: ituserVienna
12.12.2009 um 01:36 Uhr
Danke für Euren Ratschläge.

ich habe auch an folgende Eckdaten gedacht :

mind. 4 GB Ram und mind. 2.5 GHz Prozessor

latitude E5500 gefällt mir vom Preis her besser als Dell Studio XPS 16 (variante 1), jedoch hat Latitude weniger Arbeitsspeicher als XPS 16 und eine niedrige Datenübertragungsrate der Festplatte ist feststellbar.
Dafür ist der Prozessor von latitude trotz gleicher Busgeschwindigkeit wegen größeren L3 Cache etwas schneller.
Laut ein paar Testberichten auf englischen Seiten hat sich XPS 16 besser als Latitude E550 geschlagen.
was spricht Latitude E550 gegen XPS 16, bin was Dell Noteboks angeht sehr unerfahren, hatte nie einen in meinem Besitz.

danke
Bitte warten ..
Mitglied: peo
12.12.2009 um 09:39 Uhr
Bei der Latidude Serie handelt es ich um Buainess Geräte. Die Verarbeitung ist besser! Nach einem Jahr wirst du es mekren wenn die Tastatur abgwetzt ist.
Ich arbeite 14-15 Stunden am Tag am Laptop. Und die Latitude Serie hat mich noch nie enttäuscht.

Gruß
Peo
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
12.12.2009 um 10:19 Uhr
Hallo,

wenn du mit virtuellen Maschinen arbeiten willst sind 4 GB Ram zu wenig.
Die Neuen HP mit 8 oder 16 GB dürften da eher das richtige sein.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: CarstenKoepp
12.12.2009 um 10:58 Uhr
Guten Morgen,
da du dich in der IT weiterbilden möchtest, kann ich dir nur eine Rechner empfehlen der min. 8GB Speicher hat. Laptop...kein Problem, solange du nur ein OS parallel startest.
Aus eigener Erfahrung weiß ich aber das es dabei nie bleibt, viele Dinge kannst du erst testen wenn du mehr als ein OS zu laufen hast und da denke ich wird ein Laptop, alleine wegen der Größe sehr heiß bzw. wird der Lüfter auf "Vollanschlag" laufen.

Ich habe vor kurzem den Upgrade auf MCITP SA/EA gemacht und habe das ganze mit einem PC von Dell bewerkstelligt (8GB). Hostsystem Win 2008 R2 und das Maximum waren mit Hyper-V 8 Maschienen (3-4 Server + div. Clients).

Hoffe das du ein paar Eindrücke gewinnen können.

Viel Erfolg
Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: ituserVienna
12.12.2009 um 14:46 Uhr
Hi

Danke für euren wertvollen Ratschläge.

ich habe vor genau das MCITP Zertifikat zu machen, ich bin leider gezwungen an einem Notebook zu arbeiten da zu Hause keine Arbeitsatmosphäre herscht und daher ich immer in die Biblothek muss.

ich habe mir jetzt entschieden doch etwas mehr Geld in einen Notebook zu investieren und werde den folgenden bestellen :

PROZESSOR Latitude E6500 - Intel® Core™ 2 Duo P8700 (2.53GHz, 1066MHz, 3MB/25W)
BETRIEBSSYSTEM Original Windows® 7 Professional - 64bit, mit Medien - Englisch
LCD 15.4in Wide Screen WXGA+ (1440x900) with LED backlit
GRAFIKKARTE Mobile Intel® Graphics Media Accelerator X4500HD
CAMERA Integrated 2.0MP camera with microphone for LED Backlit LCD
ARBEITSSPEICHER 8GB 800MHz DDR2-Speicher (2 x 4GB)
FESTPLATTE 250GB serial ATA HDD 7200RPM (Free Fall Sensor)
OPTISCHE LAUFWERKE 8x DVD+/RW Drive (with Software)
WIRELESS-NETZWERKVERBINDUNG Intel WiFi Link 5100 (802.11 a/g/n 1X2) 1/2 MiniCard with Centrino label
BLUETOOTH Internal Dell 370 Bluetooth™ Card
FINGERPRINT READER Standard Touchpad
HAUPTAKKU 6 Cell 54WHr LI-ION Primary Battery
TASTATUR German - Internal Qwertz Standard Keyboard
TASCHEN No Carry Case
NETZTEIL European Power Cord with 90W AC Adaptor 2 pin

Preis ohne Mwst 1.271,00 €

eine bessere Grafikkarte und eine 9 Cell Akku wären natürlich noch wünschenswert, würde aber mein Budget sprengen.

Ich hoffe, dass sich diese Investition bald auszahlt.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
12.12.2009 um 15:41 Uhr
Hallo,

wenn du das Gerät nicht noch zwingend vor Weihnachten benötigst warte bis mitte Januar.
Selber Preis mit mehr Hardware ...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: ituserVienna
12.12.2009 um 15:46 Uhr
Danke für den Hinweis, wo ist das zu lesen ?

ich habe nur gelesen,das dieses Angebot nur bis mitte Januar gilt

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: CarstenKoepp
12.12.2009 um 17:29 Uhr
Das ist doch ganz klar und das wirst du nirgendwo lesen...es ist bald Weihnachten und bekanntlich fallen die Preise danach!

Viel Erfolg
Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: ituserVienna
12.12.2009 um 17:49 Uhr
Das weiss ich schon, aber die Dell Notebooks die da angeboten werden, sind sowieso um 200- 500 Euro reduziert.

zum Beispiel auf den Notebook den ich erwerben möchte gibts bis 25. Januar 2010 Rabatt von 307,00 Euro.


Listenpreis 1.578,00 €
Rabatt 307,00 €
Zwischensumme 1.271,00 €
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
12.12.2009 um 19:21 Uhr
Hallo,

HP bringt im Januar Notebooks mit 16 GB RAM raus...
Und nach Weihnachten sinken die Preise immer.

Es ist sowieso immer der falsche Zeitpunkt da die Hardware ständig "besser" wird. Aber vor Weihnachten ist besonders Falsch

brammer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
Notebook Kaufempfehlung 15" (7)

Frage von mixmastertobsi zum Thema Notebook & Zubehör ...

Notebook & Zubehör
Kaufempfehlung Netboook - mit LAN-Anschluss! (4)

Frage von SarekHL zum Thema Notebook & Zubehör ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Grafik
Notebook zum Fotos bearbeiten (10)

Frage von KodaCH zum Thema Grafik ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...