Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Novell Software-Verteilung

Frage Sonstige Systeme Novell Netware

Mitglied: leave-

leave- (Level 1) - Jetzt verbinden

05.04.2006, aktualisiert 08.05.2006, 13119 Aufrufe, 29 Kommentare

Hallo alle zusammen, ich habe eine Frage bezüglich Zenworks 6.5. Wir führen bei uns das Netzwerkmanagment mit Novell 4.9 Clients. Da wir auch Zenworks benutzen für z.B die Client Verteilung und Fern- Administration. Meine Frage wie ich mit der ConsoleOne eine Software-Verteilung vornehmen kann? Hilfe in Deutsch wäre super.



Vielen Dank für die Hilfe
29 Antworten
Mitglied: onetech
05.04.2006 um 11:46 Uhr
hi,

wenn man von null anfängt ist es etwas verwirrend,

du kannst software verteilen z.b. per msi paket oder snapshot (instaliierst einen pc, machst einen snapshot installierts das neue programm, ermittelst die differenz und verteils das dann). bei den application objekten kann man vorhandene aot-dateien z.b. auswählen. aus diesen macht die software ein application objekt. hier muss man unter anderem das zielbetriebssystem einstellen , wann die verteilung starten soll, rechte des objektes auf das verzeichnis der quelldateien (read, filescan), benutzer hinzufügen.

eine vernünftige deutsche anleitung habe ich auch nicht, leider muss man sich einiges zusammen suchen

hoffe das hilft ein wenig

jc
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
05.04.2006 um 12:24 Uhr
Danke schonmal, nehmen wir mal an ich will das mit Ojekten machen, lege ich diesen an als Container. Differenz ermitteln scheint mir da umständlicher. Muss man das Programm auf der Festplatte speichern und dann mit der ConsoleOne umwandeln??

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
05.04.2006 um 13:49 Uhr
Ok hab jetzt ein Objekt erstellt. Jetzt bin ich daran an einem PC ein kleines Prog. zu installieren. Problem ist nur ich hab den PC zwar bei den Eigenschaften eingefügt aber er Installtiert die Anwendung nicht ??? Eine Idee??


Danke für die Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: onetech
05.04.2006 um 13:58 Uhr
am besten auf einem server ein verzeichnis anlegen "software" etc. mit unterverzeichnissen,
office standard .... , ist aber im prinzip egal wo die stehen, dein applicationobjekt muss später die rechte darauf bekommen, sonst läuft die verteilung nicht .

In solch ein verzeichnis kann man einen snapshot machen oder eine msi Datei hinein kopieren.

in der console one irgendwo eine organisationell unit (z.B. Software) erstellen (zur aufnahme der application objekte)

auf das neue objekt klicken - > neu -> objekt -> anwendung (application)

es erscheint ein auswahlmenü, das erste dient z.b. zur Verteilung von patches , registry key etc., das 2. aot vorhanden für snapshots (kann man alles mit verteilen was mit msi nicht geht oder wofür es kein msi gibt), 3. msi -> anwählen -> next

jetzt must du die msi datei angeben (evtl. vorher ein mapping durchführen) -> weiter

einen objektnamen angeben (irgendwo msi für msi objekte, nal für snapshot usw. damit man das nach 100 objekten noch wieder findet) -> weiter

regeln hinzufügen (welches betriebssystem (wichtig !), wieviel freier speicher etc. etc. Datei vorhanden -> erst wenn z.b. ein service pack installiert wurde) -> weiter
benutzerabhängigkeit -> weiter

-> finish - > das objekt wird erstellt


jc



kommt etwas spät,

hatte zu tun lol
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
05.04.2006 um 15:19 Uhr
OK hab ich gemacht, auf einem Client der als Admin angemeldet ist hab ich eine MSI erstellt. Das Problem ist nur der Testrechner empfängt nichts. Egal was ich beim Zeitplan für Vorabinstallation einstelle. ?????
Bitte warten ..
Mitglied: onetech
05.04.2006 um 15:35 Uhr
das msi objekt mit console one öffnen

reiter verknüpfungen, user hinzufügen , ausführungsoptionen "Ausführung erzwingen, appl. launcher" reicht meist aus,

Reiter verfügbarkeit, ausführungsoptionen -> betriebssystem einstellen, alles andere würde ich nicht verwenden

reiter msi - > überprüfen verteilung z.b. immer oder wenn neuer, die ersten 3 (v0n ) quadrahte anhaken

reiter nds rights - trustees of ... hier den user eintragen

den rest braucht man eigentlich nicht verändern, müsste so funktionieren



bin für heute weg
gruss
jc
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
05.04.2006 um 16:35 Uhr
Erstmal vielen Dank, leider funktioniert die Verteilung immer noch nicht. Der PC wo das Programm installiert werden soll reagiert nicht.
Die Einstellung habb ich genau so gemacht wie oben beschrieben. Ein Objekt erstellt.
Pfad für die Paketverwaltung habe ich den Ordner angegeben wo sich die MSI, REG und NVA Datei befindet.
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
06.04.2006 um 09:04 Uhr
Muss man noch Arbeitsspationspackete erstellen?? Komme bei der Verteilung einfach nicht weiter
Bitte warten ..
Mitglied: MOK24
06.04.2006 um 10:24 Uhr
Komme bei der Verteilung einfach
nicht weiter

Verknüpf die Pakete mal testweise nicht nur mit der Arbeitsstation, sondern auch mit dem User selbst. Wenn das funktioniert, weist Du zumindest, wo Du suchen mußt.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: 29116
24.04.2006 um 17:52 Uhr
Hallo,

weil ich schon seit Jahren ZENworks im Einsatz habe, empfehle ich Dir daß wir Kontakt aufnehmen und Du bei uns die Verteilung sich anschauen kannst.

jkr
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
25.04.2006 um 16:27 Uhr
Das wäre natürlich super "jkr". Wo genau ist der Betrieb ??
Bitte warten ..
Mitglied: 29116
25.04.2006 um 20:36 Uhr
Hallo,

wie sind weltweit tätig )
In Deutschland befinden sich unsere Lokationen in Kaiserslautern, Rockenhausen (in der Pfalz) und in Remscheid (NRW)
Also Du kannst auswählen. Bin sowieso fast immer auf de Autobahn.
Gruß

JKR
Bitte warten ..
Mitglied: ap-rs
27.04.2006 um 15:05 Uhr
Ich hätte da mal eine Frage:
Hast du denn am Client den Application Launcher gestartet? (nalwin32.exe)

Da war bislang noch nicht die Sprache von. Das ist die Komponente am Client, die die Softwareverteilung lokal übernimmt.
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
27.04.2006 um 15:46 Uhr
Super es geht !!! Vielen Dank !!!!

Der hat direkt beim öffnen nachgefragt...

Jetzt kommt natürlich die Frage wie kann ich Application Launcher bei den Client gestartet ohne das ich an jeden Rechner muss. Globale Einstellung ??? Gibt es sowas ???

Und kann man den so einstellen das die Clients nicht immer bestätigen müssen für die Installation??

Vielen Dank nochmal ap-rs. Allen anderen natürlich auch für Ihre Hilfe!!!
Bitte warten ..
Mitglied: MOK24
27.04.2006 um 16:25 Uhr

Jetzt kommt natürlich die Frage wie
kann ich Application Launcher bei den Client
gestartet ohne das ich an jeden Rechner muss.
Globale Einstellung ??? Gibt es sowas ???

Klar, einfach ins Loginscript damit.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: 29116
27.04.2006 um 22:05 Uhr
Es gibts auch Schalter wie NAL gestartet werden kann:

zB: nalwin32 /c="%cn%?s Apps" für Fenstertitel des NAL's
Die anderen in der Doku von Novell unter: Application Management

Es geht aber auch eleganter über User Policy.
Damit steht der NAL auch im Offline-Modus zur Verfügung.
Besonders gut für mobile User
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 07:38 Uhr
Ok danke. Meine Frage ist wo finde ich NAL? Oder die Scripte???
Sorry, aber ich kenne mich mit Zenworks nicht sogut aus.
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 07:41 Uhr
OK das Script hab ich gefunden dafür müsste ich mich erst mal reinarbeiten. Wie die Befehle sind.

Gibt es kein hacken den man setzen kann??? Und alle Container starten den??
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 08:05 Uhr
Hab jetzt den Befehl 'nalexpld" in das Anmeldescript eines Containers geschrieben. Bei der Neuanmeldung einer Workstation sagt der mir im Script beim Starten von Windows "LOGIN-LGNWNT32.DLL-740: Ausführen des externen Programms nalexpld nicht möglich" Falscher Ansatz?

Eine Idee?? Danke!!!
Bitte warten ..
Mitglied: 29116
28.04.2006 um 08:22 Uhr
NAL ist Novell Application Launcher.
Startet man die nalwin32.exe öffnet sich beim Anwender ein Fenster: "von Novell gelieferte..."
also NAL eben.
Im Script wird der NAL mit:

#c:\programme\novell\zenworks\nalwin32.exe (wenn ein ZENworks Agent auf der Maschine installiert ist) oder
#z:\public\nalexpld.exe (wenn nur Novell Client auf der Maschine installiert ist) gestartet
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 08:41 Uhr
Super danke also einfach im Script mit #C:.... zum öffnen einer exe die lokal liegt.
Funktionert soweit Danke. Probiere gleich direkt mal die feinheiten aus
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 10:34 Uhr
Ist das normal dass das Fenster NAL nicht geschlossen wird?
Das heisst der Computer bleibt am Fenster stehn??
Bitte warten ..
Mitglied: 29116
28.04.2006 um 10:39 Uhr
man startet die nalwin32.exe mit

#c:\programme\novell\zenworks\nalwin32.exe : /h /u

Damit wird die Applikation verteilt ohne Fenster
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 10:54 Uhr
Super das klappt. Hab noch eine Fehlermeldung "Fehler bei der Installation MSI meldet Fehlercode 1612.
Gucke jetzt nochmal nach.


Vielen Dank für die schnelle Hilfe hier im Forum
Bitte warten ..
Mitglied: 29116
28.04.2006 um 11:22 Uhr
Error 1612
The installation source for this product is not available. Verify
that the source exists and that you can access it.

Es fehlen den Usern die Rechte (Read+Filescan)auf das Verzeichnis
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 11:47 Uhr
Das Problem ist das ich unter Allgemein - Dateirechte nichts auswählen kann. Unter NDS-Rechte hab ich jetzt die User und das Objekt ausgewählt mit der Software. Zugewiesene Rechte "Supervisor". Der Fehler kommt immer noch wo kann man das Einstellen. Idee???
Bitte warten ..
Mitglied: 29116
28.04.2006 um 12:01 Uhr
Unter Allgemein/Dateirechte über Hinzufügen sucht man das richtige Volume und das Verzeichnis aus. Dort soll man die Attribute Lesen und Dateiabfrage markieren. Die Karte NDS Rechte soll zuerst leer bleiben! (NDS Rechte und FILE Rechte sind zwei verschiedene Sachen)
Es reicht daß die Applikation die Rechte erhält.
Bitte warten ..
Mitglied: leave-
28.04.2006 um 12:54 Uhr
Hab ich gemacht liegt auf einem Volume. Mapping macht er auch davon. Jetzt kommt erst der 1612 Fehlercode. Er versucht zu installieren und macht dann den 1603 Fehlercode??

Am Dienstag bekomme ich es hoffentlich mit eurer Hilfe hin.
Schönes Wochende jkr und an den Rest
Bitte warten ..
Mitglied: cwagner
08.05.2006 um 15:26 Uhr
Generell sind Snapshots und MSI-Packete ne feine Sache, leider musste ich der Vergangenheit oft mit Effekten Kämpfen die auf schwächen in beiden Varianten bestehen.
Ich kann für ein relativ Problemlosen Umgang mit ZenWorks nur jedem AutoIT ans Herz legen. Denn nichts geht über eine virtuell vom Nutzer installierte Software. AutoIT ist eine scripting-Engine, die Benutzereingaben anhand eines Skriptes abarbeitet.

Zu finden ist AutoIT unter: www.autoitscript.com/autoit3/

CWagner
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (4)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Management Verteilung (5)

Frage von eyetSolutions zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...