Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NT Backup auf Windows Server 2003 einrichten

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: raivan10

raivan10 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2006, aktualisiert 22:15 Uhr, 10040 Aufrufe, 3 Kommentare

hallo,

ich möchte meinen server 2003 mittels nt backup auf ein netzlaufwerk sichern und zwar immer um 23:00 uhr, am sonntag ein fullbackup und mo-sa immer incremental! ich habe beim durchklicken im nt backup, beim einrichten eines neuen backups einen punkt gefunden der festlegt ob die sicherung mit anderen zusammenhängen soll, kann mir jemand sagen was genau das bedeutet?
ist es möglich dass man die sicherung entweder über eine bat datei die von einem scheduled task ausgeführt wird oder über einen scheduled task direkt automatisiert und ist es möglich dass die backup files automatisch nach dem datum benannt werden?

vielleicht kann mir jemad beschreiben wie ich die zu beginn erwähnte anforderung umsetzen kann und wie ich den server bzw. einzelne dateien wieder restoren kann??

mfg und danke um voraus

raivan10
Mitglied: geTuemII
08.04.2006 um 21:18 Uhr
Hallo,

unter ntBackup --> Extras --> Sicherungsassistent findest du selbigen, der führt dich Step by Step durch das erstellen eines Backup-Jobs. Du mußt zwei Scheduled Tasks anlegen, einmal für das Fullbackup und einmal für die Incrementell Backups. Tasks kannst du im Assistenten planen, wenn du auf der Seite mit der Zusammenfassung auf Erweitert klickst. Hier kannst du auch Incrementell oder Fullbackup einstellen.

Die Frage nach "zusammenhängenden Daten" heißt vermutlich eher "Daten anhängen" und meint, ob vorhandene Dateien und Bänder überschrieben werden sollen.

HTH geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
08.04.2006 um 21:19 Uhr
Hallo Ravian,

zunächst einmal kannst Du mit Ntbackup bereits sheduled Tasks erstellen. In deinem Fall benötigst du 2 Tasks - einen für Sonntags und einen für den Rest der Woche als "incremental".

Wenn du unter Win2003 den Task mit dem Assistenten erstellst, sollte es kein Problem geben - auch auf einem Netzlaufwerk nicht; sinnvollerweise ist dieses vorher am Server mit einem Buchstaben gemapped.

Die von Ntbackup erstellte *.bks-Dateien(n) kann man speichern und so ggf. auch noch im Editor editieren - oder aber meinetwegen per Batchdatei noch mal starten.

Mit "anderen zusammenhängen" meinst du bestimmt, den Parameter mit dem man eine alte Sicherungsdatei überschreiben kann. In deinem Fall wäre das für das Sonntag-Backup angebracht. Die restliche Tage kann das Ntbackup die Sicherungsdateien immer wieder in eine Datei anfügen. Vorsicht, diese wächst natürlich entsprechend immer weiter.

Marco

EDIT: Sorry... hat sich wohl überschnitten ..
Bitte warten ..
Mitglied: raivan10
08.04.2006 um 22:15 Uhr
hallo,

erstmal danke für die antworten, ich hätte noch eine frage, wie ist das dann beim restoren, ertsens wie funktioniert das restore bei einem kompletten systemverlust bzw. wie ist das mit den incremental backups werden die vom selbst angefügt oder wie läuft das??

jetzt hätt ich's fast vergessen, wie ist das mit der benennung der backup?

mfg
raivan
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows NT (DMZ) will auf Freigabe W2012 R2 zugreifen (8)

Frage von absurt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2012 als Terminalserver einrichten (5)

Frage von supertux zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
gelöst Backup Server (15)

Frage von Netgear24 zum Thema Server-Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
iOS
IPhone wird ferngesteuert Hacker? (21)

Frage von Akcent zum Thema iOS ...

Vmware
VMware ESX - Start einer VM verhindern (19)

Frage von emeriks zum Thema Vmware ...

Rechtliche Fragen
gelöst Geschäftsführer Email gefaked (18)

Frage von xbast1x zum Thema Rechtliche Fragen ...