Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NTBAckup kopiert von einem Tag auf den anderen viel langsamer

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Abraham84

Abraham84 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.01.2013 um 11:00 Uhr, 1492 Aufrufe, 10 Kommentare

Guten Morgen,

Seit Sonntag läuft meine NTBackup Datensicherung auf meinem Domänencontroller sehr langsam. (Windows 2003 SBS Standard)

Normalerweise beginnt die Datensicherung (ca. 140 GB) um 23:35 Uhr und ist gegen 07:30 Uhr fertig mit Überprüfungen usw.

Am Montag lief Sie dann schon bis ca. 13:30 Uhr und gestern lief Sie dann noch länger und ich hab diese gegen 18:30 Uhr dann abgebrochen, weil das System sehr langsam war. Das USB Kabel und das Netzteil der externen Platten habe ich mal getauscht. Das Verhalten ist mit all meiner externen Datrensicherungsplatten gleich.

An der Konfiguration haben wir nix geändert. Den Server habe ich auch schonmal neu gestartet.

Habe dann vorhin auch mal versucht ein 500 MB File lokal zu kopieren. Mal dauerte es 10 Sekunden, und beim 2. mal hat es dann 3 min gedauert?

Als Festplatten haben wir ein Raid 1 mit 2 x 24 Std Sata Platten drin (60 Jahre alt)

Hinweise im Ereignisprotokoll auf einen defekt oder ähnliches, gibt es keine.

Was kann das sein? Hat jemand eine Idee?


MfG
Abraham84

Mitglied: eumel1979
23.01.2013 um 11:02 Uhr
HI,

60 Jahre alte HDD´s? Das ist ja mal cool. Wobei mit dem Anschluss (S-ATA) hast du dich dann auch vertan

Was sagen den die Logs? Das ist der erste Blick.

LG Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
23.01.2013, aktualisiert um 11:48 Uhr
Das sieht nach dem Problem aus was ich unter folgendem Artikel schildere:
Windows Server 2003 System reagiert verzögert, Dateiaktionen teilweise sehr langsam
Scheint eventuell eine Inkonsistenz des Raid zu sein. Auch mal die SMART-Daten der Platten checken.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Abraham84
23.01.2013, aktualisiert um 12:11 Uhr
Hi,

ja sorry, dicke Finger heute, Platten sind 6 Jahre alt.



Welche Logs sind hier gemeint? Das Ereignisprotokoll sagt nix, gibt es irgendwo noch andere Logs?

Leider habe ich einen Onboard Raid Controller. Gibt es universelle Tools die man für eine Überprüfung des Raid 1 verwenden kann? Ansonsten schaue ich gleich mal ob ich solch ein Tool für mein OnBoeard Controller finde.

@colinardo
Den ntfrs Fehler (in deinem Beitrag beschrieben) habe ich schon seitdem wir den Server aufgesetzt haben (Anfang 2008). Den Fehler haben wir regelmäßig während unserer Backup Vorgänge. Scheint in letzter Zeit auch häufiger aufzutreten (Last auf dem Server hat sich etwas erhöht durch eine weitere Exchange Synchronisation)

Müsste das Ereignisprotokoll nicht irgendwo Fehler ausspucken, wenn das Raid inkonsistent ist?


Gruß
Patrick


(EDIT) Smart auslesen kann ich doch soweit ich weiß im Raid 1 Verbund nicht oder?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
23.01.2013, aktualisiert um 12:30 Uhr
Also eine Raid-Verwaltungssoftware sollte es auf jeden Fall geben, sonst weist du ja nicht wenn eine Platte ausfällt und kannst nicht darauf reagieren...
Bei Boards mit ICH-Raid-Chipsatz von Intel ist die "Intel Rapid Storage Technology"-Verwaltungskonsole.

Es kann immer mal sein das sich in einem Raid-1 kleinere Inkonsistenzen ergeben (vorrangig bei billigen Host-Raid Controllern), z.B wenn eine Platte defekte Sektoren auslagert. Diese kann eine entsprechende Software für den Raid-Controller normalerweise durch einen Check beheben. Du kannst aber auch ein Rebuild des Raid provozieren indem du eine Platte entfernst, aber bitte nur im ausgeschalteten Zustand wenn die Systempartition auf dem Raid1 liegt. Dann mit einer Platte starten und dann die zweite Platte wieder einstecken. Eventuell die zweite Platte vorher formatieren (vorher bitte trotzdem ein Backup machen).
Bitte warten ..
Mitglied: Abraham84
23.01.2013 um 16:22 Uhr
Na Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Meine Raid Verwealtungssoftware nennt sich JMB36X Raid Configurer.
Alle Symbole aus die sich jedoch in dem Config Tool befinden sind grau hinterlegt und nicht anklickbar. Ein Einziges Symbol ist abklickbar, das Info Symbol. Das zeigt mir den Namen und die Größe von den beiden verbauten Platten sowie den Raid Typ sonsts nichts.
Will das Teil jetzt erstmal auf die aktuellste Version updaten. Danach schau ich mal was für Infos ich vielleicht noch nachliefern kann.
Hab vor nem Ausbau der Platten ziemlich Respekt. So einen Small Business Domänen Controller mit Exchange drauf neu aufzusetzen ist für mich mit meinen begrenzten Fähigkeiten bestimmt 2 Tage Arbeit.

Vielen Dank erstmal für die Tipps.

Ich melde mich später nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: Abraham84
25.01.2013 um 08:21 Uhr
So, also mitlerweile weiß ich, das ich ein JMB363 Raid Controller auf dem Mainboard habe.

Eine Möglichkeit mein Raid Configuration Tool upzudaten, geschweige denn mein Raid 1 Array auf Inkonsistenzen zu überprüfen habe ich bisher trotz intensiver Recherche nicht gefunden. Aufgefallen ist mir das in meinem Raid Config Tool bei beiden Platten "Device Priority" auf "Master" steht. Ich weiß leider nicht ob das früher schon der Fall war, ist das korrekt so oder gibt das einfach nur die Jumper Settings an den Festplatten wieder und hat nichts mit Original- und Quelldatenträger zu tun?

Gruß Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: eumel1979
25.01.2013 um 08:38 Uhr
Hi,

SATA Platten werden nicht mehr gejumpert. Ist doch eine Punkt-zu-Punkt Verbindung.

Gruß Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
25.01.2013 um 09:11 Uhr
Ein produktives System mit solch einem Controller zu betreiben grenzt an Fahrlässigkeit. Da fährst du besser mit einer Platte und regelmäßigen Backups.
Der Controller ist bekannt dafür reihenweise Probleme zu verursachen. Also entweder auf einen richtigen Controller wechseln oder Image des System's ziehen und das auf zwei neuen Platten wiederherstellen. Wenn du Dir das nicht zutraust wende Dich an jemanden der dir Vor-Ort zur Seite steht.
Stell dir vor morgen geht das Mainboard kaputt, was macht du dann ?? Dann steht die Firma ohne IT da und verliert Geld. Also besser vorher einen Notfallplan aufstellen, und Ersatzteile auf Lager haben.
Denk mal drüber nach...

Grüsse uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Abraham84
25.01.2013 um 15:30 Uhr
Naja...lief 6 Jahre ohne Probleme....und jetzt das...kagge.

Wir haben seit kurzem einen ganz neuen Server, auf welchem ein ESXI 5.0 läuft sowie 3 virtuelle Maschinen. Dort habe ich noch massig Ressourcen frei. Ich wollte eigentlich den SBS2003 auf einen SBS 2011 migrieren (wegen der veralteten Hardware), doch so langsam glaube ich, ich sollte den alten direkt ausmustern und schnellstmöglich virtuell verlagern.

Hat jemand Erfahrung mit der Virtualisierung eines Domänen Controllers?

Kennt sich wer im Raum Frankfurt damit aus? Oder einen fähigen IT Dienstleister. Würde das gerne in Angriff nehmen.

Gruß Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: Abraham84
04.02.2013, aktualisiert 12.02.2013
Also kurzer Zwischenbericht.

Habe versucht, den Server per Vmware Converter zu virtualisieren. Hat auch ganz gut geklappt, das Ding läuft jedenfalls in der virtuellen Box (nur zu testzwecken). Aber der Server reagiert noch immer sehr langsam, auch beim Versuch per ntbackup die Daten testweise zu sichern. Er sichert immer einige Dateien (Fortschrittsanzeige bei ntbackup) und dann scheint er wieder für einige Sekunden zu "hängen".

Der Raid Controller dürfte doch wenn das System einmal virtualisiert wurde keine Rolle mehr spielen, also in Bezug auf eine Inkonsistenz der Daten auf dem Raid System? Oder?


[EDIT]
Also, nachdem beim Einbau von mehr Arbeitsspeicher eine Festplatte aus dem Raid ausgestiegen ist und der Rebuild Prozess 5 Tage andauerte ist heute der Rebuild fertig und siehe da. Das System scheint dem ersten Anschein nach wieder zu rennen...Nun war es vermutlich doch eine Inkonsistenz des Raid Systems.

Danke!

Gruß Patrick
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...