Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

NTDS Replication von 2x2003 R2 bricht nach 15-20 Stunden ab

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: -s-v-o-

-s-v-o- (Level 2) - Jetzt verbinden

03.12.2010, aktualisiert 18.10.2012, 4163 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen

Ich habe aktuell ein rießen Thema mit unseren 2 Domaincontrollern.

Beides Windows Server 2003 R2 mit allen Updates.
Ip´s 192.168.1.1 (FSMO) und 192.168.1.2

Bis letzten Donnerstag haben die 2 Server fehlerfrei sich repliziert und
gegen Donnerstg abend ging es los.


Im Ereignislog des 192.168.1.2 tauchen dann auch folgende Fehler auf:


Anwendung:
ID: 1053 / userenv
Der Benutzer oder der Computername kann nicht ermittelt werden. (Für diesen Vorgang ist nicht
genügend Speicher verfügbar. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wurde abgebrochen.

Der Systemmonitor konnte den Active Directory-Leistungsindikator nicht öffnen.
Der Versuch den freigegebenen Speicher zu öffnen ist fehlgeschlagen.


Verzeichnisdienst:
ID: 1229/NTDS General
Zusätzliche Daten
Fehlerwert:
2 Das System kann die angegebene Datei nicht finden.


DNS-Server:
ID:4001/DNS
Der DNS-Server konnte die Zone XXXX.local im Verzeichnis nicht öffnen.
Dieser DNS-Server ist so konfiguriert, dass er ohne Zugriff auf die Verzeichnis- dienstinformationen
dieser Zone nicht arbeiten kann, und er kann die Zone ohne diese Informationen nicht laden.
Die Ereignisdaten enthalten den Fehlercode.


DCDiag:
Domain Controller Diagnosis

Performing initial setup:
[SERVERNAME] LDAP search failed with error 58,
Der angegebene Server kann den angeforderten Vorgang nicht ausführen..
***Error: The machine, SERVERNAME could not be contacted, because of a bad net response. Check to
make sure that this machine is a Domain Controller.


NetShare:
Bringt keine Fehler. Sysvol, Netlogon,.... alles da


repadmin /syncall:
DsBindWithCred to localhost failed with status 14 (0xe):
Für diesen Vorgang ist nicht genügend Speicher verfügbar.



Nach einem Neustart des Servers läuft wieder alles ganz normal für rund 15-20 Stunden. Danach geht das ganze wieder
von vorne los.

Der Server hat 2 NIC´s im Team. Das Team habe ich schon gelöscht, eine Karte deaktiviert und die andere normal konfiguriert.
Habe auch schon anderen Speicher eingebaut. Hat auch nichts gebracht.
Die NTDS-DB hat auch keine Fehler. Habe ich gestern Nacht geprüft.
Wenn ich allerdings auf dem 192.168.1.1 repadmin /syncall ausführe dann bringt er KEINE fehler.

Ich weiß aktuell nicht mehr weiter. Meine Vermutung ist jetzt das dies ein "weiblicher" Server ist
und halt mal wieder rumzickt.

Hat von euch noch jemand eine Idee?

Falls ich noch was vergessen habe oder ihr noch zusätzliche Infos braucht dann einfach schnell melden.
Ich probiere die Infos zeitnah euch zur Verfügung zu stellen

Danke euch schon mal im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Mitglied: -s-v-o-
03.12.2010 um 18:22 Uhr
Ach ja, was ich noch vergessen habe, den Antivirus habe ich auch schon deaktiviert.
Hat aber auch nichts gebracht.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
03.12.2010 um 20:35 Uhr
Mahlzeit,

Für diesen Vorgang ist nicht genügend Speicher verfügbar

Solche Fehler kenn ich nur, wenn Speicher wirklich krache Voll ist und ausgelagert werden muss. Wie sind den deine Einstellungen zur Speicherverwaltung an sich (Pagefile.sys).
Meistens gibt es Probleme, wenn der Ausgelagerte Speicher auf einen Wert X festgemacht wird. Dann kann das System auch diesen nicht mehr dynamisch erweiteren.

Etwas anderes würde mir dazu erstmal nicht einfallen (Auf den ersten Blick). Prüfe gegebenenfalls noch mal die DNS.Einstellungen und stell sicher, dass die Namen beider Server ordentlich aufgelöst werden können und die richtigen Server in richtiger Reihenfolge angesprochen werden.

Knut
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
03.12.2010 um 20:38 Uhr
Achja, warum komme ich auf's Pagefile. Du erwähntest, das es sich nach einem neustart normalisieren würde und irgendwann wieder los geht. Das Pagefile wird bei jedem Neustart gelöscht. Daher meine Vermutung in diese Richtung

Knut
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
03.12.2010, aktualisiert 18.10.2012
Jep, ebenfalls Mahlzeit

Danke für deinen Tip. Klingt auch logisch. Man denkt einfach viel zu oft viiiiiiel zu kompliziert
Hast auch rechte gehabt. Stand auf 6400MB auf C:\

Habe jetzt mal dynamisch hinterlegt. Wenn es wirklich das ist
dann muss ich mal schauen welche Software dies auslöst.

http://www.administrator.de/forum/windows-sbs-2003-schmiert-nach-ca.-3- ...

Werden es morgen im laufe des Tages sehen ( oder hoffentlich auch nicht )

Danke dir schon mal im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
03.12.2010 um 21:10 Uhr
Na da bin ich mal gespannt.

dann muss ich mal schauen welche Software dies auslöst.

Auch hierzu habe ich ne Frage: Setzt du rein zufällig ne AV von Kaspersky ein?
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
03.12.2010 um 21:16 Uhr
Tach auch

Ich gib auf jeden Fall nochmals Info.
Ne, wir setzten Sophos ein.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: knut4linux
03.12.2010 um 21:39 Uhr
OK, unabhängig davon. Wenn du auch betroffen davon bist, das dein System in regelmäßigen Abständen abschmiert, dann kann das schon an einer KAV liegen. Ich selbst hatte das Problem auch. Wunderte mich, warum ich jeden Samstag oder Montag auf dem Server wenn ich mich am Server anmeldete gleich von Windows Service gefragt wurde, warum der Server unerwartet herunter gefahren wurde... Hmmmm, und das Ding hat noch nicht mal ein Dumpfile geschrieben... Aloch. Ursache -> KAV

Also, dann warte ich mal auf dein Feedback...
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
05.12.2010 um 14:45 Uhr
Weil du ja ein NetzwerkTeam erwähnt hattest. Wenn das HP server sind wollte ich nur noch hinzufügen das es da mal einen Bug gab der sowas verursacht hat.

Falls du mit HP servern arbeitest würde ich dir raten das Prolient Supportpack upzudaten und die Firmware des servers oder der Server.

Hat bei mir geholfen.

LG Andreas Ausserwöger
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
05.12.2010 um 17:47 Uhr
Tach zusammen

Also, trat gestern und heute wieder auf.

Ist kein HP Server. Sind IBM. Habe auch schon sämtlich FW upgedated.
Mich wundert es halt das der Server 4 Jahre lang ohne Probleme läuft
und dann auf ein Schlag...

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
06.12.2010 um 09:42 Uhr
Wurden Updates eingespielt oder das System irgendwie verändert ?

Ich hab aufgehört mich zu wundern. Ich hab schon sehr viele Seltsame bugs gesehen.

LG Andreas Ausserwöger
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
06.12.2010 um 09:50 Uhr
Morgen Andreas

Ne, leider nicht sonst hätte ich da als erstes geschaut.
Es wurden seit rund 4 Wochen an dem Server keine änderungen vorgenommen,
nichts installiert oder deinstalliert. Er lief bis dato einwandfrei.
Ich installiere heute abend nochmals das letzte Servicepack neu und hoffe das
danach wieder alles funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
06.12.2010 um 10:09 Uhr
Morgen

Gibts Images der Systeme ?
Vieleicht gibts ja auch bei den IBM Servern ein Updatepack der Treiber und Firmware?
Gibts bei IBM ein Carepack also ne Garantieerweiterung ? Bei HP is der Support super der hilft dir auch bei solchen fehlern wie du sie grad hast.

Also wenn alles nichts bringt würde ich nen Microsoft Call aufmachen kostet zwar aber is ne sichere Sache.

LG Andreas Ausserwöger
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
08.12.2010 um 08:32 Uhr
Morgen zusammen

Ja, es gibt ein Image von diesem System. Das Problem an der ganzen Geschichte ist
das ich nicht weiß warum dies aufgetreten ist und eventuell der Fehler schon auf dem
Image vorhanden ist.
Mit IBM habe ich schon telefoniert. Ein Hardwarefehler ist es zumindest nicht.
Die haben auch noch nach dem Fehler geschaut und wissen auch nicht mehr weiter.

Habe gestern abend das Servicepack nochmals drüber installiert. Wenn
das nichts bringt dann muss ich wohl einen call bei MS aufmachen oder
die Kiste an einem WE neu installierten bzw. mal schauen was mit dem Image ist.

Ach manno

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
03.01.2011 um 08:37 Uhr
Morgen zusammen

Also, der Server läuft nun wieder. Es lag an den Broadcom-Laan Treibern.
Ich wollte die Treiber komplett deinstallieren und bekam beim deinstallieren alle möglichen
Bluescreens, Fehler,.....
Habe dann IBM angerufen und habe die Treiber mit denen manuell deinstalliert und die neuste
Version installiert. Seither läuft der Server wieder.

Vielen dank nochmals für eure unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Windows Server 2012 R2 NIC Teaming mit Lancom Switch

Frage von onkel87 zum Thema Hyper-V ...

Router & Routing
Radius für 15 User direkt über Mikrotik- oder Ubiquiti-Router (4)

Frage von Muesliriegel zum Thema Router & Routing ...

Microsoft
Keine Anmeldung mehr möglich (Server 2012 R2) (4)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...