Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NTFS Berechtigung Datenlaufwerk

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: vBurak

vBurak (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2012 um 12:39 Uhr, 3021 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich hab einen Member Server in einer Domäne mit Windows Server 2008 R2 der als Fileserver fungiert.

Ich habe zur Zeit darüber etwas mehr nachgedacht wie es mit der NTFS Berechtigung auf dem Datenlaufwerk aussieht. Ich hab eine C: Partition wo das System drauf ist und eine D: Partition als Datenlaufwerk.

Nun ja, die NTFS Berechtigung werden ja standardmäßig vererbt. Damit aber nicht direkt alle Domänen Benutzer auf jeden freigegeben Ordner Zugriff haben (ist ja Quatsch) habe ich von dem kompletten Laufwerk "SERVERNAME\Benutzer" rausgenommen. Es ist nur noch "SYSTEM - Vollzugriff", "Ersteller-Besitzer - keine Berechtigung vergeben" und "Administratoren (SERVERNAME\Administratoren" - Vollzugriff".

Genau jetzt wundert es mich etwas. Ist es normal das die LOKALEN Administratoren Vollzugriff haben und nicht "DOMÄNENNAMEN\Administratoren" ? Ich habe nämlich auf einem anderen Server mal geschaut der gleichzeitig als DC und Fileserver fungiert und dort ist nämlich "DOMÄNENNAMEN\Administratoren" drin. Liegt das hier daran, dass es der Domänencontroller ist?

Was ich auch noch sehr merkwürdig finde ist folgendes: Ich habe einen zweiten Domänen Benutzer angelegt der auch kompletter Domänen-Administrator ist. Wenn ich mich mit diesem Benutzer am Server anmelde dann habe ich überhaupt kein Zugriff auf das Datenlaufwerk. Ich bekomm direkt Zugriff verweigert. Die lokalen Administrator Gruppe enthält doch Domänen-Administratoren - warum habe ich hierbei kein Zugriff?

Ich hoffe das war soweit verständig. Gibt es vielleicht irgendwie eine Best-Practice bzgl. NTFS Berechtigungen für Laufwerke oder auch Freigabeberechtigungen? Inzwischen gebe ich bei Freigabeberechtigung für die Gruppe "Jeder" Vollzugriff und steuere alles per NTFS.

Vielen Dank,

Gruß
Burak
Mitglied: kopie0123
08.12.2012 um 14:30 Uhr
Hallo Burak,

bei einem Domänenserver wäre DOMAIN\Administratoren die richtige Wahl.

Bei einem DC gibt es keine lokalen Konten mehr. Auf einem Memberserver kannst Du dich, falls nicht deaktiviert, immer auch mit dem lokalen Admin anmelden (zb. srv02\Administrator). Beim DC gibt es das nicht.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.12.2012 um 20:44 Uhr
Moin,

NTFS-Berechtigungen sind nur die halbe Miete - wie schaut es denn mit den Rechten auf dem Share aus?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: vBurak
08.12.2012 um 21:02 Uhr
Hallo,

Freigabeberechtigung ist an dieser Sache nur zweite Stelle. Mir geht es primär wirklich am lokalen Rechner mit der NTFS Berechtigung. Ansonsten setze ich die Freigabeberechtigung immer auf "Jeder - Vollzugriff" und steure alles per NTFS Berechtigung.

Gruß,
Burak
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst Outlook Kontakt speichern keine Berechtigung (2)

Frage von xbast1x zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Userverwaltung
Windows Server Berechtigung (4)

Frage von 132130 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
gelöst NTFS-Volume - Summe aller Dateien ist deutlich geringer als Volumegrösse (4)

Frage von Augenadler zum Thema Windows Server ...

Microsoft
gelöst Verschlüsselungs Tool für externe NTFS Platten (9)

Frage von Hanuta zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte Blöcke im RAID 10 (12)

Frage von Kojak-LE zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (12)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Cisco SG500 Series LAG hat sich von selbst umgestellt (11)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...