Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Nicht nutzbarer Serverspeicher

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: petere

petere (Level 1) - Jetzt verbinden

06.12.2013 um 17:46 Uhr, 2542 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,
ich versteh es nicht. Windows 2012 latest patched, Datenträgerverwaltung.
Datenträger 0 = 544,50 GB (Basis) mit 2 Primären Partitionen
Datenträger 1 = 2793,00 GB (Basis) mit 2 Primären Partitionen: 350 MB, Aktiv, / 2047,66 GB und 745,00 GB die nicht zugeordnet sind und die ich auch nicht nutzen kann.

Den Datenträger 1 kann ich auch nicht konvertieren.

Viele Grüße, Peter
Mitglied: certifiedit.net
06.12.2013 um 17:54 Uhr
Hallo Peter,

was hast du denn für Hardware darunter?

Beste Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
06.12.2013 um 18:05 Uhr
Hallo,

MBR oder GPT Partitioniert?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.12.2013 um 18:13 Uhr
Zitat von petere:

Den Datenträger 1 kann ich auch nicht konvertieren.

Einfach auf GPT umstellen. Geht mit Diskpart relativ einfach.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.12.2013 um 18:16 Uhr
Hallo,

Zitat von petere:
Datenträger 0 = 544,50 GB (Basis) mit 2 Primären Partitionen
Datenträger 1 = 2793,00 GB (Basis) mit 2 Primären Partitionen: 350 MB, Aktiv, / 2047,66 GB und 745,00 GB die nicht zugeordnet sind und die ich auch nicht nutzen kann.
OK. Ich vermute mal du hast alles in MBR gemacht. Da ist bei Bootbaren Partitionen bei 2 TB einfach schluß. Soll deinen Bootbare partition mehr als 2 TB, so musst du du GPT nehmen. Oder du Partitionierst so dass deine Partition eben nicht größer als die 2 TB sind und machst eine zusätzliche Partition für deine restlichen 745 GB.

MBR - GPT sagt dir nichts? Dann lies hier mal weiter http://de.wikipedia.org/wiki/GUID_Partition_Table oder auch hier http://www.com-magazin.de/praxis/hardware/gpt-partitionen-213675.html oder einfach deine Suchmaschien deiner wahl nutzen.

Solltest du aber GPT verwenden, hast du ein anderes Problem.

Den Datenträger 1 kann ich auch nicht konvertieren.
Konvertieren nach? Sollen das hinterher Disketten sein oder was soll deine Konvertierung als Ziel haben? Deine Feststellung ist keine Frage und sagt zumindest mir nichts. (Basis, Dynamisch ...)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.12.2013 um 18:21 Uhr
Zitat von Pjordorf:

MBR - GPT sagt dir nichts? Dann lies hier mal weiter http://de.wikipedia.org/wiki/GUID_Partition_Table oder auch hier
http://www.com-magazin.de/praxis/hardware/gpt-partitionen-213675.html oder einfach deine Suchmaschien deiner wahl nutzen.

Nee, dann sollte er ganz schnell jemanden holen, dem das was sagt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: petere
06.12.2013, aktualisiert um 20:13 Uhr
Danke für eure Beiträge.
Klar sagt mir das was, aktuell läuft es unter MBR. Leider ist die Konvertierung in GPT mit den üblichen Windows-boardmitteln nicht möglich gewesen. Diskpart schlägt fehl, weil ich auf Datenträger 1 eine Partition befindet, die (warum auch immer) als

SYSTEM RESERVIERT
350 MB NTFS
Fehlerfrei (SYSTEM, Primäre Partition) abgebildet ist.

sonst wäre ich mit
convert gpt schon weiter gekommen. Ein delete Partition ist trotz override unmöglich.


"Darunter" liegen zwei logisch getrennte RAIDs. Die betroffene Partition ist ein Hardware RAID 10.

Viele Grüße,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: petere
06.12.2013 um 20:30 Uhr
Darauf liegt die bootmgr.ini usw.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.12.2013 um 20:51 Uhr
Hallo,

Zitat von petere:
Darauf liegt die bootmgr.ini usw.
Die 350 MB ist dein BCDStore. Davon wird gebootet. Daher nennt diese sich auch System Reserviert. Du kannst aber auch dein BCDStore verschieben oder einfach per DVD neu anlegen lassen.
http://support.microsoft.com/kb/2004518
http://www.terabyteunlimited.com/kb/article.php?id=409
http://technet.microsoft.com/de-DE/library/cc731662.aspx
http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd744347(v=ws.10).aspx

BCDEdit benötigt Elevated Rights.

Es gibt noch mehr Werkzeuge die ein BCDStore bearbeiten / kopieren können.

Bei der Installation nach der Partitionsanlage Manuell die System Reserverd wegnehmen, Partition Manuell anlegen und Installaieren = keine seperate System Recovey Partition (SRP), sondern den Ordner Boot in dein LW C:

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.12.2013 um 20:51 Uhr
Hallo,

Zitat von petere:
Ein delete Partition ist trotz override unmöglich.
Du kannst dich nicht selbst absägen

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.12.2013, aktualisiert um 08:23 Uhr
Zitat von petere:

Danke für eure Beiträge.
Klar sagt mir das was, aktuell läuft es unter MBR. Leider ist die Konvertierung in GPT mit den üblichen
Windows-boardmitteln nicht möglich gewesen. Diskpart schlägt fehl, weil ich auf Datenträger 1 eine Partition
befindet, die (warum auch immer) als

SYSTEM RESERVIERT
350 MB NTFS
Fehlerfrei (SYSTEM, Primäre Partition) abgebildet ist.


Nunja, Dann ist die 2TB-Platte Deine Bootplatte mit der Systempartition, wo bootmgr und das BCD abgelegt sind.

Offensichtlich ist die große Platte Deine Startplatte. Da mußt Du den BCD-Store auf die andere Platte verschieben und die Bootreihenfolge der Platte ändern. Dann solltest Du die Platte so partitionieren können, wie Du es benötigst.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: petere
11.12.2013 um 18:11 Uhr
Folgendes konnte ich erledigen:

- BCDstore kopieren nach C:
- BCDstore auf C:\ als aktiv markieren

Leider ist die "alte" Partition jetzt immer noch als Aktiv, System markiert. Das kann ich mit Windows-Boardmitteln oder meinem Partitionsmanager auch nicht beheben.

Welches Tool kann hier die Löschung machen oder den Status "System" entfernen?
Eine Variante, welche ohne Windows-Reparatur auskommt, wäre mir am liebsten.


Danke schon vorab für eure guten Kommentare.
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.12.2013, aktualisiert um 18:21 Uhr
Zitat von petere:

Folgendes konnte ich erledigen:

- BCDstore kopieren nach C:
- BCDstore auf C:\ als aktiv markieren

Leider ist die "alte" Partition jetzt immer noch als Aktiv, System markiert. Das kann ich mit Windows-Boardmitteln oder
meinem Partitionsmanager auch nicht beheben.


Du mußt Deine Kist eso einstellen, daß die andere Platet die bootplatte ist. Dann kannst Wenn der windows-bootmanager dann von der anderen Platte sartet, kannst Du die ursprüngliche Systemplatte ohne Probleme mit Bordmitteln löschen.

Ansonsten hilf auch dban, allerdings mit der gefahr eines Datenverlustes, wenn man es falsch bedient (wie bei jedem guten Tool).

Auch das booten von einem Live-System (knoppix, winPE, hbcd, etc.) hilft genauso, um die Partition loszuwerden.

Allerdins mußt Du die Plattenreihenflge beim booten ändern, sonst hast Du ganz shnell ein nicht mehr bootendes System!

lks

Nachtrag: PLoP in Kombination mit Grub hilft dabei, das System bootbar zu halten, auch wenn man sich den Bootblock zerschossen hat.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...