Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Nutzungsdauer von Netzwerkkabeln CAT 5 und CAT 7

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: IBM

IBM (Level 1) - Jetzt verbinden

23.09.2008, aktualisiert 26.09.2008, 10130 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo erstmal,

kann mir irgend jemand die Nutzungsdauer in Jahren für Cat 5- und Cat 7 Netzwerkkabel sagen bzw. wo kann ich sowas nachlesen?
Hintergrund: Es sind mehrere CAT-Kabel im Kanal stark beschädigt worden (flicken nicht möglich) und müssen ausgetauscht werden. Da es sich um einen Haftpflichtschaden handelt, meint nun die Versicherung, dass die alten Kabel kaum noch einen Zeitwert hätten ... die Kabel wurden 1996 neu verlegt!

Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte !
Mitglied: Bytebeast
23.09.2008 um 13:02 Uhr
Ein paar Fragen:

- Unterliegen denn diese Kabel (sekund. Verkabelung, nehme ich an) einer Abschreibungsdauer?
Falls nicht, müsste man tatsächlich den Restwert ermitteln.

- Bezahlt die Versicherung nicht einfach den Austausch des Kabels unabhängig von dessen Wert gegen ein gleichwertiges? So stelle ich mir zumindest einen Versicherungsvertrag vor - es geht etwas kaputt und wird ersetzt wie in den Leistungen beschrieben...
Bitte warten ..
Mitglied: IBM
23.09.2008 um 13:08 Uhr
Genau, der ZEITWERT oder wie du schreibst der Restwert (hört sich nach Schrott an) wird von der Versicherung angesetzt. Da nun die Kabel 12 Jahre alt sind und mehrere hundert Meter ersetzt werden müssen, setzen die eine Nutzungsdauer von 10 Jahren an und meinen nichts (oder nur wenig) bezahlen zu müssen, da die "Grenznutzungsdauer überschritten" sei.
Also wer weiss oder wo steht wie lange man CAT5-Kabel nuzen kann?
Vielen Dank schon mal.
Gruß
IBM
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
23.09.2008 um 13:22 Uhr
ich würde mal sagen, das der begriff "zeitwert" hier falsch ausgelegt wird. üblicherweise ersetzt eine versicherung entwerder die kosten zur beseitigung des entstandenen schadens. alternativ wird der zeitwert ersetzt, wobei der zeitwert die "beschaffung" eines gleichwertigen zustandes bzw. gegenstandes darstellt.

in deinem falle würde ich einen kostenvoranschlag einer fachfirma einholen und den von der versicherung entweder absegnen lassen zur reparatur oder auszahlen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
23.09.2008 um 13:28 Uhr
Hallo,


so blöd es sich anhört... es kommt darauf an.

Genauso gut könntest du fragen, wie lange ein Apfel frisch ist. Das hängt von vielen Faktoren ab. Sorte, Art wie angebaut wurde, Anbauregion, aber vorallem die Faktoren dann vor Ort wie Lagerung im Kühlschrank oder außerhalb.
Wenn du eine Banane daneben legst wird es noch viel schneller alt.


Was ich damit sagen will. Es gibt keine Spezifikation ein CAT5 Kabel hält drei Jahre. Die Spezifikation legt Rahmenparamter vor für den grundsätzlichen Aufbau und Leistung. Je nachdem welche Gummimischungen für den Mantel, welche Beimischungen im Metall der Litzen etc. verwendet wurde, verlängert dies die Haltbarkeit oder verkürzt diese.
Dann ist auch die Frage, welchen Bedinungen ist das Kabel ausgesetzt. Natürlich ist das bei einem Festinstallierten anders als bei einem Patchkabel, das direkt zum PC geht. Liegt es in der Wand, in einem Leerrohr oder in einem PVC-Kabelkanal. Lüftfeuchtigkeit, Gase etc. oder aucha andere Faktoren können dann das Material beispielsweise porös machen.


Deswegen ist die herangehensweise falsch. Die erste Frage ist, warum sind die Kabel stark beschädigt. Ist das eine Abnutzung oder hat da einer reingebohrt.
Wenn ein Fremdverschulden da ist, hast du ganz andere Chancen und Möglichkeiten als bei Verschleiß.

Wenn du dann Argumente für die Versicherung suchst, dann würde ich dies mit deinen eigenen Kabel vergleichen. Hier reicht es nicht das beste herauszusuchen, sondern es muß eine representive Menge sein. Diese würde ich von einem Netzwerkspezialisten mit einem Gerät testen lassen. Sind die Durchsatzraten hoch und die Dämpfung gering, dann beweist das, daß alle anderen Kabel einwandfrei und in gutem Zustand sind und die Lebensdauer noch lange nicht überschritten ist.

grüße


linkit
Bitte warten ..
Mitglied: IBM
23.09.2008 um 13:49 Uhr
Also, die Kabel liegen in Brandschutzkanälen und sind voll Wasser gelaufen, weil der Klempner in die Wasserseitung gebohrt hat! Wegen der nicht vorhandenen Längswasserdichtigkeit müssen alle Kabel raus. Auch ist an den Kabel das Wasser bis in die Patchfelder gelaufen.
Somit werden neue Kabel fällig und die alten sollen zum Zeit-/Restwert angerechnent werden. Das ist von mir aus okay, jedoch nicht ausreichend.
Also, wenn`s mir gelingt nachzuweisen, dass CAT5 Kabel eine Nutzungsdauer von ca. 25 Jahren hätten, bekäme ich wenigstens die Hälfte der neuen Kabel erstattet
Bitte warten ..
Mitglied: Bytebeast
23.09.2008 um 14:26 Uhr
Was ist mit der Leistung? Wenn mir jemand hinten rein fährt, bekomme ich nicht von der Versicherung einen Kofferraum geliefert, sondern auch die Leistung bezahlt, die vonnöten ist, um denselbigen einbauen zu lassen.

Würde mich Supaman's Vorschlag anschliessen und einen angemessenen Kostenvoranschlag vorlegen, der den Zustand VOR dem Wassereinbruch wiederherstellt.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
23.09.2008 um 14:48 Uhr
Genau, die Idee mit der Nutzungsdauer ist doch Blödsinn. Man könnte ja auch argumentieren, daß ein Kabelkanal nur für 10 Jahre ausgelegt ist, und dann noch das Mauerwerk, etc.

Wer den Schaden verursacht hat, muß für die Instandsetzung aufkommen.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
23.09.2008 um 15:32 Uhr
Hallo,

es ist eigentlich ganz einfach.

Es ist Fremdverschulden, der Zustand von VOR dem Schaden muß mindestens wieder hergestellt werden.
Dafür haftet der Verursacher. Was dessen Versicherer reguliert ist für Euch zweitrangig.
Obwohl der als Handwerker soweit versichert sein sollte, denn dafür hat er eine Haftpflicht.
Was diese aber in ihren Verträgen mit dem Handwerker stehen hat kann Euch egal sein.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
23.09.2008 um 23:08 Uhr
Ja ja ...
diese Haftpflichtschäden sind m.E. ein Feld für Verhandlungen!

Ich bin selbst immer wieder in solche Sachen involviert...

Die Versicherung möchte sich gerne aus der Affäre ziehen, indem jemand sagt, das ist nix mehr wert ... Zeitwert wird ersetzt..
Aber wie ist es mit der Instandsetzung ?
Im Zweifelsfall muß der Verursacher haften und kann sich dann bei seiner Verischerung schadlos halten ...
Ich würde auf jeden Fall nicht locker lassen !
Netzwerkverkabelung wird natürlich für ewig verlegt, aber ... 10 Jahre ist doch schon angemessen! Dann gibt es neue Technik!

Wie ist es denn, wenn Du mit der Versicherung sprichst, daß Du jetzt CAT6 installierst und (gönnerhaft) auf 50% der Kosten verzichtest ?

Ganz schlimm wird es, wenn Du noch einen Deal mit dem Elektrischen machst, daß er später eine Gutschrift erteilt.

Es läuft auf einen Fight der "Sachkundigen" heraus !
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
26.09.2008 um 20:46 Uhr
Also, die Kabel liegen in Brandschutzkanälen und sind voll Wasser gelaufen, weil der Klempner in die Wasserseitung gebohrt hat! Wegen der nicht vorhandenen Längswasserdichtigkeit müssen alle Kabel raus. Auch ist an den Kabel das Wasser bis in die Patchfelder gelaufen.
sehr einfach. hol 2 gleichwertige angebote zur instandsetzung ein, lass das von der fachfirma reparieren und stell es dem handwerker in rechnung. ob er das selbst bezahlt oder wie er das von seiner versicherung ersetzt bekommt ist nicht dein problem, da kann er sich dann mit rumärgern.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Cat 7 Verlegekabel durch Schornstein (15)

Frage von LordXearo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Patchpanel Cat. 5, 1GB Netzwerk möglich? (17)

Frage von McLion zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

LAN, WAN, Wireless
Netzwerkdose Cat 6 zu 5e kompatibel? (17)

Frage von uridium69 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...