Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

OCZ SSD 128GB unter Vista langsamer als SATA HDD.....

Frage Microsoft Windows Vista

Mitglied: mzakel

mzakel (Level 1) - Jetzt verbinden

27.12.2008, aktualisiert 11:57 Uhr, 11074 Aufrufe, 8 Kommentare

große Probleme seit der Umstallung von Raid 5 auf SSD mit der Vista x64 Performance..

Hallo,

Ich hatte bisher ein MSI P35 Neo2 Mainboard mit aktuellstem Bios drauf und einem Areca Raid Controller....
Ich hatte bisher ein Vista Business X64 am laufen auf einem Raid 5 über 4 Platten.
Da lief alles "super" nur regten mich dauernde Festplattendefekte und hin und wieder Controllerfehler auf so das ich nicht zu 100% sicher sagen konnte ob mein PC morgen noch korrekt funktionierte...

Also sah ich in der SSD eine lösung die Raid 5 performance auf einer einzelnen "Platte" zu bekommen die ich schnell und einfach regelmäßig klonen kann und nicht auf den Controller angewiesen bin.

Also Raid raus SSD rein...
Es wurde die OZC CORE V2 Serie mit 128GB...
http://www.ocztechnology.com/products/flash_drives/ocz_core_series_v2_s ...
Das OZC Speedtuning wurde ausgeführt...
http://www.ocztechnologyforum.com/forum/showthread.php?t=47212

Paralel dazu habe ich von einem Intel E6700 auf einen Q9550 gewechselt.
RAM sind insgesamt 8GB vorhanden.
dazu kamen noch 2x 1TB Samsung platten als Datenspeicher da die SSD eine reine Systemplatte werden sollte...
ebenfalls "neu" wurde bei dem SSD wechsel logischerweise Vista "neu" installiert...
Neues Vista Ultimate x64 incl SP1... (integriert nicht über beiligende CD!)

Nach ewigen Problemen mal installation im IDE Modul dann mal als AHCI usw.. usw...
alles brachte nichts..
Auf raten von MSI Boardwechsel auf das P45 Platinum....
Erfolg blieb jedoch aus (habs nicht anders erwartet)

So nun die Problembeschreibung..
Man muss es sich so vorstellen als ob Vista ganz viele "hänger" hat...
Man hat z.B. Outlook, Word, Firefox, Songbird offen....
Wenn man in Outlook (über Exchange) teilweise nur eine neue Mail anklicken will hängt sich Outlook für ~30-120Sek "auf" und reagiert auf nichts mehr..
nach einer langen Zeit wird die Mail dann angezeigt...
Dies betrifft aber nicht nur Outlook sondern div. Programme auch der Firefox ist lahm Word hängt auch und von PDF generierung möchte ich gar nicht erst reden...

Anwendungen die über meinen 2003 R2 Server laufen und über Netzlaufwerke eingebunden sind flutschen flüssig..

Ich verstehe nun nach 6 Neuinstallationen die Welt nicht mehr..
die letze incl. der Intel AHCI Treibereinbindung bei der Installation...

Das gesamte System "lahmt" bzw. legt Gedenkminuten ein keine Ahnung an was es liegt...
Auch wenn ich in Outlook in einer Mail auf einen Link klicke dauert es 5-15Sek. bis der Firefox übernimmt...
Interessanter weise habe ich gerade vor ner Stunde meine SSD auf eine normale Samsung HDD geklont...
und siehe da die Samsung bootet zwar langsamer aber in Windows ist diese single Samsung schneller als die SSD....

Nun erhoffe ich mir einen heißen Tipp von euch was ich noch machen kann das die SSD optimal funnktioniert...

Danke schon mal,
markus
Mitglied: Beagle
27.12.2008 um 13:56 Uhr
Ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen mit SSD, aber genau diese Probleme (Hänger etc.) ...scheinen für günstige (MLC-)SSDs typisch zu sein. Einfach mal ein bissle Googeln...
Das ist den verwendeten Flash-Controllern zuzuschreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: mzakel
27.12.2008 um 14:40 Uhr
Hmm.. hab mir ja extra keine günstige gekauft hab drauf geachtet das so 100MB schreiben und 170mb lesen drin ist..
langsam sind doch 30/70 oder so???

MLC ist die aber die OCZ....

Danke schon mal...
Bitte warten ..
Mitglied: Beagle
27.12.2008 um 19:04 Uhr
Die Technik steckt noch in den Kinderschuhen ...die c't hatte vor einiger Zeit einen recht guten Artikel zu dem Thema. Wo auch auf die Probleme dieser Technik eingegangen wird. z.B. dürfen die Zellen nicht beliebig oft beschrieben werden (MLC schlechter als SLC). Um Ausfälle zu vermeiden werden die Daten gelegentlich in wenig genutzte Bereiche umkopiert, dass kann dann zu Warte-Zyklen führen.
Fazit war eigentlich, dass die einzig vernüftigen/verfügbaren SSD-Controller die von Intel (mit bis zu 250MB lesen und 170MB schreiben) waren. Diese Drives sind aber bei Preisen >400€ bei 32GB nicht wirklich günstig.
Bitte warten ..
Mitglied: mzakel
28.12.2008 um 10:30 Uhr
Hmm ok...
Also als Briefbeschwerer war mir die Platte zu teuer..
was kann ich dann noch mit der machen?

Kann man die Platte vernünftig für was verwenden um Viste zu beschleunigen?

Eigentlich wollte ich an die Raid5/6 Performance mit 4-8Platten ran kommen...

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Beagle
28.12.2008 um 10:53 Uhr
Hmmm?
...schade, dass es hier keine 2. Meinung dazu gibt.
Für ReadyBoost (http://de.wikipedia.org/wiki/Readyboost) ist sie eher zu groß
und als reine Datenplatte ist sie zu klein/teuer.

Kannst du sie nicht mehr zurück geben?
Bitte warten ..
Mitglied: mzakel
28.12.2008 um 11:47 Uhr
zurück geben ist einfacher gesagt als getan...
vorallem als Firma...
Naja geb ich denen halt die 3 Nachbesserungen ;)
Können die eh nicht verbessern und so ist es nicht zumutbar...

schade das die SSDs nach nun mehreren Jahren immer noch nicht "ausgereift" sind..
vielleicht versuch ich mal den OCZ "support" *rofl*

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 73767
16.01.2009 um 09:38 Uhr
Wie wär's mit dem Temp Verzeichnis auf eine HD auslagern. Es wird auch sehr viel (temporär) ins c:\user Verz. geschieben. Das geht aber schlecht, oder gar nicht zum Auslagern. Ich hab meine Auslagerungsdatei auf eine eigene Partionion geschieben, aber auf der selben HD. Da, wenn die Part. mit der Auslagerungsdatei nicht mehr da ist, startet Windows nicht mehr! Und zwar ganz am Anfang der HD als 1. Part., in die schnellste Zone! War kompliziert, ging aber!
Es geht auch eine kleine Auslagerungsdatei auf die HD mit dem System zu schreiben und die eigentliche, große auf eine andere HD. Sollte aber in Deinem Fall (8 GB Ram) nicht notwendig sein?
Jedenfalls: Alles was geht, was temporäre Files sind, auf ne Festplatte und nicht auf die SSD, oder?
Will mir auch eine SSD zulegen, die n. Generation?

Mit freundlichen Grüßen ... FW
Bitte warten ..
Mitglied: mzakel
22.02.2010 um 21:21 Uhr
problem ist gelöst.
es liegt an den controllern in den OCZ SSDs speziell in den Core Serien taugen die überhaupt nichts.
eine Samsung SSD und alles läuft so schnell wie es sein soltle

für alle Leidgeplagten gebt die Core CoreV2 innerhalb der Garantie zurück und wandelt auf eine Palit oder Samsung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
gelöst Probleme mit HDD auf kleinere SSD klonen (15)

Frage von Fenris14 zum Thema Microsoft ...

Festplatten, SSD, Raid
Suche richtig schlechte SSD und HDD (33)

Frage von Hyperion69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Datenbankserver - SSD oder doch die gute alte HDD (14)

Frage von ichkriegediekriese zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...