Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Sicherheit Firewall

Offene AP

Mitglied: nachtfuchs

nachtfuchs (Level 1) - Jetzt verbinden

14.02.2009, aktualisiert 00:49 Uhr, 3836 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

wenn ich einen offenen AP finde und mich dort anmelde:
Welche Angaben, Daten kann der AP Besitzer denn dann von mir sehen?

Danke
Mitglied: HightopOne
14.02.2009 um 00:59 Uhr
mal abgesehen von der Tatsache,dass du selbst im offenen AP nichts zu suchen,außer du hast die ausdrückliche Genehmigung des Besitzers/Betreibers,sieht er ohne besondere Fähigkeiten deine zugewiesene IP,den Computernamen,deine MAC Adresse und deine Freigaben.

Wenn er selber ne böser Bub ist,dann wird er mehr sehen,als dir lieb ist und wird auch dein Rechner übernehmen können,mal abgesehen von den ganzen Kleinigkeiten die er dir dann einspielen könnte.

Also überlege dir genau,ob du einen AP nutzt der so einfach in der Landschaft rumsteht.Es hat für dich Rechtliche Nachteile und es kann auch noch andere haben und ich denke mir beides wird dir nicht gefallen.
Bitte warten ..
Mitglied: nachtfuchs
14.02.2009 um 01:06 Uhr
Ist das wirklich so? Ich dachte nur das knacken ist verboten. IP wäre ja von dem AP? Computername kann man irgendwas eingeben und zu einer Macadresse gibt es ja keine Verknüpfung? Nunja, wenn es illegal ist, will ich hier nicht weiterfragen ;)
Wie sieht das denn mit "offiziellen AP" aus, Bahn fällt mir da jetzt spontan ein, ist man dann auch als Bahn_kunde_ "potentielles Spionageopfer"?
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
14.02.2009 um 01:20 Uhr
Es gibt Öffentliche APs,die sind aber meist mit einer Registrierung verbunden,zumindest hier in Hamburg,die werden so ziemlich überall angeboten in Restaurants /Kneipen,Kinos,Einkaufscenter,etc.,aber man muss dort oftmals bescheid sagen und bekommt dann login Daten und vorher einen Account erstellt.

Einen wirklich Öffentlichen,wo ich mich nur einlogge,habe ich hier aber auch noch nicht entdecken können,aber viele die Öffentlich sind und zu den konditionen wie ich sie genannt hab zugänglich werden.
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
14.02.2009 um 01:26 Uhr
schau mal nach Hot Spots unter Google,da wirst fündig werden ;)
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
14.02.2009 um 08:22 Uhr
Mal davon abgesehen das es nicht erlaubt ist, ohne Berechtigung des Inhalbers dessen Netz mitzunutzen, muss ich aber sagen solange man kein Schindluder treibt ists halt ne "preiswerte" Alternative zum eigenen Hausanschluss und der Inhaber hat halt Pech gehabt. Man darf sich halt nur nicht erwischen lassen. xD

Wer sich mit seinem OS beschäftigt bzw. mit den Mgl. was Sicherheit angeht, der kann auch durchaus auf "offene" APs bzw. elektronische Scheunentore connecten und läuft auch nicht Gefahr seinen Rechner denke indem Fall seinen Laptop virtuell abzugeben.

Ich komm aus einer "relativ" kleinen Stadt mit ~13k Einwohner und muss sagen, hier gibts noch immer mehr als 35 AP/WLAN-Routers die lustig in die Welt hinaus broadcasten und jedem eine IP geben wollen der bei sich "IP automatisch beziehen" eingestellt hat. xD xD xD

Und da ja so ziemlich jeder für seinen Hausanschluss verantwortlich ist, ist das schon ziemlich unverantwortlich was hier abgeht. ^^

Des Weiteren ist es eh schon Sünde überhaupt DHCP im Router/AP zu aktivieren. Würde jeder nur halbwegs die Fähigkeiten seines Gerätes "EINMAL" richtig(hierbei sei z.B. MAC Filter erwähnt) einstellen, würden es die bösen Buben schon viel schwerer haben. =)

Was die Informationen angeht die ein Besitzer eines APs/Routers bekommt, ist eigentlich keine der Informationen wirklich tragisch.

MAC/Computername kann man ändern und Freigaben sollte man eh nicht benutzen. Was könnte man noch machen: Portscan und schauen was da so für Ports offen sind auf dem der connected hat. Ist nix aktiv und die Ranges schön eingeschränkt gibts auch nix zu holen.

regards
Bitte warten ..
Mitglied: nachtfuchs
14.02.2009 um 10:40 Uhr
Wird der Benutzername angezeigt? Da hat man ja doch manchmal nen Vornamen drin.
Wie sieht es mit den Standard-Freigaben$ aus, die kommen doch immer wieder bzw. sind versteckt noch aktiv?
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
14.02.2009 um 10:57 Uhr
Wer beim Einrichtigen eines "privaten" mobilen Gerätes, echte Personendaten eingibt ist selber Schuld falls diese abgefragt werden können.

Standardfreigaben kann man auch unterbinden:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters

Neu -> DWORD-Wert AutoShareWks=0.

Nach einem Neustart sind diese dann die *flyin away* =).
Bitte warten ..
Mitglied: nachtfuchs
14.02.2009 um 11:39 Uhr
Prima, danke ;)
Die IPC$ ist fürs Internet?
Sollte man Datei- und Druckfreigabe dann entsprechend auch aus knipsen?
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
14.02.2009 um 13:54 Uhr
Da ich von Freigaben generell nix halte, gibt es bei mir sowas garnimmer ^^.

Wozu haben Router heutzutage integrierte Druckserver?

Zu Dateifreigaben ---> HFS. Man macht es an, wenn man es braucht und wenn man fertig ist wieder aus und schon gibts auch keine Problemquellen mehr die durch Datei- und Druckfreigaben entstehen könnten.

Mein Sys: abgespecktes XP Prof mit gerademal 16 Diensten und 11 Prozessen nach der Frischinstall. Alle zusätzlichen benötigten Funktionen werden via Standalone-User-Programme geregelt, die man nach Gebrauch auch wieder sauber aus den Ressourcen rausnehmen kann. Hab auf meinem 800 Mhz Laptop ne Boottime bis zum losarbeiten von gerademal 13sek. =)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sicherheit
Offene Proxyserver
Erfahrungsbericht von LordGurkeSicherheit6 Kommentare

So wie im Anhang sieht dann übrigens eine Switchportstatistik aus, wenn auf dem angeschlossenen System unbemerkt (und unbeabsichtigt) ein ...

LAN, WAN, Wireless
Guter AP ?!?
gelöst Frage von sleeplessnightLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hi, ich such ein Access Point, der bei mir nur die Aufgabe einer Point to Point Verbdinung haben soll. ...

LAN, WAN, Wireless
D Link AP Verbinden
gelöst Frage von rocco61LAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ärgere mich eben mit einen neuen D-Link AP DAP 2553. Eingerichtet, passt. Lan Verbindung Passt. W-Lan ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco AP 1242 - als Repeater
Frage von quikriLAN, WAN, Wireless

Hallo zusammmen, wir setzen o. a. APs in der Firma ein - meist als AP, was super funktioniert. Jedoch ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...