Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Office 2003 GPO template für Win Server 2008 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: johanndv

johanndv (Level 1) - Jetzt verbinden

25.08.2010, aktualisiert 16:45 Uhr, 6343 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo!
Das Hinzufügen der office 2003 Richtlinie office11.adm zeigt scheinbar keine Wirkung. Eine office Richtlinie im ADMX-Format scheint es nicht zu geben.
Gibt es einen Menchen in der Community, der erfolgreich die Office 2003 Richtlinien für Win Server 2008 R2 angewendet hat?

Die Schüler sollen, wenn sie in Office 2003 speichern, nur ihr Homeverzeichnis sehen können und auch nur darin speichern. Per GPO habe ich sämtliche Zugriff auf die übrigen Laufwerks usw. unterbunden.
Dennoch erscheinen beim Speichern in Word andere Verzeichnisse. Es sind: Bibliothek, Netzwerk (obwohl per GPO ausgeblendet), Name und Computer. Erst über Computer kommen sie an das Homeverzeichnis ran. Das verwirrt so manchen Schüler aber auch Lehrer.
Extras-Optionen-Speicherort zeigt eben nicht das Homeverzeichnis der Schüler.
Nun las ich davon, eine neue Richtlinie hinzuzufügen, in der man die Pfade einstellen kann.
Für WinServer2008R2 sei aber ein Format *.admx nötig. Für office 2003 und WinServer 2008R2 gibt es aber solch ein Format nicht. Die Berichte über den Einsatz einer Software, die die vorhandenen Version, office11.adm, in das 2008er Format tranponiert, produziert Fehler.
Deshalb habe ich die Version office11.adm genommen. Der Server sieht dieses Format und nimmt es auch an.
Aber: In der englischen Version kann ich scheinbar den Speicherpfad nicht angeben, oder ich bin dazu zu begrenzt.
Deshalb habe ich word11.adm nachgeschoben. Dort gibt es unter documents die Möglichkeit, etwas reinzuschreiben.
Ich versuchte einige Versionen. Die Dokumente der Schüler liegen auf einer Freigabe. Folglich versuchte ich: \\server\Schueler\%Username%
Leider blieben die Speicherorte bzw. sie stehen nicht auf dem Homverzeichnis, wie eigentlich angestrebt.

Die GPO ist verknüpft und ein update der gp ist gemacht.

Vielleicht kann die GPO die Variable %Username% nicht.
Vielleicht muss der Pfad anders lauten.
Vielleicht ist es die falsche Version der Richtlinie und man muss doch eine *admx-Version nutzen.
Eine Ordnerumleitung habe ich aktiv.

Hat ein Kollege vielleicht ein ähnliches Problem bearbeitet und auch gelöst?
Es geht um WinServer 2008R2 und Office 2003. Eine andere Office-Version können wir uns im Moment nicht anschaffen.

Grüße

Johanndv
Mitglied: geTuemII
25.08.2010 um 19:11 Uhr
Hallo johanndv,

was ist mit dem ADMX-Migrator?

Download unter http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=0F1EEC3D-10C4- ...

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: johanndv
26.08.2010 um 16:43 Uhr
Hallo!
Vielen Dank für deine Reaktion.
Den migrator habe ich laufen lassen.
Der migriert auch, aber alles ist leer danach.
Leere GPOs nützen nicht viel.
Genauer: ich habe office11.adm, word11.adn und excel11.adm migriert.
Vielleicht muss ich den ORK installieren. Das habe ich nicht getan.
Liegt da der Hase im Pfeffer?
Hast Du die 3 *adms mit Inhalt vorliegen?
Oder kennst Du einen, der eine office11.admx hat?

Wäre sehr hilfreich und icch dankbar.
Grüße von
Johanndv
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
26.08.2010 um 18:28 Uhr
Der 2008er kommt doch mit den .adm klar, es gibt keinen grund, diese zu migrieren.
Gibt bitte an, welche Einstellung der adm Du gesetzt hast und schau, ob der Client sie akzeptiert hat (über rsop.msc). Dann schau, was Word daraus gemacht hat, bzw. was in der Registry eingetragen wurde und gib alles hier an.
Bitte warten ..
Mitglied: johanndv
29.08.2010 um 20:58 Uhr
Hallo!
Stimmt, w2008R2 kommt mit word11.adm klar., dieRichtlinie wird zumindest angenommen.
Dennoch: Egal, was ich unter documents als Pfad für die Dokumente eingebe, der Pfad bei einem Schüler ist immer: \\server/H:
DasFeld oben beim speichern unter ist leer, obwohl unter Optionen Speicherort eben dieses \\server\H: steht.
Doch dort sollte das Homeverzeichnis stehen und ich wäre zufrieden, weil die Schüler nicht mehr verwirrt sind.
Mir kommt der Verdacht, dass die Richtlinie nicht wirkt.
gpudate habe ich jedes Mal gemacht.
Funkt das Musterprofile dazwischen?
Beim Musterprofil habe ich aber nicht dergleichen eingestellt.
Oder muss zusätzlich zu word11.adm auch noch office11.adm eingefügt werden?
Office11.adm wiederum hat aber keine Pfadangaben oder file locations.
Eine Überprüfung der reg ist schwerlich möglich, weil die clients unter linux laufen und thin sind.
Den Zugriff auf die reg habe ich clientseits natürlich unterbunden.
Bevor ich die Sperrrichtlinie wieder freigeben, um es zu überprüfen, hoffe ich, dass es anderweitig zu lösen ist.
Rsop.msc habe ich laufen lassen, kann aber keinerlei Pfade erkennen.

Gruß
Johanndv
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.08.2010 um 00:07 Uhr
Bei rsop.msc kommen keine Pfade? Ist die administrative Vorlage für Office zu sehen?
Den Zugriff auf die reg habe ich clientseits natürlich unterbunden
Dann schließ das wieder auf.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst GPO greift unter win server 2008, unter win7 nicht (5)

Frage von sayohh zum Thema Windows Server ...

Windows Userverwaltung
Ordnerumleitung auf Serverfreigabe per GPO (Server 2008 R2 und Windows 7) (6)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows 10
Windows 10 Update aktiv trotz GPO Windows Server 2008 R2 (4)

Frage von winIT3264 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...