Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Office 2003 Komponenten über AD sperren

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: KimMoessinger

KimMoessinger (Level 1) - Jetzt verbinden

04.09.2008, aktualisiert 05.09.2008, 4365 Aufrufe, 4 Kommentare

Servus,

ich möchte per RIS ein schon vorgefertigtes Abbild XP inkl. Office 2003 im Netzwerk verteilen.
Alle Rechner sollen also das komplette Office installiert haben (Word, Excel, Powerpoint, Access usw.), jedoch sollen die einzelnen User (sind alle im Active Directory) nur bestimmte Komponenten sehen bzw. starten können. Also Usergruppe A z.B. Word, Excel und Powerpoint, sonst nichts, obwohl es auf dem Rechner installiert ist.
Usergruppe B hingegen soll z.B. der Zugriff auf die gleichen Komponenten wei Usergruppe A erhalten (Word, Excel und Powerpoint) jedoch noch zusätzlich Access.

Geht sowas überhaupt über Active Directory????

Softwarezuweisungen möchte ich eigentlich nicht einpflegen, verursacht Netzwerktraffic und der User muss unter Umständen lange warten.


Wäre euch super dankbar über ein paar Hinweise.
Mitglied: Logan000
05.09.2008 um 11:18 Uhr
Moin Moin

Softwarezuweisungen möchte ich eigentlich nicht einpflegen, verursacht Netzwerktraffic und der User muss unter Umständen lange warten
DAs stimmt zwar aber anderer Seits kannst du damit deine Anforderungen sehr einfach und schnell umsetzten.
Weiterer Bonus: Wenn ihre irgendwann eine neuere Officeversion einsetzt kannst du die alte sehr schnell und einfach deinstallieren.

Was das nicht ausführen angeht könntest du ja per GPO eine Software einschränkung auf die Accesss.exe machen.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: KimMoessinger
05.09.2008 um 12:02 Uhr
Danke für die Information. Stimmt natürlich, bei ner neueren Version wäre es zügig umgestellt.
Per GPO hab ich auch schon überlegt, wäre ne Alternative.

Wie ist es denn bei der SW-Zuweisung wenn, User A die Rechte für Access hat, er es installiert bekommen hat und sich danach User B anmeldet, der keine Rechte für Access hat. Bleibt die Installation auf dem Rechner und User B kann sie einfach nur eingeschränkt nutzen oder deinstalliert das AD das Access wieder, wenn JA wann??
Beim nächsten Login eines users ohne Access Rechte oder wann?
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
05.09.2008 um 12:58 Uhr
Ich denke deine Lösung ist

a) Über SW Zuweisung das Office Packet vollständig auf alle PC´s zu installieren
b)OU´s in der Active Direktory erstellen und über GPO die Berechtigung zur Nutzung der Office Komponenten verteilen

Warum das nicht zu empfehlen ist die Office Komponenten /pro Benutzer über Softwareverteilung zu regeln, ist einfach.
User B darf zB nur Word und Excel nutzen. Er meldet sich am PC1 an und es wird das Office Packet mit Word und Excel installiert.
Das ist schön, solange bis User A sich anmeldet der Powerpoint und Access nutzen darf.
Also wird bei der Anmeldung von User A Powerpoint und Access nachinstalliert (bzw Office Word und Excel deinstalliert und Word, Excel, Powerpoint, Access installiert) - Je nach Konfiguration der Softwareverteilung.
Bei Abmeldung von User A bleibt entweder die Software drauf oder wird wieder deinstalliert (was wenig Sinn macht) - je nach Konfiguration der Softwareverteilung.

Da dieses Installieren und Deinstallieren immer Profil abhängig ist (im Falle der Zuweisung pro Benutzer) und immer bei Anmeldung geschieht, finde ich es wirklich einfacher, auf allen PC´s Office voll zu installieren und dann über GPO den Usern erlauben welche Komponente sie starten dürfen.
BZW über GPO den Start von zB Access verbieten. (ggf die Icons verschwinden lassen)

Fiffige User suchen dann im Ordner Programme/Microsoft Office nach, aber da sie per GPO die .exe nicht aufrufen dürfen ziehen sie den kürzeren.
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
05.09.2008 um 12:59 Uhr
Moin

Also erstmal Softwarevereilung allgemein:
Du kannst Software Computern oder Benutzern zuweisen.
Bei zuweisung pro Computer wird die Software beim PC Start (de)installiert bei zuweisung pro Benutzer bei der Anmeldung.
Ob die Software automatisch deinstalliert wird kann man in der GPO einstellen vorgeben.

Was das beste ist, kann man nicht pauschal sagen. Office z.b. würde ich immer per Computer machen. Denn wen du 2. verschiedene Office installationen (z.B. mit Access & ohne) per Benutzer verteielst wartetet ein Neuer User evtl. bis das eine Paket deinst. und dann das andere inst. ist.
Wie du schon sagtest: Netzwerktraffic, dauert ewig, usw.

Office & Access im besonderen:
Es solte kein allzugroßes Problem sein sich eine Access Runtime zu besorgen um diese mit dem Office (ohne Access) pro PC zu verteilen. So können alle Anwender Access Anwendungen nutzen und nur diejenigen die diese warten/erweitern bekommen Office mit Access.
Meisten haben Anwender auch angestammte Arbeitsplätze.

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.

Gruß L.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...