Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Office 2010 Homa and Business oder Professional auf mehreren Rechnern

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Markowitsch

Markowitsch (Level 1) - Jetzt verbinden

28.11.2011 um 10:00 Uhr, 11088 Aufrufe, 11 Kommentare

Ein Kunde möchte eine Office Lizenz mehrere male verwenden, da er nicht einsieht dass Office öfters zu kaufen.

Hallo zusammen,

was passiert wenn ich eine Office 2010 Home and Business / Professional Lizenz auf mehreren Rechnern verwenden würde.
Würde das funktionieren? (ich kanns mir nicht vorstellen)
Wenn nein, was passiert dann im Hintergrund?
Wird dann von Microsoft die Office Anwendung gesperrt werden?
Wie wird das von Microsoft abgehandelt.

Dass das ganze illegal wäre ist mir klar, ich möchte nur den Kunden den technischen Hintergrund erklären können.

Danke für Eure Hilfe

Marko
Mitglied: Simsa84
28.11.2011 um 10:11 Uhr
Seas

Das könnte dir etwas abhilfe schaffen

WGA

Bitte auch die andern Stichwörter aufführen Schwarzkopie und so......
Damit dürfte es deinem Kunden klar werden!!

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
28.11.2011 um 10:21 Uhr
Bis zu viermal im Jahr (wenn es nicht geändert wurde) kann man auf Systemen mit unterschiedlicher Hardware online aktivieren. Unterschiedliche Hardware bedeutet, dass schon die Seriennummer bestimmter Komponenten wie Festplatte, CPU oder so ausreicht, dass der Hardwarehash total anders ist und damit als unterschiedliche Hardware erkannt wird.
Wenn du mehr als viermal aktivierst, musst du telefonieren, was noch kein Problem ist, aber irgendwann wirds auffällig und durch die Anrufe ist Microsoft im Besitz deiner Telefonnummer (ob die diese zur Rückverfolgung nutzen kann man nicht sagen).

Kurz zu den zu erwartenden Folgen: bis 10% Unterlizenzierung müssen nur die fehlenden Lizenzen beschafft werden, über 10% Unterlizenzierung müssen die fehlenden Lizenzen nachbeschafft werden und Microsoft oder ein von Microsoft beauftragtes Unternehmen werden Schadensersatzforderungen stellen.

Lass es dir vom Kunden schriftlich geben, dass du die Lizenz überreizen sollst, inkl. Unterschrift und am besten mit Stempel. Damit bist du auf der sicheren Seite. Und in ein paar Wochen oder Monaten schickst du dann nen kleinen Hinweis an die BSA.
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
28.11.2011 um 13:57 Uhr
Aloha,

ganz ehrlich: Es kommt sicherlich auf den Umfang an ... wir haben hier im Unternehmen ... nun sagen wir mal eine starke Unterlizensierung, sowohl für ältere als auch neuere Office-Suites ... seit Jahren

ich warte bis heute auf einen Brief von M$ aber die Redmonder haben wohl anderes zu tun An sich ließen sich alle Installationen einwandfrei aktivieren und laufen und laufen ... und laufen ...

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
01.12.2011 um 01:45 Uhr
Hi !

Zitat von Skyemugen:
Unterlizensierung, sowohl für ältere als auch neuere Office-Suites ... seit Jahren

Ihr seit aber auch arg pöse :-P

ich warte bis heute auf einen Brief von M$ aber die Redmonder haben wohl anderes zu tun An sich ließen sich alle

Naja, die verdienen ja jetzt so viel aus ihrem Lizenzdeal zu Android, da nehmen sie ihre eigene Produkte bestimmt bald vom Markt.... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
01.12.2011 um 09:39 Uhr
Moin,
Zitat von tikayevent:
Bis zu viermal im Jahr (wenn es nicht geändert wurde) kann man auf Systemen mit unterschiedlicher Hardware online aktivieren.
Unterschiedliche Hardware bedeutet, dass schon die Seriennummer bestimmter Komponenten wie Festplatte, CPU oder so ausreicht, dass
der Hardwarehash total anders ist und damit als unterschiedliche Hardware erkannt wird.
Da gehe ich nicht so ganz mit.
Denn mir ist es bei Office 2010 noch nicht ein einziges Mal gelungen, eine bereits vorher aktivierte Version auf einem anderen System (Hardwarewechsel, meist wegen Defekt) online aktiviert zu bekommen. Dazu musste immer telefoniert werden und auch ein Mensch (meist mit niedlichem osteuropäischen Akzent) am anderen Ende sein, denn der Automat bricht auch mit Hinweis auf mögliche Fälschung ab.

Von einer Mehrfachnutzung einer einzelnen (nicht Volumen) Lizenz kann jedoch nur abgeraten werden.
Die Ausnahme wäre hier bspw. die FPP-Version von Office 2010, die sowohl auf einem PC als auch einem mobilen Gerät des selben Users genutzt werden darf und natürlich die Home and Student, die auf bis zu 3 PCs im selben (nicht Firmen) Haushalt genutzt werden darf.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
02.12.2011 um 23:33 Uhr
Moin,
die Adresse bitte...

Das kann so oder so enden. Ein Kunde von uns hat neulich panisch angerufen, dass er ein Audibesuch erhalten hat und was er dagegen noch tun kann. Die Antwort war kurz und knapp: Beten.

Spaß bei Seite: Heute würde er sich wünschen er hätte die Lizenzen damals gekauft. Denn wenn ich den Einzelpreis sehe, dann kommt es im Verhältnis den überteuerten Festplatten sehr nahe... ob du als Systemhaus als Mitwisser und Umsetzer noch belangt wirst kann ich dir nicht sagen. Aber ich könnt mir vorstellen, dass du den Partnerstatus verlieren könntest.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
02.12.2011 um 23:44 Uhr
So lange nur MS klingelt und nicht irgendein windiges Audit Unternehmen geht alles gut - hatten wir letzten Monat - Liste bekommen was wir nachkaufen müssen (wenn Open Vertrag prüfen das nicht noch mal) und alles wird gut, Zeitrsahmen wurde uns von 4 Monaten gegeben wir haben's direkt gekauft und ich habe zur Sicherheit noch einmal nachgefragt - für MS ist es egal wenn du unterlizensiert bist, wenn die selbst eine SAM Prüfung anfordern sind die super umgänglich - wir mussten sogar weitaus weniger Lizenzen kaufen wir ich erst gedacht hatte
Bitte warten ..
Mitglied: mathze01
05.12.2011 um 10:29 Uhr
Wo arbeitest du gleich?

Is ja eigentlich schön wie hier Anleitungen für Urheberrechtsverletzungen und möglichen Straftaten gegeben werden
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
05.12.2011 um 12:38 Uhr
Zitat von mathze01:
Wo arbeitest du gleich?

Is ja eigentlich schön wie hier Anleitungen für Urheberrechtsverletzungen und möglichen Straftaten gegeben werden
Bleibt sich mir die Frage, wie du eigentlich Anleitungen definierst? Ich jedenfalls sehe hier keine, lediglich ein offenes Statement zu einem Ist-Zustand.
Weder habe ich den genauen Umfang angegeben, noch behaupte ich, dass dies völlig sorgenlos genutzt werden kann oder gar erlaubt ist aber was rechtfertige ich mich hier eigentlich vor dir - wer bist du überhaupt?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
05.12.2011 um 18:16 Uhr
Moin,
das Forum ist kein Rechtsbeistand und es werden hier persönliche Ansichten vertreten. Was Sie/Er am Ende macht ist sein Bier.
Grundsätzlich gilt aber: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Achja, wenn ihr "Wer bin ich?" spielen wollt, nutzt bitte das PN-System.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: mathze01
05.12.2011 um 18:26 Uhr
Na genau,

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Letzlich musst du selbst wissen was du machst! Ich sag nur lass dich auf nix ein auch wenn es dein Cehf/Kunde oder so möchte. Die kommst da nicht mehr raus!

Gruß mathze
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Office 365 for Business - Private CloudNutzung deaktivieren (2)

Frage von MGAS400 zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
gelöst Office 365 for Business - Erfahrung (4)

Frage von MGAS400 zum Thema Microsoft Office ...

Outlook & Mail
Freigegebenes Postfach - Exchange 2013 - Office 2010-2013-2016 (6)

Frage von ATLaptop zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...