Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Office 2010 Pro Plus und Standard Userabhängig verteilen

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Peanuts

Peanuts (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2012 um 11:43 Uhr, 3663 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,
ein Kunde von uns hat aus Kostengründen sich entschieden die Office Lizenzen aufzuteilen in Office 2010 Pro und Standard. Was auch verständlich ist.

Nun müsste ich diese verteilen. Da ich keine Lust habe bei jedem User vorbeizugehen und diese von Hand zu installieren, möchte ich diese verteilen.
Nun mein Problem: Wenn es nur eine Version gewesen wäre, wäre das ja kein Problem, Office Customizen und über die möglichen Varianten verteilen. Könnte ich auch bestens am Weekend machen.

Wie kann ich aber nun das so verteilen, das z.B. User A die Pro Suite bekommt und User B die Standard Suite?

Habe ein Idee bin mir aber nicht so sicher:
User in 2 Gruppen aufteilen im AD, z.B. Pro und Standard. Danach Software über GPO verteilen und nur der entsprechenden Gruppe die Leserechte auf diese GPO geben. Wäre das eine Möglichkeit?

Bin schon den ganzen morgen am suchen komme aber auf keine einzige Möglichkeit. Google schweigt auch darüber.

Für ev. Vorschläge oder Ideen bin ich euch sehr dankbar.

Gruss Pino
Mitglied: sputnik
13.06.2012, aktualisiert um 12:08 Uhr
Du wirst eher nach Rechnern filtern müssen, oder sind alle User lokale Admins? Außerdem gibt es kein MSI-Paket mehr, du wirst die Script-Lösung von Microsoft nehmen müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
13.06.2012, aktualisiert um 12:08 Uhr
Moin

da hast du schon mal ein grundsätzliches Problem: Du wirst die Software kaum nach User verteilen können, sondern musst das schon pro Computer machen.

Und dann ists doch eigentlich ganz einfach. Der Ansatz ist richtig. Teile die Computer in zwei Gruppen auf, füge die zu einer entsprechenden Sicherheitsgruppe hinzu und konfiguriere die Sicherheitseinstellungen der beiden Richtlinien entsprechend.

Ich stelle mir da aber auch noch die Frage, wieso du unbedingt die Pro-version benötigst. Hast du so viele benutzer, die Access in einer Vollversion benötigen oder würde da nicht auch einfach die Installation einer Accesss-Runtime ausreichend sein ?!

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: Peanuts
13.06.2012 um 13:29 Uhr
Hi,
danke für dein Feedback.

Ja scheint so das ich wirklich über Rechner gehen muss. Das mit dem Skripten hab ich mir schon mal durchgelesen "sollte" kein Problem darstellen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Peanuts
13.06.2012 um 13:40 Uhr
Hi Hubert,
auch dir danke für dein Feedback.

Denke werde mich auf diese Aufteilung in Rechnergruppen konzentrieren und mal schauen ob ich das so hinkriege.

Wir haben vor dem Kauf einige Tests gemacht und bemerkt das es Anwendungen hat die noch Access benötigen, leider sind diese nicht mit Access-Runtime lauffähig. Der Kunde kann mir auch nicht sagen wann diese abgelöst werden können.

Auf jedenfall nochmals danke für den Schubser in die richtige Richtung

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: alexdroid
13.06.2012 um 14:37 Uhr
Die aufteilung in rechnergruppen ist das wichtigste!
dannach wäre auch eine Softwareverteilung per WSUS möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
13.06.2012 um 22:15 Uhr
Hi!

Dein Kunde braucht einen KMS. Das ist ein Feature des Server 2008 R2. Ab Office 2007 kann bestimmt werden ob die Aktivierung per KMS oder per MAK durchgeführt wird. Genaueres hier: http://technet.microsoft.com/de-de/library/ff603508.aspx

Oder du bastelst 2 MSP-Dateien mit unterschiedlichen MAK-Key und installierst je nach User die richtige Version. Wie machst du das? Per GPO, per SCCM oder per Loginscript? oder einfach von Hand?

Ab office 2007 kann der Assistent zum Bauen der MSP mit setup.exe /admin aufgerufen werden. Das alles im Ordner Update der Installationssource deponieren und los gehts. Auch Updates kannst du dort ablegen. Vorraussetzung: MSP-Dateien

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Peanuts
11.07.2012 um 11:32 Uhr
Hallo zusammen,
wir haben das nun mal mit den Gruppenrichtlininen gemacht. Soweit würde es funktionieren, jedoch dauert die Deinstallation Office 2003 und die Installation Office 2010 viel zu lange. Da das ganze ja bei einem Restart bzw. Einschalten den PC geschehen würde, werden die User lange nicht arbeiten können bis das ganze durch ist und die Kiste abwürgen.

Mit unserer alten Softwareverteilungs-Software Symantec SLD können wir es nicht verteilen weil es die neuen MSP Dateien von Microsoft nicht kennt oder annimmt.

Somit haben wir nach einer anderen Variante gesucht und sind auf PDQDeploy gestossen.
http://www.adminarsenal.com

Ist für unsere Wünsche nun genau richtig, da es auch noch preislich nicht übertrieben ist haben wir es nun bezogen und können so das Office verteilen.

Danke für euer Feedback

Gruss Peanuts
Bitte warten ..
Mitglied: sputnik
19.07.2012 um 13:58 Uhr
Ich habe Office 2010 problemlos mit Symantec LiveState Delivery verteilen können. Warum sollte es Probleme mit dem MSP-Dateien geben? Der Agent meldet sich an und tut nix anderes, als die Befehlszeilen abzuarbeiten.

Der KMS trägt sich ins DNS ein. Das Volumen-Office sucht danach und aktiviert sich automatisch.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2013, Outlook 2010 Standard-Absendeadresse ändern (4)

Frage von ingoue zum Thema Exchange Server ...

Outlook & Mail
Freigegebenes Postfach - Exchange 2013 - Office 2010-2013-2016 (6)

Frage von ATLaptop zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft Office
Office 2010 Sicherheitscentereinstellungen - GPO (6)

Frage von ChrisIO zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...